Allgemeines 21.720 Themen, 143.290 Beiträge

News: Allgemeines

CeBIT-Fazit: erstmal seit 5 Jahren wieder steigende Besucherzahl

Olaf19 / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

...wenn auch die Zahl der Aussteller gegenüber dem Vorjahr diesmal rückläufig war: 3300 gegenüber 3400. Bei den Besuchern gab es einen Anstieg von 208.000 auf 221.000, das entspricht 6,25% Zuwachs gegenüber 2014.

Noch mehr Wissenswertes und Statistisches über die CeBIT steht im Artikel.

Quelle: www.heise.de

Olaf19 meint:

Ich muss mich erstmal in die Ecke stellen und schämen – ich war nämlich noch nie auf der CeBIT. Dabei ist es von Hamburg nach Hannover ein Katzensprung...

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Olaf19

„CeBIT-Fazit: erstmal seit 5 Jahren wieder steigende Besucherzahl“

Optionen
Ich muss mich erstmal in die Ecke stellen und schämen – ich war nämlich noch nie auf der CeBIT.

Weder - noch. 
Als es die heutigen Kommunikationsmittel noch nicht gab,
waren systems, orgatechnik, cebit etc ein MUSS. 
Heutzutage ist es eher eine Kirmes. 2cu - nice... - happy...? 

Für Leute, die im Netz gut zu Fuß sind, Geldverschwendung,
wenn es nur um Produktinformationen geht. 
Ansonsten: Status, Gefühlssache, Protz, PR, Medien...

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 schuerhaken

„Weder - noch. Als es die heutigen Kommunikationsmittel noch nicht ...“

Optionen
Weder - noch. 

Denn bin ich ja beruhigt ;-)

Als es die heutigen Kommunikationsmittel noch nicht gab, waren systems, orgatechnik, cebit etc ein MUSS. 

Orgatechnik kannte ich nicht einmal; Systems hatte ich schon völlig vergessen. Auch dort bin ich nie gewesen. Allerdings bin ich seit Anfang 1998 im Internet unterwegs. Davon habe ich öfter einschlägige Zeitschriften gelesen, angefangen mit der ST Computer in den 80ern.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
alex179 Olaf19

„CeBIT-Fazit: erstmal seit 5 Jahren wieder steigende Besucherzahl“

Optionen

Hallo Olaf,

Dank Eintrittskarten von Firmen war ich bis 2003 mehrmals auf der Cebit. Zu der Zeit war die Messe noch für Jedermann geöffnet, und man konnte u.a. von PC bis Handy und Digitalkamera immer die neuesten Technologien sehen und z. Teil auch testen. Im Vergleich zu 2015 gab zeitweise viermal so viele Besucher. Die Zahl der Aussteller war auch doppelt so hoch. Die Tatsache, dass die Cebit nur noch Mo-Fr öffnet zeigt auch deutlich, dass hier in erster Linie Geschäftsleute und IT-Spezialisten die Zielgruppe sind. Die "Cebit Home" war ein Flop.

Die Konsumenten zieht es mittlerweile vermutlich eher auf die IFA in Berlin. Die liegt auch zeitlich günstiger kurz vor dem Beginn des Weihnachtsgeschäfts.  

Durch diverse IT-Nachrichtenportale und Fachpresse wird man heute auch gut informiert, so dass man sich als den Weg eigentlich sparen kann.   

Gruss Alex

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 alex179

„Hallo Olaf, Dank Eintrittskarten von Firmen war ich bis 2003 ...“

Optionen

Moin Alex, ist die CeBIT nicht auch heute noch für Privatanwender geöffnet?

Im Vergleich zu 2015 gab zeitweise viermal so viele Besucher.

Das muss dann schon relativ nah an die Million herangekommen sein – Wahnsinn... fast doppelt so viele Leute wie die angrenzende Stadt Hannover Einwohner hat.

Die Konsumenten zieht es mittlerweile vermutlich eher auf die IFA in Berlin.

Das könnte sein. Wobei ich die für mich immer noch mit Fernsehen und HiFi verdrahtet habe, was beides überhaupt nicht mein Interessengebiet ist.

Ich denke aber auch, dass bezüglich Informationen aus der IT-Welt eine gewisse Übersättigung eingetreten ist. Rund ums Jahr kann man in einschlägigen Internetportalen wie arstechnica, Heise, ZDnet, Golem (hat leider stark nachgelassen) alles lesen, was das Herz begehrt und wird zeitnah über die neuesten Entwicklungen, auch über Sicherheitsupdaten gegen Schadsoftware informiert.

