Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

News: Schnäppchen Elta 8847

DVD-Player für 50 Euro

Redaktion / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Ab dem 30.4. verkauft Norma einen DVD-Player mit HDMI-Schnittstelle für 50 Euro. Das Gerät ist gut ausgestattet und bietet sogar eine ausgefallene Funktion.

Als Besonderheit soll der Player Audio-CDs in MP3-Dateien umwandeln können, die sich auf einen USB-Stick oder MP3-Player kopieren lassen. Über die USB 2.0-Schnittstelle sollen sich MP3-Player anschließen lassen, von Festplatten steht nichts in der Werbung. Ein 4-in-1-Kartenleser für die gängisten Speicherkarten ist ebenfalls verbaut.

An Videoformaten kann das Gerät auch DivX und Nero Digital abspielen.

Quelle: Norma

rumblefrog1 Redaktion

„DVD-Player für 50 Euro“

Optionen

Ja - so ist das. Und das ist eine Meldung wert ?
bechri rumblefrog1

„ Ja - so ist das. Und das ist eine Meldung wert ?“

Optionen

Schleichwerbung :-)

Olaf19 Redaktion

„DVD-Player für 50 Euro“

Optionen
> Als Besonderheit soll der Player Audio-CDs in MP3-Dateien umwandeln können,
> die sich auf einen USB-Stick oder MP3-Player kopieren lassen.

Demnach wendet sich das Angebot hauptsächlich an User, die keinen Computer besitzen...?

CU
Olaf
Prosseco Olaf19

„ Als Besonderheit soll der Player Audio-CDs in MP3-Dateien umwandeln können,...“

Optionen

Tja Olaf,

da hat doch auch mal jemand gefragt nach Multimedia HDD´S.


Ist das nicht gleich, das gleiche. :-))



Gruesse
Sascha

Olaf19 Prosseco

„Tja Olaf, da hat doch auch mal jemand gefragt nach Multimedia HDD S. Ist das...“

Optionen

...und ja - im Prinzip ist das das gleiche. Wobei ich mir aber nicht sicher bin, ob solche HDs für die HiFi-Home-Cinema-Umgebung im Wohnzimmer nicht doch sinnvoll sein können, während der PC im Arbeitszimmer steht. Nur, wenn ich so sachen machen will wie CDs rippen und anschließend die WAVs oder MP3s auf USB-Stick sichern, dann nehme ich eben den PC. Das muss nicht die Multimedia-Anlage im Wohnzimmer können. Insofern finde ich dieses Feature etwas überflüssig.

Aber egal - wenn's schee macht!

CU
Olaf

i.mer Olaf19

„Ich weiß, das habe ich gesehen...“

Optionen

Die Funktion gibt es auch bei einigen Autoradios, aber dort ist die auch eher angebracht (die CD vom Freund im wahrsten Sinne des Wortes im Vorbeifahren auf den Stick/SD-Karte rippen).

Nur ist das mit dem PC inkl. Autotags ja viel schöner.
Aber wenn man das Ding im Kleingartenhäuschen/Hobbybunker/whereever stehen hat - warum denn nicht?

DivX und Nero D ist auch schee.

Eggman Redaktion

„DVD-Player für 50 Euro“

Optionen

Hallo,
ich habe eben dieses Gerät für den gleichen Kurs vor 3 Wochen bei Extra gekauft.
Angenehm finde ich, dass der Apparillo bisher alle Scheiben und Formate anstandslos "geschluckt" hat, die ich an die etwas schwächliche Lade verfüttert habe.
Gut auch der USB-Anschluss: eine alte 60 GB-Festplatte, die ich als externe Datensicherung über ein entsprechendes Anschlusskabel nutze, wird ebenso anstandslos erkannt wie meine USB-Sticks, Voraussetzung war jedoch die Formatierung ins FAT32-Format, sonst keine Chance, Von Festplatte und Stick wird jedoch kein DVD-Format erkannt, dafür jede andere Kodierung; anscheinend will der Player eine DVD auch als Scheibe lesen dürfen, ist da halt etwas bockig.
Naja, die Umwandlung ins MP3-Format klappt auch tatsächlich, es sind sogar verschiedene Qualitätsstufen in der Komprimierung wählbar, jedoch läuft das ganze Verfahren nur in braver Echtzeit ab, also ist mit dem Ding einiges an Geduld gefordert. Letztens habe ich für eine Party über 150 Titel konvertiert, natürlich auf dem PC; mit dem Elta hätte ich die Party wahrscheinlich verpasst und heute auch noch nicht diesen Beitrag gelesen...
Die Bildqualität ist für meinen Bedarf vernünftig, jedoch habe ich nicht das Gerät, um den HDMI-Anschluss zu testen. Kommen wir zur Audiowiedergabe: Auf besagter Party habe ich das Gerät für die MP3-Wiedergabe genutzt, weil es über eine angenehme Zufallswiedergabefunktion der Titel verfügt, der Sound könnte jedoch besser sein. Mein vor 1,5 Jahren bei Lidl gekaufter Festplattenrekorder ist dem Elta da klanglich überlegen, bleibt aber bei der Wiedergabe steng in der Reihenfolge der Titel.
Apropos Lidl: nächste Woche bietet der Discounter einen DVD-Player mit ähnlicher Ausstattung wie Elta an, auch mit Kartenleser (sogar "7 in 2", kann also mehr lesen als der Elta) und USB-Anschluss, ob auch die MP3-Umwandlung funzt, weiß ich nicht. Inklusive HDMI-Verbindung und Scart- sowie AV-Kabel (Scart war bei Elta nicht dabei) kostet das Gerät 46 Euro und soll auch alles (auch Nero-Digital) wiedergeben, das Ganze bei 3 Jahren Garantie. Klingt also recht günstig.

Noch mal zum Elta: das gleiche Gerät wird derzeit im Mediamarkt für 80 Euro angeboten... ;-)

Viele Grüße ans Forum, ich lese regelmäßig, schreibe jedoch nicht so oft...

weka1 Eggman

„Hallo, ich habe eben dieses Gerät für den gleichen Kurs vor 3 Wochen bei Extra...“

Optionen

Ich hatte als ersten DVD- Player einen Elta (Typ weis ich nicht mehr).Ton und Bild waren Mittelmass,Fehlerkorrektur mager.
Aber er konnte alles verdauen,was ein Loch in der Mitte hatte.Eben ein Billiggerät.Ein nachfolgender Panasonic hatte top Bild und Ton,aber selbstgebrannt nur mit finalisierten Scheiben.ISO war nicht.

Gruss weka


triker Eggman

„Hallo, ich habe eben dieses Gerät für den gleichen Kurs vor 3 Wochen bei Extra...“

Optionen

Danke eggman, sehr vernünftiges und gutes Reply auf MN-News

Nun, ich werde mir das Teil wahrscheinlich zulegen....
(Mein alter Allesfresser von 2001 (aldi)
muckt in letzter Zeit manchmal rum.....

Gruß
triker