Off Topic 19.400 Themen, 214.716 Beiträge

News: Abreise am 16. September

Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine

Michael Nickles / 55 Antworten / Baumansicht Nickles

Über 14 Jahre lang hat Hauke Leweling aus Lippstadt im Hobbykeller an seiner Zeitmaschine getüftelt. Jetzt ist sie endlich fertig und er sucht einen Mitreisenden. Bereits am 16. September soll der Trip ins Jahr 1986 stattfinden.

Der Ausflug wird 33 Tage dauern, weil der Rücksprung erst nach dieser Frist möglich ist. Die Ausschreibung für Mitreise-Interessierte befindet sich aktuell auf der Handwerk-Auktionsseite MyHammer: Suche Gefährten für Zeitreise ins Jahr 1986Auftragsnummer 3054174.

Inzwischen wird die Auktion bereits von 6 Personen beobachtet, als Mitreise-Gebühr peilt Hauke nur 100 Euro an. Grund der Reise ist Dackel Friedwart, der am 16. September 1986 von einem Auto überfahren wurde. Diesen Vorfall will Hauke durch den Zeitrücksprung verhindern.

Inzwischen ist die Presse natürlich auf den spektakulären Plan aufmerksam geworden, SWR-Radio hat den angehenden Zeitreisenden bereits interviewt und eine Aufzeichnung davon kann im Blog von Hauke abgerufen werden. Hauke stellt in seinem Blog klar, dass die Sache ernst gemeint ist und er verrät auch ein paar technische Details zur Zeitmaschine.

Ein alter Tischventilator wurde dazu umfunktioniert, die Raumzeit-Krümmung so auszunutzen, dass ein Wurmloch entsteht, das einen Zeittunnel öffnet. Das konkrete Funktionsprinzip verrät Hauke noch nicht. Das will er erst nach seiner Rückkehr tun. Auf jeden Fall soll die Maschine kaum größer als ein Schuhkarton sein.

Viel Gepäck werden die beiden Reisenden also nicht mitnehmen können. Konkret, eigentlich nur das, was sie direkt am Körper tragen. Um im Jahr 1986 nicht aufzufallen, wird der Mitreisende gebeten, sich entsprechende Klamotten im 1986er Look zu beschaffen.

Laut Blog von Hauke trifft er sich heute mit TV-Moderator Ayman Abdallah von Galileo Spezial zum Mittagessen. PRO7 ist angeblich daran interessiert seinen Reporter Harro Füllgrabe mit auf die Reise zu schicken, damit der dann berichten kann.

Michael Nickles meint: Das Gelächter und der Spott wird den Zweiflern gewiss im Hals stecken bleiben, sobald Hauke es geschafft hat und mit Dackel Friedwart aus der Vergangenheit zurück ist. Aus meiner Sicht ist das alles absolut glaubhaft.

Und dass die Zeitmaschine funktioniert ist auch bereits bewiesen. Er hat testweise kürzlich schon mal seinen Opa 14 Jahre in die Vergangenheit reisen lassen. Und der hat dort als Beweis einen Zettel hinterlegt, den Hauke inzwischen gefunden hat.

Wenn alles hinhaut, soll sein Opa in 3 Tagen wieder in der Gegenwart eintreffen. Dann wird man wissen, ob die Zeitreise wirklich in beide Richtungen funktioniert.

Gute Reise, Hauke!

bei Antwort benachrichtigen
voenix Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Finde auch, dass sich das Vorhaben plausibel anhört und der Reise in die Vergangenheit nichts im Wege stehen dürfte. Leider gehört das Jahr 1986 nicht gerade zu den Glanzlichtern meiner Jugend und werde deshalb das Spektakel lieber aus der Ferne über die Medien beobachten.

Wollen wir hoffen, dass die Zeitreisenden wieder gesund und munter in die Gegenwart zurückfinden und ihnen nicht evtl. eine Verschiebung im Raum-Zeit-Kontinuum oder gar ein Riss in der selben einen Strich durch die Rechnung macht!

Toi toi toi und ebenfalls gute Reise!

mfg ;)

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
Vagabund Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Na da bin ich ja mal gepsannt... wenn da stimmt lebt der Kerl sowieso nicht lange.

Für mich, bis jetzt, offensichtlich eine Aktion auf mich aufmerksam zu machen - im Netz schreiben viele Unfug - warum sollte gerade das stimmen?

bei Antwort benachrichtigen
Evonaut Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Ventilator?........Völlig stümperhaft.

Ich hab in der Garage noch einen Mr. Fusion und einen Fluxkompensator rumliegen.

Hätte er sch doch mal gemeldet.

;-)

bei Antwort benachrichtigen
amigo456 Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Rettet die Rathausuhr!

bei Antwort benachrichtigen
agtino amigo456

„Rettet die Rathausuhr!“

Optionen

hei amigo
dein spruch hat mein tag gerettet, kann nicht aufhören zu lachen.
tausend dank

bei Antwort benachrichtigen
amigo456 agtino

„hei amigo dein spruch hat mein tag gerettet, kann nicht aufhören zu lachen....“

Optionen

Hier,nimm das,du mutantierter Mistkerl!

;-))

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits amigo456

„Hier,nimm das,du mutantierter Mistkerl! - “

Optionen

Moin amigo456,

"Mein Name ist Darth Vader vom Planeten Vulkan"^^

Schönes Wochenende
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
ChrE amigo456

„Rettet die Rathausuhr!“

Optionen

Hallo,

Und er soll auf keinen Fall den ALMANACH vergessen!!

Und Zeitreisen sind möglich: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,380887-2,00.html

Sagt der SPIEGEL - und der muss es ja wissen.
Also Reisen in die Zukunft sind easy: Braucht du nur ein schwarzes Loch.
Und eine Zeitlang möglichst nahe dort verweilen. Durch die Zeitdilatation altert man langsamer
als der Rest des Universums.

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
mYthology Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Ist schon wieder so weit?
*blick auf den Kalender*
neee.... eigentlich nicht?!

Michael, jetzt muss dieser Satz echt erlaubt sein: Nimmst Du irgendwelche Drogen?
Ich will auch...

(Eigentlich bin ich ja ein echter Sci-Fi Fan, aber....)

Ich kam, sah und fiel auf die Fresse oder Veni, Vidi, Violini - ich kam, sah und vergeigte.
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Und schon haben wir ein Zeitreise-Paradoxon: Die Zeitmaschine wurde wahrscheinlich nur entwickelt weil der Hund überfahren wurde. Wird er jetzt durch eine Zeitreise gerettet wird die Zeitmaschine nie erfunden, wodurch er allerdings auch nicht mehr gerettet werden kann...

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Borlander

„Und schon haben wir ein Zeitreise-Paradoxon: Die Zeitmaschine wurde...“

Optionen

Sehr richtig.
Dann soll er mal den Bauplan rüberwachsen lassen, wir baun so ein Dings und holen ihn dann wenn er überfällig ist. Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_301121 andy11

„Sehr richtig. Dann soll er mal den Bauplan rüberwachsen lassen, wir baun so ein...“

Optionen

Abholen, wenn überfällig? Mit oder ohne Dackel?

Wenn mit Dackel = siehe Borlander.
Wenn ohne Dackel = ?

Grüsse
Michael

bei Antwort benachrichtigen
Borlander andy11

„Sehr richtig. Dann soll er mal den Bauplan rüberwachsen lassen, wir baun so ein...“

Optionen
wir baun so ein Dings und holen ihn dann wenn er überfällig ist
Wenn Du dann auch gerne in der Vergangenheit festsitzen willst, weil die Reise nur in eine Richtung funktioniert? Dann muss er eben 14 Jahre warten...
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Borlander

„ Wenn Du dann auch gerne in der Vergangenheit festsitzen willst, weil die Reise...“

Optionen

Für die letzten 14 Jahre gern und sofort. Gruß Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva andy11

„Für die letzten 14 Jahre gern und sofort. Gruß Andy“

Optionen

Nabend schön,

ein herrliches Thema finde ich und melde mich gleich an. Denn
Für die letzten 14 Jahre gern und sofor und der dann noch der "Jungbrunnen" 24 Jahre retour, da kann das Leben doch Purzelbäume wieder schlagen, dazu noch die festgehaltenen Zeit. falls ich dann wiederkomme sind schon viele Greise hier *LOL*.
Schaue mir schon mal die "Raum-Krümmung" an :-).

