Allgemeines 21.707 Themen, 143.082 Beiträge

News: Widerstand in Oldenburg

Google Kamera-Karre demoliert

Michael Nickles / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit einer Ewigkeit wird hierzulande diskutiert, ob es rechtens ist, dass Google mit seinen Kamera-Autos ungefragt alle Straßen und Häuser Deutschlands abfotografiert. Und bis Google vielleicht gebremst wird, ist es gewiss sowieso bereits zu spät: dann ist bereits alles geknipst.

Laut Bericht von Weser Ems Business kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Oldenburg zu einem Zwischenfall. Erstmals wurde eine Kamera-Karre von Google demoliert.

Ein bislang unbekannter Täter trennte bei einem geparkten Google-Kamerawagen die Verbindungsleitung zwischen Kamera und Fahrzeuginnerem durch. Als weitere Maßnahme ließ er aus einem Reifen die Luft raus. Die Polizei Oldenburg bittet um sachdienliche Hinweise.

Michael Nickles meint: Selbstjustiz ist nicht tolerierbar. Dem Täter ist auf jeden Fall zu Gute zu halten, dass er am Scheibenwischer des Fahrzeugs noch einen handgeschriebenen Zettel hinterlassen hat, um auf den platt gemachten Reifen hinzuweisen. Er wollte damit wohl sicherstellen, dass es deswegen zu keinem Vorfall im Straßenverkehr kommen kann.

Ich hoffe, dass sie ihn nicht erwischen und Google über die Sache gründlich nachdenkt.

bei Antwort benachrichtigen
hansapark Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen

da ist was doppelt in dem text

bei Antwort benachrichtigen
dalai hansapark

„da ist was doppelt in dem text“

Optionen

Nicht nur der Text selbst, Kamera scheibt sich immernoch mit einem m ;).

MfG Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles dalai

„Nicht nur der Text selbst, Kamera scheibt sich immernoch mit einem m . MfG Dalai“

Optionen

richtig!

bei Antwort benachrichtigen
hansapark Michael Nickles

„richtig!“

Optionen

..da hätte man jetzt kontern können: "Kamera scheibt sich mit r "
bzw. das "scheibt" schreibt sich mit "r"

mfg, h.

bei Antwort benachrichtigen
dalai hansapark

„..da hätte man jetzt kontern können: Kamera scheibt sich mit r bzw. das...“

Optionen

True. Ist mir dummerweise erst aufgefallen, als Mike schon auf meinen Beitrag geantwortet hatte. Danach ist leider keine Änderung mehr möglich.

MfG Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 dalai

„Nicht nur der Text selbst, Kamera scheibt sich immernoch mit einem m . MfG Dalai“

Optionen

sollten das nicht mit 6 m`s drin geschrieben werden, meine da wären doch sechs Kamera`s in dem Ständer eingebaut.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles hansapark

„da ist was doppelt in dem text“

Optionen

Thx, Sorry - versehentlich doppelt in Textfenster kopiert.

bei Antwort benachrichtigen
angelpage Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen

Ich finds gut, wenn sich endlich mal jemand gegen Google stellt. Unsere Datenschützer erfassen das Problem wohl überhaupt noch nicht. Hier aber einige Verdächtige ...

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes angelpage

„Ich finds gut, wenn sich endlich mal jemand gegen Google stellt. Unsere...“

Optionen

ich finde es nicht gut, dass sich jemand gegen Google stellt. Zumindest nicht auf diese Weise...

Und ich hoffe für dich, angelpage, dass Microsoft oder Apple mal deine Daten zu Werbezwecken in die Hände kriegen. Vielleicht kriegst du dann mal mit, wie gut es dir mit google geht.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Unholy Synthetic_codes

„ich finde es nicht gut, dass sich jemand gegen Google stellt. Zumindest nicht...“

Optionen

Ach,
sind wir schon soweit das das eine mit dem anderen vergolten wird?
Wann kommt noch mal die Sippenhaft?

bei Antwort benachrichtigen
cyklops Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen

alt,weiß man auch schon seit 2 tagen,vielleicht wäre hier ein pro account bei reuters zu empfehlen,denn euer newslieferant gehört echt erschossen.

bei Antwort benachrichtigen
tarzanundlucy Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen

... er hat wohl bei "Kam-m-era" an "Hammer" gedacht ..

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO tarzanundlucy

„... er hat wohl bei Kam-m-era an Hammer gedacht ..“

Optionen

So nach Ham-mer-da oder nicht da ?
Hoffe wie Mike den bekommt man diesmal nicht.
Grinsegruss.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen

.
Man kann sich doch einmal fragen, warum jemand sich selbst zum Ankläger, Richter und Vollstrecker gemacht hat.

