Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

News: Totaler Preisverfall

Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro

Michael Nickles / 45 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Preise für DVD-Rohlinge purzeln seit Jahren und es scheint kein Ende in Sicht - zumindest wenn man nicht so verrückt ist und sie im "Laden um die Ecke" kauft. Wer im Internet stöbert kriegt Markenrohlinge seit einiger Zeit zum Preis von rund 15-16 Euro für eine 100er Spindel.

Der Luxemburger Versandhändler Damrotech scheint jetzt erneut an der Preisschraube gedreht zu haben und "verschleudert" 100er Spindeln Intenso-DVD-Rohlinge für je 11,59 Euro (wahlweise DVD+R oder DVD-R). Conrad Electronic verlangt für 100 Intenso-Rohlinge aktuell rund 49,90 Euro.

So "um die 50 Euro" ist überhaupt die aktuelle Preismarke, die in deutschen Läden für eine 100er Spindel kassiert werden.

Michael Nickles meint: Um Missverständnissen vorzubeugen: nein, es handelt sich bei dieser News nicht um bezahlte Werbung von Damrotech. Ich hab dort selbst vor einiger Zeit mal bestellt und grad dieses Angebot per Newsletter von denen gekriegt - und hab bislang noch keinen 100er Pack Rohlinge zu diesem Preis gesehen.

Wie immer darf jetzt natürlich diskutiert werden, ob diese "ausländischen" Rohlinge eine minderwertige Qualität haben, oben man zum 4-5fachen Preis in deutschen Läden bessere Ware kriegt. So oder so: die meisten Online-Händler geben bei den Rohlingen den "Mediacode" an aus dem hervorgeht, von welchem Hersteller ein Rohling wirklich produziert wurde. Im Fall der Intenso-Rohlinge wird "INFOME R30" angegeben.

Das ist wichtig, weil Hersteller wie Intenso Rohlinge nicht selbst produzieren, sondern sie irgendwo einkaufen. Eine gleiche Verpackung lässt also nicht auf gleiche Rohlinge schließen. Ob der Mediacode eines Rohlings echt oder gefälscht ist, das ist natürlich eine ganz andere Frage.

So oder so: 11,59 Euro ist schon verdammt billig, wenn man mehrere Spindeln bestellt, da ja noch die Versandkosten dazukommen. Ich selbst kaufe bei DVD-Rohlingen meist im Ausland und versuche möglichst günstig welche von "Markenherstellern" zu kriegen - Verbatim, Maxell, Sony, Phillips - die scheinen mit vertrauenswürdiger als "Noname-Anbieter".

Belegen kann ich die Qualität nicht, wobei ich mich an keine markante Ausfallquote bei den "Markenrohlingen" entsinnen kann. Ich brenn allerdings eigentlich immer nur mit 4x Speed. Und: Für wichtige Backups trau ich ohnehin keinem DVD-Rohling. Für schnelle Zwischendurch-Backups verwende ich DVD-RAM-Medien.

Was mich übrigens wundert, sind die absurden Preise, die für "Noname-Rohlinge" an den Kassen diverser Lebensmittelhändler verlangt werden (ca 3-5 Euro für ein 5er Pack). Wer kauft eigentlich so was?

luttyy Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Es gibt viele Luxemburger Händler.

Der Preis resultiert unter anderem aus dem, das keine Gebühr an die GEMA gezahlt wird!

Viele Distributoren haben deshalb schon gar keine Rohlinge mehr im Programm...

Gruß
luttyy

jueki Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Der jüki hat sich sogleich eine 100- Stange bedruckbare DVD- und eine 100-Stange bedruckbarer CD- Rohlinge bestellt. Und das, muß man auch erwähnen, bei nur 5,60 € Versandgebühr.
Ich denk, da komme ich einige Zeit hin.
Danke für den Hinweis!

Jürgen

luttyy jueki

„Der jüki hat sich sogleich eine 100- Stange bedruckbare DVD- und eine...“

Optionen

Ich habe es mir mal angeschaut,

wenn man in die Markenscheiben rein geht, relativieren sich die Preise...