Und schließlich: die große Pionierzeit in Sachen Computer ist lange vorbei.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Moin Alex, ist die CeBIT nicht auch heute noch für Privatanwender ...“

Optionen
Das muss dann schon relativ nah an die Million herangekommen sein – Wahnsinn... fast doppelt so viele Leute wie die angrenzende Stadt Hannover Einwohner hat.

Kommt ein bisschen auf die Zählweise an. Im Zweifelsfall ist das Einfach die Zahl der Eintritte: D.h. jemand mit Wochenkarte der 5 mal auf die Messe geht zählt als 5 Besucher. Ggf. zählen da auch die Eintritte der Aussteller mit, die immerhin mindestens 10% (Annahme: >1,3 Personen/Stand) ausmachen würden bei den oben genannten Zahlen.

bei Antwort benachrichtigen
alex179 Olaf19

„Moin Alex, ist die CeBIT nicht auch heute noch für Privatanwender ...“

Optionen

Seit 2014 soll die Cebit sich nur noch auf Fachbesucher ausgerichtet werden:

http://www.businessportal24.com/de/cebit-2015-leitmesse-fuer-it.html

Deshalb öffnet die Messe auch nicht mehr am Wochenende. Über den Arbeitgeber oder mit Einladung der Aussteller kommt man aber trotzdem rein.

Gruß Alex 

bei Antwort benachrichtigen
marinierter Olaf19

„CeBIT-Fazit: erstmal seit 5 Jahren wieder steigende Besucherzahl“

Optionen

Ich war letztes Jahr auf der CeBIT und fand es durchwachsen.

Wozu man eine halbe Messehalle nur mit Geldzählmaschienen brauchte, erschloss sich mir nicht so ganz. Okay, immerhin war es für mich gratis, daher beschwere ich mich da jetzt nicht so drüber.

Aber noch mal würde ich glaub ich nicht unbedingt hin.

bei Antwort benachrichtigen
reader Olaf19

„CeBIT-Fazit: erstmal seit 5 Jahren wieder steigende Besucherzahl“

Optionen

War vorletztes Jahr da - absolute Zeit und Geldverschwendung. Als "nicht Fachpressebesucher" bekommt man natürlich keine besondere Aufmerksamkeit von den Standleuten. Man darf sich das eiste kommentarlos anschauen und hat somit weit weniger Spaß als an den detaillierten Berichten der Fachpresse. Zudem war gamer-bereich fast tot, 1/2 der Fläche für chinesische "Kabel- und Steckerhersteller" reserviert.

Für consumer hat CEBIT so gut wie gar nichts. Bzw - schon, schert sich bloß kein Schwein um.

bei Antwort benachrichtigen
Arnold Richter Olaf19

„CeBIT-Fazit: erstmal seit 5 Jahren wieder steigende Besucherzahl“

Optionen

Ich war schon sehr oft auf der Cebit. Und finde immer wieder etwas neues was sich gelohnt hat zu  entdecken.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„CeBIT-Fazit: erstmal seit 5 Jahren wieder steigende Besucherzahl“

Optionen
ich war nämlich noch nie auf der CeBIT.

Dann besuche lieber den Hamburger Tierpark. Die Gründe dafür muss man sicher nicht alle  einzeln auflisten.Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
pema1983 Olaf19

„CeBIT-Fazit: erstmal seit 5 Jahren wieder steigende Besucherzahl“

Optionen

Hallo Olaf19,

ne, schämen musst Du Dich nicht. Zwinkernd

Ich war in den Jahren 2009, 2010, 2011, 2012 und letztmalig 2013 auf der CeBIT. Die ersten Jahre waren die schönsten, bereits 2013 fiel die CeBIT leicht ab. M. m. n.

Insofern FullAck mit einigen meiner Vorposter, die schrieben, daß es sich nicht mehr lohnt. Die CeBIT hat ihre Ausrichtung verändert, und das merkt man halt auch. Der "normale" Consumer ist nicht mehr gefragt, sondern nur noch die Fachbesucher. Diese einseitige Konzentration mag ja evtl. im Sinne der CeBIT und deren Veranstalter sein, evtl. auch von einigen, die dort ausstellen, aber ich finde, daß dieser Schritt - langfristig - in die falsche Richtung geht.

