Allgemeines 21.720 Themen, 143.290 Beiträge

News: Mangelhafte Kundenzufriedenheit

Ist Google+ der Facebook-Killer?

Michael Nickles / 41 Antworten / Baumansicht Nickles

Das neue soziale Netzwerk Google+ wird in Berichten zunehmend als "das bessere Facebook" gelobt, das Interesse an Googles Facebook-Alternative ist gewaltig.

Zwar hat Facebook gigantische viele Teilnehmer, deren Zufriedenheit scheint allerdings eher kümmerlich zu sein, glaubt man Quellen wie dem American Customers Satisfaction Index (ACSI). ACSI (Amerikanischer Kundenzufriedensheit Index) bewertet zig Unternehmen, darunter auch die Hitech-/Internetbranche.

Die maximale Kundenzufriedenheit entspricht 100 Punkten, Facebook hat es im vergangenen Jahr gerade mal geschafft, von 64 auf 66 Punkte zu klettern, wie aus dem jetzt akualisierten ACSI-Bericht hervorgeht.

Das gerade erst gestartete Google+ wird noch nicht gelistet, die ASCI-Analysten gehen in einer akuellen Pressemitteilung allerdings davon aus, dass die geringe Kundenzufriedenheit von Facebook-Nutzen Google+ die Türen öffnet.

Unterm Strich ist es so, dass Google eines der Unternehmen mit dem höchsten Zuwachs an Kundenzufriedenheit ist und Facebook eines mit der geringsten. Eine aktuelle Dominanz bei Marktanteilen stellt aus Sicht der Analysten für Unternehmen keine fortwährende Existenzgarantie dar, wenn die Kundenzufriedenheit nicht stimmt.

Michael Nickles: Ich hasse Facebook und hoffe, dass dieser Laden erbärmlich untergeht. Nicht der Idee an sich wegen, sondern aufgrund der skrupellosen Vorgehensweise von Zuckerberg. Facebook ist nur deshalb gewachsen, weil Menschen schamlos als Spam-Schleuder missbraucht wurden.

Facebook hat ihnen ihre Email-Adressen abgeluchst und sich dann das Recht herbeigetrickst, diese Email-Adresse zu missbrauchen, um weitere Leute zu Facebook zu locken. Natürlich kann man sagen, die Leute waren ja selbst schuld, dass sie da mitgemacht haben.

Es kann aber nicht sein, dass Menschen, die anderen durch technisches Knowhow überlegen sind, das schamlos ausnutzen und deren Privatsphäre ausbeuten. Es ist daher gut, wenn ein anderes soziales Netzwerk das Facebook-Monopol zerbröckelt.

Natürlich ist es saudumm, dass es wohl gerade die Datenkrake Google schaffen wird. Aber schlimmer als Facebook es getrieben hat, geht es sowieso nicht mehr. Übrigens: JA. Wir haben hier einen Facebook-"Gefällt mir"-Button und ich bitte darum, von spöttischen Kommentaren abzusehen, weil dieses "Experiment" schlichtweg sein MUSS.

Auf jeden Fall freut es mich ungemein, dass dieser Facebook-Button auf Nickles.de bislang fast nicht genutzt wird.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen
Ich hasse Facebook und hoffe, dass dieser Laden erbärmlich untergeht.
Dem schliess ich mich uneingeschränkt an.

Das Google+ ein Erfolg wird, war von Anfang an klar. Google hat das Budget und das KnowHow um sowas richtig anzugehen. die haben das auch nicht von heute auf morgen aus dem Boden gestampft. Ich denke in 1-2 Monaten hat Google+ mehr aktive Member als Facebook. Aber Facebook verschwindet nicht einfach so aus dem Netz. Die werden, wenn denen nichts neues einfällt, langsam und sehr lange Untergehen.

Für Microsoft´s Social Network ist der Zug abegefahren.
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
didikol torsten40

„ Dem schliess ich mich uneingeschränkt an. Das Google ein Erfolg wird, war von...“

Optionen

Ich hasse Facebook und hoffe, dass dieser Laden erbärmlich untergeht.
Dem schliess ich mich uneingeschränkt an !!!!!

.....Und sobald ich ein Unternehmen oder auch private Person auf das Facebook hinweist...hat sie schon verschie.....n.
-
Viele Grüsse an alle die meine Meinung teilen, die anderen tun mir sehr leid !!!!

didikol

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen
Ich hasse Facebook und hoffe, dass dieser Laden erbärmlich untergeht. Nicht der Idee an sich wegen, sondern aufgrund der skrupellosen Vorgehensweise von Zuckerberg. Facebook ist nur deshalb gewachsen, weil Menschen schamlos als Spam-Schleuder missbraucht wurden.

Ganz Deiner Meinung! Immer wieder war es das Gleiche. Etwas Neues wird probiert, die Datenschützer schlagen Alarm, es wird ein wenig entschärft. Immer das gleiche Spiel, mal sehen, wie weit man gehen kann. Haben die keine Rechtsabteilung bei FB?

Natürlich ist es saudumm, dass es wohl gerade die Datenkrake Google schaffen wird.

Ist ja nicht so, das es niemand probiert hätte. Aber die Resourcen und Möglichkeiten, die Google hat, sei es Marketing, Integration in vorhandene Produkte etc., die hat sonst niemand.

Auf jeden Fall freut es mich ungemein, dass dieser Facebook-Button auf Nickles.de bislang fast nicht genutzt wird.

Ehrlich gesagt, habe ich das Ding geblockt, sobald ich es gesehen habe!

Gruß
Maybe
"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Maybe

„ Ganz Deiner Meinung! Immer wieder war es das Gleiche. Etwas Neues wird...“

Optionen
Haben die keine Rechtsabteilung bei FB?

Heißt die nicht Heimatschutzbehörde, oder CIA?
Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen
Auf jeden Fall freut es mich ungemein, dass dieser Facebook-Button auf Nickles.de bislang fast nicht genutzt wird.
Das verstehe ich jetzt aber nicht. Auch wenn du persönlich Facebook hasst, was bringt denn der Facebook-Button wenn er nicht benutzt wird ? Garnichts ! Eigentlich müßtest du dich doch ärgern, weil du ihn hier scheinbar umsonst reingewurstelt hast.
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe mi~we

„ Das verstehe ich jetzt aber nicht. Auch wenn du persönlich Facebook hasst, was...“

Optionen
Das verstehe ich jetzt aber nicht. Auch wenn du persönlich Facebook hasst, was bringt denn der Facebook-Button wenn er nicht benutzt wird ? Garnichts ! Eigentlich müßtest du dich doch ärgern, weil du ihn hier scheinbar umsonst reingewurstelt hast.

M.N. schrieb doch, das es ein Experiment ist. Vielleicht ist es einfach aus der Hoffnung geboren, das jahrelange Berichterstattung und Aufklärung Früchte getragen hat, zumindest im nickles-Forum? Irgendwann werden wir es wohl erfahren! ;-)

Gruß
Maybe
"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Maybe

„ M.N. schrieb doch, das es ein Experiment ist. Vielleicht ist es einfach aus der...“

Optionen

Sieht man doch was man mit Facebook alles kann, sogar Dieben bescheid sagen das man im Urlaub ist damit die dann frei Bahn haben.
Ich finde Facebook ist ein Sammelsurium von geltungsbedürftigen Menschen die wirklich jeden Pups in Welt posten müßen.
Mag sein das man es sinnvoll einsetzen kann und auch schon wurde, aber das sind doch eher Ausnahmen.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© soppiy

„Sieht man doch was man mit Facebook alles kann, sogar Dieben bescheid sagen das...“

Optionen
Sieht man doch was man mit Facebook alles kann, sogar Dieben bescheid sagen das man im Urlaub ist damit die dann frei Bahn haben.

Und das kannst du bei Google+ nicht?
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Loopi©

„ Und das kannst du bei Google nicht?“

Optionen

Ja, vielleicht sind ja Google+ User etwas klüger.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© soppiy

„Ja, vielleicht sind ja Google User etwas klüger.“

Optionen
Ja, vielleicht sind ja Google+ User etwas klüger.

Zumindest von meinen etwa 50 FB-Kontakten sind es dieselben auch bei G+.
Die lösen nach und nach bei FB alles auf und ziehen um.
Es sind die selben User! Also auch genauso dumm oder klug - wie du möchtest.
bei Antwort benachrichtigen
Strohwittwer Loopi©

„ Zumindest von meinen etwa 50 FB-Kontakten sind es dieselben auch bei G . Die...“

Optionen

Hi Loopi,

Die lösen nach und nach bei FB alles auf und ziehen um.

Ja, weil G+ meiner Meinung nach besser struktuiert ist. FB kann da nicht mithalten.

Abgesehen davon, sehe ich bei beiden noch nicht den rechten Sinn...

Das kann sich aber bald ändern,

meint der Strohwittwer.

Think
bei Antwort benachrichtigen
Maybe Loopi©

„ Und das kannst du bei Google nicht?“

Optionen
Und das kannst du bei Google+ nicht?

Aber mit Sicherheit! Ist jetzt weniger an Dich direkt gerichtet, eher allgemein!

Es geht doch garnicht um die Möglichkeiten, die FB, oder Google + bieten. Es geht mehr um die bisherige Politik von FB, am Gesetzgeber vorbei neue Optionen zu integrieren, die umständlich manuell deaktiviert werden müssen. Wie und was veröffentlicht werden darf, muss einfach in der Hand der Mitglieder bleiben.

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Maybe

„ Aber mit Sicherheit! Ist jetzt weniger an Dich direkt gerichtet, eher...“

Optionen
Wie und was veröffentlicht werden darf, muss einfach in der Hand der Mitglieder bleiben.

Da sind wir uns ja einig.
Nur wie manche meinen G+-User sind klüger als FB-User ist Blödsinn, es sind weitestgehend dieselben.
bei Antwort benachrichtigen
Lukas9Gelöscht soppiy

„Sieht man doch was man mit Facebook alles kann, sogar Dieben bescheid sagen das...“

Optionen

Was Facebook da als Default einstellt, ist schon eine harte Nuss.

Hat man aber die Optionen gecheckt, die Sichtbarkeit maximal auf Freundeskreis oder besser auf "Niemand" reduziert, sämtliche Personalisierungsmöglichkeiten abgeschaltet (Anwendungen, Werbung etc.) so ist Facebook doch richtig brauchbar. Man muss halt nur wissen, wie.

Etwas besseres als den Tod finden wir überall
bei Antwort benachrichtigen
Karlheinz5 Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen

Ich bin auch kein Facebook-Freund, aber so ganz zum Selbstläufer wird google+ nicht werden. Die meisten Menschen nutzen den PC/Internet nicht so wie der Durchschnittsuser bei Nickles.
Meine Erfahrung im Moment ist, dass 90% der leute Google+ noch nicht einmal gehört haben. Da wird noch einiges an Werbemittel aufgewendet werden müssen, um die 08/15 User denen facebook so genügt wie es ist und so schnell wie sich das einige vorstellen geht es erst recht nicht.

Denk ich an Gömnitz in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Karlheinz5

„Ich bin auch kein Facebook-Freund, aber so ganz zum Selbstläufer wird google...“

Optionen

Richtig die Gewohnheit hat starke Verharrungskräfte, die müssen erstmal überwunden werden.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 soppiy

„Richtig die Gewohnheit hat starke Verharrungskräfte, die müssen erstmal...“

Optionen

außerdem musst du den ganzen Krempel, den du dir bei FB aufgebaut und eingestellt und hochgeladen hast, dann wieder neu bei G+ anlegen, das nervt und hält dich vom Umzug ab, G+ müsste eine automatische Übernahme Funktion anbieten, dann wäre FB ruck zuck leergefegt, so aber wird G+ erstmal nebenher laufen, so wie die anderen Netzwerke auch, viele der User sind ja sowieso überall gelistet wo es nur geht, die ganzen VZs, Myspace, Twitter, Stayfriends, Xing etc. pp...

bei Antwort benachrichtigen
soppiy Ralf103

„außerdem musst du den ganzen Krempel, den du dir bei FB aufgebaut und...“

Optionen

Richtig, viele sind nur noch virtuell unterwegs, der altmodische Mensch zu Mensch Kontakt scheint langsam auszusterben.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 soppiy