Gruß
luttyy

jueki luttyy

„Ich habe es mir mal angeschaut, wenn man in die Markenscheiben rein geht,...“

Optionen

"Markenscheiben" - wozu eigentlich, Lutz?
Zum dauerhaften Speichern nutze ich sowieso Festplatten. Und zum Temporären (2...8 Jahre) genügen bisher auch NoName- Scheiben.
Mir ist noch nicht eine einzige der Scheiben, die ich seit 2002 gebrannt oder erhalten habe, verreckt. Und das waren alles NoName. Und die hebe ich sowieso nur aus Nostagiegründen auf...
Ich habe bisher noch keinen Unterschied zu den von mir ansonsten bevorzugten Marken- Rohligen von Verbatim selbst bemerkt.

Jürgen

luttyy jueki

„ Markenscheiben - wozu eigentlich, Lutz? Zum dauerhaften Speichern nutze ich...“

Optionen

Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht und benutze seit Jahren nur noch Verbatim...

Das muss aber jeder selbst entscheiden!

Gruß
luttyy

jueki luttyy

„Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht und benutze seit Jahren nur noch...“

Optionen

Selbstverständlich.
Übrigens - ich brenne seit Beginn meiner Brennerei prinzipiell nur mit maximal der halben möglichen Geschwindigkeit.
Hat mir damals ein User geraten und ich hielt mich dran.
Möglicherweise liegt es auch mit daran.

Jürgen

SoulMaster jueki

„ Markenscheiben - wozu eigentlich, Lutz? Zum dauerhaften Speichern nutze ich...“

Optionen

Ich habe nur gute Erfahrungen mit Nonames als Zwischenspeicher gemacht.

Mir kommt kein "Teuermüll" auf den Brenner!

ROEHLICH SoulMaster

„Ich habe nur gute Erfahrungen mit Nonames als Zwischenspeicher gemacht. Mir...“

Optionen

hmmmm, keine ahnung bei dvd's, aber bei meinen alten cd's haben sich einige aufgelöst ! Eine noname marke da ist bei allen cd's nach ca. 10 Jahren die silberschicht abgefallen, daten futsch......
dvd's als datensicherung ??? da wäre ich beschäftigt....... aktuell schleppe ich eine 2TB Platte zwischen meinen NAS hin und her, und da passt jetzt so grad noch der gesamte datenbestand drauf - mal sehen - 500 DVD's ?

Timbosteron jueki

„ Markenscheiben - wozu eigentlich, Lutz? Zum dauerhaften Speichern nutze ich...“

Optionen
Zum dauerhaften Speichern nutze ich sowieso Festplatten.

Neulich in der c't hatten sie einen netten Artikel über verschiedene Archivierungsmethoden und Festplatte lagen mit ca. 5 Jahren hinter CDs und DVDs. Irgendwie scheinen Festplatten nämlich relativ schnell den Geist aufzugeben, wenn man sie in 'nen Schrank legt.
jueki luttyy

„Ich habe es mir mal angeschaut, wenn man in die Markenscheiben rein geht,...“

Optionen

Übrigens, Lutz -
ich hab grad nochmal nachgeschaut - ich hab bei den bedruckbaren CDs und DVDs "MEDIARANGE" bestellt.
Die hatte ich ja auch nicht grad als NoName in Erinnerung, sondern auch als recht gute Marke.

Jürgen

luttyy jueki

„Übrigens, Lutz - ich hab grad nochmal nachgeschaut - ich hab bei den...“

Optionen

Jürgen, dass weiß ich nicht.

Aber wenn du da nichts elementares den Scheiben anvertraust, kann eh' nichts passieren..:)

Gruss
luttyy

hannes43 Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Wer kauft Discounter CD/DVD Rohlinge?

Das sind die geizigen Deppen, denn von diesen kenne ich auch viele.
Wundern sich dann meist schon nach ein paar MONATEN das manche nicht mehr richtig lesbar sind.

Ich nehme nur Verbatim, Intenso DL konnten nicht verarbeitet werden von meinem Brenner, die ältere Version konnte das aber. Na wie dem auch sei, bin nicht der reichste, aber bei manchen Sachen geize ich auf keinen Fall.