Letztlich sind es doch die Consumer, also die Leute, die jetzt ausgeschlossen werden, die viele Dinge kaufen (z. B. SmartPhones, Tablets etc.) und somit diese Hersteller stützen. Und Fachvorträge, so wie ich sie in früheren Jahren mitgehört habe, sind auch für den Endanwender interessant. Natürlich unter der Voraussetzung, er läßt sich darauf ein. 

Wie ich schon schrieb, ist mir dieser Trend - weg vom Consumer, hin zum Fachbesucher - bereits beim CeBIT-Besuch 2013 negativ aufgefallen. Zwar noch nicht so krass wie aktuell, aber merkbar. So habe ich dann für mich entschieden, daß ich mir den Besuch auch sparen kann. Was ich wissen möchte, ergoogle ich mir dann in Eigenregie. Und ich spare dabei auch noch Geld, denn ich hab Hannover nicht um die Ecke.    

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 pema1983

„Hallo Olaf19, ne, schämen musst Du Dich nicht. Ich war in den ...“

Optionen

Hi Pema, du hier und nicht auf dem Sicherheits-Board?! Lachend

Ich war in den Jahren 2009, 2010, 2011, 2012 und letztmalig 2013 auf der CeBIT.

Immerhin 5 Kalenderjahre in ununterbrochener Folge! Die Serie soll dir erstmal einer nachmachen, es sei denn, er lebt im Raum Hannover.

Was ich wissen möchte, ergoogle ich mir dann in Eigenregie. Und ich spare dabei auch noch Geld, denn ich hab Hannover nicht um die Ecke.

Hannover ist zwar von Hamburg nur 160 km entfernt und damit nicht so weit, dennoch sehe ich das ganz ähnlich wie du. Zumal es rund ums Jahr interessante Neuigkeiten aus dem IT-Sektor gibt, im Herbst mindestens so viel wie im Frühjahr, nach meinen Begriffen sogar eher mehr, mit Blick auf das "drohende" Weihnachtsgeschäft.

Schwer zu sagen, warum man sich dafür entschieden hat, den großen Schwerpunkt weg vom Consumer auf das Fachpublikum zu legen. Für mich ergibt das nur dann einen Sinn, wenn eine äußere Notwendigkeit bestünde, die Veranstaltung zu verkleinern.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
pema1983 Olaf19

„Hi Pema, du hier und nicht auf dem Sicherheits-Board?! Immerhin 5 ...“

Optionen

Hi Olaf,

doch, da war ich auch schon. (Viren, Spyware, Datenschutz). Zwinkernd

Aber ich gebe zu, ich hatte eine etwas längere Auszeit hier bei nickles. Doch ich hab vor, hin und wieder mal etwas beizutragen, sich so lange rar machen ist irgendwie auch nicht das Wahre.

Die CeBIT hatte mich vor Jahren wirklich fasziniert, so "nah" dran an aktuellen Entwicklungen zu sein, dort hab ich mir auch Anregungen für mein aktuelles SmartPhone geholt, für ein Tablet und so weiter und so fort.....

Aber wie schon geschrieben, die letzten Jahre hast Du nichts verpaßt.

LG, pema

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Olaf19

„Hi Pema, du hier und nicht auf dem Sicherheits-Board?! Immerhin 5 ...“

Optionen
er lebt im Raum Hannover.

Mach ich. Ich wohne kurz umme Ecke.

Auf der CEBIT war ich trotz Freikarten seit ewigen Zeiten nicht mehr. Das Ding ist tot. Die Messe AG hat es geschafft, mit reichlich verstreuten Karten die Anzahl der Besucher etwas aufzuhübschen.

Da mußte ja auch etwas passieren, weil man die Beutelratten als nicht erwünscht erklärt hat.

http://www.heise.de/ct/artikel/Tag-der-Jaeger-und-Sammler-284958.html

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_305164

„Mach ich. Ich wohne kurz umme Ecke. Auf der CEBIT war ich trotz ...“

Optionen
Die Messe AG hat es geschafft, mit reichlich verstreuten Karten die Anzahl der Besucher etwas aufzuhübschen.

Obwohl ich solche Maßnahmen irgendwie unlogisch finde.

Wenn es eine bewusste Entscheidung war, "wir wollen am liebsten nur noch Fachpublikum haben", dann ist eine Verkleinerung der Veranstaltung eine praktisch zwangsläufige Folge.

Wenn die Verkleinerung durch das Wegbleiben von Privatleuten aber so gewollt war, warum fängt man dann plötzlich wieder an mit Tickets herumzustreuen? Erscheint mir inkonsequent.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen