Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

News: Prozessoren

Kohlenstoff-Computer

Olaf19 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

In der Fachzeitschrift "Nature" stellt ein Forscherteam der Universität von Stanford, Kalifornien, einen neuartigen Computer vor, der aus Kohlenstoff-Nanoröhren besteht.

Zu erwarten sind mehr Performance und bessere Wärmeableitung; serienreif ist die Idee zwar noch nicht, könnte aber einen großen Durchbruch in der Computertechnik bedeuten.

Olaf19 meint:

Für eine "eigene Meinung" ist es wohl noch etwas zu früh. Es war aber schon länger klar, dass bald die Zeit kommen würde, einen prinzipiell neuen Weg zu beschreiten: erst immer mehr Mega- und schließlich Giga-Hertz, dann immer mehr Kerne und schließlich Threads - jetzt ist eine neue Stellschraube an der Reihe, nun also die Kohlenstoff-Nanoröhren.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Systemcrasher Olaf19

„Kohlenstoff-Computer“

Optionen

 

Den Quantencomputer gibt es auch schon. Angeblich 12 Prototypen. Davon spollen u.A. NSA, Google und Nasa einen haben. Habe es vor ein paar Tagen in irgend einem Nachrichtenmagazin gelesen.

 

Vielleicht sucht ja jemand mal den passenden Link raus?

torsten40 Systemcrasher

„Den Quantencomputer gibt es auch schon. Angeblich 12 ...“

Optionen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/09/55364/

"Abnehmer sollen unter anderem Google, die NASA und Lockheed Martin sein"

Die NSA bekommt "ein paar" von der Cray XC30 Serie

http://www.cray.com/Products/Computing/XC/

http://www.liveleak.com/view?i=1cc_1372721639

 

 

Systemcrasher torsten40

„http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/09/553 ...“

Optionen

 

Danke, hatte das vor ein paar Tagen in einem Wartezimmer gelesen, daher wußte ich nicht mehr alle Details. :D

papa-frank1 Systemcrasher

„Den Quantencomputer gibt es auch schon. Angeblich 12 ...“

Optionen

Unangenehm an dieser Sache ist nur, wenn es stimmt kann man bis auf quantenmechanisch verschränkte Chriffrierung alle anderen Verschlüssungen voll in die Tonne treten. Da kann man dann nur glücklich sein wenn man ein stink normaler Bürger ist, denn den interessiert der NSA überhaupt nicht.

Olaf19 papa-frank1

„Unangenehm an dieser Sache ist nur, wenn es stimmt kann man ...“

Optionen

Naja, wenn es danach geht, müssten wir alle uns wünschen, dass die technische Weiterentwicklung auf möglichst lange, am liebsten auf ewig, zum Stillstand kommt, nur damit die NSA nicht irgendwelche Verschlüsselungen zu knacken imstande ist.

Irgendwann wird das Mode-Hype-Thema NSA aber auch wieder in der Versenkung verschwinden. Welche neue Sau dann auch immer durchs Dorf getrieben wird...

CU
Olaf

Hyperboreal papa-frank1

„Unangenehm an dieser Sache ist nur, wenn es stimmt kann man ...“

Optionen

Hallo,

Da kann man dann nur glücklich sein wenn man ein stink normaler Bürger ist, denn den interessiert der NSA überhaupt nicht.

Nunja, das hängt ganz davon ab - was du denkst.

Und wenn du das falsche denkst, kommst eines Tages urplötzlich

die Kündigung ins Haus. Die NSA hat dann halt ganz unauffällig ihre Infos über dich

an die Wirtschaft verkauft. So wie die Deusche Post ihre Adressen verkauft...

Vielleicht läuft das ja mal so in der Zukunft.

 

In England versucht man sich schon in Crime-Prediction:

http://www.ibtimes.co.uk/articles/509891/20130929/predictive-policing-predpol-future-crime.htm

Dafür braucht man eine gute Datengrundlage und zwar unverschlüsselt.

Das heisst dann Citizen-Prediction.

Gruss

Hyperboreal

 

 

Olaf19 Hyperboreal

„Hallo, Nunja, das hängt ganz davon ab - was du denkst. Und ...“

Optionen
Und wenn du das falsche denkst, kommst eines Tages urplötzlich die Kündigung ins Haus.

Da wäre ich mal sehr gespannt, was die Arbeitsrechtler dazu sagen... aber das Arbeitsrecht ist bis dahin wahrscheinlich eh abgeschafft.

CU
Olaf