SoulMaster hannes43

„Wer kauft Discounter CD/DVD Rohlinge? Das sind die geizigen Deppen, denn von...“

Optionen

Das ist nichts weiter als Geschwätz. NAch ein paar Monaten manche nicht mehr lesbar?

Das nimmt dir keiner ab, weil definitiv falsch

jueki SoulMaster

„Das ist nichts weiter als Geschwätz. NAch ein paar Monaten manche nicht mehr...“

Optionen
Wundern sich dann meist schon nach ein paar MONATEN das manche nicht mehr richtig lesbar sind.

Warum erlebe ich nicht sowas? Um wenigstens bei etwas mitreden zu können...
Meine NoName- CDs und DVDs von 2002 (ich sagte es weiter oben schon) sind alle noch lesbar.
Nicht eine einzige Scheibe bisher, die, mechanisch unversehrt, nicht mehr lesbar ist...
Weder NoName, noch Verbatim.

Jürgen
gelöscht_266722 jueki

„ Warum erlebe ich nicht sowas? Um wenigstens bei etwas mitreden zu können......“

Optionen

Ich meinte,warum sich manche CD,s nicht für eine Daten Sicherung verwenden lassen? Bei W7 kommt die Meldung´´Dieses Medium ist nicht beschreibbar´´. Gibt es dafür besondere Silberwirr-war-Scheiben.Sonst weiß ich auch nicht was das soll!

jueki gelöscht_266722

„Ich meinte,warum sich manche CD,s nicht für eine Daten Sicherung verwenden...“

Optionen

Wenn ich mit derlei Meldungen konfrontiert wurde in der Vergangenheit, da trug daran eigentlich immer der Brenner die Schuld.
Manchmal, selten, half da das neueste Firmware- Update.
Ansonsten war der Brenner zu alt, einfach verschlissen. Und/oder die Brenn-Leseeinheit dejustiert.
Ein neuer Brenner - und die Sache war erledigt.

Jürgen

SoulMaster jueki

„ Warum erlebe ich nicht sowas? Um wenigstens bei etwas mitreden zu können......“

Optionen

Jürgen das geht mir seit Jahrzehnten genauso.

Ich habe bisher weder unlesbare CDs, DVDs noch Datenverluste von diesen Medien festgestellt.

Allerdings überlege ich in naher Zukunft Archivdaten auf externen HDs zu
speichern. Kleindatentransfer bis z. Z. 16 GB erledige ich mit einem USB Stick.


SoulMaster

inspirator1 hannes43

„Wer kauft Discounter CD/DVD Rohlinge? Das sind die geizigen Deppen, denn von...“

Optionen


ich bin auch so ein "geiziger Depp", kaufe fast nur Noname Rohlinge. Ich habe bis jetzt kein Prob damit, 10 Jahre alte Scheiben sind noch einwandfrei (brenne allerdings auch nie mit der höchsten Geschwindigkeit), mit einer Ausnahme:

Wenn ich schon schon gebrannte nochmal brenne, um was hinzuzufügen, kommt es gelegentlich vor, daß die alten Daten "weg" sind.
asgaard1212 Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Ja; liegt an dem GEMA -Aufschlag in Deutschland. 0,087 Euro pro Scheibe

Weiteres siehe hier:

http://www.gema.de/musiknutzer/leermedien-geraete/leermedien/unbespielte-bildtontraeger-dvd-rohlinge-analogdigital/

luttyy asgaard1212

„Ja liegt an dem GEMA -Aufschlag in Deutschland. 0,087 Euro pro Scheibe Weiteres...“

Optionen

Ja ja, für jede Stunde Spieldauer!

Und wie man die GEMA kennt, bringen die locker 5 Stunden auf einer CD unter, von einer DVD erst gar nicht zu reden....

owf luttyy

„Ja ja, für jede Stunde Spieldauer! Und wie man die GEMA kennt, bringen die...“

Optionen

Habe vor kurzem aus aktuellem Anlass (mein Lieblings-DVD-Händler darf nicht mehr zu mir nach Österreich liefern) die Abgaben in Ö angeschaut.

