Archiv Sound, Video, MP3 und Co 8.734 Themen, 38.489 Beiträge

News: Unterbrechung der Verhandlungen

GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen

Michael Nickles / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Bis Anfang April 2009 gab es einen Lizenzvertrag zwischen GEMA und Youtube, der Google berechtigte GEMA-Titel "auszustrahlen". Seit Ablauf des Vertrags streiten Youtube und GEMA um die Bedingungen für ein neues Lizenzabkommen.

Dabei geht es quasi um jegliche Musik-/Videotitel die in Deutschland verfügbar sind, geschätzt eine Million Rechteinhaber soll die GEMA weltweit vertreten. Generell hat die GEMA wohl nichts dagegen, wenn auf Youtube GEMA-Material eingestellt wird. Allerdings nur dann, wenn sie dafür kassiert.

Und über die Höhe der Gebühren wird seit April 2009 heftig gestritten. Youtube (Google) will die GEMA wohl mit einem "Pauschalbetrag vergüten". Die GEMA will allerdings Kohle pro abgerufenem Titel sehen und die Forderung ist laut Google zu hoch (siehe Zoff zwischen Youtube und GEMA wächst).

Jetzt sind die Verhandlungen über einen neuen Lizenzvertrag laut Branchen-Berichten endgültig gescheitert, die GEMA hat ihre Gespräche mit Youtube beendet.

Gleichzeitig hat die GEMA gemeinsam mit weiteren internationalen Verwertungsgesellschaften Google aufgefordert, 600 Titel unverzüglich aus Youtube zu entfernen.

Michael Nickles meint: Die Forderung nur 600 Titel zu entfernen, ist natürlich ein Witz. Würde die GEMA mit ihren weltweit Verbündeten radikal gegen Youtube vorgehen, dann würde sich auf Youtube nahezu das komplette Musiktitel-Angebot in Rauch auflösen.

Konkret steckt die GEMA mit ihren Kollegen in der Klemme. Portale wie Youtube erreichen nun mal eine enorme Zahl an Menschen und die GEMA will ja, dass ihre Musiktitel bekannt werden. Aber sie will dafür halt fett kassieren.

Das mit den "600 Titeln" kann also nur als "Warnschuss" verstanden werden. Mit Sicherheit werden die Verhandlungen bald wieder aufgenommen. Was ich nicht kapiere ist, dass die GEMA sich überhaupt mit Google rumstreitet.

Warum bastelt sie nicht einfach selbst ein Musik-/Videoportal im Internet und versucht dafür ein brauchbares Geschäftsmodell zum Kassieren zu entwickeln? So ein Portal wie Youtube auf die Beine zu stellen ist heute gewiss ein Gimmick, wenn man über das nötige Kleingeld verfügt. Und das hat die GEMA bestimmt.

PaoloP Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen

Da wird täglich soviel gelöscht, 600 mehr, das merkt kein Mensch.

Rest in Peace Youtube :-)

ROEHLICH Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen

pro titel ??? für die bescheidene qualität ? mehr als ein radio-/fernsehsender dürfte das auch nicht wirklich kosten !

mono Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen

@Michael...
...Image, ich denke es wäre das Image-Problem, mit welchem die GEMA zu rechnen hätte. Youtube kennt wahrscheinlich jeder dritte Zweitklässler weltweit. Die GEMA ist soweit ich weiß jedoch eine deutsche Gesellschaft und ich denke es würden sehr lustige Antworten zu stande kommen, wenn wir in den deutschen Grundschulen mal fragen würden, was die GEMA macht... :-)

Die Medien-Industrie hat den Sprung in das Internet-Zeitalter verpasst und wenn sie nicht mit führenden Namen (was die Bekanntheit angeht) zusammen arbeiten, dann werden sie niemals populär im Web werden...

cya, mono

rotthoris mono

„@Michael... ...Image, ich denke es wäre das Image-Problem, mit welchem die GEMA...“

Optionen

exact @mono; aber die GEMA will garnicht populär werden, die wollen im stillen Kämmerlein sitzen und weiter richtig Geld einnehmen, ohne einen Finger krumm machen zu müssen. Aber das WWW ist zu groß als dass es die GEMA kontrollieren könnte, dass ist Ihr Problem! Und für die miserable Qualität auf Portalen wie Youtube noch Geld zu verlangen - dass ist echt ein witz!

Hewal Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen

Also mich regt die miese Qualität bei Youtube (meistens) sowieso schon extrem auf. Und ich spreche nur von der Audioqualität. Dass die GEMA nun pro abgerufenes Video (zählt dann auch das 10sek anspielen eines Videos?) kassieren will, find ich auch ziemlich dreist.

Andererseits kann es sich Youtube auch nicht leisten, zu viele Rechte auf Ausstrahlung zu verlieren, denn schon jetzt kommt der Hinweis "Dieses Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar" für meinen Geschmack zu oft...

Grüße
Hewal

Scotty7 Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen

Von den Blockern kauf ich ich eh nix mehr.

torsten40 Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen
"Dieses Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar" für meinen Geschmack zu oft...
Wir wahr.
Ansonsten:
http://www.youtube.com/watch?v=qF0HleBWIEk#t=2m00s

nur so nebenbei:
http://www.rollygeddon.de/
Sollte man ganz sehen, zu lustig.
Kabelschrat Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen

Hallo Michael,
die GEMA, ist eine Art Behörde, die können nur kassieren, nicht denken.

Mein Neffe, 17, sagt, in Behörden, läuft nur der Kaffee normal.
Gruß Kabelschrat.

Unholy Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen

Muss?
so ein dummes Zeug von dir?

Gruss

Prosseco Michael Nickles

„GEMA: Youtube muss 600 Musiktitel entfernen“

Optionen

Poese, poese Buben.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,689372,00.html

Tja so ist das im Leben.

Gruss
Sascha