Nacht und Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Borlander

„Und schon haben wir ein Zeitreise-Paradoxon: Die Zeitmaschine wurde...“

Optionen

Zeitparadoxe gibt es nur wenn man die Zeit als Linie ansieht.
Schon mal über die Baumstruktur nachgedacht?

bei Antwort benachrichtigen
Borlander BastetFurry

„Zeitparadoxe gibt es nur wenn man die Zeit als Linie ansieht. Schon mal über...“

Optionen

Bei einer Baumstruktur (im Sinne eines Entscheidungsbaums) könnte man nicht mehr in den ursprünglichen Zweig zurückkehren...

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Wenn dieser schleimige Ayman Abdallah da auftaucht ist es wohl auch eine Maschine zum füllen von Sendelöchern.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
compubiene Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen
Michael Nickles meint: Das Gelächter und der Spott wird den Zweiflern gewiss im Hals stecken bleiben, sobald Hauke es geschafft hat und mit Dackel Friedwart aus der Vergangenheit zurück ist. Aus meiner Sicht ist das alles absolut glaubhaft
Und dass die Zeitmaschine funktioniert ist auch bereits bewiesen.



Also, ich hoffe doch SEHR, daß Mr. Nickles hier in IRONIE spricht.
(Wobei smileylose Ironie immer schlecht ist, weil sie jede Menge Mißverständnisse produziert).
Sollte er ernsthaft glauben, daß Zeitreisen möglich sind und gar noch mithilfe eines lumpigen Ventilators, dann wäre mir das Grund, dem Nickles-board NICHTS mehr zu glauben und ihm daher den Rücken zu kehren :-/
bei Antwort benachrichtigen
agtino compubiene

„ Also, ich hoffe doch SEHR, daß Mr. Nickles hier in IRONIE spricht. Wobei...“

Optionen

deswegen werden die besten maschienen nicht erfunden, weil die vorstellungskraft einzelner individuen nicht reicht, lalalalalach
gerde wegen solcher themen sollte man bei nickles bleiben, was hier gepostet wird ist besser als das eines jeden cabarettisten.
selten so gelacht wie heute.
habt ihr in eurer stadt auch eine rathaus uhr???

bei Antwort benachrichtigen
bbs1970 Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

mmmh...wenn ich mitreise, lande ich auf einer anderen Seite der innerdeutschen Grenze als mein originales Ich - und das ganz ohne Ausreiseantrag, 26 PS Ultraleichtflieger oder Bettlaken-Heißluftballon sowie möglichem Aufenthalt im Todesstreifen. Wenn ich das damals schon gewusst hätte, dann....!!!!

;-)

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen
Aus meiner Sicht ist das alles absolut glaubhaft.

Da ich inzwischen bereits Mails von Leuten erhalte, die glauben, dass ich den Verstand verloren habe, hier ein Nachtrag zum obigen Zitat: ES IST EIN WITZ!

Ich glaube selbstverständlich nicht, dass man mit einem Tischventilator eine Zeitmaschine bauen kann. Soviel nur, um weitere Missverständnisse zu vermeiden.

*lach + Grüße,
Mike
bei Antwort benachrichtigen
bbs1970 Michael Nickles

„ Da ich inzwischen bereits Mails von Leuten erhalte, die glauben, dass ich den...“

Optionen

...dann pack ich meine aerobic-leggings wieder aus. Schade.

bei Antwort benachrichtigen
voenix Michael Nickles

„ Da ich inzwischen bereits Mails von Leuten erhalte, die glauben, dass ich den...“

Optionen

Oooch..Michael..Die Auflösung kam eindeutig zu früh! Zu gerne hätte ich mir das Schauspiel noch ein Weilchen angeschaut *lach

mfg :)

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
agtino Michael Nickles

„ Da ich inzwischen bereits Mails von Leuten erhalte, die glauben, dass ich den...“

Optionen

bitte lösch sofort dein beitrag, rückzieher machen gilt nicht,
ICH GLAUBE GANZ FEST DARAN........ ZEITREISEN SIND MÖGLICH
und...........
ich möchte weiterlachen, ein besseres programm gibt es heute nicht.