Das österr. Gema-Gegenstück austromechana verlangt für eine DVD (= 2 Spielstunden laut deren Definition) pro Spielstunde 0,18 Euro (Vertragstarif) bis 0,27 Euro (Autonomer Tarif), macht also im schlechtesten Fall 0,54 Euro für eine Backup-DVD. Zum weiteren Vergleich: Die Bestpreise für eine 50er Spindel in Österreich liegen derzeit bei ca. 45 - 50 Euro...
Da interessiert es wirklich niemanden, sich z. B. Filme illegal zu kopieren, wenn man dann auch noch Hardware (Brenner) und Stromverbrauch aufrechnet (ohne irgendwelche Zeitaufwände...) kommt man ja schon locker auf 2 - 3 Euro pro Scheibe.
Wartet man eine zeitlang auf einen Film kriegt man ihn auch für 5 - 10 Euro (inkl. sauberem Cover und eventuell Bonus-DVD)...


Welche Tarife ich in Ö noch besser finde:
"Festplatten in bzw. für DVD-Recorder, Sat-Receiver u.a. UE-Geräten" z. B. bis 160 GB = 10,00 / 15,00 Euro, bis 250 GB = 12,00 / 18,00 Euro usw.
"USB Sticks for general use" z. B. bis 16 GB = 0,40 / 0,60 Euro, bis 32 GB (dzt. als Obergrenze definiert) 0,50 / 0,75 Euro.
-> Ich erinnere mich, vor kurzem gelesen zu haben, dass die GEMA für USB-Sticks generell einen Tarif von 0,10 Euro festgesetzt hat...

Quellen:
http://www.austromechana.at/show_content.php?sid=72#gl_anchor_80_5
http://www.austromechana.at/rte/upload/ura/tarife_lkv_2010.pdf

Bin also wieder etwas neidisch auf unser großes Nachbarland...

trilliput owf

„Habe vor kurzem aus aktuellem Anlass mein Lieblings-DVD-Händler darf nicht mehr...“

Optionen

Importieren heißt das Zauberwort ;)

owf trilliput

„Importieren heißt das Zauberwort “

Optionen

Genau deshalb darf mein Lieblingshändler nicht mehr (aus Luxemburg) nach Ö liefern - Gerichtsurteil...
Ich nehme an, diese Gefahr besteht bei allen derartigen Händlern.

trilliput owf

„Genau deshalb darf mein Lieblingshändler nicht mehr aus Luxemburg nach Ö...“

Optionen

Ich muss da gerade eine einen Teleshopping-Sender denken, dier Schrott mit lebenslanger Garantie verkauft, dann eine kurze Zeit später dicht macht und unter anderem Namen wieder aufmacht.

Die Webadresse wird einfach umgeleitet - basta.

Also, wenn ich der Rohling-Händler wäre...

Übrigens, welches Gericht soll denn einem Luxemburger Händler österreichischen Mumpitz aufschwatzen? eugh?

owf trilliput

„Ich muss da gerade eine einen Teleshopping-Sender denken, dier Schrott mit...“

Optionen

Leider hat sich der Händler über das Gerichtsurteil nicht ausgelassen. Ich nehme aber an, dass es ein österreichisches Urteil war, da der Händler zumindest ein Konto und eine Kontaktadresse in Österreich hat und in der Ankündigung der Liefersperre auch nur explizit Ö erwähnt wurde.

Der Lieferstop gilt ab 1. Mai, ich werde dann auf jeden Fall nochmals auf der Homepage des Händlers vorbeischauen, da er bei jedem Produkt eine Info einblendet, wohin es nicht geliefert werden darf. Dann werde ich wohl sehen, ob nur Österreich dazukommt...

trilliput owf

„Leider hat sich der Händler über das Gerichtsurteil nicht ausgelassen. Ich...“

Optionen
ein Konto und eine Kontaktadresse in Österreich hat

Paypal und Kreditkarten sind da wohl die bressere Wahl, auch mit dem Aufschlag werden die Preise immer noch billiger sein.


Ich denke dann auf viele Versender, die auf irgendwelchen Inseln hocken und die Gebühren erstatten, sollte mal eine Sendung vom Zoll erkannt werden :)

So soll es seit, Aushebeln der Staatsgewalt mit reiner Mischkalkulation in Aktion!
BastetFurry Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen
Wer kauft Discounter CD/DVD Rohlinge?
Hier!
Diese Rohlinge werden aber auch nicht zum dauerhaften Speichern genutzt, dafür gibt es entweder Qualitätsscheiben oder Flashbausteine, letztere werden vom Hersteller mit mindestens 25 Jahren angeben.

Amüsant in diesem Zusammenhang, die guten alten 5¼" Wabbelscheiben halten heute noch, bis jetzt gabs in meiner Cevisammlung sehr wenige defekte. Einmal hatte ich von einem Kollegen eine Box geschenkt bekommen die wohl falsch gelagert wurde und wo sich das Ferrit gelöst hatte. Durfte ich die 1571 in meinem Plastikbomber (C128D-CR) reinigen. Aber bei guter Lagerung scheinen die Dinger ewig zu halten.
luttyy BastetFurry

„ Hier! Diese Rohlinge werden aber auch nicht zum dauerhaften Speichern genutzt,...“

Optionen

Ich kann da nur für mich und meine HD-SD-Filme sprechen.

Diese Scheiben wurden bis jetzt aber wirklich auf jedem Player bis zur PS3 erkannt und das für mich selbst wichtig.

Andere Daten brenne ich gar nicht, ausser vielleicht aus einer ISO eine Software...

Gruß
luttyy

BastetFurry luttyy

„Ich kann da nur für mich und meine HD-SD-Filme sprechen. Diese Scheiben wurden...“

Optionen
Ich kann da nur für mich und meine HD-SD-Filme sprechen.

Diese Scheiben wurden bis jetzt aber wirklich auf jedem Player bis zur PS3 erkannt und das für mich selbst wichtig.


NAS -> Netzwerk -> Alte XBOX mit XBMC -> Mattscheibe
Hier wird Resourcenschonend gearbeitet. :)
luttyy BastetFurry

„ NAS - Netzwerk - Alte XBOX mit XBMC - Mattscheibe Hier wird Resourcenschonend...“

Optionen

Habe ich doch auch längst, man muss aber flexibel sein und der Sohn will ja auch gefüttert werden...:)

gelöscht_266722 Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Eine Frage zu den Speichermedien sprich CD;DVD: etc? Mein W7 auf dem Rechner verlangt wöchentlich über den Wartungscenter eine Daten Sicherung.Der Punkt sind die CD.s.Leider kann ich die von Aldi&Co nicht verwenden.Müssen das besondere sein? Muss mal so doof die Frage formulieren.Bitte reicht mir mal nen gutenTipp rüber.

Dankeschön im voraus!!!!!!

hannes43 Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

@Soulmaster, mensch du bist Profi, dass merkt man gleich^^

SoulMaster hannes43

„@Soulmaster, mensch du bist Profi, dass merkt man gleich “

Optionen

Fein,
die EInsicht siegt meist zuletzt.

schuerhaken Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

.
Man muss solche Scheiben nicht unter Druck kaufen müssen und daher auch wollen, sondern Okkasionen abstauben, wenn man schon Geld sparen möchte.

So fand ich bei SATURN gelegentlich spottbillige VERBATIM (bedruckbar) und ebenfalls spottlbillige einseitige PANASONIC DVD-RAM (mein Lieblingsformat für alle meine HDD/DVD-Recorder).

"Coaster" hatte ich nur gelegentlich und ausschliesslich bei Versuchen, mit MAGIX-Programmen zu brennen.
____________________________
BTW 1: Mit gelegentlich abzustaubenden VERBATIM-CDs gab es hier noch nie Probleme, egal welches Betriebssystem oder egal welcher Brenner.
BTW 2: Bei Problemen mit Programmen unter Windows 7 bei "Ausführen" einfach psr eingeben, das Programm starten und dann die Probleme/Aktionen aufzeichnen lassen.
.

Conqueror Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Typische Billigware, die da verramscht wird. Ok wer nur für ein paar Tage ein Sicherungsmedium braucht, kann zuschlagen.

jueki Conqueror

„Typische Billigware, die da verramscht wird. Ok wer nur für ein paar Tage ein...“

Optionen
Typische Billigware, die da verramscht wird
Möglich. Und obwohl ich die bestellte Ware der Marke "Mediarange" (neben Verbatim) auch schon im Fachhandel kaufte.
Nur - ich kann natürlich nur für mich sprechen - ich verwende diese Scheiben nie für Langzeitsicherungen.
Und bei diesem billigen Scheiben tut es mir wesentlich weniger weh, man ein paar Scheiben zu Schrott zu brennen, als bei dreimal so teuren.
Und noch einmal:
Auch von den NoName- Scheiben von Aldi zB ist mir noch nicht eine einzige ausgefallen, seit ich sie brannte.
Ich mache bei Nero grundsäzlich links unten den Haken rein "Daten prüfen".
Wenn diese Prüfung ok war, dann wird die Scheibe auch noch nach 2 Jahren lesbar sein.
Und das genügt mir.
Allerdings - ich kaufe auch keine Markenjeans. Sondern billige von der Stange. (so ich da welche mit Bauchgröße bekomme)

Jürgen
trilliput jueki

„ Möglich. Und obwohl ich die bestellte Ware der Marke Mediarange neben Verbatim...“

Optionen
Wenn diese Prüfung ok war, dann wird die Scheibe auch noch nach 2 Jahren lesbar sein.

Wenn es dem so wäre, dann würde ich auch keine Markenrohlingen kaufen.

Andererseits hatte ich schon Streß mit Sony und Philips, und selbst Verbatims werden von manchen Brennern sich optimal beschrieben.
jueki trilliput

„ Wenn es dem so wäre, dann würde ich auch keine Markenrohlingen kaufen....“

Optionen

Ich sagte es weiter oben schon - möglicherweise liegt es daran, das ich grundsätzlich nur mit maximal der halben möglichen Geschwindigkeit brenne.
Installations- CDs und Sicherungen gar nur mit der geringstmöglichen.

Jürgen

zorri Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Ich für meinen Teil finde, dass das ein sehr brauchbarer Tipp ist. Ich handhabe das so wie einige hier und brenne auf Scheiben wirklich nur kurzfristig und die BackUps habe ich alle auf meiner externen Festplatte.

Der Preisunterschied ist für mich schon recht dramatisch deswege schlage ich gerne auch bei Billigscheiben zu. Mir ist noch nie eine verreckt.

Alibaba Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Hallo !
Dank für den Tip !

Wundere mich nur, dass kaum jemand auf jükis Einwand "dass auch der Brenner an Ausfällen schuld tragen kann" einsteigt. Ich bin da nämlich total verunsichert, wer denn nun der Übeltäter ist: Billig- oder Schlecht-Medium oder aber immer schlechtere Brenner.

Ob mans glaubt oder nicht, ist noch nicht lange her, dass mir Rohlinge schon nach 2-3 Monaten nicht mehr lesbar waren. Ich hab ne Brenneinheit in einem DVD-Recorder, die erst kürzlich noch in der Garantie ausgetauscht worden ist, und ich hab einen LS-fähigen Brenner (Samsung), der gleich zwei mal hintereinander ausgetauscht worden ist (beim 1.Mal haben sie Schrott zurückgeschickt). Den nun aktuellen könnte ich aber auch entsorgen... (viel Stress mit dem Sch...-Teil). Zwischendrin kaufte ich einen LG, der leider auch nicht viel taugt.

Kurz gesagt, ich vertraue gar nichts wichtiges mehr Brenner/Rohling an, da m. M. nach nur noch Schund produziert wird (ja, Marken !!) - Geiz ist wohl geil. Und bei Rohlingen waren meine Schlimmsten Maxell und Sony, und TDK naja grad so.

