Laptops, Tablets, Convertibles 11.583 Themen, 53.644 Beiträge

News: Speziell für Notebooks gedacht

Klebrige Nano-Maus erhältlich

Redaktion / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Es gibt tatsächlich noch Neuigkeiten bei Computermäusen: Logitech hat jetzt die kabellose Lasermaus V550 Nano vorgestellt, die speziell für Notebooks gedacht ist. Der Clou bei dem Ding ist erst mal der winzige "Nano-Empfänger", der in eine USB-Buchse des Notebooks gesteckt wird und darin fast vollständig verschwindet.

Zudem will Logitech es bequemer machen die Maus mitzuschleppen, wenn der Notebook auf die Schnelle von einem Raum in den anderen transportiert wird. Dafür sorgt eine kleine "Clip-and-go"-Halterung, die am Notebook-Deckel festgeklebt wird. Dort lässt die Maus bei Bedarf schnell fixieren. Die Halterung lässt sich laut Logitech an jedem Notebook anbringen und bei Bedarf rückstandlos entfernen.

Die "Nano-Maus" ist ab sofort für 50 Euro im Handel erhältlich. Details und Fotos vom dem Ding gibt es hier: Kabellose Lasermaus für Notebooks.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Redaktion

„Klebrige Nano-Maus erhältlich“

Optionen

Oder man kauft einfach ein Notebook mit Trackpoint. Dann muß man keine Maus mit umherschleppen wie es 90% aller Notebookbesitzer machen die nur ein Touchpad als Mausersatz haben...

bei Antwort benachrichtigen
hidden1011 Borlander

„Oder man kauft einfach ein Notebook mit Trackpoint. Dann muß man keine Maus mit...“

Optionen

Was hast du für ein Problem mit einem Touchpad. Beim Macbook funktioniert es tadellos.
Beim scrollen einfach mit 2 Finger übers Pad in gewünschter Richtung ziehen, rechte Maustaste 2 Finger auf das Pad tippen.
Ich zB. kann nichts mit einem Trackpoint anfangen. Hatte es mal bei Toshiba und Ibm.

Gruß hidden1011
bei Antwort benachrichtigen
Borlander hidden1011

„Was hast du für ein Problem mit einem Touchpad. Beim Macbook funktioniert es...“

Optionen
Was hast du für ein Problem mit einem Touchpad.
Ich habe keine Probleme - das liegt wahrscheinlich daran, daß ich keins habe. Die Probleme haben nur die User die mit arbeiten müsse und sich dann z.B. wundern warum beim Schreiben in Word dauern der Cursor an eine andere Stelle gesetzt wird.
Schau Dich einfach mal ein wenig um in Umgebungen in denenen viele User zeitglich mit Notebooks arbeiten. Die meisten Notebookbesitzer mit Touchpad schleppen überall eine Maus mit rum. Bei den Noteboobesitzer mit Trackpoint sind die Mausträger ganz deutlich in der Minderheit.

Beim scrollen einfach mit 2 Finger übers Pad in gewünschter Richtung ziehen, rechte Maustaste 2 Finger auf das Pad tippen.
Bei den Thinkpad Trackpoints hast Du drei Tasten: Links Maustaste, rechte Maustaste, und eine Scrollaste. Wenn Du die Scrollaste drückst wird durch Bewegen des Trackpoints gescrollt. Ich habe bislang keine vergleichbar bequeme Scrollmöglichkeit an einem Notebook genutzt und z.B. bei Dell-Notebooks mit Trackpoints macht sich das Fehlen dieser Taste beim Arbeiten auch ganz erheblich negativ bemerkbar.

Ich zB. kann nichts mit einem Trackpoint anfangen.
Gibt es immer mal wieder. Unter der zweistelligen Anzahl von Thinkpad-Besitzern die ich kenne gibt es nur zwei User die lieber eine Maus verwenden.


Gruß
Borlander
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Borlander

„ Ich habe keine Probleme - das liegt wahrscheinlich daran, daß ich keins habe....“

Optionen

ich hab sowieso ne bluetooth maus, das reicht fürs notebook und ich muss nich dauern nen stick mit rumschleppen wo der empfänger drin is. Find ich praktischer so, auch wenn ich fast immer mit Touchpad arbeite. ist finde ich bequemer als ein trackpoint

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Synthetic_codes

„ich hab sowieso ne bluetooth maus, das reicht fürs notebook und ich muss nich...“

Optionen

Hallo,

ob Touchpad oder Trackpoint , diese Hilfsmittel sind beim Notebook beim ambulanten Einsatz sicher erste Wahl, wenn man nicht noch eine Maus mitschleppen will. Zu Hause ziehe ich die MS Compact Opticel Mouse allerdings vor.
Jeder eben wie er es gern hätte.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes weka1

„Hallo, ob Touchpad oder Trackpoint , diese Hilfsmittel sind beim Notebook beim...“

Optionen

naja auf mäuse hab ich sowieso nie einen piep gegeben, und meistens noname gekauft. ich bin damit bisher gut gefahren, meine Typhoon Funkmanus/Tastatur ist einwandfrei. Ich hatte mal einen 386er notebook mit trackpoint, lang lang ists her, aber damals hab ich wirklich die echte maus bevorzugt. mittlerweile kann ich sogar CS mit dem touchpad spielen, auch wenn das mangels interesse selten vorkommt.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Synthetic_codes

„naja auf mäuse hab ich sowieso nie einen piep gegeben, und meistens noname...“

Optionen
Ich hatte mal einen 386er notebook mit trackpoint
Wobei damals auch noch Trackballs als Zeigegeräte in Notebooks üblich waren. Ist heute eben leider aus Platzgründen nicht mehr möglich...

Gruß
Borlander
bei Antwort benachrichtigen