.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„ Da ich inzwischen bereits Mails von Leuten erhalte, die glauben, dass ich den...“

Optionen
Soviel nur, um weitere Missverständnisse zu vermeiden.
Ach so. Auf einmal. Und ich habe im vollsten Ferdrauen auf Deine Kompetenz dort mitgeboten....
Mist, verdammter.
Man sollte eben Langhaarigen niemals etwas glauben.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Frenchie Michael Nickles

„ Da ich inzwischen bereits Mails von Leuten erhalte, die glauben, dass ich den...“

Optionen

Halo Michael,

was stört am Ventilator? FCKW-freie Kühlung, ein besseres Beispiel kann er den Altworderen nicht geben. Wer hätte gedacht daß es eine 100% io-Zeitmaschine geben wird


Frenchie

bei Antwort benachrichtigen
Buntklecks Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Höchstwahrscheinlich werden alle eher in einem Paralleluniversum festsitzen.
Könnte interessant sein...
Ich wünsche denen eins ohne Tigerentenflagge überm Kanzleramt.

bei Antwort benachrichtigen
deroppi Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

So etwas habe ich vor Jahren schon mit einem C64 und der alten Horex meines Vaters realisiert.
Ok, die Nachbarn haben sich aufgeregt, sonst hat es keinen gejuckt - aber es gab ja auch noch keine "Privaten" und kein Kindernetz.
Damals bin ich einfach nur ein paar Original Ersatzteile für das alte Stück kaufen gegangen...

bei Antwort benachrichtigen
Ventox Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Bloß gut, das Zeitreisen in die Vergangenheit genauso unmöglich sind wie in die Zukunft.
Die Zukunft gibt es nicht, denn wir leben immer in der Gegenwart.
Sollte jemand körperlich in die Vergangenheit reisen, möglichst noch in eine Zeit vor seiner Geburt, wie soll er da existieren können?
Wir in der Gegenwart sind integrierter Bestandteil des Universums, da kann nicht einfach etwas aus dem Nichts hinzukommen.
Selbst Jesus musste geboren werden, aber das ist eine andere Geschichte.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
deroppi Ventox

„Bloß gut, das Zeitreisen in die Vergangenheit genauso unmöglich sind wie in...“

Optionen

Spielverderber :(

bei Antwort benachrichtigen
Ventox deroppi

„Spielverderber : “

Optionen

Was jedoch möglich ist, wir alle können in die Vergangenheit sehen, und das mit ganz einfachen Mitteln, die sich jeder leisten kann.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
agtino Ventox

„Bloß gut, das Zeitreisen in die Vergangenheit genauso unmöglich sind wie in...“

Optionen

da schreibt der fachmann sehr wissenschaftlich
wahre worte.
besten dank

bei Antwort benachrichtigen
Frenchie Ventox

„Bloß gut, das Zeitreisen in die Vergangenheit genauso unmöglich sind wie in...“

Optionen

Hi Ventox,

wir leben in einer Gegenwart basierend auf der Vergangenheit. Was immer der unternimmt es ändert nichts daran da0 der Dackel platt ist. Wenn er einen mitnimmt wird er bei der Ankunft feststellen daß er versehentlich den Deckel vom Förster erwischt hat, seiner ist immer noch im Hundehimmel.

bei Antwort benachrichtigen
groggyman Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Hallo
Ich glaube der Fahrpreis von 100 € ist schon OK, denn der will sicher nur zurück, da in den 4 Wochen Lotto spielen, voll absahnen und nach dem Rücksprung von den Zinsen hier die Sau raus lassen.
Ich kann mich aber auch irren.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

°
Angenommen, es wäre rein technisch möglich, so entstünde dennoch ein unauflöslicher logischer Widerspruch, auf den Borlander zu meiner Freude bereits hingewiesen hat:

Wenn ich in die Vergangenheit reisen könnte, um den Lauf der Dinge zu ändern, wäre der Moment meines Eingreifens, und sei jenes noch so minimal, zugleich der Beginn einer anderen Entwicklung, die sich quasi von der bereits bekannten Historie, wie sie in Akten, Dokumenten, Geschichtsbüchern, Lebensläufen, Gehirnen und gesellschaftlichen Entwicklungen ihren Niederschlag gefunden hat, immer weiter entfernt.

Denn nicht nur der Dackel würde ja gerettet, viele tausend kleine und große Dinge liefen ganz anders: vielleicht war der Rentner, der den Dackel überfahren hat, nicht mehr fahrtauglich und konnte "dank" meines Eingreifens, welches diesen bedauerlichen Unfall "rückwirkend" verhindert, nun doch weiterfahren - um dafür 1,2 km weiter in eine Menschengruppe zu rasen? Vielleicht war er auch auf dem Weg zu einem Bankraub, der ursprünglich durch den Zwischenfall vereitelt wurde und nun aber durch mein Eingreifen doch statt fand?
Ein Schüler, der auf dem Schulweg bei dem Dackel-Unfall als Schaulustiger inne hielt und deshalb einen Bus später als sonst nehmen musste, mag dadurch einer Schlägerei, Entführung oder sonstwas entgangen sein, die er nun durch meinen Eingriff in die Abläufe eben doch erleiden musste. Die körperlichen und seelischen Folgen könnten sein weiteres Leben so beeinflusst haben, dass er eine andere Berufswahl traf und eine Fehlentscheidung in seinem "ursprünglichen" Beruf, durch die "bekanntlich" 46 Kollegen schwer verstrahlt wurden, nicht treffen konnte. Die Frau eines dieser Kollegen, der irgendwann an Krebs starb, lernte aufgrund dessen nicht ihren späteren Partner kennen, von dem sie...

Nicht zu vergessen der spätere natürliche Tod des Dackels, der eher als ein Unfalltod hinnehmbar ist und seinen Eigentümer zudem in einem weniger verletzlichen Alter trifft, so dass ihm jene Traumatisierungen erspart bleiben, die womöglich zu 14jähriger Besessenheit im Bastelkeller und entsprechender sozialer Isolation und Wunderlichkeit geführt haben...

Gesponnen oder zu weit hergeholt? Vielleicht. Wichtig ist: es könnte so gewesen sein. Oder halt anders - auf jeden Fall aber nicht so wie ohne dieses Eingreifen. Das Gedankenexperiment macht deutlich: Abläufe würden durch jeden Eingriff in die Vergangenheit unweigerlich und beliebig drastisch geändert. Woraus übrigens auch folgt, dass ich niemals wieder in die selbe Gegenwart zurück kehren kann, aus der ich in die Vergangenheit abgereist bin!

Und nun?

Opa wird jedenfalls, wenn er denn wirklich "abgereist" ist, in 3 Tagen nicht in der Gegenwart eintreffen. Jedenfalls nicht in dieser...

"Gott" oder "die Natur" - oder wem auch immer man die Verantwortlichkeit zuschreiben möchte - duldet offensichtlich keine Paradoxien. Hier eine sehr schöne sehr kurze Kurzgeschichte des Science-Fiction-Autors Frederic Brown zum Thema: Klick.

Gruß, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
Buddy1 dl7awl

„ Angenommen, es wäre rein technisch möglich, so entstünde dennoch ein...“

Optionen

Heee ... mach's doch einfach.
In der Zeitung wird stehen

"Junge rettete Dackel wurde dabei jedoch überfahren. "
Untertitel:
"Freund (hier der Mitreisende) wollte Jungen helfen, wurde aber von dessen Hund gebissen und verstarb an Blutvergiftung."

Nix is mit Rückkehr"

So einfach ist die Geschichte

bei Antwort benachrichtigen
agtino Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Hi Michael
willst du testen wen du hier verar... kannst?
ist auf jedemfall ein lacher wert.

Auf jeden Fall soll die Maschine kaum größer als ein Schuhkarton sein.
Viel Gepäck werden die beiden Reisenden also nicht mitnehmen können.


Heißt das, das die reisenden im schukarton einsteigen müssen???
hoffentlich ist bei der rückreise noch platz für den dackel.

da werd ich mal mein ventilator aus den keller holen, ich hab da noch ein altes rohrenradio, kann ich vielleicht kombinieren und eine bessere zeitmaschiene herstellen.
werde in die zukunft reisen und wenn ich zurück bin werde ich jeden jackpott der nächsten 20 jahre knacken.
in italien fang ich an, da sind im moment 138.000,000€ drin.
melde mich dann bei dir und bringe dir ein computer aus zukunfts. ich werde keins mehr brauchen werde ja reisen he he
bis denne


bei Antwort benachrichtigen
schoppes Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Danke, Michael, für diesen neuen Witz-Threat. Hättest du nicht bis zum 1. April 2011 warten können? ;-)

Ich wollte immer schon meinen Ur-Ur-Großvater umbringen, dann wäre ich nie geboren worden.

Aber WER hätte ihn dann umgebracht????


Grüße
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
agtino schoppes

„Danke, Michael, für diesen neuen Witz-Threat. Hättest du nicht bis zum 1....“

Optionen

da würde nur compubine drauf reinfallen.

bei Antwort benachrichtigen
agtino Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

wollt ihr eine reise in der vergangenheit???
lest das letzt gepostet zuerst und arbeitet euch dann bis zum ersten.
schadeeeeeeeeeee der spaß ist vorbei.
an die wissenschaftler
jetzt bitte nicht wieder wissenschaftlich werden.

bei Antwort benachrichtigen
schoppes agtino

„wollt ihr eine reise in der vergangenheit??? lest das letzt gepostet zuerst und...“

Optionen
schadeeeeeeeeeee der spaß ist vorbei.

WARUM??????

Ich könnte noch unendlich lange über Zeitparadoxa diskutieren....

sogar bis in die Vergangenheit hinein. ;-) ;-)

Grüße
Erwin
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
ChrE Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Hallo,

Rein physikalische Frage:
Was ändert den Lauf der Geschichte mehr -

a) Zeitreise mit Dackel
b) Koranverbrennung

???

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Es sollte mal einer unserem elvis, unsrem Erfinder des Magnetmotor- Perpetuum Mobile Bescheid geben...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
ChrE jueki

„Es sollte mal einer unserem elvis, unsrem Erfinder des Magnetmotor- Perpetuum...“

Optionen

Hallo,

Glaubst du, dass eine Zeitmaschine etwas mit einem Perpetuum zu tun hat?
Nur weil beides z.Z. nicht gebaut werden kann?

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
jueki ChrE

„Hallo, Glaubst du, dass eine Zeitmaschine etwas mit einem Perpetuum zu tun hat?...“

Optionen

Eben deshalb. Wer ein Perpetuum Mobile auf Magnetmotor- Basis (12V, damit es sich leichter dreht) bauen kann, der kann auch eine Zeitmaschine bauen.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Eben deshalb. Wer ein Perpetuum Mobile auf Magnetmotor- Basis 12V, damit es sich...“

Optionen

Hallo
Was spricht denn dagegen, den Ventilator für dir Zeitverschiebung mit einem Perpetuum Mobile zu betreiben. Damit wäre auch der Rücksprung garantiert, da das P M bekanntlich immer läuft und nie steht.

Jürgen

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva jueki

„Es sollte mal einer unserem elvis, unsrem Erfinder des Magnetmotor- Perpetuum...“

Optionen

Zeitreisen, besser gesagt Reisen in die Vergangenheit sind doch schon lange nix Neues :-), das gibt es schon länger. (*LOL*) Nur der Verlauf (Ablauf der Geschichte) läßt sich leider nicht mehr ändern da alle bedeutenden Leute die es machen könnten schon verstorben sind und diese Reise nicht nutzen können. Die Lebenden sind einfach zu unbedeutend um die Positionen der Vergangenheit auszufüllen und "Persönlichkeiten" zu ersetzen, umschreiben würde ja nur mit den "Gestalten" der "Geschichte" gehen :-).
Was wirklich noch ausgetüftelt werden muß ist die Reise in die "Zukunft". Aber bitte ohne Sciene Fiction Image!
Dabei setze ich volles Vertrauen Vertrauen in Jükis Fähigkeiten und hoffe das er es noch schafft bevor ich "Radieschen von unten" abknabber *LOL* . Sicherlich wird er hier im Forum auch großzügige Unterstützung finden bei der Arbeit :-). Elvis könnte da schon sicher helfen :-).

