Internetanschluss und Tarife 23.245 Themen, 96.894 Beiträge

News: 2 MBit/s draufgelegt

Kabel Deutschland dreht Speed rauf

Redaktion / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Die DSL-Anbieter prügeln sich im Kampf um neue Kunden in Grund und Boden, jedes erdenkliche Register wird gezogen. Marktforscher gehen bereits vom großen Sterben der DSL-Anbieter aus, es wird nur eine handvoll übrig bleiben.

Das Problem für alle DSL-Anbieter ist, dass sie die Kosten für die letzte Meile an die Telekom abdrücken müssen, der Spielraum die Preise noch weiter zu senken zu können, wird immer knapper.

Als neuen Kaufanreiz hat Alice vor einigen Tagen bekannt gegeben, künftig TV über Internet gratis draufzupacken - das kostete bislang 10 Euro pro Monat extra (siehe News TV-Empfang zum Nulltarif).

Die bedrohlichsten Killer für die DSL-Anbieter sind die Kabelnetz-Betreiber, die ihre Preise permanent senken. Kabel Deutschland beispielsweise ändert seine Preise und Pakete im Moment schneller, als das Unternehmen mit dem Drucken neuer Werbeprospekte nachkommt.

Die aktuellste Neuerung bei Kabel Deutschland betrifft jetzt das Deluxe Paket, das für 40 Euro Internet- und Festnetz-Telefon-Flatrate bietet. Die sensationelle Neuerung: die Bandbreite wird beim Download von 30 MBit/s auf 32 MBit/s erhöht.

Technisch hat Kabel Deutschland im Gegensatz zu den DSL-Anbietern noch viel Luft, Bandbreiten bis 100 MBit/s sollten kein Problem sein. Die Frage ist nur wie man es aktuell schaffen soll, diese Leistung ausnutzen zu können.

bei Antwort benachrichtigen
anobienkiller Redaktion

„Kabel Deutschland dreht Speed rauf“

Optionen

Naja, für eine Nutzung der 100 MBit fällt mir sofort ein gewichtiger Grund ein > Ein Homeserver (zB. ein kleines NAS) mit Bildern, Videos etc. und von überall auf der Welt aus erreichbar. Natürlich nur, wenn auch der Upstream adäquat hochgeschraubt wird. Wenn ich derzeit das Video vom letzten Urlaub bei Freunden zeigen wollte, habe ich mit den 85 KBit Upstream bei der 6000er Leitung doch leichte Probleme ^^

bei Antwort benachrichtigen
Holzauge37 anobienkiller

„Naja, für eine Nutzung der 100 MBit fällt mir sofort ein gewichtiger Grund ein...“

Optionen

Das ist alles schöner Schein, ich habe seit 1 Jahr das KD-Paket mit 30 MB,
das zeigt der Speedtest von KD auch immer an, ist wohl getunt.
Andere Tests wie Speedmeter zeigen meist ein realistischeres Bild, so um die
12-14.000.
Wenn man mit KD-Service spricht, liegt der Unterschied immer in falschen Datenpaketen,
die die anderen Tests verwenden. Eine Ausrede wie: Bergrunter geht's immer am Schnellsten.
Soll nicht heissen, dass ich mit KD unzufrieden bin. Aber geschönt wird halt überall.
Die haben auch die Möglichkeit ihr Netz zu managen. Sieht man daran, dass bei einem
geplatzten Lastschrifteinzug der Speed stufenweise runtergeschaltet wird. Bei längerer Zahlungsverzögerung auch runter bis auf 720 kb/sec.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Holzauge37

„Das ist alles schöner Schein, ich habe seit 1 Jahr das KD-Paket mit 30 MB, das...“

Optionen

In Deutschland ist Speed und schnelles DsL ein Tagtraum.
Mir hat mal jemand gesagt: "in japan wird unsere sogenannte Bandbreite
und Highspeed DsL (har har) nur mit einem mitleidigen Lächeln bestaunt".

bei Antwort benachrichtigen
bechri anobienkiller

„Naja, für eine Nutzung der 100 MBit fällt mir sofort ein gewichtiger Grund ein...“

Optionen
85 KBit Upstream bei der 6000er Leitung doch leichte Probleme

Bei KabelDeutschland hast du bei 16000 gerade einmal 60 kb's....

Gruß
BeChri
MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend Redaktion

„Kabel Deutschland dreht Speed rauf“

Optionen

Ich wäre froh, wenn bei uns wenigstens DSL-Light verfügbar wäre.

