Soziale Netzwerke 217 Themen, 2.564 Beiträge

News: Teurer als erwartet

Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen

Michael Nickles / 51 Antworten / Baumansicht Nickles

Der größte Börsengang aller Zeiten eines IT-Unternehmens ist vollbracht. Facebook wird seit heute an der Börse gehandelt, Mark Zuckerberg hat es geschafft die Aktie auf den Höchstpreis von 38 Dollar zu treiben, der "Wert" von Facebook beträgt jetzt 104 Milliarden Dollar.

Selbst tiefgreifende Korrekturen des Börsenprospekts noch vor wenigen Tagen, haben die Anleger nicht abgeschreckt.

Die Zocker der ersten Minute sind inzwischen vermutlich bereits am kassieren. Um ca 18 Uhr ist die Aktie bereits um rund 11 Prozent auf rund 42 Dollar geklettert. Mark Zuckerberg ist jetzt Multi-Milliardär und viele seiner Mitarbeiter sind durch den Börsengang Millionäre geworden.

Michael Nickles meint: Ob ich Mark Zuckerberg das Geld gönne? Nein. Und zwar deshalb, weil es knallhart durch Verbrechen verdient wurde: Datenschutzverbrechen und Massen-Spam in noch nie da gewesenem Ausmaß. Menschen wurden und werden gnadenlos von Facebook missbraucht um ihre Freunde zu verkaufen.

Die Bewertung von Facebook ist natürlich geisteskrank - darüber sind sich gewiss nicht nur Börsenprofis sondern auch normale Menschen mit einer minimalen Portion Resthirn klar. Fakt ist auf jeden Fall, dass aktuell enorme Geldmassen umverteilt werden und dabei gibt es selbstverständlich Gewinner.

Viele gehen davon aus, dass das Sterben von Facebook bereits begonnen hat. Der gewichtigste Anzeigenkunde - General Motors - hat gestern bekannt gegeben, dass er keine Werbung auf Facebook mehr schalten wird, weil sie nichts bringt.

Facebook selbst räumte am Mittwoch ein, dass bereits über die Hälfte der Nutzer das Netzwerk mit Smartphones nutzen. Beim mobilen Facebook gibt es aber keine Werbung und damit auch keine Einnahmen.

Aktuell warnt Datenschützer Thilo Weichert interessierte Anleger, dass das Geschäftsmodell von Facebook (zumindest) in Europa eventuell schon bald zusammenbricht. Ein ausführlicher Bericht dazu findet sich hier bei der FAZ.

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

Facebook heisst für mich nur noch Facebörse... ;-)

Das ist die nächste Blase die platzt, aber gibt es dann auch einen Rettungsschirm? Facebörse hat ja mehr Kapital als Griechenland (vermute ich)...

Profitgier in reinster Form...

Gruß
wapjoe

bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

Was freue ich mich, wenn die Blase platzt....

bei Antwort benachrichtigen
griffithe Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

104 Milliarden.. Man sitzt vor dem Bildschirm und betrachtet diese Zahl..

Zum selben Zeitpunkt sitzt der Mark irgendwo in einer stillen Ecke, lacht sich heulend in's Fäustchen und denkt: "Gott, ist die Welt bescheuert"..

Nicht zu vergessen Herr Nickles, dass er die eigentliche Idee dazu einfach geklaut hat. Das ist so unbeschreiblich und unfair. Ich verachte diesen Typen zutiefst und würde diesem Menschen niemals und unter keinen Umständen die Hand geben.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

lol,..über hundert Milliarden für eine Firma mit ein paar PC's als Inventar :D

Dass Facebook-Werbung nichts bringt, weiss man spätestens, seit General Motors angekündigt hat, die Werbung auf Facebook wegen Ineffizienz einzustellen.

Bleibt als Kapital also nur noch der Datenbestand, von dem man weiß, dass er bereits ca. 70  Prozent aller potentiellen Facebook-Mitglieder umfasst. So habe ich es zumindest irgendwo gelesen.

Alles in allem also nicht mehr viel Raum für Expansion, sprich einer Wertsteigerung.

