Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

News: Vernichtender Test, bremsender Bug

Doppelte Schlappe für AMD

Redaktion / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

AMDs erste Quad-Core-CPUs sind seit kurzem mit arger Verspätung im Handel. Jetzt muss AMDs gleich zwei arge Schlappen einstecken. PCwelt.de hat in einem Vergleichstest den neuen AMD Phenom X4 9600 gegen den bereits ein Jahr alten Intel Vierkerner Core2Quad Q6600 antreten lassen.

Das Testergebnis: vernichtend. Der neue AMD ist laut PCwelt.de je nach Test zwischen 4 und 32 Prozent langsamer als Intel's langsamster Vierkerner und verbraucht dabei sogar zwischen 10 und 31 Prozent mehr Strom. Noch fataler: die AMD-CPU ist sogar rund 30 Euro teurer als der Intel-Prozessor. Der kompette Test findet sich hier: Test: AMD Phenom X4 9600 vs Intel Core 2 Quad Q6600.

Und es kommt noch schlimmer für AMD. Vor kurzem wurde bei den AMD-Phenom-CPUs ein Fehler im Level 3 Cache entdeckt, AMD konnte diesen Fehler durch ein BIOS-Update beseitigen. Jetzt hat Tomshardware.com ermittelt, dass das BIOS-Updaten zwar den Bug entfernt, die Leistung des Prozessors dabei allerdings je nach Anwendungsfall um bis zu 57 Prozent einbricht. Der Bericht findet sich hier: TLB-Bug senkt Phenom-Leistung deutlich.

Aus dem Test von PCwelt.de geht nicht hervor, ob der AMD-Prozessor mit oder ohne BIOS-Update (also mit oder ohne Bug) gestestet wurde.

Michael Nickles meint: Klares Fazit: Intel bei Vierkernern schneller und billiger. Eines sollte dabei allerdings nicht vergessen werden. Und zwar, dass 4-Kern-Prozessoren aktuell in den meisten Fällen noch Blödsinn sind. Es gibt aktuell noch sehr wenig Software, die von 4-Kernen profitiert. Es ist deshalb sinnvoller sich jetzt einen Doppel-Kern-Prozessor anzuschaffen. Und bist 4-Kerner ihre Leistung ausspielen können, werden ihre Preise sowieso noch ordentlich bröckeln.

ausgekotzt Redaktion

„Doppelte Schlappe für AMD“

Optionen
Aus dem Test von PCwelt.de geht nicht hervor, ob der AMD-Prozessor mit oder ohne BIOS-Update (also mit oder ohne Bug) gestestet wurde.

tja, und deswegen sollte man mit seinen aussagen ja etwas vorsichtig sein...

edit: außerdem liegt die uvp seitens amd unter 200€!
das dat teil für 230€ übern tisch geht liegt an den händlern...
MadHatter ausgekotzt

„ tja, und deswegen sollte man mit seinen aussagen ja etwas vorsichtig sein......“

Optionen

PC-Welt hat ungepatcht getestet. Somit hat die CPU im PC-Welt-Test die Performance, die das "unverbugte" B3-Stepping auch haben wird.

Passend dazu vielleicht:
http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/amd/2007/dezember/amd_barcelona-tdp_21_prozent/

AMDs frühere Paradedisziplin, die Leistungsaufnahme, lässt nun noch mehr zu wünschen übrig. Handelt sich hierbei zwar "nur" um die TDP - dennoch.

Hoffentlich bringt das B3-Stepping auch eine geringere Leistungsaufnahme mit sich...

SirHenrythe3rd Redaktion

„Doppelte Schlappe für AMD“

Optionen
Klares Fazit: Intel bei Vierkernern schneller und billiger. Eines sollte dabei allerdings nicht vergessen werden. Und zwar, dass 4-Kern-Prozessoren aktuell in den meisten Fällen noch Blödsinn sind. Es gibt aktuell noch sehr wenig Software, die von 4-Kernen profitiert. Es ist deshalb sinnvoller sich jetzt einen Doppel-Kern-Prozessor anzuschaffen. Und bist 4-Kerner ihre Leistung ausspielen können, werden ihre Preise sowieso noch ordentlich bröckeln.

Ach - das tut gut !
Immer wenn ich so argumentiert habe, bekam ich hier tierisch einen auf den Deckel.
Das "der Chef" das genauso sieht finde ich mal supi ! ;D

Zu AMD : schade ! Bin zwar mit keiner Marke verheiratet, aber AMD war mir eine
Zeitlang durchaus sympathisch.
Conqueror SirHenrythe3rd

„Wind in meine Mühlen Part2“

Optionen

von AMD, so nach der Methode "wir müssen auch etwas haben".

jueki Redaktion

„Doppelte Schlappe für AMD“

Optionen

Frage:
Wer hat den Test gesponsert, in Auftrag gegeben?
Jürgen

rumblefrog1 jueki

„Frage: Wer hat den Test gesponsert, in Auftrag gegeben? Jürgen“

Optionen

"Wer hat den Test gesponsert, in Auftrag gegeben?"

PC-welt.de

@jüki: Glaubst du echt, dass da was verborgen bleibt ?