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Redaktion

„Kabel Deutschland dreht Speed rauf“

Optionen
Die Frage ist nur wie man es aktuell schaffen soll, diese Leistung ausnutzen zu können.
Aktuell gibt es die Bandbreite ja auch nicht, also mach Dir keine Sorgen.
bei Antwort benachrichtigen
Hoinerle maestro0812

„ Aktuell gibt es die Bandbreite ja auch nicht, also mach Dir keine Sorgen.“

Optionen

Hi

KAbel Deutschland sollte weniger am Speed als an deren Kundenservice schrauben.

Was man da an der Hotline erleben muss, ist ein trauriges Kapitel. Da weiss der Kopf nicht, was der Hintern macht.

Es tröstet dabei wenig bis gar nicht, dass andere auch nicht besser sind

Gruss Hoinerle

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Hoinerle

„Hi KAbel Deutschland sollte weniger am Speed als an deren Kundenservice...“

Optionen

und mehr nicht.

bei Antwort benachrichtigen
usernull Redaktion

„Kabel Deutschland dreht Speed rauf“

Optionen

Bandbreite ist keineswegs "die Menge an Daten die in einer gegebenen Zeiteinheit von einem Punkt zu einem anderen bewegt werden muß bzw. kann" wie der Glossar-Eintrag fabuliert.

Bandbreite wird auch nicht in MBit/s oder so angegeben. Was ihr meint, ist die Datenrate, die dann auch in Menge pro Zeiteinheit angegeben wird.

Die Bandbreite hat die Einheit Hz (Hertz) und wird als Kennung für die Leistungsfähigkeit eines Kabels oder eines Funkkanals (Funk-"Band") verwendet.

Zum Beispiel ein Kat.5-Kabel, wie es für 100-MBit/s-Ethernet nötig ist, hat eine Bandbreite von 100 MHz, Kat.6 hat 200 MHz, etc: http://www.netzwerkgrundlagen.de/kabel-cat.htm

Wenn es interessiert, kann sich auf Wikipedia informieren:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bandbreite
http://de.wikipedia.org/wiki/Daten%C3%BCbertragungsrate

bei Antwort benachrichtigen
Xdata usernull

„[Klugscheiß] wg "Bandbreite"“

Optionen

Keineswegs ist etwas zu hart geurteilt.

Die Übertragungsbandbreite ist auch eine Bandbreite.

Der Begriff Bandbreite ist allgemeiner als die spezielle Bedeutung in der Analogtechnik oder Audiotechnik.
In der Gleichstomtechnik , bei Verstärkern die bei null Hz anfangen ist die obere Grenzfrequenz für
die Bandbreite des Verstärkers maßgebend.

Bei der Speicherbandbreite ist es wohl sogar die Transfer- Rate der Daten.

Wenn man nur Bandbreite sagt, ist aber die Differenz von oberer und unterer Frequenz gemeint
jeweils -3db Ampitude glaube ich.
` Kennung für die Leistungsfähigkeit eines Kabels ist aber sehr anschaulich und treffend`

Bei hoher Bandbreite können mehr Informationen pro Einheit der Zeit Übertragen werden. -- Analog.
Daher wohl die Verwechslung mit der Datenrate bei "digital".



bei Antwort benachrichtigen
hannes43 Xdata

„Keineswegs ist etwas zu hart geurteilt. Die Übertragungsbandbreite ist auch...“

Optionen

Jetzt wird über technischen Schnickschnack gelabert was die wenigesten wissen wollen.
Die meisten interessiert wie ihre Downloadrate ist, nicht wie sie zustande kommt.

Kabel ist bekannt das sie gerne die Geschwindigkeit frech drosseln wenn man zu viel Volumen hat, da geht die Sauerei schon los.
Andere DSL Anbieter machen es ähnlich und wollen Dir einfach kündigen, bei einer Telefon-Flat wenns zuviel wird, werfen sie Dir mal kurz geschäftliche Nutzung vor.

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 usernull

„[Klugscheiß] wg "Bandbreite"“

Optionen

Bandbreite ist keineswegs nur das, was der von Dir verlinkte Wikipedia-Artikel nennt.

Eine simple Internetrecherche eröffnet Dir die ganze Bandbreite der Bedeutungen dieses Begriffes.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym Redaktion

„Kabel Deutschland dreht Speed rauf“

Optionen

Mich würde mal interessieren, wieviel die DSL Anbieter immer an Telekom abdrücken müssen, wie wird das geregelt, nach Traffic ?

bei Antwort benachrichtigen