Vermutlich wird die Facebook-Aktie das gleiche Schicksal ereilen wie die einst so hochgepushte Telekom-Aktie.

mfg :)

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| gelöscht_300542

„lol,..über hundert Milliarden für eine Firma mit ein paar...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde entfernt weil er vermutlich rechtlich bedenklich ist und dem Nickles-Teilnehmer Ärger bereiten könnte (Beispiel: Bezeichnung einer Firma als "Betrüger" obwohl noch kein Gerichtsurteil wegen Betrugsvorfalls gefällt wurde). Entfernt werden auch Hinweise und Anfragen bezüglich illegaler Dinge (Beispiel: Hinweise zu Raubkopien oder Mechanismen zum Umgehen eines Kopierschutzes). Ebenfalls entfernt werden Beiträge, die das Urheberrecht verletzen (beispielsweise Kopieren von Texten anderer Internetseiten).
mawe2 Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen
Die Zocker der ersten Minute sind inzwischen vermutlich bereits am kassieren. Um ca 18 Uhr ist die Aktie bereits um rund 11 Prozent auf rund 42 Dollar geklettert.

Oder auch nicht, danach ist sie wieder gefallen. Momentan hat sie fast schon wieder das Ausgangsniveau erreicht.

Sensationell ist also an der ganzen Sache höchstens der Fakt, dass bereits am Ausgabetag (!!) die ersten Anleger grandios Minus gemacht haben. Aber warten wir mal ab, wie das so weiter geht - bei Aktien muss man ja bekanntlich einen (sehr) langen Atem haben...

Übrigens: Wenn noch jemand Geld zur Vernichtung übrig hat, muss er nicht umbedingt Facebook-Aktien kaufen. Er kann es auch an mich überweisen, ich freue mich über jeden 1000er, der mein Konto zusätzlich füllt :-)

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 mawe2

„Oder auch nicht, danach ist sie wieder gefallen. Momentan...“

Optionen
Sensationell ist also an der ganzen Sache höchstens der Fakt, dass bereits am Ausgabetag (!!) die ersten Anleger grandios Minus gemacht haben.

Es ist schlimmer:
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/online-netzwerk-facebook-legt-schwachen-boersenstart-hin/6649742.html
"Offenbar nur dank massiver Stützungskäufe durch die beteiligten Banken fiel das soziale Netzwerk nicht unter seinen Ausgabekurs von 38 Dollar, den es gleich mehrfach am Tage berührte."
Damit die Großanleger keine Verluste beweinen müssen... 

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_305164

„Es ist...“

Optionen
Damit die Großanleger keine Verluste beweinen müssen... 

Das ist ja auch für den Steuerzahler von Vorteil: Sonst müssen wir diese Zocker auch gleich wieder mit Rettungsschirmen retten...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we gelöscht_305164

„Es ist...“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
floytt Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

Hihi, jetzt posten wieder all die Würstchen und Feierabendbörsenexperten :-)

Die Berufsneider, die anderen nicht die Butter aufs Brot gönnen. Und wünschen sich, dass Herr Zuckerberg möglichst bald "Pleite" macht (als ob ihn das noch jucken würde). Typisch deutsch halt, das Wort "Schadenfreude" gibt es eben nur im deutschen Sprachraum.

Anstatt sich seine Leistung zum Vorbild zu nehmen, also Ansporn zu sehen, dass man auch mit einfachen Ideen ganz groß rauskommen kann und zu versuchen, ihm nachzueifern. Nein, es wird genölt und gejammert, dass das ja gar nicht seine Idee war.

Wenn die Aktie fällt kann man dann sagen "habe ich doch gleich gewusst!" (davon kann man sich leider nix kaufen). Wenn die Aktie steigt, wird dann regelmäßig verbreitet "aber bald fällt sie, ganz gewiss!" (davon kann man sich auch nix kaufen). Immerhin steht man dann aber als Aktien- oder Internetexperte da.

bei Antwort benachrichtigen
juppes1 floytt

„Hihi, jetzt posten wieder all die Würstchen und...“

Optionen

Ob es NUR typisch deutsch ist weiß ich nicht aber deutsch ist es schon. Die meisten deutschen sind halt "Neider". Ich stehe inhaltlich voll hinter deinem Kommentar. Darum einmal Daumen hoch von mir.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 floytt

„Hihi, jetzt posten wieder all die Würstchen und...“

Optionen

Du sprichst genau das aus, was ich schon die ganze Zeit - also seit diese ganzen Diskussionen über den Börsengang von FB laufen - denke. Deshalb auch von mir "Daumen hoch" für deinen Kommentar.

