Soziale Netzwerke 213 Themen, 2.512 Beiträge

News: Pseudo-Demokratie?

Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen

Michael Nickles / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Wenn Facebook an den Nutzungsbedingungen schraubt, dann bringt das den Nutzern nur in seltenen Fällen (nie?) irgendwelche Vorteile. Stattdessen versucht der Datenkrake sich immer mehr Erlaubnis zum Verwursten der gesammelten Daten zu verschaffen.

Demnächst steht wieder mal eine "Verschlimmerung" der Nutzungsbedingungen an. Und erstmals gibt es eine kleine Sensation (einen gewaltigen Beschiss?): Facebook gab gestern bekannt, dass die Nutzer abstimmen dürfen, ob sie mit den neuen Bedingungen einverstanden sind.

Das verwundert, weil die Änderungen der Nutzungsbedingungen diesmal recht saftig sind. Die Facebook-Nutzer willigen damit unter anderem ein, dass Facebook ihre Daten beliebig lange verwenden darf und auch noch mehr Sammeln erlaubt wird.

Bei der Abstimmung gibt es zwangsläufig einen kleinen Haken. Das Ergebnis wird nur dann akzeptiert, wenn mindestens 30 Prozent der registrierten aktiven Nutzer mitmachen. Das sind im Hinblick auf die inzwischen über 900 Millionen Facebook-Teilnehmer also gut 300 Millionen Menschen, die mitmachen müssen.

Die Abstimmung läuft jetzt bis kommenden Freitag, den 8. Juni 18 Uhr.

Michael Nickles: Im Internet gibt es schon ordentlich Spott, dass diese Abstimmung eine Verarschung ist. Der Knackpunkt wird bei der Zahl der "aktiven" Nutzer vermutet. Facebook ist so weit bekannt bei der Klassifizierung "aktiv" sehr großzügig, da sich der Wert des Unternehmens durch die Zahl der Nutzer definiert.

Auch wer nur einmal im Monat gequält auf einen Link in einer Spam-Email von Facebook klickt, gilt als aktiv. Zählt man noch die Zahl der doppelten und dreifachen Accounts dazu und die Vermutung, dass Facebook notfalls sowieso bescheißt, hat die "Abstimmung" praktisch keine Chance.

Facebook wird vermutlich sagen: Sorry, haben zu wenig mitgemacht, die neuen Nutzungsbedingungen gelten als akzeptiert - und hat dabei ein gutes Gewissen, weil ja alles demokratisch abgewickelt wurde.

Wenn Zuckerberg klug ist, dann wird die Sache aber anders laufen: die Abstimmung wird ein voller Erfolg werden, es werden genug mitmachen. Und sie werden die Bedingungen natürlich ablehnen. Dann kann Facebook sagen: schaut es ist fair gelaufen, die Demokratie auf Facebook funktioniert.

Anschließend wird Facebook die Nutzungsbedingungen dann umformulieren (aber unverändert lassen) und es kommt erneut zur Abstimmung. Und dann wird die große Mehrheit ihren Segen geben. Ganz demokratisch.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen

Fazit: Alles wie gehabt.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen

Was erwartest du, die freie Marktwirtschaft lebt von den Ideen der Unternehmer und nicht von der Unbeholfenheit des Volkes.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata groggyman

„Was erwartest du, die freie Marktwirtschaft lebt von den...“

Optionen

Mir ist gerade klar geworden was "freie" in Marktwirtschaft bedeuten könnte .. Eine gerichtete Version von "freie". Wer da wohl frei ist ..

bei Antwort benachrichtigen
Kritiker 1 Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Kritiker 1 Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
mawe2 Kritiker 1

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
Wobei, warum nimmt man den sogenannten obersten Datenschützer Schaar alles bedingungslos ab?

Hä?? Kannst Du uns das etwas genauer erklären?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Kritiker 1 mawe2

„Hä?? Kannst Du uns das etwas genauer erklären? Gruß, mawe2“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
mawe2 Kritiker 1

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

klar, was ist deine Frage?

Was Du uns mit dem Satz sagen willst?

Was nimmt man Herrn Schaar "bedingungslos" ab? Ich finde keinen Zusammenhang zum Thema

Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen

 

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Ventox Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen

Ich kann diese Abstimmung nicht finden.

Die Suchfunktion auf Facebook hat nicht geholfen.

Wo genau soll denn diese Abstimmung zu finden sein?

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Ventox

„Ich kann diese Abstimmung nicht finden. Die Suchfunktion auf...“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Ventox mi~we

„http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-user-sollen-ueber...“

Optionen

Danke.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
voenix Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen

Der Clou bei so einer Umfrage ist doch der, dass Facebook dadurch auch Informationen über das "Pro-" und "Anti-Potential" seiner Mitglieder-Datenbank bekommt ;)

mfg :)

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
wapjoe Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen

Hier ist der Link zur deutschen Übersetzung:

http://www.facebook.com/note.php?note_id=10151812770230301

Gruß
wapjoe

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen
"Bis Sonntag um 18 Uhr haben nur 56.655 von 901 Millionen Nutzern abgestimmt..."
Ich glaube ja nicht, dass die die nötigen 30% noch schaffen.
Demokratie á la China:
"Erst werde groß die Nutzerbeteiligung versprochen, dann aber zur Sicherheit die Wahlurne versteckt."
http://www.golem.de/news/datenschutz-bei-facebook-zuckerberg-nahm-anscheinend-demokratieunterricht-in-china-1206-92270.html

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
voenix mi~we

„"Bis Sonntag um 18 Uhr haben nur 56.655 von 901 Millionen...“

Optionen

Ob die Kinder dann auch mit abstimmen dürfen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-testet-zugang-fuer-kinder-a-836794.html 

mfg :)

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we voenix

„Ob die Kinder dann auch mit abstimmen dürfen?...“

Optionen

Erst nachdem Zuckerberg den lieben Kleinen erklärt hat, wie sie abstimmen sollen.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen

Ihr wisst schon, dass sämtliche Preissteigerungen in der UdSSR auf "wunsch des Volkes" vollzogen wurden? Es ist nciht so, dass man das Rad neu erfinden muss für so ein scheiß.

bei Antwort benachrichtigen
firestarter111 Michael Nickles

„Facebook-Nutzer dürfen über neue Bedingungen abstimmen“

Optionen

oh, "kommenden freitag"  war vorgestern......

hab davon leider nichts mitbekommen und die nickles news auch erst vorgestern 17 uhr erhalten - also eine stunde vor ende. sonst hätte ich die teilnehmerzahl auf 0,5% erhöht.

bei Antwort benachrichtigen