Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

News: Neues Patent

DVDs mit Werbeeinblendungen

Redaktion / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

IBM hat ein Patent beantragt, um Werbung in Filme von DVDs einzublenden. Die Werbung ist entweder schon auf der Scheibe enthalten oder wird aus dem Netz geladen.

Die Kosten sollen damit gesenkt werden, sogar von kostenlosen DVDs ist die Rede.

Durch den Erwerb eines "Zertifikats" soll man sich von der Werbung freikaufen können: Dieses muss online erworben werden, ein Internetanschluß ist daher notwendig.

Quelle: The Register

Nickeline Redaktion

„DVDs mit Werbeeinblendungen“

Optionen

Wenn die Werbung aus dem Netz geladen werden soll, ich aber keine Internetverbindung habe, heißt das dann, daß die DVD nicht läuft, oder kann ich die Werbung so einfach loswerden?

Ahnungslos wie eh und jeh, NiNe

Babarossa Redaktion

„DVDs mit Werbeeinblendungen“

Optionen

Waaas??
Werbung auf gekauften DVD!! Dann gibt es ja garkeinen grund DVD´s zu kaufen.
Und ohne Internetverbindung kann ich dann keine DVD´s mehr angucken weil mir der Konzern nicht die aktuelle Werbung auf die Glotze senden kann. Und bei mir zu Hause funzt die Verbindung auch nicht jeden Tag
Das ist ja fast so wie damals bei Steam und Half-Life ²
*achtz*

dr_rock1 Babarossa

„Waaas?? Werbung auf gekauften DVD!! Dann gibt es ja garkeinen grund DVD s zu...“

Optionen

Juhu, damit killt sich die Film Mafia dann endgültig.
Der einzige Grund für mich eine DVD zu kaufen, ist keine Werbung zu haben. Dafür aber zu zusätzlich zu löhnen, und das wird ZUSÄTZLICH sein, seh ich nicht.

DVD mit Werbung wäre dann effektiv ein Grund wieder zum Buch zurückzukehren und mich dieser Abzocker-Industrie verweigern!

Wie wär's mal mit einem europaweiten 1 wöchigen Streik: Kein Kino, Keine DVD kaufen, keine CD kaufen, wenn die Preise dann nicht innerhalb von 30 Tagen sinken, einen Monat Streik! Die Macht des Konsumenten nutzen!

Ich habe in meinem 52 jährigen Leben, ca 3000 LPs und 1000 Single, 3000 CDs (mehrheitlich was ich mal auf LP hatte, also doppelt gelöhnt) und etwa 250 DVDs gekauft (ein Teil auch, was ich mal als VHS Kassette hatte). Damit liege ich wohl weit über dem Durchschnitt.
Wo bleibt eigentlich meine Flatrate? Scheitert wohl am Mangel an Kaufbelegen ... Sch ....

Ich habe etwa 100 gedownloadete MP3s, altes Zeug das ich noch nicht auf CD gefunden habe (Entwarnung: ich bin aus der Schweiz, da ist das noch legal) und weiterverbreiten mach ich schon aus Prinzip nicht. Einmal im Jahr suche ich ob's die inzwischen gibt, manchmal werd ich fündig, dann wird das Teil gekauft. Die Qualität ist bei den Mp3s meist dürftig. Übrigens, ich kaufe auch sonst immer noch CD's, halt nicht 10-20 pro Monat und halt auch nur was mir gefällt (Progressive Rock, Jazz und Kabarett), also was nicht unbedingt alle zwei Stunden am Radio läuft. Gibt's halt nicht soviel.

PS: DVDs kaufe ich eigentlich nur, weil ich weniger in's Kino gehe (ist auch 40% teurer wie in D). Da ich auf dem Land wohne und auf's Auto angewiesen bin, werde ich auch noch von der Stadt für den Parkplatz abgezockt, so kostet ein Kinobesuch für zwei Personen locker 50€ plus Fahrspesen und -Zeit für 100km hin und zurück.
Bald kommt dann auch noch Roadpricing....
(und ja, die Schweiz ist so gross).

jueki Redaktion

„DVDs mit Werbeeinblendungen“

Optionen
Durch den Erwerb eines "Zertifikats" soll man sich von der Werbung freikaufen können
Hab schnell mal nachgeschaut: Ich kann in meiner Wohnung noch pinkeln gehen, ohne das beim Aufmachen des Toilettendeckels erst mal eine Werbung ertönt.
Von der ich mich fairerweise durch Entrichtung eines angemessenen Obulus an die Industrie freikaufen kann.
DVDs kaufen?
Was kostet die Erhöhung der Flat von 2000 auf 6000 oder mehr?

Jürgen
Scotty7 Redaktion

„DVDs mit Werbeeinblendungen“

Optionen

Kostenlose DVDs zum rippen juhu XD

basskilla Scotty7

„Kostenlose DVDs zum rippen juhu XD“

Optionen

;-) lustiger Gedanke, dann kannst auch gleich den Werbeblock rauswerfen...

Muss ja sagen, ich kaufe schon ab und zu ne DVD, bei wirklich (subjektiv betrachtet) guten Themen auch sehr gerne mal ne DVD-Box. Und die tolle Content-Industrie versaut mir regelmäßig die entspannte Nutzung, da mein DVD Player die Dinger nicht spielen mag, da irgendein schrottiger Pseudokopierschutz das verhindert. Also ab mit dem blöden Ding in den Rechner, DVD mal eben kopiert, und die Kopie läuft wie immer ohne Probleme. Was soll der Mist? Würde ich die aktuellen Gesetze ohne Lachkrampf ernst nehmen können, machte ich mich also strafbar bei dem Versuch, meine teuer gekauften DVDs zu schaun... was ist das denn für eine kranke Sache?!? Sorry, das ist einfach Bullshit, sonst garnix.

Ach, liegt übrigens nicht am Player; aktuell ein neuwertiger Toshiba Player, zum Vergleich auch schon mit diversen anderen Playern getestet, es ist zu 99% die DVD...

Da stellt sich die Frage, gibt es dann auch nen Kopierschutz auf den 'Werbeblockbustern' auf DVD? Oder muss mein Player dann irgendeinen bescheuerten Kopierschutz unterstützen, damit ein Bild am TV ankommt? Oder muss ich vorher bei dem Label oder dem Kino meines Vertrauens anrufen, um mit Hilfe meines Anwalts einen Termin auszuhandeln, wann mir gestattet wird, die betreffende Scheibe zu schauen? Und darf dann jemand mitgucken, oder muss ich alle Teilnehmer vorher unter Angabe von biometrischen Daten anmelden, damit die Zentraldatei auch potentielle Bösewichte anhand des entstandenen Profils erkennen kann, oder... lassen wir das.

Was kostet eigentlich so ein Buch, und wo geht das an?

benjaminXVI basskilla

„ - lustiger Gedanke, dann kannst auch gleich den Werbeblock rauswerfen... Muss...“

Optionen

Paperback 7 - 14.90 T€uronen statt DM Hardcover 12 ..... 49 oder open End.

Buchrücken nach links ausrichten, Schrift auf der Titelseite nach oben, dann Aufklappen. da kommt dann das Impressum mit Copyright, meist ein wenig Werbung, danach ein Inhaltsverzeichnis und dann endlich der Inhalt.
Hintendran das Bonusmaterial (Glossar oder Figurenbeschreibung ....) und noch mal Werbung.

Ist also fast wie DVD, hat aber noch keinen Kopierschutz.

Benjamin

Tilo Nachdenklich Redaktion

„DVDs mit Werbeeinblendungen“

Optionen

Der ehrliche Kunde wird am meisten gejagd, bzw. mit SPAM überzogen. Und da wird mit der Geiz-ist-geil-Schiene geworben. Ob IBM diese Zielgruppe überhaupt kennt?

Buntklecks Redaktion

„DVDs mit Werbeeinblendungen“

Optionen

Was soll denn das?
Ich kaufe DVD's um der Werbeflut weitgehend zu entkommen.
Die lästigen "Vorfilme" nerven mich da ja schon, also bis ich mal an den Hauptfilm komme...

Ich kann nur hoffen das hier ein Boykott gemacht wird.

Kostenlose DVD's?
Das ist Unsinn!
Die Industrie wird sich schon noch was einfallen lassen um sich das bezahlen zu lassen.
Siehe dieses "Online-Zertifikat"...

Ich bin dann eher für freie Verfügbarkeit von TV-Sendern im Netz mit einer Art Time Sharing Funktion für Programme, das ist ehrlicher.
Hi hi hi, vielleicht mit Bonuspunkten wenn man sich die Werbung antut und dann damit verbilligt die werbe-FREIE DVD des Films kaufen kann.
Ist einfach ehrlicher.

stiefel1 Buntklecks

„Was soll denn das? Ich kaufe DVD s um der Werbeflut weitgehend zu entkommen. Die...“

Optionen

@scotty7
stimmt, ich schätze der nächste schritt sind scheiben, wo gar kein content mehr drauf ist,
die du einlegst und dann den film inklusive späm gestreamt kriegst...
achja, ich krieg hier noch orf rein,
da kommen oft die blockbuster von s*t1/pr*7
zur gleichen zeit - nur ohne werbung :D

oooho Redaktion

„DVDs mit Werbeeinblendungen“

Optionen

Zum Donnerwetter!

Gibt es denn gar nichts mehr, was den Drecksäcken heilig ist?

Ein Patent anzumelden, das aktuelle Werbung auf dem TV einblendet, während man eine DVD guckt.. ich fasse es nicht.

Die Kosten sollen damit gesenkt werden - so ein absoluter Schwachsinn. Als wenn wir nicht schon mehr als genug mit Werbung belästigt würden.

Jetzt erzähl mir nur noch einer, dass durch noch mehr Werbung die Kaufbereitschaft der Konsumenten steigt.

Hahaha...