Und nein, ich bin nicht bei FB angemeldet, habe dort keinen Account und werde mir auch in Zukunft dort keinen anlegen......

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
floytt gelöscht_84526

„Du sprichst genau das aus, was ich schon die ganze Zeit -...“

Optionen
Und nein, ich bin nicht bei FB angemeldet, habe dort keinen Account und werde mir auch in Zukunft dort keinen anlegen......

Ich wünschte, ich könnte das auch sagen. Leider bin ich für gewisse Tests beruflich gezwungen, dort einen Minimal-Account zu besitzen :-(

bei Antwort benachrichtigen
mi~we floytt

„Hihi, jetzt posten wieder all die Würstchen und...“

Optionen

Ich glaube nicht, dass es darum geht, dass die Leute hier einem Mark Zuckerberg den Erfolg nicht gönnen. Es geht doch eher um die Frage, ob ein Unternehmen wie FB tatsächlich 100 Milliarden Dollar wert ist. Die Kritiker meinem eben, dass damit FB völlig überbewertet ist und die Blase irgendwann platzen wird.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 floytt

„Hihi, jetzt posten wieder all die Würstchen und...“

Optionen
Die Berufsneider, die anderen nicht die Butter aufs Brot gönnen. [...] Anstatt sich seine Leistung zum Vorbild zu nehmen, also Ansporn zu sehen, dass man auch mit einfachen Ideen ganz groß rauskommen kann und zu versuchen, ihm nachzueifern.

Wenn das alles wäre, würde ich dir ja gern zustimmen - aber ganz so einfach ist das nicht.

Wie würdest du denn Leute bewerten, die die Mafia bekämpfen? Sind das auch alles "Berufsneider, die anderen die Butter auf dem Brot nicht gönnen"?

Zitat Mike Nickles: "Ob ich Mark Zuckerberg das Geld gönne? Nein. Und zwar deshalb, weil es knallhart durch Verbrechen verdient wurde: Datenschutzverbrechen und Massen-Spam in noch nie da gewesenem Ausmaß. Menschen wurden und werden gnadenlos von Facebook missbraucht um ihre Freunde zu verkaufen" - das ist jetzt reichlich drastisch formuliert, ähnlich wie mein Mafia-Vergleich, zielt aber in die richtige Richtung.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mi~we

„So richtig der Bringer ist die FB-Aktie aber noch...“

Optionen
So richtig der Bringer ist die FB-Aktie aber noch nicht:

So ist es! - Suckerberg - oder wie er heißt - hat als größter Anteilseigner auf einen Schlag eine halbe Milliarde Dollar verloren!

Das Ding wird sich wohl noch weiter "gesundschrumpfen". In diesem Fall bin ich tatsächlich glücklich, einmal Recht behalten zu haben....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 winnigorny1

„So ist es! - Suckerberg - oder wie er heißt - hat als...“

Optionen

Nunja, wenn der jetzt seine Anteile realisiert, geht der Kurs wg. Überangebot aber richtig in den Keller.
Es geht jetzt nur noch darum, den Kurs irgendwie wieder nach oben zu bringen. 
Damit der Kleinanleger erstmal nicht mitkriegt, wie er betrogen worden ist.
Schön aufpassen, Zuckerberg, für solche Dinger gibt es in den USA schnell mal 100 J. Knast...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_305164

„Nunja, wenn der jetzt seine Anteile realisiert, geht der Kurs...“

Optionen
für solche Dinger gibt es in den USA schnell mal 100 J. Knast...

.... Ist ja aber nicht so schlimm. - Er kann ja über FB Kontakt zu allen seinen Freunden halten! Cool

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
wapjoe Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

Die Facebookaktie hat ihren nächsten Tiefstpreis erreicht, mit Börsenschluss auf 26,32...

http://kurse.boerse.ard.de/ard/kurse_einzelkurs_uebersicht.htn?i=A1JWVX.ETR

bei Antwort benachrichtigen
Borlander wapjoe

„Die Facebookaktie hat ihren nächsten Tiefstpreis erreicht,...“

Optionen
Börsenschluss auf 26,32

Allerdings in EUR. Sind dann etwa 34 US$, was aber auch signifikant unter dem Ausgabepreis liegt...

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe Borlander

„Allerdings in EUR. Sind dann etwa 34 US$, was aber auch...“

Optionen

Ich wusste doch, dass ich da was vergessen hatte... ;-)

Danke für die Aufklärung!

Sind dann etwa 34 US$, was aber auch signifikant unter dem Ausgabepreis liegt...

Aber das hört sich nicht mehr so schlimm so schlimm an, wie 26,32 €

Nichts desto trotz ist es eine Blase, die zerplatzen wird, oder der langsam aber sicher die Luft ausgeht! ;-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 wapjoe

„Die Facebookaktie hat ihren nächsten Tiefstpreis erreicht,...“

Optionen

Das war Freitag doch schon klar.
Der Kurs ist via Scheingeschäfte gehalten worden, damit die Großaktionäre den Bruch an ihre Anleger verschrammeln können.
Jetzt wird Kasse gemacht. 
Derartig frech ist der Kleinaktionär noch nicht betrogen worden. 

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe gelöscht_305164

„Das war Freitag doch schon klar. Der Kurs ist via...“

Optionen

Ehrlich gesagt, wer als Kleinanleger bewusst solche Aktien kauft, gehört eingewiesen, ohne Account! ;-)

Diese ganze Aktion ist ein einziger Betrug... Also wie immer... ;-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 wapjoe

„Ehrlich gesagt, wer als Kleinanleger bewusst solche Aktien...“

Optionen

So richtig Kohle ist letzten Freitag gemacht worden.
Die Aktie wird sich bei ca. $ 5,00 einpendeln.
Das wird eine Jammerei der Gierlappen, incl. Kleinzocker. 

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe gelöscht_305164

„So richtig Kohle ist letzten Freitag gemacht worden. Die...“

Optionen

Die fetten Brocken sind sehr wahrscheinlich nur über Insiderhandel gemacht worden...

Bin mal gespannt was bei den Ermittlungen wegen dem Insiderhandel rauskommt, aber sicher ist, die Kleinen werden bluten, also wie immer... :-(

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 wapjoe

„Die fetten Brocken sind sehr wahrscheinlich nur über...“

Optionen
Insiderhandel

Tja, da sind die US-Behörden schon hinterher. 
Das gibt mehr Knast als der Mord an der Gattin sowie dem Nachbarn. 
Wenn dem Herrn dann noch das Wissen um die Milliardenklage nachgewiesen wird, hat er richtig schlechte Karten. 

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe gelöscht_305164

„Tja, da sind die US-Behörden schon hinterher. Das gibt mehr...“

Optionen

Der arme Zuckerberg wusste sicher nichts davon, als Haupteigner kann der doch nichts dafür... ;-)

bei Antwort benachrichtigen
popeye5 wapjoe

„Der arme Zuckerberg wusste sicher nichts davon, als...“

Optionen

wer sich mal die Mühe macht und den Werdegang des Herren "Rothschildt(?) hinterfragt und zerlegt, der kommt dann in späterer Folge auch zu Herren Zuckerberg, welcher ein sehr guter Schüler war und/-oder noch ist.

Übrigens hat der mHr. Rothschildt ja einen ganz anderen, bürgerlichen deutschen Namen, hatte damals die Farbe seines Firmenschildchen als zukünftigen Namen verwendet. Seine Karriere ist ein echter Krimi und es zu erfahren, jedem zu empfehlen, der mehr über die Kunst der "wundersamen" Geldvermehrung und der entstehungsgeschichte der heutigen Hochfinanz sowie ihrer heutigen Nachfolger(Zuckerberg').

lg popeye5

popeye5 ändern auf popeye1946 ?
bei Antwort benachrichtigen
Borlander wapjoe

„Die fetten Brocken sind sehr wahrscheinlich nur über...“

Optionen

Um sofort seine Aktien zum überhöhten Ausgabepreis zu verkaufen braucht man kein Insiderwissen zu haben...

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Borlander

„Um sofort seine Aktien zum überhöhten Ausgabepreis zu...“

Optionen

Stimmt, man braucht Mittäter.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander gelöscht_305164

„Stimmt, man braucht Mittäter.“

Optionen

Nö. Man braucht nur (dumme oder gierige?) Käufer die dran glauben mit der Aktie trotzdem Geld zu verdienen...

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Borlander

„Nö. Man braucht nur (dumme oder gierige?) Käufer die dran...“

Optionen

Hi!

Irgendwie erinnert mich das an eine Bemerkung die ein ehemaliger Arbeitskollege vor über 10 Jahren gemacht hat, damals als die erste IT-Blase an der Börse entstand. Er meinte, das er es als privater Kleinanleger nie schaffen würde an neuherausgegebene Aktien zu kommen, die nach dem Börsenstart ins Plus stiegen. Er hätte immer nur Neuemissionen zeichnen können, die hinterher Verlust gemacht hätten.

Bei der Telekom-Aktie, mit der jetzt gerne verglichen wird, muss man daran denken, dass sie nach der Ausgabe tatsächlich eine Zeit lang im Plus war. Der Kursrutsch setze erst ein paar Wochen (oder Monate?) später ein.

Eigentlich ist die facebook-Aktie nur ein schönes Beispiel für das große Aktienhandel-Leerbuch (Untertitel: "Was so alles passieren kann"). Zwinkernd

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Andreas42

„Hi! Irgendwie erinnert mich das an eine Bemerkung die ein...“

Optionen
Eigentlich ist die facebook-Aktie nur ein schönes Beispiel für das große Aktienhandel-Leerbuch

Man hat gnadenlos virtuelles Geld realisiert.
Mein Mitleid mit den Verlierern hält sich in Grenzen. 

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 gelöscht_305164

„Man hat gnadenlos virtuelles Geld realisiert. Mein Mitleid...“

Optionen

Hi!

Mein Mitleid mit den Verlierern hält sich in Grenzen.

 Wobei mir da wieder was aus der Zeit der ersten IT-Blase einfällt (diesmal aus der Zeit des Platzens). Damals sagte so ein So-Macht-man-Richtig-Dick-Kohle-Guru in einer TV-Sendung: "Das Geld ist ja nicht weg, es ist nur woanders." Cool

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Andreas42

„Hi! Wobei mir da wieder was aus der Zeit der ersten IT-Blase...“

Optionen

Man darf nicht übersehen, daß diese Luftnummern ein echtes Problem für die reale Wirtschaft sind.

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe Borlander

„Um sofort seine Aktien zum überhöhten Ausgabepreis zu...“

Optionen

nein natürlich nicht, aber es geht bei den Ermittlungen um Insiderwissen vor der Börsennotierung und das wird sicher stattgefunden haben, aber mal abwarten was die Behörde rausfinden... ;-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

Hier gibt es immer die aktuellen Zahlen: Klick

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
rotthoris Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen
Die Bewertung von Facebook ist natürlich geisteskrank

Yepp, so ist es! Eine Firma die eine Homepage betreibt (gut, ist jetzt stark vereinfacht ausgedrückt) und dann nur aufgrund der hypotetischen Werbeeinnahmen auf das 3fache des Wertes eine Konzerns wie Daimler "gehypt" wird !!!  Diesen Börsenidioten müsste man schon jetzt Berufsverbot aussprechen, hier wird der Grundstein für die nächste Krise gelegt und tausenden Anlegern Geld aus der Tasche gezogen, dass definitiv "WEG" ist!

und dabei gibt es selbstverständlich Gewinner.

 Ja, die Sitzen in den Stahl-Glas-Türmen in London und Luzern, in New York und Tokio. Die, die an den Gebühren für solche Börsengänge verdienen, an den Ausgabeaufschlägen, Order-Fixes etc., die sind es, die garantiert immer verdienen, egal welche Talfahrt die Aktie dann hinlegt.

Dieses System ist einfach nur krank, die Meinung hab ich seit der ersten Finanzkrise und sie wird leider immer wieder bestätigt.

Wenn dann alles wieder kollabiert braucht's den nächsten Krieg, sicher wird sich wieder ein Land finden in dem man "Massenvernichtungswaffen" vermutet.....  und das kurbelt dann wieder die Wirtschaft richtig gut an.

bei Antwort benachrichtigen
dacard rotthoris

„Yepp, so ist es! Eine Firma die eine Homepage betreibt (gut,...“

Optionen

Genau so ähnlich habe ich schon vor über 12 jahren argumentiert-

Nun bin ich froh nicht mehr allein ein VT ( Verschwörungstheoretieker) zu sein.Cool

Mann gönnt sich ja sonst nichts. "gg"

Die anderen dagegen lachen nun nicht mehr.

Das gleiche gilt ebenso für den Euro und den Dollar....

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

Kann mich jemand aufklären? Irgendwie verstehe ich die ganze Aufregung nicht:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-aktie-stuerzt-weiter-ab-a-834513.html

Gut, die Aktie ist mit 38 EUR gestartet und liegt jetzt knapp unter 31. Für eine Neu-Emission ist diese Entwicklung aber doch das Normalste von der Welt?

Ein Unternehmen, das an die Börse geht, wird immer versuchen, seine Haut so teuer wie möglich zu Markte zu tragen - daher sind die Kurswerte von Neu-Emissionen immer gnadenlos überteuert. Der Markt korrigiert das dann in den ersten Tagen und Wochen.

Das war aber doch schon vor 10, 12 Jahren so? Wo ist da jetzt der neue Aspekt?

Das einzige, was ich damals schon nicht verstanden habe ist, wieso die Leute sich immer wie die Lemminge auf diese Scheiß-Neuemissionen stürzen.

Das ist etwa so, als wenn Bratwurst-Meyer ankündigt, "nur noch heute Currywurst mit Pommes für 10 EUR - ab morgen nur noch 4 EUR".

Stürmen die Leute dann auch alle die Bude, weil es die letzte Chance ist, den Fraß noch für das Zweieinhalbfache zu bekommen?

Ehrlich, manchmal verstehe ich diese Menschheit nicht. Vielleicht bin ich einfach nur nicht blöd genug.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Olaf19

„Kann mich jemand aufklären? Irgendwie verstehe ich die ganze...“

Optionen
Gut, die Aktie ist mit 38 EUR gestartet und liegt jetzt knapp unter 31. Für eine Neu-Emission ist diese Entwicklung aber doch das Normalste von der Welt?

Vorhin im TV wurde von einem "Börsen-Experten" gesagt, die Aktie hätte, um erfolgreich zu sein, 15 - 20% höher als der Ausgabewert sein müssen. Es fehlen die Gegenwerte. Die Rechenzentren sind nur einen Bruchteil wert, der eigentliche Wert sind die Nutzer, die die Werbung konsumieren sollen, aber es surfen immer mehr mit Adblock oder Smartphone und sehen gar keine Werbung (mache ich auch so). Ich kann auch nur jedem raten, der bei Facebook mit macht, keine realen Daten eingeben und mit Werbeblocker surfen.

Beste Grüße

André 

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Loopi©

„Vorhin im TV wurde von einem "Börsen-Experten" gesagt, die...“

Optionen
Vorhin im TV wurde von einem "Börsen-Experten" gesagt, die Aktie hätte, um erfolgreich zu sein, 15 - 20% höher als der Ausgabewert sein müssen.

Tja... ein Minuszeichen vor den 15-20%, und wir kommen ins Geschäft :-)

Am besten nach der Neuemission ein paar Monate warten, vielleicht auch ein ganzes Jahr. Dann beokmmt man die Aktie zum Ramschpreis nachgeschmissen. Ist aber nicht nur bei Facebook so...

Es fehlen die Gegenwerte. Die Rechenzentren sind nur einen Bruchteil wert, der eigentliche Wert sind die Nutzer, die die Werbung konsumieren sollen

Sehe ich auch so. Das halte ich auch für gar nicht soo unrealistisch, mit Werbung und Datensammelei lässt sich jede Menge Kohle machen - ob in diesen astronomischen Größenordnungen, sei einmal dahingestellt.

Meine Überlegungen sind mehr allgemeiner Natur - eine Neuemission ist praktisch immer viel zu teuer, weil das Unternehmen, das die Aktien verkauft, seinen Wert so schön wie möglich färbt, um den Kurs künstlich hochzutreiben. Bald darauf kommt die Wahrheit ans Licht und die Kurse brechen ein.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Pedro5 Olaf19

„Kann mich jemand aufklären? Irgendwie verstehe ich die ganze...“

Optionen

Ausser Michael's Eingangsbeitrag finde ich hier nur die Bemerkungen von Olaf19 lesenswert. Das ganze cut-and-paste von irgendwelchen Finanznachrichten und Schadenfreude, weil man Herrn Zuckerberg nicht mag, erscheint mir nicht von erfahrenen Wertpapieranlegern zu kommen. Nun gut, wir sind hier auch kein Börsen-Forum sondern ein Technik-Board.

Die aktuelle Facebook IPO-Verarsche ist nur die 6789te Neuemission, die - wie Olaf19 sagt - zu völlig überhöhten Preisen an die Börse gebracht wird und dann unterschiedlich schnell abschmiert. Das ist nichts Facebook-spezifisches!

Woher regelmässig die tausenden Bekloppten kommen, die solchen Dreck kaufen müssen, ist mir genauso schleierhaft wie Olaf19.

Spätestens seit ZIG Tausende Anleger schlimmstenst mit dem "Neuen Markt" betrogen wurden, welchen der ehrenwerte Herr Breuer von der ehrenwerten Deutschen Bank lautstark promotete und ahnungslosen deuschen Kleinanlegern strengste Kontrollen und Qualitätskriterien versprach, muss man wissen, dass man bei Neuemissionen nur verlieren kann.

Wer heute neu an die Börse mitmacht, OHNE sich über diese Zeit und die haarsträubenden Vorgänge damals zu informieren, ist selber Schuld, wenn er schlimmsten abrasiert wird.

Für amerikanische Anleger kann ich noch weniger Mitleid empfinden, da diese wenigstens eine etwas besser funktionierende Finanzaufsicht besitzen als unsere (in dieser Hinsicht) Bananenrepublik.

Gegen völlig überzogene Gehälter von Selbstbedienungs-Managern wie aktuell den Versagern von Commerzbank kann ein durchschnittlicher Anleger wenig ausrichten.

Gegen Abzocker-Versuche bei IPOs wie jetzt Facebook dagegen schon.

Stell Dir vor es gibt wieder ein IPO, und keiner kauft den Dreck !

(Ausser den beteiligten Banken, die dann drauf sitzen bleiben).

Die Lösung hier ist derart einfach. Wenn sich doch nur mehr Problemchen des Lebens so leicht lösen liessen .....

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Pedro5

„Ausser Michael's Eingangsbeitrag finde ich hier nur die...“

Optionen
Woher regelmässig die tausenden Bekloppten kommen, die solchen Dreck kaufen müssen, ist mir genauso schleierhaft wie Olaf19.

Na dann stehe ich ja nicht ganz allein da :-) Ja, ich hatte das in meinem ersten Beitrag ein wenig deftig formuliert.

Rein historisch betrachtet, ist mir natürlich klar, woher diese Neuemissions-Euphorie stammt - das ist nichts anderes als ein Relikt der Goldgräberstimmung am Neuen Markt in den 90er Jahren.

Nur - wie lange liegt das schon zurück! Bereits im Jahr 2000 war deutlich zu erkennen, dass mit Neuemissionen keine schnelle Mark (damals noch ;-)) mehr zu machen war. Das habe ich an meinem eigenen damaligen Arbeitgeber gesehen, der in jenem Jahr an die Börse ging; ein wesentlich prominenteres Beispiel ist die 2. Tranche der Telekom-Aktien, die im Frühjahr 2000 ausgegeben wurden und ebenfalls weit unter den Erwartungen der Wertentwicklung zurückblieben.

Mitte 2003 hat die Deutsche Börse ihr Segment Neuer Markt, besser bekannt als "Nemax" dichtgemacht, wegen anhaltender Erfolglosigkeit.

Von einem Börsenexperten bin auch ich ganz weit entfernt, aber man macht im Laufe der Jahre eben so seine Beobachtungen und zieht seine Schlüsse daraus.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen
Viele gehen davon aus, dass das Sterben von Facebook bereits begonnen hat. Der gewichtigste Anzeigenkunde - General Motors - hat gestern bekannt gegeben, dass er keine Werbung auf Facebook mehr schalten wird, weil sie nichts bringt.

 Genau so ist das. Siehe den Rücksturz der Aktie! Keineswegs kaufen!!!

 Selbst die euphorischen Amis sind schon jetzt sehr skeptisch.

Eine neue SiefenBlas am Himmel der Dummheit.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

Jetzt kommt es aber immer dicker für Facebook. Die ersten enttäuschten Investoren klagen schon:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-boersengang-investoren-verklagen-nasdaq-wegen-technikpanne-a-834814.html

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mi~we

„Jetzt kommt es aber immer dicker für Facebook. Die ersten...“

Optionen

Interessanter Link, miwe, vielen Dank - bestätigt mich genau in meiner Einschätzung.

Die ersten enttäuschten Investoren klagen schon:

Gegen wen oder was wollen die klagen - gegen ihre eigene Blödheit? Wie schon weiter oben erwähnt, und das hat jetzt wirklich nichts mit Facebook zu tun: wer ist denn so schmerzbefreit und investiert in Neuemissionen? Das weiß doch jedes Kind, dass das die schnellste Methode ist, in kurzer Zeit viel Geld zu versenken.

Aus dem Artikel:

Die Klagen gehen alle in dieselbe Richtung: Sie werfen Facebook vor, die Börsenunterlagen schlampig zusammengestellt und wichtige Informationen verschwiegen zu haben. Insbesondere monieren die Anwälte, dass die beteiligten Banken kurz vor dem Börsengang ihre Gewinnprognosen für Facebook gesenkt hätten.

Und ewig grüßt das Murmeltier... was in aller Welt ist daran neu, das war vor 10 - 15 Jahrne schon genau so. Wenn ich selbständig wäre und die Absicht hätte, meine Firma an die Börse zu bringen, würde ich doch auch versuchen, meine Werte so hoch wie möglich zu taxieren und die Gewinnaussichten so rosig wie denkbar darzustellen, um den Stückpreis meiner Aktien hochzutreiben.

Menschen lernen einfach nichts aus der Geschichte...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Facebook hat sensationellen Börsengang durchgezogen“

Optionen

http://www.n24.de/news/newsitem_7945924.html

Platzt die Seifenblase "Facebook-Aktie" schneller als man dachte? 

Schlechtester Börsengang seit fünf Jahren

Nach Daten des Anbieters Dealogic, die das "Wall Street Journal" veröffentlichte, ist kein anderer US-Börsengang im Milliardenbereich seit fünf Jahren so miserabel gelaufen. Nachdem die Facebook am Montag bereits 11 Prozent verloren hatte, ging es am Dienstag um weitere 9 Prozent runter. Ähnlich übel, aber nicht ganz so schlimm, war vor einigen Monaten auch der enge Facebook-Partner und Spieleentwickler Zynga an der Börse gestartet.

Die Facebook-Aktie ist am dritten Handelstag weiter eingebrochen. Das soziale Netzwerk legte einen der übelsten Börsengänge der vergangenen Jahre hin. Nun drohen auch juristische Konsequenzen. 

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Loopi©

„http://www.n24.de/news/newsitem_7945924.html Platzt die...“

Optionen

Ich überlege, ob ich nicht Schulden machen soll und dann eine Firma gründe. Je mehr Schulden, desto besser! Ich kauf alles nur noch auf Pump. Je mehr Schulden, desto mehr muss ich zurück bezahlen. Da steckt also viel Geld drin! Damit geh ich dann die Börse und heize den Spekulanten mal so richtig ein. Ich seh die Schlagzeile jetzt schon!:

"Hochverschuldeter Jungunternehmer geht an die Börse! Es wird erwartet, dass der Einstiegskurs durch die Decke kracht!"

Naja und dann zahle ich die Schulden zurück und ziehe nach Hawaii. Ich glaub ich mach das so...

bei Antwort benachrichtigen