Mag es nicht sein, dass er sich wie so viele Bürger in der BRD "rechtlos" und von Gesetzgebung wie Justiz "im Stich gelassen" fühlte?

"Otto Normalverbraucher" bekommt "sein Recht" vor Gericht doch erst nach enormen Zeitabläufen und oft erst dann, wenn er es nicht mehr braucht. Und gegen "Leute mit Geld" und Anwaltsarmeen hat er keine Chance mehr, da wird er "plattgemacht".

Gesetze werden sich schnell verändernden Verhältnissen und einen plötzlich auftauchenden dringenden Bedarf nur sehr zögerlich (wenn überhaupt) angepasst und oft so dilettantisch sowie auch grundrechtswidrig gestrickt, dass sie letzlich kaum das bringen, was sie leisten sollten und obendrein noch den "Mächtigen" in die Hände spielen.

Da kann einem Bürger, der immer wieder erlebt, wie das Volk im Stich gelassen wird und die Eliten bedient werden und abgreifen, schon mal die Sicherung durchbrennen. Er handelt dann selbst, wie er es nicht nur für sich selber für richtig hält.
Sollte er so viele Nachahmer finden, dass von Google in der BRD nichts mehr rollen kann, würde mich das nicht betrüben.

Sauer wäre ich nur, wenn ich zu den "ganz Bösen" gehören würde und mir meine "Attackpläne" anders als durch Google Earth oder Google Street View besorgen müsste.
.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 schuerhaken

„Frage einmal anders stellen“

Optionen

ja wenn nicht`s mehr hilft? und der Staat rumeiert.
Noch war`s ja möglicherweise ein 1 Mann Bürgerkrieg

bei Antwort benachrichtigen
trilliput schuerhaken

„Frage einmal anders stellen“

Optionen

+1

So ist es, und das ist auch der Grund, warum es immer mehr Übergriffe gegenüber den Vollzugbeamten gibt.

Die Bullen sind die ausführende Hände dieses Systems, und wenn das System sich falsch verhält, wird als Erstes auf das gehauen, was einem an nächsten ist, was das System eben ausstreckt.

Da muss man schon fragen, warum immer mehr Bürger sich darauf einlassen und losprügeln.
Und wie kriegt man sowas abgestellt? Entweder unterdrückt man es mit Gewalt oder man schafft auf anderen Wegen den nötigen Respekt bei der Bevölkerung.

Im ersten Fall heißt es aber actio=reactio und es gibt irgendwann man Bürgerkrieg oder zumindest Aufstände.

Also hoffen wir, dass das System den zweiten Weg vorzieht. Aber im Moment sieht es nicht danach aus...

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen
Selbstjustiz ist nicht tolerierbar

Nee, das ist blos das einzig wahre echte demokratische Mittel.
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen

alkso "nicht tolerierbar" oder "hoffe, dass sie ihn nicht erwischen"? also eins vom beiden ist wohl nicht so gemeint ;)

ich wäre eigtl für googlestreets der innenstadt - das wäre sehr turistenfreundlich,
und wieso regt sich keiner über twitter auf?
da gibts doch die nette http://pleaserobme.com/

bei Antwort benachrichtigen
Oldwing1 Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen

Hallo!
Mit einzelnen Aktionen kommt man nicht ans Ziel!
Aber um viele zu mobilisieren müssten unsere Bürger ja öffentlich "Flagge" zeigen!
Und da wird es schon nichts mehr!
VLG!
Oldwing1

bei Antwort benachrichtigen
unhold06 Oldwing1

„Hallo! Mit einzelnen Aktionen kommt man nicht ans Ziel! Aber um viele zu...“

Optionen
Aber um viele zu mobilisieren müssten unsere Bürger ja öffentlich "Flagge" zeigen!

Meinst Du damit die 100 Leute, die alles das Gleiche wollen, einer dafür auf die Straße geht und sich 99 darüber freuen, wie der eine dafür auf's Maul bekommt?

Nicht in Deutschland, hier denken die meisten Leute an ihr eigenes Wohlsein, am wenigsten an das ihrer Nachbarn.
Wenn Du die Menschen für eine Sache mobilisieren willst, geh nach Frankreich, da klappt das besser wie hier.
Der Mensch glaubt vernunftbegabt zu sein. Ist aber das einzige Lebewesen auf der Erde, welches sich sein eigenes Grab schaufelt. Das mit wachsender Begeisterung.
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen
Selbstjustiz ist nicht tolerierbar.
Ich warte schon lange darauf das so ein Ding mal abfackelt oder sonst was. Der bislang unbekannte Täter hätte
ja was sagen können. Jetzt gibts wieder Trittbrettfahrer und Nachahmer und Google zieht sich aus Deutschland
zurück. Ich brauch jetzt erstmal nen Kaffee, ich träume wohl noch. Andy
Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken andy11

„ Ich warte schon lange darauf das so ein Ding mal abfackelt oder sonst was. Der...“

Optionen

.
Vor etlichen Jahren sah ich mich im gerade neu eröffneten ALDI-Markt an der Kaninberghöhe ziemlich gegenüber der Coca Cola-Zentrale in Essen um. Später auf dem Parkplatz sah ich eine "Dame" (echt!), die aus zwei prall gefüllten Einkaufswagen den Kofferraum eines großen Mercedes belud.

