Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.231 Themen, 7.897 Beiträge

News: Ab Oktober für 300 Dollar

Erstes Skype Bildtelefon gesichtet

Redaktion / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Am PC ist Skype längst eine beliebte Lösung für Audio- und Videokonferenzen. Auch schnurlose Skype-Telefone gibt es längt in zig Ausführungen. Eine Neuerung kommt jetzt von Asus: das weltweit erste schnurlose Skype-Bildtelefon. Dabei handelt es sich um ein kompaktes mobiles Ding, das über eine eingebaute Kamera (640 x 480 Bildpunkte) und ein sieben Zoll großes Display (800 x 480 Bildpunkte) verfügt.

Die Kommunikation erfolgt per WLAN. Wired.com kritisierte in seinem Blog, dass die Akku-Laufzeit des gecheckten Modells nur 20 Minuten beträgt. Dabei ist allerdings unklar, ob es sich bereits um ein finales Modell handelt, wie es in den Handel kommen soll. Asus hält sich mit Details noch zurück. Es wird allerdings spekuliert, dass das Skype-Bildtelefon bereits im Oktober kommen soll und rund 300 Dollar kosten wird.

Quelle: blog.wired.com

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Erstes Skype Bildtelefon gesichtet“

Optionen

Spuckt mir das ding auch ne serial für Winrar raus?

Wäre doch mal was... Bildtelefon mit USB Host um beliebige Cracks und serials bereitzustellen

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Size Redaktion

„Erstes Skype Bildtelefon gesichtet“

Optionen

Seit wann ist Bidtelefonie was neues=?
In Deutschland wurde 1929 auf der Deutschen Funkausstellung eine Anlage mit Nipkopscheibe vorgeführt. 1935 wurde das System weiterentwickelt und 1936 bestand die erste öffentlich zugänglich Fernsprechverbindung zwischen Berlin und Leipzig.


Klick

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Size

„Seit wann ist Bidtelefonie was neues ? In Deutschland wurde 1929 auf der...“

Optionen

Damals gab es aber kein Skype ;-)

Und auch sonst ist diese Technologie ja nie großartig in Serie gegangen, ich jedenfalls kenne niemanden, der je ein Bildtelefon besessen hätte - weder mit Voice over IP, noch mit konventioneller Technologie.

Insofern ist das schon eine News-Meldung wert, wenngleich sich am Preis von 300 USD noch eine ganze Menge tun muss, damit es wirklich zum Verkaufsschlager wird.

Nebenbei... ich möchte beim Telefonieren gar nicht von meinem Gesprächspartner gesehen werden - sonst muss man sich in Zukunft für jeden Anruf erst schön machen :-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Size Olaf19

„Damals gab es aber kein Skype - Und auch sonst ist diese Technologie ja nie...“

Optionen

Schoen machen .... sind wir nicht immer irgendwie schön?
...mir schwebt da so vor augen ein subnotebook headset, den wlan und usb cam hat das ding ja sowieso onboard, darum denke ich ist diese HOCHANGEPRIESENE angelegenheit ein sehr alter PR gag, etwas nehmen was schon existiert, und es als NEU auf den markt werfen.
Man nehme einfach diese 309 euro DAS NOTEBOOK mit Cam und installiere ~Skype~*IST nicht nötig ist VORINSTALLIER*, schon haben wir das OH WUNDER neue BILDTELEFON via voiceoverIP welches dieses gerät ebenfalls unterstützt, und jetzt sagt mir bitte alle das das was Wirklich neues ist....


ICH zitiere nochmal die redaktion "....Dabei handelt es sich um ein kompaktes mobiles DING, das über eine eingebaute Kamera (640 x 480 Bildpunkte) und ein sieben Zoll großes Display (800 x 480 Bildpunkte) verfügt......"


Vergleicht mal das notebook mit der beschreibung...ihr könnts euch schon denken oder ?
Das subnotebook von belinea hat sogar einen abnehmbaren Hörer, schaut euch dieses mini notebook mal ganzu genau an....ist denke ich mal ein vorreiter desses, was noch hochgepriesener weise kommen soll...warten wir es mal wieder ab, was da kommt....

L.g. Size

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Size

„Schoen machen .... sind wir nicht immer irgendwie schön? ...mir schwebt da so...“

Optionen

Ja klar, mit einer Webcam würde man das heute schon hinbekommen. Ich denke aber, dass das im Artikel vorgestellte Bildtelefon eine elegantere Lösung ist:

http://blog.wired.com/gadgets/asus-skype.jpg

Aber warten wir ab, bis das Teil auf dem Markt ist! Dann wird sich zeigen müssen, ob es herkömmlichen Lösungen so weit überlegen ist, dass es sich wirklich lohnt, dafür Euros im dreistelligen Bereich auszugeben.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Size Olaf19

„Ja klar, mit einer Webcam würde man das heute schon hinbekommen. Ich denke...“

Optionen

Mir erscheint die subnotebook lösung sehr umfangreich einsetzbar, ein einaches gerät zum telefonieren mit bild, wird sich so nicht durchsetzen, der mini laptop ist da im rennen eher vorn.
Wer würde den einen schuhkarton großen kasten mit einem kleinen schlecht auflösendem bildschirm mit sichrumtragen, der nur zum simplen telefonieren gedacht ist ?


Das ding auf dem bild jedenfalls wirk unheimlich abschreckend...sieht so aus als bräuchte man ein rucksack dafür...*hihi*

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Size

„Mir erscheint die subnotebook lösung sehr umfangreich einsetzbar, ein einaches...“

Optionen

Ich glaube, das täuscht ;-)

Wäre allerdings nicht schlecht gewesen, man hätte zur Verdeutlichung des Maßstabs z.B. eine Schachtel Streichhölzer daneben gestellt. Oder jemand hätte das Teil einfach in seiner Hand halten können. Aber 'n bisschen bullig geraten ist das Design in der Tat, da hast du recht.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Size

„Mir erscheint die subnotebook lösung sehr umfangreich einsetzbar, ein einaches...“

Optionen

Geh mal davon aus, daß das Teil ein besseres Mikrofon hat als ein Netbook und eine Bedienung per Touchscreen sicher intuitiver und bequemer ist...

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Damals gab es aber kein Skype - Und auch sonst ist diese Technologie ja nie...“

Optionen
Preis von 300 USD
Das ist doch günstig für eine komplette Videotelefonielösung. Die Telekom hatte früher mal Bildtelefone für ISDN angeboten und die lagen in einer ganz anderen Preisregion ;-)
Wenn das Ding noch einen TV-Anschluß (für Videokonferenzen im kleinen Kreise) bietet halte ich den Preis für sehr interessant.

Nebenbei... ich möchte beim Telefonieren gar nicht von meinem Gesprächspartner gesehen werden - sonst muss man sich in Zukunft für jeden Anruf erst schön machen :-)
FullACK!


Gruß
bor
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„ Das ist doch günstig für eine komplette Videotelefonielösung. Die Telekom...“

Optionen

Denke, es kommt auf die Zielgruppe an - im gewerblichen Bereich / Büroeinsatz sitzen die 300 Tacken für die neueste Hightech-Spielerei etwas lockerer, zumal wenn es "repräsentativ" aussehen soll. Der Privatmensch investiert so viel Kohle dann lieber in eine schnellere Grafikkarte. Tja, und dann gibt es noch User wie mich, die weder in das eine noch in das andere viel Geld versenken möchten... dafür war mein PowerMac G5 dann doch einfach zu teuer ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Olaf19

„Denke, es kommt auf die Zielgruppe an - im gewerblichen Bereich / Büroeinsatz...“

Optionen

Tja,

das erinnert mich irgend an ein Film. Aehh, Oehh, Ahh, jetzt weiss ich es.

Demolition Man von Sylvester Stallone.

Wie hiess doch der Oberguru, der andauernd vor bewegende-video-kameras, seine Befehle ausfuehrte?

Ihr wisst doch was ich meine!!

Ji Ji Ji

Gruesse
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen