Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.422 Themen, 35.700 Beiträge

News: Browser, Email, FTP, SSH

Chrome 48 mit "Speed-Vorhersage" erschienen

Olaf19 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Die neue Version hat eine Art Speed-Test eingebaut, der versucht abzuschätzen, wie flott der Anwender im Internet unterwegs ist. Davon wird abhängig gemacht, welche Inhalte in welcher Reihenfolge geladen werden, also: bei lahmer Verbindung erst die Texte, dann die Bilder, am Schluss die Videos.

Quelle: www.chip.de

Olaf19 meint: Ganz ehrlich: so etwas hatte ich mir schon ewig gewünscht. Ich fand es immer blöd, wenn ich die Inhalte auf einer Website nur deshalb nicht lesen "durfte", weil irgendwelche Bilder oder gar Videos noch nicht geladen sind.

Was ich nur nicht verstehe: Wozu der Speed-Test? Warum wird nicht von vornherein immer das geladen, was am schnellsten geht, also in aller Regel die Texte? Wenn die Verbindung so schnell ist, dass es darauf eh nicht ankommt, kann diese "Rangfolge" doch zumindest nicht schaden.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Chrome 48 mit "Speed-Vorhersage" erschienen“

Optionen
Davon wird abhängig gemacht

Nein. Davon könnte eine Webseite Ihr Verhalten abhängig machen, wenn die entsprechende Eigenschaft (NetworkInformation.downlinkMax) abgefragt wird.

Das wird dann in der Praxis wohl eher dazu genutzt werden um zwischen mobil optimierten und hochauflösenden Videos zu unterscheiden.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Nein. Davon könnte eine Webseite Ihr Verhalten abhängig machen, wenn die entsprechende Eigenschaft ...“

Optionen

Danke Borl, fürs Klarstellen. Ich hatte mich auf den Absatz gegen Schluss hin bezogen:

Denkbar wäre es also, für schnelle LTE-Verbindungen Videos anzubieten; dümpelt der Nutzer aber nur per Edge-Verbindung durchs Netz, kommt erst einmal nur die Textversion einer Webseite. Unter dem Strich könnte das das Ende von langen Ladezeiten und abbrechenden Verbindungen bedeuten, wenn Chrome die Schätzung gut hinkriegt.

Mit Textversion ist natürlich nicht gemeint, zunächst der Text und dann alles andere, sondern ganz wortwörtlich: der Text und weiter nichts. Das hatte ich beim ersten Lesen ungenau interpretiert. So macht das dann auch gleich viel mehr Sinn.

THX
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen