Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.237 Themen, 7.953 Beiträge

News: Kampf um Web 2.0

Facebook soll kommende Woche Video-/Audio-Chats kriegen

Michael Nickles / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Fall Myspace hat gezeigt, dass sich Machtverhältnisse im modernen Internet schnell verschieben können Myspace wurde für 35 Millionen Dollar verramscht). Wo heute noch hunderte Millionen Leute rummachen, ist morgen vielleicht niemand mehr.

Und jetzt hat Google mit Google+ zum großen Schlag gegen Facebook ausgeholt. Der kam wohl auch für Facebook-Chef Mark Zuckerberg recht überraschend. Denn der hat nur mit einer Ankündigung reagiert, dass bald etwas aufregendes Neues passieren wird.

Offiziell gibt es bislang nur eine Einladung an Journalisten, zu einer Facebook-Veranstaltung am 6. Juli, bei der die Katze wohl aus dem Sack gelassen wird. Techcrunch will allerdings bereits jetzt erfahren haben, worum es geht.

Angeblich soll die Text-Chat-Funktion bei Facebook um Video-/Audio-Telefonie erweitert werden, die direkt im Browser-Fenster stattfindet. Techcrunch spekuliert, dass der Videomechanismus auf Skype basiert und es ist nicht klar, ob eine eigenständige Skype-Installation vorausgesetzt wird oder ob die automatisch passiert. Für Anwender soll alles wohl so aussehen, als ob es einfach direkt im Browser passiert.

Tatsache ist, dass Facebook und Skype bereits eng kooperiert haben, bevor Skype von Microsoft übernommen wurde. Aktuell hat Facebook geschätzt 750 Millionen Nutzer und Skype 170 Millionen - für beide wäre die Sache also ein lukrativer Deal.

Michael Nickles meint: Der Kampf um DAS soziale Netzwerk 2.0 hat jetzt richtig begonnen. Google hat mit "+" einen gehörigen Schlag gegen Facebook eingeleitet und die bisherigen Berichte über Google + sind sehr positiv.

Google + ist das "Facebook", das Facebook eigentlich längst sein sollte, meinen viele. Tatsache ist auch, dass Zuckerberg bei Facebook zu schnell zu weit gegangen ist - Wachstum um jeden Preis. Der Preis dafür sind vor allem zunehmend versauerte Facebook-Nutzer, die von Facebook zwar entnervt sind, es aber mangels Alternative noch nutzen.

Die Nummer mit Skype wäre (ist) schon ein Kracher. Microsoft selbst ist ja bislang daran gescheitert ein eigenes soziales Netzwerk in Facebook-Dimension zu etablieren, hat allerdings gehörig Anteile an Facebook. Der sehr baldige Auftritt einer Videofunktion in Facebook könnte Nutzer fester an Facebook binden und vom raschen Umstieg zu Google + abhalten.

Und dass DAS soziale Netzwerk Nummer 1 sich von Facebook zu Google verschiebt, ist garantiert nicht im Interesse von Microsoft.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Facebook soll kommende Woche Video-/Audio-Chats kriegen“

Optionen

Vor einiger Zeit wurden alle Youtube Nutzer gezwungen, ihren YT-Account mit Google zu vernetzten, ansonsten konnte man sich bei Youtube nicht mehr einloggen!
Damit ist auch gleichzeitig jeder Youtube Account Mitglied bei Google+
Meldet man sich mit seinen YT Acc bei Google+ an gibt es eine Fehlermeldung, geht man aber von YT nach dem Login zu Google+, ist der Acc vorhanden! Bei googlemail wirds nicht anderes sein.

Damit hat Google+ auch Millionen über Millionen von Nutzern, die direkt damit verbunden sind!

Wieviele Nutzer hat Youtube? Ich denke dagegen ist Facebook ein kleines bis mittleres Licht! Tät sich Google noch mit der Yahoo-(Daten)Nutzerbank (da die ja eh immer wieder mal pleite sind) zusammen, haben die 3x soviele Accounts, wenn auch nicht Nutzer.

Konkurrenz belebt das Geschäft! Facebook war/ist eine Monopolstellung im Internet. Auch wenn mir beide Anbieter nicht gefallen, so hoffe ich doch inständig, dass Google Facebook vom Thron stösst!
Und Aussschlaggebend ist meiner Meinung immer noch der "Multiuser-camchat*
Keine andere Plattform kann dieses bieten!

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„Vor einiger Zeit wurden alle Youtube Nutzer gezwungen, ihren YT-Account mit...“

Optionen
Vor einiger Zeit wurden alle Youtube Nutzer gezwungen, ihren YT-Account mit Google zu vernetzten, ansonsten konnte man sich bei Youtube nicht mehr einloggen!

Das hat mich auch sehr geärgert. Ich wurde praktisch gezwungen, mir gegen meinen Willen einen Google-Account anzulegen. Andernfalls hätte ich YouTube nicht in meinem Sinne weiternutzen können.

Aber ist das wirklich so, dass jeder Inhaber eines Google-Accounts "vollautomatisch" Mitglied bei Google+ wird? Das wäre natürlich ein Witz. So kann man auch künstlich die Mitgliederzahlen in die Höhe treiben.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„ Das hat mich auch sehr geärgert. Ich wurde praktisch gezwungen, mir gegen...“

Optionen
Das hat mich auch sehr geärgert. Ich wurde praktisch gezwungen, mir gegen meinen Willen einen Google-Account anzulegen. Andernfalls hätte ich YouTube nicht in meinem Sinne weiternutzen können.
Ich kenen deinen Thread dazu, ich habe den aufmerksam verfolgt, da ich das gleiche "Problem" hatte!. und ja, zu der Zeit habe ich mich auch geärgert! Man hatte nur 2 Optionen. Sich mit google verbinden, oder den Youtube Account vergessen.
Leztens-endlich habe ich, wie wahrscheinlich viele andere, meinen YT Account mit google verknüpft!

Aber ist das wirklich so, dass jeder Inhaber eines Google-Accounts "vollautomatisch" Mitglied bei Google+ wird?
Wie google es handhabt weiss ich natürlich nicht!
Was mir aber aufgefallen ist, dass ich mich, mit meinem "neuen" Google Account nicht bei Google+ einloggen kann! Es kommt, falsches Passwort, oder falsche E-Mail. Logge ich mich aber mit meinen neuen Google Account bei Youtube ein, bin ich gleichzeitig bei google und google+ eingeloggt!
Also ja, ich gehe stark davon aus, dass jeder YT, google, googlemail Account, gleichzeitig ein Google+ Account beinhaltet.
Woher wollen die sonst die User nehmen?

Alles zusammen mit iGoogle, das es ja schon einige Jahre gibt, wird das neue Netzwerk sehr stark. Davon bin ich überzeugt!
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
mi~we torsten40

„ Ich kenen deinen Thread dazu, ich habe den aufmerksam verfolgt, da ich das...“

Optionen
Woher wollen die sonst die User nehmen?
In einem anderen Thread hat mir jemand gesagt es gäbe bei Facebook viele Unzufriedene die auf sowas wie Google+ nur gewartet haben. Wenn das stimmt dürfte Google+ keine Probleme haben Nutzer zu finden.
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„ Ich kenen deinen Thread dazu, ich habe den aufmerksam verfolgt, da ich das...“

Optionen
Was mir aber aufgefallen ist, dass ich mich, mit meinem "neuen" Google Account nicht bei Google+ einloggen kann! Es kommt, falsches Passwort, oder falsche E-Mail. Logge ich mich aber mit meinen neuen Google Account bei Youtube ein, bin ich gleichzeitig bei google und google+ eingeloggt!

Das ist aber reichlich strange... das klingt mir eher wie ein Bug, als dass Google das wirklich so gewollt hat. Vielleicht hat ja jemand eine einfache Erklärung dafür, was da falsch läuft - für mich ergibt es so erst einmal keinen Sinn.

Alles zusammen mit iGoogle, das es ja schon einige Jahre gibt, wird das neue Netzwerk sehr stark. Davon bin ich überzeugt!

Könnte ich mir auch vorstellen, aus den Gründen, die mi-we schon genannt hat.

Man mag mich dafür schelten, und ich weiß, auch Google steht schon lange in der Kritik, aber - irgendwie sind die mir sympathischer als Facebook. Bei Google+ könnte ich mich eher aufraffen, doch noch beizutreten. Trotzdem warte ich die Entwicklung erst einmal ab.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Olaf19

„ Das ist aber reichlich strange... das klingt mir eher wie ein Bug, als dass...“

Optionen

Ohja. Das verlinken des Youtube Accounts mit Google war wirklich der Brüller. Wenn ich der Meinung bin, einen Google Account zu benötigen, dann mach ich mir einen. Und dann war man bei Youtube der Meinung war, das der Account so nicht beibehalten werden kann. Mein 10-stelliges Passwort sei zu unsicher. Jedes mal beim Einloggen kommt der Hinweis mein Passwort zu ändern.

Naja, jetzt log ich mich einfach nicht mehr bei Youtube ein. Problem gelöst. Ist der Inhalt auf Grund des fehlenden Login gesperrt, such ich mit den Käse bei einem anderen Anbieter oder verzichte gänzlich auf den Konsum des Clips.

Wollen wir doch mal sehen, wer länger ohne den Anderen kann: Ich ohne Youtube, oder YouTube ohne mich.

Wobei ich mich Frage, was all die Anbieter mit ihren Karteileichen eigentlich machen. Jetzt ist das Problem vielleicht noch nicht akut, aber wenn die ersten Nutzergenerationen an Altersschwäche sterben, was passiert dann eigentlich mit deren Accounts?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 |dukat|

„Ohja. Das verlinken des Youtube Accounts mit Google war wirklich der Brüller....“

Optionen
wenn die ersten Nutzergenerationen an Altersschwäche sterben, was passiert dann eigentlich mit deren Accounts?

Die ruhen dann still und starr vor sich hin... jetzt wo du das sagst: Das könnte eines Tages tatsächlich zum Problem werden, wenn alle gescheiten Namen vergeben sind. Dann müsste es eine Grundsatzreform geben, so im Stile von IPv6 oder den neuen Top-Level-Domains.

Die primitivste Lösung wäre, alle Accounts zu löschen, die 3 Jahre nicht mehr benutzt worden sind. Oder 5 Jahre.

Naja, jetzt log ich mich einfach nicht mehr bei Youtube ein. Problem gelöst. Ist der Inhalt auf Grund des fehlenden Login gesperrt, such ich mit den Käse bei einem anderen Anbieter oder verzichte gänzlich auf den Konsum des Clips.

Der YouTube-Account hat noch mehr Vorteile, z.B. dass du selbst Videos hochladen kannst, oder - meine Leib- und Magen-Funktion! - dass du die Kanäle anderer Leute abonnieren kannst und dann immer benachrichtigt wirst, wenn die was Neues hochgeladen haben - was es dann normalerweise auch nur bei YouTube gibt und nicht bei anderen.

Deswegen habe ich mir mit leichtem Zähneknirschen meinen Google-Account angelegt. Allerdings logge ich mich da nur ein, wenn ich was von YouTube will. Bei der Google-Suche sollte man immer ausgeloggt sein, ansonsten erhält man manipulierte Suchergebnisse.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„ Die ruhen dann still und starr vor sich hin... jetzt wo du das sagst: Das...“

Optionen
Die primitivste Lösung wäre, alle Accounts zu löschen
Kein Websitenbetrieber der auch nur klar bei Verstand ist, wird auch nur jemals irgendeine Email löschen
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 |dukat|

„Ohja. Das verlinken des Youtube Accounts mit Google war wirklich der Brüller....“

Optionen
Mein 10-stelliges Passwort sei zu unsicher
ist mir auch aufgefallen! Jedesmal wenn ich *denke* ich habe das richtige PW eingeben, meldet YT, es ist falsch. Also immer wieder neu anfordern. Da macht der Login keinen Spass mehr und ich vermeide es auch!
Naja, jetzt log ich mich einfach nicht mehr bei Youtube ein.
Ich habe mir meine "Mich-Seite" bei YT eingerichtet, und kann auch ohne Login drauf zu greifen. Somit hab ich alle Channels, die ich für wissenwert halte, immer auf dem neusten Stand, ohne mich einloggen zu müssen. Man ruft halt einfach nur als Nutzer eine Profilseite auf.
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Olaf19

„ Das hat mich auch sehr geärgert. Ich wurde praktisch gezwungen, mir gegen...“

Optionen

und hast du jetzt einen account bei google?

wenn ja, dann hat ja google bekommen was es wollte *g*

ich hab mir keinen account zugelegt, so wichtig ist mir youtube nicht

eine nette abwechslung zum tv, aber sonst schon gar nichts!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alekom

„und hast du jetzt einen account bei google? wenn ja, dann hat ja google bekommen...“

Optionen
wenn ja, dann hat ja google bekommen was es wollte *g*

Deswegen war ich ja so zerknirscht über diesen Google-Account ;-)

Inzwischen ist mir das aber egal - Account ist Account, egal ob der nun "YouTube" oder "Google" heißt. Bei Lichte besehen macht das keinen wesentlichen Unterschied - bis auf eine Sache:

Früher bin ich bei YouTube immer permanent eingeloggt gewesen, genau so wie hier bei Nickles. Das kann ich nun nicht mehr machen, denn dann wäre ich ja auch bei der Googlesuche eingeloggt, und das will ich absolut nicht. Wobei ich für Google einen anderen Browser nehmen könnte als für YouTube.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen