Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.323 Themen, 28.508 Beiträge

News: Aktuelle Marktanteile

Handys: Android rauf, Windows Mobile runter

Michael Nickles / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Das Marktforschungsunternehmen Comscore hat jetzt eine Studie veröffentlicht, aus der unter anderem die Verbreitung von Smartphone-Betriebssystemen in den USA hervorgeht, beziehungsweise wie sich deren Marktanteile im Zeitraum November 2009 bis Februar 2010 entwickelt haben.

Was viele vielleicht überraschen wird: das Apple Iphone belegt "weit abgeschlagen" vom Spitzenreiter mit rund 25 Prozent Marktanteil nur den zweiten Platz. Den ersten Platz belegt der Hersteller RIM mit jetzt 42 Prozent, dessen Betriebssystem Blackberry-Handys versorgt.

Gerade noch auf Platz 3 befinden sich Handys mit Microsoft-Betriebssystem. Deren Anteil ging allerdings stark zurück: von rund 19 Prozent auf 15 Prozent. Das ist wenig verwunderlich. Die Betriebssysteme der Konkurrenz haben die alten (aktuellen) Microsoft Handybetriebssysteme seit geraumer Zeit überholt und Modelle mit dem neuen Windows Phone 7 Betriebssystem sind noch nicht im Handel.

Über einen enormen Aufschwung darf sich Google freuen. Handys mit Android-Betriebssystem haben von November 2009 bis Februar 2010 um satte 5,2 Prozent zugelegt, haben jetzt 9 Prozent Marktanteil. Das Schlusslicht bildet das (immer noch existierende) Palm Betriebssystem. Dessen Anteil ging von 7,2 auf 5,4 Prozent runter.

Michael Nickles meint: Wenn ich mir jetzt ein Smartphone kaufen müsste (ich hatte noch nie eins), würde ich mir verdammt schwer tun. Tendenziell würde ich ein Handy mit Microsoft-Betriebssystem bevorzugen.

Aus einem einzigen Grund: weil ich gern selbst programmiere und sehr gut mit Microsoft Entwicklungsumgebungen klarkomme. Und für Windows Phone 7 gibt es ja bereits das sehr coole Visual Studio 2010 Express for Windows Phone. Aber: Phone 7 Handys gibt es noch nicht und es geht ja um JETZT.

Apple Iphone? Niemals. Dieses Ding ist mir zu "abgeriegelt" und ich habe keinen Bock mit Jailbreaks rumzuwursteln. Blackberry? Damit kann ich überhaupt nichts anfangen, mit Palm erst recht nicht. Bliebe aktuell nur "Last Exit Google", also ein Ding mit Android.

Ein Handy mit Technologie der "Datenkrake" drinnen, schmeckt mir allerdings auch nicht wirklich. Erfreulicherweise brauche ich aktuell kein Smartphone.

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„Handys: Android rauf, Windows Mobile runter“

Optionen
Tendenziell würde ich ein Handy mit Microsoft-Betriebssystem bevorzugen.

Schonmal im voraus mein Herzlichstes Beileid. Mein Palm Treo mit Windows Mobile war der übelste Griff ins Klo den ich im Cellphone Bereich jemals getätigt habe. Es war nicht Möglich dafür anständige Software zu finden da entweder die Windowsversion oder die CPU Architektur falsch war. Zudem ist das Teil bei Verwendung von installierter Software unregelmäßig abgestürzt. Für mich muss ein Mobiltelefon jedoch stabil laufen, gut bedienbar, zuverlässig, gut ausgestattet und Gut erweiterbar sein (Software). Das ist für mich derzeit das iPhone

Ein Android-Phone würde ich aber gerne mal in die Hand bekommen wobei die Restriktionen im Android Appstore Witzlos sind (Device ID, Systemvorraussetzungen etc).

Damit kann ich überhaupt nichts anfangen, mit Palm erst recht nicht

Generell Palm (PalmOS/Android/Windows Mobile) oder lediglich PalmOS?

mfg
chris
bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Handys: Android rauf, Windows Mobile runter“

Optionen

Noch interessanter ist Samsungs Idee, ein Cross-OS-System auf alle Handys zu packen.

Samsung produziert ja Smarties mit Windows, Android, Symbian, Linux und eigener Closed Source OS.

Nun kommt ein Aufbau oben drauf, der aber weit mehr, also nur eine einfache GUI ist, das Teil übernimmt einen Teil der OS-Aufgaben, sorgt nicht nur für den einheitlichen Look, sondern auch für Apps, die auf allen Samsungs laufen, egal welches OS im tiefsten Hintergrund laufen.

HTC hat ja auch die gleiche GUI auf WM und Android, aber Samsung will da noch weiter gehen. Mal schauen, wie es einschlägt.

Und dann watet man noch auf Nokia, das nichts gescheites auf Symbian-Basis hinkriegt, und jetzt das viel versprechende Maemo durch die Kooperation mit Intel zumindest in der heutigen Form einstampfen wird.

Momentan ist es aber wirklich schlimm, jedes Smartphone-OS hat üble Macken.

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Handys: Android rauf, Windows Mobile runter“

Optionen

ich vermisse WM 6.1 - war imho das beste ding was MS je brachte.
es muss ja nicht alles über fingerwische bedienbar sein, ich persönlich hasse kapazitative screens, die sind mir in der bedingung zu ungenau.

bin ich der einzige, der den alten HTC Touch (das "Normale", kein duo, kein pro) immer noch für eins der beste smartphones hält?

bei Antwort benachrichtigen