Positiv finde ich, dass überhaupt jemand den Leistungs-Verbrauch VORN angibt.
MHz & GHz hat damit hoffentlich ein Ende.
Den Index "Leistung pro Watt" sollte man einführen.

MFG

jueki rumblefrog1

„Stromspar-Optionen“

Optionen

Ich glaube garnichts. Ich habe nur eine Frage gestellt.
Schließlich leiden laut einer Untersuchung seit einiger Zeit wohl an die 90% aller Bürger Deutschlands ganz urplötzlich an zu hohen Cholesterinwerten.
Was den Umsatz der Pharmaindustrie in diesem Bereich ziemlich erhöhte.
Hat aber absolut nichts mit diesen Tests zu tun.
Übrigens, hat auch nichts damit zu tun - es war wohl die gleiche Zeitung, die die 1-Klick- Wartung von TuneUp Utilities anpries "Ohne Fachkenntnis mit einem Klick zum Supper- PC!" (frei aus meinen Erinnerungen)
Nuja, ich bin da immer etwas vorsichtig.
Man kann eben einen Prozessor hernehmen und den in einem vollkommen "rohen System" testen. Und den anderen in einem nach allen allen Regeln der Kunst gepatchten.
Und dann vergleichen. Geht, oder nicht?
Jürgen

thomas71berlin jueki

„Ich glaube garnichts. Ich habe nur eine Frage gestellt. Schließlich leiden laut...“

Optionen

jenauso isses! solche Tests wenn die von ner seriösen Firma/stiftung gemacht werden können helfen sich n aktuellen Kenntnisstand anzueignen doch allzu vertrauensselig sollte man nich sein. der Rat sich mit der Anschaffung eines QQ noch zurückzuhalten ist allerdings angebracht.

jueki thomas71berlin

„"Wer hat den Test gesponsert, in Auftrag gegeben"“

Optionen
der Rat sich mit der Anschaffung eines QQ noch zurückzuhalten ist allerdings angebracht
Vollste Zustimmung.

Jürgen
Balzhofna rumblefrog1

„Stromspar-Optionen“

Optionen

"Leistung pro Watt" So was Dummes habe ich schon lange nicht mehr gehört. In Physik wohl nicht aufgepasst, oder was? Jede CPU hat ihre Schwächen und Stärken. Es kommt darauf an, was überwiegt.

Synthetic_codes Balzhofna

„ Leistung pro Watt So was Dummes habe ich schon lange nicht mehr gehört. In...“

Optionen

"Es ist deshalb sinnvoller sich vorerst einen Doppelkern anzuschaffen"

naja, ich bin mit meiner c2Q von Intel zufrieden. allerdings nutze ich sie auch aus, zum beispiel mit Cinema4D und DivX encodings. bei letzterem enttäuscht mich dennoch dass er die CPU nicht ausreizt.

Prosseco Synthetic_codes

„ Es ist deshalb sinnvoller sich vorerst einen Doppelkern anzuschaffen naja, ich...“

Optionen

Heute bei so vielen Prozzis, da kannste ja nur noch dieses fragen:

Brauchst du den Prozzy fuer die Software oder die Software fuer den Prozzy.

Meine gebrauchs gewohnheiten mit dem PC sind seit 7 Jahren genauso.
Gleiche Software, nur halt Heute ist ja Office 2007 und nicht Office 2000, Nero 8 und nicht Nero 5, Autocad 2008 und nicht Autocad 2000 als beispiel. Beim ganzen, benuetze ich die gleichen funktionen wie vor 7 Jahren. Aber beim ganzen Add On Schrott kann ich verstehen wieso 2 Core usw man es ja braucht.

Wer ist schuld daran, die Software Industrie oder Intel.?

Aber es sind ja alle Spiel Freaks und Musik Freaks.

Gruesse

jonnyswiss Balzhofna

„ Leistung pro Watt So was Dummes habe ich schon lange nicht mehr gehört. In...“

Optionen

[Quote] Zitat von Balzhofna:
"Leistung pro Watt" So was Dummes habe ich schon lange nicht mehr gehört. In Physik wohl nicht aufgepasst, oder was? Jede CPU hat ihre Schwächen und Stärken. Es kommt darauf an, was überwiegt.[/Quote]

Darf ich fragen was du studiert hast?

Diese Bemerkung mag vielleicht den falschen Wortlaut haben, hat aber absolute Berechtigung!

Anders umgesetzt auf einen Ottomotor würde die korrekte Frage folgendermassen lauten:
Leistung pro Liter Benzin die für die Fortbewegung freigesetzt werden kann

Na, dämmert es?

ausgekotzt jonnyswiss

„ Quote Zitat von Balzhofna: Leistung pro Watt So was Dummes habe ich schon lange...“

Optionen

nennt man das dann nicht reichweite??

jonnyswiss ausgekotzt

„nennt man das dann nicht reichweite??“

Optionen

Nee, Beschleunigung ist kein Distanzwert! ;-)

OWausK jonnyswiss

„Nee, Beschleunigung ist kein Distanzwert! - “

Optionen

eta

rolfblank ausgekotzt

„nennt man das dann nicht reichweite??“

Optionen

Darf ich 'Wirkungsgrad' anbieten ?

Saubär1 jonnyswiss

„ Quote Zitat von Balzhofna: Leistung pro Watt So was Dummes habe ich schon lange...“

Optionen

Leistung pro Watt ist garnicht so dumm, auch wenn man nicht studiert hat!
Das Watt ist die SI-Einheit für die Leistung in der Physik. Also hieße es "Watt pro Watt"?!? klingt erstmal blöde. Gemeint ist hier wohl der Wirkungsgrad, also wieviel Rechenleistung bekomme ich für die eingespeiste elektrische Leistung in Watt (Watt=Ampere mal Volt) und das finde ich schon interessant, besonders wenn man in einem Haushalt lebt, wo zeitweise bis zu 4 PC's gleichzeitig laufen und sich die Energiekosten ganz schön aufsummieren. Wird in Zukunft sicher immer wichtiger, nicht nur in Notebooks.

Blind Redaktion

„Doppelte Schlappe für AMD“

Optionen

kann man nur hoffen das Amd bald mal wieder ein großer Wurf gelingt

bin weder amd noch intel fan - nur ists für uns endverbraucher wohl das beste das es noch längre zeit beide gibt - ansonsten haben wir wohl bald mondpreise

Alibaba Blind

„kann man nur hoffen das Amd bald mal wieder ein großer Wurf gelingt bin weder...“

Optionen

Hallo ! Mir kommt das Ganze mehr und mehr vor wie eine Medien-Hetzjagd, diesmal halt auf AMD, und ich denke, AMD war schlecht beraten (durch Mediendruck getrieben ?), als es seine neue Serie verfrüht veröffentlicht hat. Niemand kann ununterbrochen Highlights ausspucken ! Und ich denke voller Dankbarkeit (ja, wirklich !) zurück an die Zeit, als AMD durch seine Produkte (386-40, 486-100, u.v.A.) Intel dazu zwang, die Hochpreis-Politik als Quasi-Monopolist aufzugeben. Und ich habs ihnen gegönnt, dass sie dann endlich mal mit der späteren Athlon-Serie (gegen P4 mit RD-RAM und auch ohne) so richtig schön geschäftlichen Erfolg hatten. Mit dem Athlon XP 3200 hats die böse, böse Physik wohl ausgebremst und Intel bekam die Nase wieder vor. Gut und schön, so ist der Markt !

Aber ich als Nicht-Power-User oder Hardcore-Gamer und was der Bezeichnungen mehr sind, bin nur ein End-User, der leider höllisch stark aufs Geld schauen muss. Nachdem ich meinen Athlon XP 3000 recht spät verkauft hab und nach was modernerem/stärkeren gesucht hatte, hab ich fast ein Jahr rumgedoktert (der OC-Hype begann auch gerade) bis ich mir mittlerweilen den C2D-Preis/Leistungs-Favoriten E6750 mit passendem P35-Board zugelegt hab. Bin sehr zufrieden (sogar vollkommen OHNE OC !).

Aber das waren wirtschaftliche Entscheidungen. Innendrin tuts mir leid wegen dem, was derzeit bei und mit AMD abgeht. Denn wo wären wir alle ohne AMDs Wirken in den letzten ca. 13 Jahren ? Selbst Intel hätte vielleicht nicht so viel Effektivität bewiesen, denn wozu sich gross anstrengen, wenn man das Monopol hat ?

Vielleicht sollte AMD besser wieder mal 1-2 Jahre preisgünstige Alternativ-CPUs am Markt positionieren und ohne Schnellschüsse in Ruhe ein gutes Konkurrenzprodukt zu Intels xyz-Kernern bringen. Weiss der Geier, welche Alternativen es da noch gibt, ohne schlichtweg die Zahl der Kerne zu erhöhen ? Vielleicht die (mir fällt grad der korrekte Name nicht ein) xyz-Branch-Prediction, die Vorausberechnung der Zugriffe für die Caches ummodeln, vielleicht den cachelosen Prozessor durch potente Ersatzlösung (extrem gunstig), vielleicht sonstwas ? Früher haben sie ja auch alternative Ansätze gefunden.

Alsdann, Schluss mit der Hetzjagd, AMD lebt !

Gruss

Alibaba

jonnyswiss Alibaba

„Hallo ! Mir kommt das Ganze mehr und mehr vor wie eine Medien-Hetzjagd, diesmal...“

Optionen

Gut geschrieben!
Geht mir ähnlich...

rolfblank Blind

„kann man nur hoffen das Amd bald mal wieder ein großer Wurf gelingt bin weder...“

Optionen

Ja, bestimmt wird es AMD gelingen, hier Paroli zu zu bieten.

Diese Situation gab es in der Vergangenheit mehrmals, allerdings bei deutlich höheren Intel-Preisen.
Letzteres zeigt, dass AMD Intel knapp auf den Fersen ist.

Dass die Intel- Preise nun unter AMD liegen, haben wir AMD zu verdanken.

Ich wünschen AMD für alle Zukunft Glück und Erfolg. Um Intel mache ich mir keine Sorgen.