Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.289 Themen, 35.210 Beiträge

News: Jetzt auch Sendungen von Pro7 und Co

Gratis-TV im Internet wächst

Redaktion / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Bereits seit eigener Zeit bietet das ZDF eine Auswahl seiner Sendungen gratis zum Angucken per Internet an - praktisch wenn man was verpasst hat. Auch RTL bietet unter RTLnow.de nachträgliches Angucken vieler Sendungen.

Jetzt setzen auch die Privatsender SAT1, Pro7 und Kabel1 auf den Livestream-Trend. In allen Fällen werden Sendungen unmittelbar nach ihrer Ausstrahlung im TV im Internet bereit gestellt. Die Bild- und Tonqualität ist sehr passabel, auch Vollbild ist kein Problem. Vorteil der Lösungen von ZDF, RTL und Pro7: sie können direkt im Browser geguckt werden, es muss keine spezielle Software installiert werden.

Auch der Online-TV-Dienst Zattoo (www.zattoo.com) konnte sein Angebot jetzt ausbauen. Ab sofort lassen sich mit Zattoo auch Sendungen des Spielfilmsenders Tele 5 empfangen. Ärgerlich bei Zattoo ist allerdings, dass man sich komplett mit Email und Anschrift registrieren muss. Hier die Direkt-Links zu den beschriebenen TV-Sendern im Netz:

ZDF-Mediathek

RTLnow

Pro7

Sat1

Kabel1

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Gratis-TV im Internet wächst“

Optionen

...dann kann man ja endlich die vollen TV-Gebühren für PC-Benutzer einfordern :-((was ja zum 1.1.2007 schon geplant war und buchstäblich in letzter Minute auf die Radiogebühr gesenkt wurde). *kotz*

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Olaf19

„Prima, da wird sich die GEZ aber freuen...“

Optionen

Dann dauert es ja nicht mehr lange und es gibt Gebühren für ein "neuartiges Fernsehgerät"...

Damit es keine Missverständnisse gibt - ich meine damit nicht den PC.




Sondern internetfähige Handys...

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 shrek3

„Prima, da wird sich die GEZ aber freuen...“

Optionen

...hinauslaufen - also volle Fernsehgebühr für PC, Handy und was noch so alles vernetzt ist. Wie gesagt - wir waren ja schon so weit. 2006 war es noch beschlossene Sache, dass es ab 2007 so kommen soll. Nur wenige Monate vor dem Stichtag hat man sich dann "gnädigerweise" umentschieden und sich mit der Radiogebühr begnügt.

Mir ist es eigentlich wurscht, ob das viel oder wenig, angemessen oder unangemessen ist. Ich habe mich vor Jahren gegen diese Form von Medienkonsum entschieden und finde es nicht zu viel verlangt, dass der Staat solche Entscheidungen des Individuums respektiert. Sonst kann man ja gleich Fersehzwang für alle einführen, vielleicht mit Televisor in der Wohnung à la George Orwell...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
anobienkiller1 Olaf19

„Prima, da wird sich die GEZ aber freuen...“

Optionen

Na ganz so wie die Schlagzeile lautet ist es nicht.
Die meißten Sendungen sind doch nicht wirklich kostenlos. Bei Pro7 zB. wird für fast jedes Angebot, was übrigens über Mediadome läuft, eine Gebühr fällig. Bei Sat1 kann ich auf den ersten Blick nur Previews finden.
Wird mal wieder nicht soooo heiß gegessen, wie es gekocht wird.

bei Antwort benachrichtigen
Lucky11 Redaktion

„Gratis-TV im Internet wächst“

Optionen

Es ist doch faszinierend, dass das ZDF jetzt so gar eine „eigene“ Zeit hat ;-)
Da soll noch mal einer sagen, den öffentlich-rechtlichen geht es schlecht...
Mit besten Grüssen an die Redaktion :-)

bei Antwort benachrichtigen