Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: My Book World Edition kastriert

Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei

Redaktion / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Western Digital My Book World Edition, ein Netzwerkspeichersystem, verweigert die Netzwerkfreigabe von Dateien mit den Endungen AVI, MP3, MOV und viele mehr.

Angeblich könne eine Lizenz zur Authentifizierung nicht verifiziert werden.

Die Liste der Dateien mit Endungen, die nicht freigegeben werden können, ist ziemlich lang. Ein offensichtlicher Workaround besteht darin, diese Dateien umzubenennen, wie filename-mp3.txt.

Die Geräte werden auch in Deutschland vertrieben. Die 500 GByte-Version kostet zum Beispiel bei Amazon 175 Euro.

Quelle: BoingBoing

rill Redaktion

„Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei“

Optionen

Ich hoffe, daß WD in breiter Front (gesamte Produktpalette) durch einen Kauf-Boycott diese Frechheit zu spüren bekommt! Ich bin jedenfalls dabei und jede andere Firma, von der so etwas ebenfalls bekannt wird, wird auch boycottiert. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

rill

neanderix Redaktion

„Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei“

Optionen

Damit ist also die erste Festplatte mit DRM nach TCPA/TCG auf dem Markt.

Bleibt zu hoffen, dass diese Platte wie Blei in den Regalen der Händler liegen bleibt. Gleichzeitig kann m an nur jedem User raten sich mit (größeren) Platten eizudecken, solange diese Mechanismen noch nicht flächendeckend in HDDs enthalten sind.

Volker

rill neanderix

„Damit ist also die erste Festplatte mit DRM nach TCPA/TCG auf dem Markt. Bleibt...“

Optionen

Was ich nicht verstehe ... WD ist doch ein gebranntes Kind - wegen massiver HD-Qualitätsprobleme einschließlich massenhafter Datenverluste in der Vergangenheit (ist schon sehr lange her) wurde WD schon einmal boykottiert ...soweit ich mich erinnere, ging das damals echt an die wirtschaftliche Existenzgrundlage.

So etwas spricht sich schnell herum und kann schon mal die gesamte Produktpalette betreffen ... der Name WD ist dann auf viele viele Jahre hinaus kompromittiert (die alte Geschichte ist mir bis heute im Gedächtnis!)!


rill

Buntklecks Redaktion

„Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei“

Optionen

So ein Blödsinn!
was ist wenn einer der Multimedia produziert, sowas soll's ja geben' und das sogar noch legal tut, sowas soll's ja auch geben, dieses Ding erwirbt?
Eine Festplatte ist eine Festplatte, und kein Authorisierungsvehikel.

paddy8 Redaktion

„Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei“

Optionen

und ich wollte das Teil auch noch kaufen...

Zum Glück habe ich noch ein bisschen gewartet..

Crazy Eye Redaktion

„Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei“

Optionen

sehr geil ist auch die WD interne Werbung:

http://www.wdc.com/de/products/Products.asp?DriveID=347

Was da für tolle anwendungsmöglichkeiten offeriert werden, grenzt schon fast an Betrug.

Borlander Crazy Eye

„sehr geil ist auch die WD interne Werbung:...“

Optionen
Was da für tolle anwendungsmöglichkeiten offeriert werden, grenzt schon fast an Betrug.
Also zumindest wäre das in meinen Augen ein klarer Mangel und würde eine Wandlung des Kaufs rechtfertigen. Zumindest der Händler wird an dieser Stelle wohl nicht nachbessern können...
Crazy Eye Borlander

„ Also zumindest wäre das in meinen Augen ein klarer Mangel und würde eine...“

Optionen

Aber das sind noch nichtmal die beschreibungen des Händlers, sondern von den eigenen webshop von WD ... Und die sollten ihr produkt doch kennen, und dort wird nur offeriert das man seine musik von überall hören kann und nicht das dies nur eingeschränkt möglich ist.

aldixx Redaktion

„Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei“

Optionen

Das passt irgent wie zusammen Seagate scheint sich dem anzuschliessen

http://www.theinquirer.de/2007/12/07/seagate_baut_linuxfeindliche_festplatte.html

hoffentlich machen die anderen FP-Hersteller da nicht mit.

aldixx

Xdata aldixx

„ Das passt irgent wie zusammen Seagate scheint sich dem anzuschliessen...“

Optionen

Wenn das Schule macht werde ich von den Betreffenden Firmen garkeine Festplatte mehr kaufen.
Irgendein Hersteller wird wohl noch freie Festplatten
-- (klingt ja irre!!!) vertreiben.
Im Zweifelsfalle würd ich sogar mein Internet kündigen und anderen Hobbys als Pc`s nachgehen. Was soll ich mit Multimedia usw wenn es nicht nutzbar ist.
Mit Angabe beim Provider warum.
-- Selbst wenn es sehr schwerfallen würde.
Blu Ray gibt es bei mir auch nicht, keine Blockierten und gedongelten Dinge.

In welcher Welt leben DIE eigentlich? Was denken die sich dabei in einer vernetzten Welt.?

Wollen die den Flop Vista auch bei Hardware, -- nein sowas sollte im Keim erstickt werden.

Hardware die Linux, oder selbst Windows b_Lock_iert wird ignoriert oder sofort -- unter Protest zurückgegeben.

weka1 Xdata

„Wenn das Schule macht werde ich von den Betreffenden Firmen garkeine Festplatte...“

Optionen

Eine Frage:ist dieser Mist Inhalt der Firmware , oder verschwindet es durch Löschen der Partition wieder?

MfG-weka

benjaminXVI Redaktion

„Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei“

Optionen

Ich kann mich nur rill und Weka1 anschließen, es dürfte nicht mal die verbaute HD von WD sein, weil gebranntes Kind, sondern eher der Hersteller?? des Drumherum's (Gehäuse,NT,Anschlusskarten!!, "Netztelefonie" "nach Hause",Betriebssoftware!!!).

Die Angaben zu (Geh.,Anschl, BS..) wären sehr interessant, weil ich mir kaum vorstellen kann, dass WD (habe seit 15 Jahren nur gute Erfahrungen gemacht, bin kein WD-Angestellter) so'n Shit in den Cache oder auf eine versteckte Partition programmiert hat.

Und die Firmierung als WD ist mir trotz "eigener" Werbung suspect, wer hat gezahlt für den Aufdruck: MS oder Apfel?

Bitte mal 'reinschauen
http://www.amazon.de/Western-Digital-Festplatte-Firewire-Anschlu%C3%9F/dp/customer-reviews/B000G12W3Q/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1&customer-reviews.start=1#customerReviews


andreas245 benjaminXVI

„Ich kann mich nur rill und Weka1 anschließen, es dürfte nicht mal die verbaute...“

Optionen

Netter Link, trotzdem falsche Platte erwischt (kein Netzwerkanschluss).

andreas245 Redaktion

„Festplatte gibt keine Multimedia-Dateien frei“

Optionen

Ein anderer amerikanischer Hersteller von NAS benutzt iTunes als Multimediaserver, somit entledigt er sich der Softwareprüfung durch Weitergabe der Verantwortung an Apple.
http://www.lacie.com/de/products/product.htm?pid=10994