Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.900 Themen, 41.990 Beiträge

News: Nicht mehr brutal genug?

Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben

Michael Nickles / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Ende 1993 schrieb ID-Software mit der Veröffentlichung des Ego-Shooters Doom Computerspielgeschichte. Die Indizierung in Deutschland durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) erfolgte 1994 - aus deren Sicht war Doom zu brutal, zu Gewalt verherrlichend.

Jetzt, gut 17 Jahre später, wurde die Indizierung von Doom aufgehoben. Die BPjM hat das Spiel erneut geprüft und es am 30. August 2011 mit der Altersfreigabe "ab 16" zugelassen. Voraus ging ein Antrag des US-Spielepublishers ZeniMax Media, dem unter anderem ID-Software gehört.

Wichtig zu wissen: die Indizierungsbefreiung gilt nur für Doom und nicht für Doom 2. Doom 2 hat zwar den gleichen Grafikmotor, das gleiche brutale Spielprinzip, aber es gibt zwei Level in denen Hakenkreuze vorkommen. Deren Darstellung ist in Deutschland verboten.

Die BPjM hat ihre Entscheidung in einem Bericht ausführlich erklärt: Doom aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen. Diskutiert wurde der Fall Doom vom 12er-Gremium der Bundesprüfstelle und eine Beibehaltung der Indizierung hätte 2/3 der Stimmen erfordert.

Diese Mehrheit kam aber nicht zu stande. Man war sich wohl darüber einig, dass das grafisch restlos vergreiste Doom aus heutiger Sicht nicht mehr als jugendgefährdend einzustufen ist.

Michael Nickles meint: Die Begründung der BPjM umfasst 17 knallvolle Din A4 Seiten. Und ganz ehrlich: ich war zu faul, mir das komplett durchzulesen, bin nur drübergeflogen. Erklärt wird wohl, dass Spiele heute inzwischen eine "realistische" Darstellungsqualität erreicht haben und Jugendliche solche Qualität fordern, sie ein "Pixelbrei" wie bei Doom ohnehin nicht mehr anspricht.

Ich kann die Entscheidung der BPjM nicht nachvollziehen. Doom ist auch heute noch einer der brutalsten Shooter. Klar, das ist 17 Jahre her. Aber: dass ein ehemals als Gewalt verherrlichend verdammtes Spiel plötzlich nicht mehr genug Gewalt verherrlichend sein soll, um eine weitere Indizierung zu rechtfertigen, kapiere ich nicht.

Egal - als eingefleischter Doom-Fan, ist mir das natürlich recht. Mein Geheimtipp ist nach wie vor der, sich den "Doomsday"-Motor zu besorgen - der bringt Doom in ein moderneres grafisches Gewand, mit echten 3D-Objekten und freier Sicht in alle Richtungen:

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Lukas9Gelöscht Michael Nickles

„Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben“

Optionen

Hallo,


Wichtig zu wissen: die Indizierungsbefreiung gilt nur für Doom und nicht für Doom 2

wie auf http://www.golem.de/1108/86095.html beschrieben, scheinen die deutschen Versionen von Doom 1 & 2 tatsächlich wieder freigegeben worden zu sein; lediglich die US-Version mit entsprechenden Inhalten ist nach wie vor indiziert und beschlagnahmt.

Gruß Lukas

Etwas besseres als den Tod finden wir überall
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Lukas9Gelöscht

„Hallo, wie auf http://www.golem.de/1108/86095.html beschrieben, scheinen die...“

Optionen

Deutsche Versionen von Doom? Wüsste nicht, dass es die jemals gab.

bei Antwort benachrichtigen
Lukas9Gelöscht Michael Nickles

„Deutsche Versionen von Doom? Wüsste nicht, dass es die jemals gab.“

Optionen

Ich weiß es nicht genau, aber es gibt eine Version von Doom2, die bei uns im Zensurland nicht veröffentlich wurde - die mit den hinduistischen Symbolen (Command Center). Müsste AFAIK beschlagnahmt und zudem indiziert sein.

Etwas besseres als den Tod finden wir überall
bei Antwort benachrichtigen
triker Michael Nickles

„Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben“

Optionen

Ja klar ;-)
bestimmt wurde diese Version getestet :-)
http://www.youtube.com/watch?v=6ZLN4WOS1Ts&feature=related

gruß
triker

Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles triker

„Ja klar - bestimmt wurde diese Version getestet :-...“

Optionen

hehe

bei Antwort benachrichtigen
Alois23 Michael Nickles

„Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben“

Optionen

wenn Kant, Goethe, Schiller Kulturgut ist, warum dOOm nicht?

Spiele Klassikern aller Zeiten: Spacewar (1962), Star Raiders (1979), Zork (1980), Tetris (1985), SimCity (1989), Super Mario Bros. 3 (1990), Civilization I/II (1991), Doom (1993), die Warcraft Serie (seit 1994) und Sensible World of Soccer (1994).

http://www.sueddeutsche.de/digital/doom-neben-kant-killerspiele-als-kulturgut-1.911511

das heißt doom steht in der amerik. Nationalbiblio ist Kulturgut, daher rudert man mit solchen Sätzen zurück: "Das spielerische Erleben hinsichtlich der empathischen Beeinflussung der Rezipierenden heute anders zu bewerten ist, als noch vor 18 Jahren." :mi09:
Nur deshalb wurde es nochmal eingereicht und man wollte es wieder streichen aber siehe oben.
Diskussion bitte hier:
http://archiv.raid-rush.ws/t-212520.html

bei Antwort benachrichtigen
herr vorragend Michael Nickles

„Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben“

Optionen

find ich prinzipiell gut und mal ehrlich, der index ist überflüssig wie ein kropf.

The Saw is the Law.
bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Michael Nickles

„Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben“

Optionen

Ich kapiere auch nicht warum das heute nicht mehr so sein soll wie früher. Da grenzt schon der Verstand an einer Stelle. Ich denke was sich verändert hat sind nur die Beurteiler, sonst nichts.

bei Antwort benachrichtigen
Lukas9Gelöscht elvis2

„Ich kapiere auch nicht warum das heute nicht mehr so sein soll wie früher. Da...“

Optionen

Genau. Ich wäre stattdessen dafür, die Bibel zu indizieren. Ist an manchen Stellen auch gewalttätig und "möglicherweise jugendgefährdend".

Etwas besseres als den Tod finden wir überall
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Michael Nickles

„Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben“

Optionen

Der Index ist Schwachsinn, zumindest mittlerweile hat er sich gänzlich überlebt, es gibt Filme, die stehen als VHS auf dem Index, die aktuelle DVD, völlig identisch aber nicht, es muss halt jemand kommen und eine neue Bewertung beantragen.

Doom als eines der brutalsten Shooter zu bezeichnen, finde ich übrigens übertrieben, bereits damals war es eher witzig, diese Pixelmonster und fliegenden Kugeldämonen abzuballern, ok, die Kettensäge war vielleicht ein Argument. Als brutal empfinde ich wenn überhaupt Shooter in realistischen Umgebungen mit menschlichen Gegnern, die man z.B. erst kampfunfähig schießt und danach genüßlich zerlegen kann, was war das gleich für ein Game, SOF, Kingpin, Sin ?

bei Antwort benachrichtigen
herr vorragend Ralf103

„Der Index ist Schwachsinn, zumindest mittlerweile hat er sich gänzlich...“

Optionen

Soldier of Fortune. War an sich ein klasse Spiel. Die Gewaltdarstellung war schon leicht übertrieben.

The Saw is the Law.
bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Michael Nickles

„Doom-Indizierung nach 17 Jahren aufgehoben“

Optionen

Es sind eher die Brutalen Filme im Fernsehen die gefährlich sind. Aber da will ja keiner hören. Erst nach 10 Jahren kommen die da drauf.

bei Antwort benachrichtigen