Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.906 Themen, 42.042 Beiträge

News: Entwicklung geht weiter

Inoffizielle Screenshots von Doom 4 veröffentlicht

Michael Nickles / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

1993 wurde mit Doom der Grundstein für moderne 3D-Spiele gelegt, geraume Zeit war der jeweils aktuelle "3D-Motor" von ID-Software die Messlatte für den Stand der Dinge bei 3D-Games. Seit Veröffentlichung des letzten Doom-Teils Doom 3 sind bereits rund acht Jahre vergangen.

Dessen Motor brachte vor allem realistischere Licht- und Schatteneffekte. Zuletzt brachte ID-Software den 3D-Shooter Rage raus, der die Erwartungen wohl technisch nicht ganz erfüllen konnte.

Ende 2011 entstand das Gerücht, dass die Entwicklung von Doom 4 auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt wird, das Spiel vielleicht gar komplett eingestellt wird. Das wurde vom zuständigen Entwickler Bethesda dementiert. Und jetzt gibt es wohl auch stichhaltige Beweise, dass es mit Doom 4 vorangeht. Unter anderem auf allgamesbeta.com wurden jetzt mehrere Screenshots von Doom 4 veröffentlicht.

Die Fotos vom Spiel sind angeblich heimlich durchgesickert, stammen nicht offiziell von Bethesda. Auf den rund 20 Bildern werden nur Aufnahmen der Umgebung gezeigt, "Monster" sind noch nicht zu sehen.

Michael Nickles meint: Doom 4 - nichts wie her damit! Aber bitte im urklassischen Stil - Verzicht auf Story, Verzicht auf Cutszenen, Verzicht auf irgendwelche Rollenspielelemente oder "komplizierte Waffen" - also einfach rohe brutale Kampfaction.

Auf Doom 3 waren wir damals ja alle total wild, jeder ging davon aus, dass das der Megakracher schlechthin wird. Wurde es grafisch in gewisser Weise auch, aber es bot zu wenig Abwechslungsreichtum.

Es waren halt irgendwie immer die gleichen dunklen Gänge, die man durchwandern musste, grafische Abwechslung gab es fast nicht. Eine etwas "größere" Spielewelt die sich auch außerhalb von "Gängen" abspielt, wäre schon angesagt gewesen.

Am meisten hat mich allerdings die dämliche Handhabung genervt: dass man bei aktivierter Taschenlampe nicht ballern konnte, aber ohne Taschenlampe meist nix sehen. Die jetzt geleakten Screenshots von Doom 4 sehen auf jeden Fall schon mal ganz gut aus.

bei Antwort benachrichtigen
SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Inoffizielle Screenshots von Doom 4 veröffentlicht“

Optionen

Vieles geht einfach auch dadurch verloren das inzwischen ganz andere Teams an den Nachfolgern populärer Klassiker werkeln.
Silent Hill wird nicht mehr von Team Silent entwickelt, Criterion ist auf einmal für die NFS-Serie verantwortlich, Sim City 5 wird ohne Will Wright erschaffen...das Ergebnis muss daher ja zwangsläufig eine andere/neue Handschrift haben.

Mal sehen was Bethesda nun aus Doom zaubert. Immerhin haben sie mit Fallout 3 schon bewiesen das sie mitunter ein glückliches Händchen haben.
Daher bleibe ich auch verhalten optimistisch das Doom 4 ein gutes Spiel werden könnte.
Ob es aber in einer storylosen und rein actionlastigen Arcade-Ballerei endet wage ich ein wenig zu bezweifeln, das wird den Publishern nicht mehr als zeitgemäß genug erscheinen.

Die von MK aufgelisteten Kritikpunkte zu Doom 3 kann ich unterstreichen, sehr gut zusammengefasst!

An dieser Stelle bitte eine coole Signatur vorstellen
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Michael Nickles

„Inoffizielle Screenshots von Doom 4 veröffentlicht“

Optionen

Cool, die Screenshots lassen vermuten, dass die Höllenmonster es vom Mars auf die Erde geschafft und dort ordentlich gewütet haben. Das wird spannend.

bei Antwort benachrichtigen
groggyman Michael Nickles

„Inoffizielle Screenshots von Doom 4 veröffentlicht“

Optionen

Hallo
Wenn die Handlungen, die in den Screenshots laufen werden, genau so gut sind wie die Bilder, habe ich Hoffnung ein anregendes Game zu bekommen. Ich lasse mich überraschen, gern auch positiv.


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„Hallo Wenn die Handlungen, die in den Screenshots laufen werden, genau so gut...“

Optionen

Lassen wir und überraschen. Doom 3 war für mich die Enttäuschung des Jahrzehnts.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
groggyman winnigorny1

„Lassen wir und überraschen. Doom 3 war für mich die Enttäuschung des...“

Optionen

´nabend
Du wolltest doch nichts mehr schreiben aber jetzt plagt dich doch "das gewissen", oder :-))

Naja, es kommt immer darauf an, was erwarte ich von dem Spiel, ist es Spannung, Aktion, Unterhaltung. Erwarte ich Rätsel oder doch mehr neue Technik, soll das ganze eine durchgehende Handlung haben oder mag ich kleine kurze Episoden.
Zum Zeit tot schlagen reichen sie alle, nur dann dürfen sie aber auch nicht viel kosten.

Ich steh´auf DOOM :-)


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„ nabend Du wolltest doch nichts mehr schreiben aber jetzt plagt dich doch das...“

Optionen
Ich steh´auf DOOM :-)

... Ich auch, aber bei Doom 3 hat mich unheimlich geärgert, dass es auf damalige Zeiten bezogen, ein Hardwarefresser war. Praktisch jede aktuelle GraKa war am Limit. - Zum Ausgleich dafür gab es nichts zu sehen vor laute Dunkelheit.

Die Folge: Ich hab das Game zur Hälfte gespielt und dann bleiben lassen. - Später nochmal mit Hardware angespielt, die das Game locker bewältigte, aber was war besser? Nüscht! - Immer noch nichts gesehen von der teuer erkauften Grafikpracht.
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 winnigorny1

„ ... Ich auch, aber bei Doom 3 hat mich unheimlich geärgert, dass es auf...“

Optionen

Ich fand Doom 3 klasse, gerade die dunklen Szenen waren extrem spannend, ärgerlich zwar, das mit der Taschenlampe, da ja z.B. die P9 eine Lampe eingebaut hat, aber auch hier wurde die Spannung erhöht, habe das Game im Gegensatz zu vielen anderen ruck zuck durchgespielt. Die Fortsetzung bzw. Extensionpack Ressurection habe ich irgendwann lustlos abgebrochen, da es irgendwie nix neues gab (oder kommt da noch was?).
Habe das Game auch nicht zur Markteinführung sondern viel später im Grabbeltisch für 10,- erworben (uncut!!!), meine Hardware hatte da auch keine Probleme mehr damit. Sorry, aber hardcore gamer die sich ihre Rechner je nach den neusten Games aufrüsten bzw. neu kaufen, haben wohl oder übel andere Ansprüche, das kann dann vermutlich durchaus Spielspass kosten.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Ralf103

„Ich fand Doom 3 klasse, gerade die dunklen Szenen waren extrem spannend,...“

Optionen

Die Hardwareanforderungen haben mich keinen Spielespaß gekostet, da mein System das durchaus flüssig bewältigen konnte. Nur habe ich mich geärgert, dass soviel Hardware nötig war, um nichts zu sehen.

Und es gibt Spiele, die viel mehr Spannung und Grusel vermitteln, als ausgerechnet Doom 3 - FEAR z. B. gehört dazu. Ich bin bis heute davon fasziniert, wie mir an einer Gangecke förmlich das Herz stehenblieb, weil mich mein "eigener" Schattenwurf erschreckte. - DAS ist athmosphärische Dichte.