Gruß
Manfred

P.S.
Ist aber nicht persönlich gemeint.

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
jueki Ma_neva

„Zeitreisen, besser gesagt Reisen in die Vergangenheit sind doch schon lange nix...“

Optionen

Nö. Mach ich nicht.
Und ich bin auch erst mal sauer auf unsren Chef, M.N.
Hier:
http://www.nickles.de/thread_cache/538724192.html#_pc

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Ähnlich wie das Ding von Hornbach.
Oder das Ding mit der Kormoran-Verbrennung von diesem Minikirchenfürsten.

bei Antwort benachrichtigen
gregg6 Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Sagen wirs so wenn du ein Perpetuum hast, kannste auch Zeitreisen. Oder noch einfacher bring mir ein Perpetuum und ich bau dir eine Zeitmaschiene xD

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Herrman4, ist das Deine Zeitmaschine?

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

Man o Mann,

armer Michael. Ich beneide dich nicht mit dein Mail empfang. Auch wenn ich selber so viele kriege, nur es ist haeftig wie Menschen es so glauben.

Weiss nicht in welche Site ich es gelesen habe. Nur in Muenchen macht man sich sorgen das der Dackel ausstirbt. Eine Zucht, von Lippstadt. Man hat ein Verein gegruendet um die Zucht zu retten.

So wie mein Nachbar, hat ein kurz Haar Dackel und scheint reine natur zu sein. Weil er ist ein Dackel mit kein anderes Blut vermischt. Sein Name Chimex. Chimex ist eine Wurst Fabrik in Mexiko. Hot Dog oder Perro Salchicha oder Hund Wienerle. LOL. Man hat ihm ein Weibchen besorgt, nur sie ist auch ein Dackel, aber irgendwas passt an ihr nicht. Weil sie hat ein weisses Gesicht. Von der Nase bis zu die Augen. Glaube das ein Husky, der Vater war. Somit, ist Chimex Vater geworden.

Ach ja das ist die Person wo mich zu gerichtet hat. Wir haben wieder freundschaft geschlossen. In grundgenommen ist er, ein ehrlicher Kerl und er wusste was er angestellt hat. Er hat sich entschuldigt auf eine offene art, die mich verbluefft hat.

Gruss
Sascha


Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
the_mic Michael Nickles

„Hobby-Bastler rettet Dackel mit Zeitmaschine“

Optionen

1986? Sehr geil, damals haben Metallica noch gescheite Platten gemacht. A propos Metallica, 1986 und Todesfälle auf der Strasse: Cliff Burton ist am 27.9.1986 verstorben. Wenn er also an den 13.9.1986 zurückreist und er sowieso 33 Tage dort bleibt, soll er doch bitte das ausnutzen und noch rasch diese Katastrophe in Schweden verhindern.

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits the_mic

„1986? Sehr geil, damals haben Metallica noch gescheite Platten gemacht. A propos...“

Optionen

Moin the mic,

Cliff hat definitiv gerockt! Diese Tragödie rückgängig zu machen, wäre genial! Heute zu hören, wie er sich musikalisch weiter entwickelt hätte, wäre (nochmals) genial! Das gleiche gilt für Musiker wie Randy Rhoads, Stevie Ray Vaughan....oder Dimebag Darrell, Jaco Pastorius, Chuck Schuldiner.....

Grüsse
Hellawaits

P.S.: Ich würde mir die Zeitmaschine auf den 8.12.2004 Columbus, Ohio einstellen, und diesen Spinner ausschalten , bevor er Dimebag Darrell auf der Bühne erschießt!!!!

bei Antwort benachrichtigen