„Richtig, viele sind nur noch virtuell unterwegs, der altmodische Mensch zu...“

Optionen

na ja, wir machen hier bei Nickles ja im Prinzip auch nix anderes ;-)

bei Antwort benachrichtigen
soppiy Ralf103

„na ja, wir machen hier bei Nickles ja im Prinzip auch nix anderes - “

Optionen

Ja, ist nicht von der Hand zu weisen.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Hewal soppiy

„Ja, ist nicht von der Hand zu weisen.“

Optionen
der altmodische Mensch zu Mensch Kontakt scheint langsam auszusterben.
Das ist leider wahr. Aber es ist eine Entwicklung, die schon vor FB angefangen hat und es hängt auch damit zusammen, dass der Arbeitsalltag immer mehr Freizeit aufsaugt. Wenn ich z.b. von mir ausgehe: Ich bin selbständig und gehe i.d.R. um 9 Uhr aus dem Haus und habe gegen 20 Uhr feierabend. Dazwischen kann es schonmal sein, dass ich mal für ne halbe oder eine Stunde "Pause" habe... Aber generell ist wenig Zeit da. Hätte man da nicht Facebook und Co, würde ich noch weniger Kontakte Pflegen können.

Im übrigen freue ich mich auch, wenn G+ seine Pforten für alle öffnet.

Grüße
Hewal
Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
mono Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen

...mhm...

Macht es die Sache besser, wenn ich zufrieden mit dem Dienstleister bin, der mir meine Privatsphäre nimmt?

Google wird mit Sicherheit zu vermeiden wissen, nicht mit ähnlichen Skandalmeldungen in der Presse zu stehen, wie es Facebook passiert ist. Aber dennoch glaube ich, dass mit den Daten der Benutzer auch bei Google+ Schindluder getrieben wird.

Und Google hat da noch weitaus mehr Möglichkeiten als Facebook.

Google ist genauso schrottig wie Facebook (oder auch andere Dienstleister) und es wird die Zeit kommen, dann wird's sogar der letzte blinde Mensch erkennen können.

bei Antwort benachrichtigen
ofbmuc Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen

Da Sie Facebook so angehen erlaube ich mir zu fragen, wer hat denn diesen Verein so groß gemacht?
Das waren doch die User die heute das alles verteufeln.
Es ist doch immer so erst mal muss man dabei sein und dann wird geschimpft was das Zeug hält.
Das finde ich schon etwas seltsam. Ich kann von mir behaupten dass ich nicht dabei bin und deshalb kann und werde ich mir darüber kein Urteil bilden. Zudem bezweifle ich dass diese Verteufelung von Facebook gerechtfertigt ist. Es ist immer der User der diese Netzwerke so groß macht. Wenn dann eine gewisse Größe erreicht ist wird kräftig darauf geschimpft und gewettert. Deshalb bezweifle ich dass es in Ordnung dies nun so klein zu reden
Mit recht freundlichen Grüssen
ofbmuc

bei Antwort benachrichtigen
bechri Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen

das dürfte Hrn. Zuckerberg den geplanten Börsengang ziemlich vermiesen!

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| bechri

„das dürfte Hrn. Zuckerberg den geplanten Börsengang ziemlich vermiesen!“

Optionen

Am meisten nervt mich bereits, dass man sich schon regelrecht rechtfertigen muss, keinen Facebook Account zu haben.

Dann sieht man nebenbei Monitor (ARD), und da kommt ein Beitrag über Facebook und Personalchefs, die der Meinung seien, es gäbe "keinen Grund jemanden einzustellen über den man bei Facebook nichts herausfinden kann."

Egal wo man hinschaut, alle versuchen einem einzureden man würde etwas Wahnsinniges verpassen und könne es sich schon aus sozial-gesellschaftlichen Gründen nicht mehr leisten auf eine Teilnahme zu verzichten.

Sowas macht mir dann irgendwann Angst. Ich will nicht gläsern sein und mich so einer Datenkrake offenbaren müssen.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 |dukat|

„Am meisten nervt mich bereits, dass man sich schon regelrecht rechtfertigen...“

Optionen

Solche Arschlöcher gehören standrechtlich erschossen:

Personalchefs, die der Meinung seien, es gäbe "keinen Grund jemanden einzustellen über den man bei Facebook nichts herausfinden kann."

Ganz ehrlich, dazu fällt mir nichts mehr ein. Klar, man könnte seine Bewerbungsunterlagen komplett bei Facebook hinterlegen und potenziell interessierte Firmen dann nur noch den Link dazu geben. Geht alles, wenn man es will.

Ich will aber verdammt nochmal nicht mit heruntergelassener Hose über den Jungfernstieg rennen - auch nicht bei Facebook.

Außerdem ist die Idee Humbug. In Deutschland gibt es mehrere 1000 Leute, die Thomas Müller heißen - der Personalchef müsste also erst einmal beim Bewerber nachfragen, welcher der richtige ist. Ah, danke, die Nummer 4711 war's...

Oder er fragt nicht nach, sondern schnappt sich den Nächstbesten - einen Thomas Müller, der am Ballermann 6 besoffen aufs Pflaster göbelt. Und lehnt deswegen einen hochqualifizierten Thomas Müller, der haargenau auf den Job gepasst hätte, rundweg ab. Nur weil er selber zu blöd ist, Facebook zu verstehen.

Bah, über solche Scheiße kann ich mich richtig aufregen, sorry daher für meine nachlassende Ausdrucksweise.

Sowas macht mir dann irgendwann Angst. Ich will nicht gläsern sein und mich so einer Datenkrake offenbaren müssen.

Sehe ich ähnlich wie du, |dukati|, wobei ich denke, dass man mit sinnvollen Privatspäreneinstellungen noch einiges richten kann. Richtig schlimm finde ich dagegen diesen ekelhaften Gruppenzwang, den du weiter oben treffend beschrieben hast.

Wenn ich doch noch bei Facebook oder eher Google+ mitmachen wollte, dann deswegen, weil ich es so möchte und nicht weil andere es verlangen oder gar, weil ich es "muss".

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Olaf19

„Solche Arschlöcher gehören standrechtlich erschossen: Ganz ehrlich, dazu...“

Optionen

Sehr geehrter Herr Neunzehn,
leider konnte Ihre Bewerbung zum Netzwerkadministrator nicht berücksichtigt werden,
da Ihre Bewerbungsunterlagen nicht vollständig waren.
Sie versäumten es leider, uns Ihr Facebookkonto zu nennen.
Leider können Bewerber ohne Facebookkonto ebenfalls nicht berücksichtigt werden.
Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen
Netzwerktechnik GmbH&Co KG

Unterschrift unleserlich

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Loopi©

„Sehr geehrter Herr Neunzehn, leider konnte Ihre Bewerbung zum...“

Optionen

Moin,

ja, so ähnlich! Auf FB bin ich, in dem Zusammenhang, noch nicht angesprochen wurden. Ich hinterlege meine Unterlagen lieber auf meinem persönlichen Webspace. Hin und wieder gebe ich diesen Link auch bei Bewerbungen an.

Ich habe meine Dokumente allerdings mit einem Passwort gesperrt, dass ich nur auf Anfrage mitteile. Diese Anfrage und die Eingabe des Passwortes scheint aber häufig schon zu kompliziert zu sein. Offenbar ist man schon so sehr daran gewöhnt, mit wenigen Mitteln alles zu erfahren, dass man sich oft nicht mit weniger zufrieden gibt!

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Maybe

„Moin, ja, so ähnlich! Auf FB bin ich, in dem Zusammenhang, noch nicht...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Maybe |dukat|

„Der Monitor Beitrag vom 10.03.2011:...“

Optionen

Moin,

interessant vor allem die Aussage "Wer nicht vernetzt ist, ist verdächtig!"

Das digitale "Ich" kann kein "Ich" sein, solange keine Authentifizierung stattfindet, z.B. mit digitalem Fingerabdruck. Aber auch dieser wäre wieder zu fälschen.

Lokale Gesetze bringen auch keinen Erfolg, das Internet ist global.

Ich frage mich, ob das der Preis der Freiheit ist, da eine gewisse Sicherheit nur durch einen hohen Grad an Überwachung möglich wäre. Wer aber überwacht die Wächter?

Das Ganze ist frustrierend und macht mich sehr nachdenklich! Gegen Normen kann man sich nicht ewig wehren, wenn man nicht ausgeschlossen werden will!

Gruß
Maybe


"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen
Ich hasse Facebook und hoffe, dass dieser Laden erbärmlich untergeht. Nicht der Idee an sich wegen, sondern aufgrund der skrupellosen Vorgehensweise von Zuckerberg. Facebook ist nur deshalb gewachsen, weil Menschen schamlos als Spam-Schleuder missbraucht wurden.

Seit ein paar Minuten bin ich Besitzer eines Google+-Kontos, und dort ist es nicht viel anders.
Würd mich sowieso mal interessieren wer denn so Deiner Meinung nach im Internet noch zu den Guten gehört, ich glaube da wär das Internet recht dunkel haaahahaaaaaa...
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles saheinknabeinroesleinstehn

„ Seit ein paar Minuten bin ich Besitzer eines Google -Kontos, und dort ist es...“

Optionen

Knabe: Wir, also Nickles.de - das sind die Guten!

bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn Michael Nickles

„Knabe: Wir, also Nickles.de - das sind die Guten!“

Optionen

;-) Sehr schön!!!!! ;-)

bei Antwort benachrichtigen
fmelmuc Michael Nickles

„Ist Google+ der Facebook-Killer?“

Optionen

Seit mind. 6 Wochen kommt die Dauermeldung
"Zurzeit sind unsere Kapazitäten ausgelastet. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal."

und trotzdem wird andauernd und überall, also auch bei "Nickles", direkt und indirekt für Google+ Werbung verbreitet. Was soll das Gegacker um ungelegte Eier?

bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn fmelmuc

„Seit mind. 6 Wochen kommt die Dauermeldung Zurzeit sind unsere Kapazitäten...“

Optionen

Also bei mir hat es vor etwa einer Woche sofort geklappt, obwohl da auch ne Menge Klagen mit Kapazität ausgelastet kamen.

bei Antwort benachrichtigen
fmelmuc saheinknabeinroesleinstehn

„Also bei mir hat es vor etwa einer Woche sofort geklappt, obwohl da auch ne...“

Optionen

Au fein, kannst mir vielleicht und unverbindlich eine "Einladung senden?
le400307@googlemail.com
-------------------------------------------------
Schönen Sonntag noch!

Zitat:
1. Google plus Einladung

google+ einladenDer neue Google-plus-Dienst startete in einer geschlossenen Testphase, User in Deutschland können sich auf der Startseite vormerken lassen. Wann Google+ weltweit frei zugänglich sein wird, ist noch nicht klar. Wer allerdings jemanden kennt, der Mitglied ist, kann sich einladen lassen: Bei Google plus findet man in der rechten Spalte einen Punkt namens “Einladungen senden”. Hier kann ein Mitglied einfach E-Mail-Adressen eingeben. Genau wie bei der älteren inoffiziellen Invite-Variante garantiert die Einladung noch keinen sofortigen Zutritt – unter Umständen muss man die Google-Plus-Seite öfters besuchen, um sich anmelden zu können.

bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn fmelmuc

„Au fein, kannst mir vielleicht und unverbindlich eine Einladung senden?...“

Optionen

Du hast Post ;-)

bei Antwort benachrichtigen
fmelmuc saheinknabeinroesleinstehn

„Du hast Post - “

Optionen

Danke!
Das hat sofort geklappt, nachdem ich auch meinen Geburtsmonat nach mehreren Fehlversuchen richtig mit Buchstaben und nicht als Zahl eingab. Ist man da aber streng, und trotzdem genügt sowohl für Vor- als auch Zuname jeweils nur ein Buchstabe - praktisch für den Datenschutz......

bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn fmelmuc

„Danke! Das hat sofort geklappt, nachdem ich auch meinen Geburtsmonat nach...“

Optionen

Bitte!

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© saheinknabeinroesleinstehn

„Also bei mir hat es vor etwa einer Woche sofort geklappt, obwohl da auch ne...“

Optionen

Wir Schulfreunde sind von Stayfriends über Facebook zu Google+ gegangen, 25 Freunde, einer hat den nächsten eingeladen. Klappt wunderbar.

bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn Loopi©

„Wir Schulfreunde sind von Stayfriends über Facebook zu Google gegangen, 25...“

Optionen

Ich hab bei FB ne Menge eingeladen, aber bin trotzdem noch allein auf Wald und Flur. Viele wussten nicht einmal was G+ ist.

bei Antwort benachrichtigen