Im Übrigen kann ich mich vor nicht gruseln, was ich nicht sehe.....

Im Prinzip ist es so, dass ich auch warte, bis Games in der LowBudget-Kiste liegen. Es gibt allerdings Ausnahmen und Doom gehörte bis zur Version 3 dazu. - Meine Hardware war schon immer so, dass aktuelle Games darauf problemlos laufen.

Crysis habe ich mir z. B. sofort gekauft, genauso wie FEAR und FarCry 1 und 2 (das erste davon finde ich bis heute gelungener, obwohl die Grafik bei 2 schon mehr Realismus hat - der Spielspaß war bei 1 einfach besser) sowie S.T.A.L.K.E.R.

Prey war auch ganz lustig, aber das habe ich z. B. als LowBudget eingekauft und das nicht, weil es ein Hardwarefresser war, denn das Ding war in Bezug auf die Grafik eher ein Ressourcenschoner......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Raspel Michael Nickles

„Inoffizielle Screenshots von Doom 4 veröffentlicht“

Optionen

kennt Ihr diese Mod für Doom 3 schon?
==>
https://encrypted.google.com/search?q=doom+3+mod+in+hell&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

zum Thema Spiele-Entwickler: jedes Entwicklungstudio wäre gut beraten, sich wenigstens einen älteren Hardcore-Zocker ins Team zu holen, der sich bestens mit Spielen aller Art auskennt! So Jemand könnte den ganzen Tag nur darüber nachdenken, wie die Storyline möglichst spannend, spektakulär usw. fortgeschrieben werden könnte. Dass zu einem spannenden Spiel jede Menge Rätsel, (wie z.b. finde Schalter x), fiese Fallen, evtl. ab und an mal eine Klettereinlage, unerwartet auftretende Ereignisse oder einfach ein paar Gimmicks gehören, die zwar evtl. mit der Story nix zu tun haben, aber für einen Aha-Effekt sorgen, dürfte, oder müsste jedem klar sein, der schonmal Spiele wie System Shock 2, Deus Ex 1, Halflife 1, Bioshock1, Dark Project 2 usw. gespielt hat. Ich selber habe schon mehr Zeit mit teilweise phantastisch gut gemachten Fanmissionen für Dark Project 2 verbracht, als mit irgendwelchen gehypten 08/15-Spielchen, die vom Gameplay, oder der Spannung vergleichsweise absolut wenig gebracht haben. Und zwar deswegen, weil die Fans genau wissen, was Ihnen Spaß macht und was nicht! (Bestes Negativ-Beispiel dafür ist Deus Ex HR = Langweilig, Öde, Ätzend! oder Driver SF omg was für ein Schrott!)

Ich möchte Unsterblichkeit nicht durch meine Werke erlangen. Ich möchte sie erlangen, indem ich nicht sterbe. Und ich möchte nicht in den Herzen meiner Mitbürger weiterleben. Ich möchte in meinem eigenen Appartement weiterleben. Woody Allen
bei Antwort benachrichtigen
torritt Raspel

„kennt Ihr diese Mod für Doom 3 schon? https://encrypted.google.com/search?q...“

Optionen

Die Grafik sieht aber nicht durchgehend überzeugend aus.
Außerdem kommen mir die Locations irgendwie bekannt vor, Dead Island oder so.
Könnte also gut retouchiert sein.

bei Antwort benachrichtigen
Nevergrey torritt

„Die Grafik sieht aber nicht durchgehend überzeugend aus. Außerdem kommen mir...“

Optionen

Die Screens erinnern mich grafisch an eine Mischung aus Condemned und Painkiller. Wenn Bethesda inhaltlich die Vorzüge beider Games geschickt kombiniert (die Atmosphäre von Condemned, gepaart mit dem Metzelfaktor der Painkiller-Reihe), könnte was draus werden.

bei Antwort benachrichtigen