Alibaba

P.S. Ich brenne auch nur mit max. 2/3 Geschwindigkeit.

schuerhaken Alibaba

„Hallo ! Dank für den Tip ! Wundere mich nur, dass kaum jemand auf jükis...“

Optionen

.
Wenn Du doch durch die Bank nichts als Probleme mit fast jedem Brenner hast, muss ich mich wirklich fragen, warum ich selbst mit DVD-Brennern niemals irgendwelche Probleme an irgendwelchen von meinen Rechnern hatte.
Ausnahme:
Der Brenner in meinem Notebook. Das hat mich so wenig gerührt, dass ich nicht einmal die Garantie bemühte. Schiet drop...
Dann habe ich noch einen USB-DVD-Brenner von MEDION, der über USB auch mit Strom versorgt wird. Auch dieser Brenner funktioniert einwandfrei - egal an welchem Rechner - und hat z.Zt. seinen Stammplatz an einem ZOTAC-ION-ITX.

Also, wenn etwas bei Dir nicht fluppen sollte (auch eine absolute Rarität bei mir selbst), suche einmal wirklich nach der Ursache.
.

Alibaba schuerhaken

„Irgendwie nicht nachvollziehbar“

Optionen

@schuerhaken: Der letzte Brenner, mit dem ich rundum zufrieden sein konnte, war ein LG GSA-4163B, noch IDE. Sein Nachfolger, wegen komplett neuem PC mit SATA, war dann besagter Samsung, der ja auch einige Zeit halbwegs korrekt (als sog. "Multiformat" konnte er grad mal das Nötigste an Formaten) lief. Nach etwa der halben Garantiezeit war dann die Laserjustierung "ausgeleiert" oder wie mans auch nennen mag. Danach kam bloss noch Schrott.

Und um evtl. Vermutungen vorzubeugen, an der Installation und der Bedienung eines Brenners kann man schwerlich viel falsch machen, zumal ich keine aufwendigen Sound- oder Video-Hobbies habe. Nutze hauptsächlich Nero 7 seit über 2 Jahren, mal testweise was Anderes, aber selten lang.

Deswegen das alte Lied "Früher war Alles besser" bezogen auf Brenner. Ich denke durchaus, dass schlechtere Fertigungstoleranzen bei der Produktion von nicht nur Rohlingen eine grosse Rolle spielen. Klar, Preisdruck.. ist schon bekannt.

Schönen 1. Mai für Euch Alle

Alibaba


jueki Michael Nickles

„Hundert DVD-Rohlinge für 11,59 Euro“

Optionen

Ich habe die bestellte Sendung bereits gestern erhalten - jeweils 100 CD- und 100 DVD- Scheiben, bedruckbar.
Hersteller Mediarange. Also kein NoName.
Brennversuch Film- DVD, entgegen meinen sonstigen Gewohnheiten mit max. Geschwindigkeit. (8x)
Weiterhin eine Installations- CD für XP, ebenfalls max. (48x, 52x, wie angegeben, schafft der Brenner nicht)
Den ganzen Tag in der Sonne liegen lassen - funktionieren beide tadellos
Ich glaube nicht, das ich mich verkauft habe.

Jürgen

inspirator1 jueki

„Ich habe die bestellte Sendung bereits gestern erhalten - jeweils 100 CD- und...“

Optionen

ich vermute, daß mehrere Faktoren entscheidend sind: Brenner, brenn-Geschwindigkeit, Art der Lagerung und das Rohmaterial,
Für den - bisher nicht eingetretenen Fall - daß meine alten Scheiben nicht mit neuem Brenner abspielbar sein sollten, hebe ich meine alten Brenner auf. Und, wie schon Vorposter sagten, wirklich Wichtiges brenne ich nicht sondern das horte ich auf Festplatten, jeweils auf mindestens 2 verschiedenen.
Ansonsten ist Papier und Druck/ oder handgeschrieben die aufwendigste aber sicherste Methode. Meine Passworte sind alle auf Papier.

Armin

jueki inspirator1

„ich vermute, daß mehrere Faktoren entscheidend sind: Brenner,...“

Optionen
...daß mehrere Faktoren entscheidend sind: Brenner, brenn-Geschwindigkeit, Art der Lagerung und...
Ganz genau.
Ein Bekannter, wohnhaft an der brasilianischen Atlantikkküste in den Nähe des Äquators berichtete mir, das sich seine Scheiben nach einer gewissen Zeit auflösen, die Spiegelschicht ablöst.
Bei Markenscheiben.

Jürgen