Als einer der Einkaufskarren sich davon machen wollte, fing ich ihn auf und rollte ihn zum Auto zurück. Dadurch kam ich mit der "Dame" (teures Tuch, dezenter Schmuck, gepflegte Frisur - eben!) etwas ins Gespräch. Dann half ich ihr, die Einkaufswagen zurück zu stellen.

Das zur Vorgeschichte, wie harmlos sich alles anbahnte.
Die offensichtlich solvente Lady erklärte unter anderem auf lapidare Nachfrage wegen der "Mengen", dass sie bei gewissen Waren einmal lim Monat den Monatsbedarf deckt. Dann wöchentlich, was noch für die Woche fehlen mag. Täglich sehe sie bei ihrem Bäcker "um die Ecke" nur nach frischen Brötchen. Zu Fuß bei einem kleinen Morgenspaziergang, bei dem sie stets auch den "schwarzen Sheriffs" begegnete, die in ihrem Viertel privat nach dem Rechten sähen.

Ich weiss nicht mehr, wie wir dann auf Politik zu sprechen kamen. Seinerzeit war ja einiges im Busch. Jedenfalls seufzte die Dame plötzlich: "Jetzt, wo man sie brauchen könnte, ist keine R A F da."
Und das aus diesem Munde? - ??? - Ich dachte, mir fällt ein Ohr ab.

Der Anlass zu diesemm Posting:
Heute morgen war ich einkaufen. Als ich aus der Bäckerei in einem REWE-Laden herauskam, hörte ich vor der Tür einen von drei älteren Männern mit sehr schlichtem Outfit in einer Gruppe sagen: "Warum gibt es nicht endlich wieder eine R A F, die mit diesem Gesindel abrechnet?"
Ich dachte, ich hätte mich wohl verhört.
Aber da sagte ein anderer aus der Gruppe: "Da kannze lange drauf waahten. R A F! Abba schön wäährt..."

Ich habe fertig.
.

bei Antwort benachrichtigen
Zynal Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen

Also meiner Meinung nach sollte der Typ nen Orden dafür kriegen . . .

Ich mein: Wenn unsere Politiker es nicht schaffen unsere Privatsphäre zu verteidigen muss mans wohl oder übel selbst tun. Und wenn das erste Google-Auto bei uns auftaucht glaub ich, dass es mehrere Personen gibt die so ähnliche Dinger drehen werden...

Grade die Jugendlichen heutzutage wissen meistens was es bedeutet wenn Google anfängt zu fotographieren..man sieht alles und diese Unkenntlichmachung ist nur eine Augenauswischerei

Ich glaube das unsere Justiz in diesem Fall komplett versagt hat. In diesem Fall hilft halt (prinzipiell -das ist nur eine Schlussfolgerung ! ) dann nur noch Selbstjustiz. Kein Normalsterblicher kann es sich leisten gegen Google zu klagen. Die verstecken sich hinter einer Armee von Anwälten die irgendeine Ungereimtheit im Gesetzestext finden und mittels dieser die ganze Anklage zu Fall bringen

Hab mir grad vorgestellt wies wohl wäre so ne Nagelstreifensperre auf die Einfahrtsstrasse zu unserem Ort zu legen wenn Googel Street View zu uns kommt ;-)

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Zynal

„Also meiner Meinung nach sollte der Typ nen Orden dafür kriegen . . . Ich mein:...“

Optionen

.
http://de.wikipedia.org/wiki/Widerstand_(Politik)#Widerstand_als_Alltagsbegriff

Dort die Nr. 2!
.
ACHTUNG
Nickles hat die URL nicht korrekt übernommen.
Sie besteht aus dem Text in einer Zeile.
de.wikipedia.org/wiki/Widerstand_(Politik)#Widerstand_als_Alltagsbegriff mit einem http:// davor.
.
(Der Editor ist auch nicht, was er sein sollte...)

bei Antwort benachrichtigen
trilliput schuerhaken

„Lesen und bedenken“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Google Kamera-Karre demoliert“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen