Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

News: 10 Euro für eine BD25

Blu-ray kommt in die Puschen

Redaktion / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Blu-ray-Laufwerke und -Brenner werden immer billiger und verbreiten sich daher immer weiter. Nur die Rohlinge sind noch mindestens Faktor 5 zu teuer. Das scheint sich jetzt zu ändern.

Anlagenbauer Singulus, der Maschinen zur DVD- und Blu-ray-Produktion herstellt, meldet Rekordaufträge im ersten Quartal.

Bei Amazon liegt die Preisgrenze noch bei 10 Euro für eine BD25, das ist immer noch 5 Mal teurer als die entsprechende Menge Speicherplatz auf 5 DVD5, wenn man jeweils die billigsten Angebote zugrunde legt.

Quelle: futurezone

Olaf19 Redaktion

„Blu-ray kommt in die Puschen“

Optionen

...die gleiche Entwicklung wie bei sämtlichen anderen neuen Medien auch - nix besonderes. Vielleicht etwas abgebremst durch den frühzeitigen Wegfall einer Konkurrenz durch HD-DVD.

CU
Olaf

Conqueror Redaktion

„Blu-ray kommt in die Puschen“

Optionen

ist die Blu-ray für mich zumindest überflüssig.

ChrE Conqueror

„Im Zeitalter der USB Sticks“

Optionen

Du vergisst die dicken, fetten Festplatten... :-)

Gruss

ChrE

Synthetic_codes ChrE

„Im Zeitalter der USB Sticks“

Optionen

ich habe schon lange umgestellt auf das bequeme Speicherformat 2.5".
da krieg ich meine 250GB drauf, macht bei mir insgesamt 2.5TB permanentspeicher.
Ausserdem passen die dinger viel besser in die Uniformtasche als CDs und sind auch noch beständiger.
Preislich ist das sicherlich nicht die günstigste alternative, aber wie gesagt, festplatten halten einfach besser.
Und wer jetzt mit stossgefahr und co kommt, dem sei gesagt dass meine Platten je etwa 60000 seemeilen hinter sich haben, und das auch mit schwerer see

Ventox Synthetic_codes

„ich habe schon lange umgestellt auf das bequeme Speicherformat 2.5 . da krieg...“

Optionen

Handelsmarine?

weka1 Ventox

„Handelsmarine?“

Optionen

Hallo,
die modernen 2, 5"er sind sind doch recht shockresistent, besonders im Ruhezustand, und vertragen einige g. Ich habe schon mal eine 120er Samsung im USB-Gehäuse vom Tisch geholt,ohne dass sie Schaden genommen hat. Sicherlich steckt ein Stick einen Sturz besser weg. Preis/kapazitätsverhältnis und die Schreib-Lesegeschwindigkeit sind bei der Festplatte besser.

Gruss weka

Olaf19 weka1

„Hallo, die modernen 2, 5 er sind sind doch recht shockresistent, besonders im...“

Optionen
> Ich habe schon mal eine 120er Samsung im USB-Gehäuse vom Tisch geholt,ohne dass sie Schaden genommen hat.

Aber doch hoffentlich nicht im eingeschalteten Zustand...?

CU
Olaf
weka1 Olaf19

„Shock-Resistenz bei modernen Festplatten“

Optionen

Hallo Olaf,
die Platte war "kalt", und die Strippen hingen vom Tisch.Und genau darauf musste ich treten.Seitdem wird das Kabel abgezogen. Man ist ja lernfähig.

Gruss weka

Olaf19 weka1

„Hallo Olaf, die Platte war kalt , und die Strippen hingen vom Tisch.Und genau...“

Optionen

...und zwar mit meinem MiniDisk-Walkman (Audio-Strippen) und mit meiner Digicam (USB). Beide haben es ohne Schaden überlebt, aber man schwitzt trotzdem jedes Mal Blut und Wasser, wenn so etwas passiert :-o

Seitdem bin ich auch wesentlich sorgsamer mit dem "Verlegen" von Kabeln.

CU
Olaf

weka1 Olaf19

„Ist mir auch schon passiert...“

Optionen

Thema Kabel:
passt nicht in diesen Thread, aber ich will nur informieren Zum Thema DVI-Kabel.Mein ehem. Chef hat mir das Kabel kostenlos überlassen,da es bei ihm zu kurz war.Vermutlich hatte er bei mir etwas gut zu machen? Hab mich gefreut.

Gruss weka

Xdata weka1

„Thema Kabel: passt nicht in diesen Thread, aber ich will nur informieren Zum...“

Optionen

Und da reden alle über Backup, Datensicherung und Co.
Hast dein System nicht gesichert - selber schuld.. und so

-- Aber wie denn?!
Es ist ja schon schwierig genug Xp wieder bootfähig hinzukriegen -- mit allen Anwendungen wohlgemerkt.
Mit nur - einer großen Partition unmöglich und Programme auf andere Partitionen auszulagern geht auch nicht immer gut.

Beschreibbare DVDs sind für Videos zu klein, für andere Dinge wieder zu groß, --da reicht eine CD oft aus.
Für eine nur zu 1/4 volle moderne Festplatte ist eine DVD winzig und Blu Ray immer noch klein.

Es gibt also keine sinvolle Backup und Recover Strategie?

weka1 Xdata

„Und da reden alle über Backup, Datensicherung und Co. Hast dein System nicht...“

Optionen

seltsamerweise wird auch die grösste Festplatte zu klein, wenn Video´s gespeichert werden.Einen Vorteil hat die HDD: sie kann beliebig neuen Daten hinzufügen oder entfernen.Da kommt keine RW mit.( Ausnahme Mount Rainier)

Gruss weka

Olaf19 Xdata

„Und da reden alle über Backup, Datensicherung und Co. Hast dein System nicht...“

Optionen
> Hast dein System nicht gesichert - selber schuld.. und so -- Aber wie denn?!

Wenn das System auf eine Festplattenpartition passt, warum dann nicht auch dessen Backup?

> Es ist ja schon schwierig genug Xp wieder bootfähig hinzukriegen
> -- mit allen Anwendungen wohlgemerkt.


Worin genau besteht die Schwierigkeit? Ein Image der Systempartition sichert diese 1:1, inkl. allen Anwendungen, wenn man es will.

CU
Olaf
Xdata Olaf19

„ Hast dein System nicht gesichert - selber schuld.. und so -- Aber wie denn?!...“

Optionen

Das geht natürlich, und sogar zuverlässig.
Einige haben aber immer noch nur eine riesige Partition oder eine große Systempartition.
Wenn noch D: und E: da sind ist das schon besser.

Ganz Schwierig war es einer Kollegin die Mehrere Trojaner hatte klarzumachen das man die
nicht mal einfach so wegbekommt.

Eine Neuinstallation wurde abgelehnt.
Mit asquared und Tools von CD erstmal solange entfernt bis nichts mehr angezeigt wurde.
-- Ich weiß, das ist Pfusch.

Von einem Fachmann wurde der dann - gegen Bezahlung noch mal auf Malware untersucht.
Obwohl ich deutlich gesagt habe das dies nicht sicher sei.

Tage Später ist einige Malware wieder aufgetaucht.
Endlich durfte ich eine Neuinstallation von Xp machen.
Scheint zu Laufen -- bisher kein Anruf mehr.

Aber zurück zum Backup, besonders wichtige Daten sollten nicht auf dem selben Datenträger gesichert werden
auf dem auch das Original ist.

DVD RAM hat sich nicht durchgesetzt aber 2 Typen großer Datenträger tun Not.
Einmal ein häufig wiederbeschreibbares und ein einmal Beschreibbares für "längerfristige Daten".

Festplatten sind "schwache Geschöpfe" und daher ungeeignet.
Auch wenn die Kleinen ein paar g aushalten.

Malware scheint sich also verstecken zu können, vielleicht wurde ja auch versehentlich neue installiert.
Die Tatsache das zweimal nichts gefunden wurde ist also nie eine Garantie.







Olaf19 Xdata

„Das geht natürlich, und sogar zuverlässig. Einige haben aber immer noch nur...“

Optionen
> Einige haben aber immer noch nur eine riesige Partition oder eine große Systempartition.

Das ist zwar aus ganz verschiedenen Überlegungen heraus ziemlich ungünstig - aber selbst von einer "Moloch-Partition" könnte man ein 1:1-Image-Backup machen.

CU
Olaf
TAsitO ChrE

„Im Zeitalter der USB Sticks“

Optionen

Ihr vergesst; dass nicht alle USB-Sticks vielleicht gleich erkannt werden können..überall..
Dvd-Laufwerke schon eher da älter.. :-)

the_mic TAsitO

„Ihr vergesst dass nicht alle USB-Sticks vielleicht gleich erkannt werden...“

Optionen

Tja, blöd nur, dass keiner meiner Rechner BD-Disks erkennen kann. Und das wird sich wohl auch nicht ändern, so lange es Linux-Distributionen gibt, die auf DVDs oder gar CDs passen ;-)

Weaper8842 the_mic

„Tja, blöd nur, dass keiner meiner Rechner BD-Disks erkennen kann. Und das wird...“

Optionen

Meiner Meinung nach wird sich Blu-ray als Datenträger in den nächsten Jahren nicht durchsetzen. Denn wer hat in seinem Notebook schon ein Bluray Laufwerk, oder bei der Arbeit glaub ich auch nicht dass da jmd so ein Laufwerk besitzt.

Sovebämse Weaper8842

„Meiner Meinung nach wird sich Blu-ray als Datenträger in den nächsten Jahren...“

Optionen

Doch... in den neusten Notebooks hat's doch bereits Blue-Ray Laufwerke drin. Und wenn's mit den Filmen erst mal losgeht und den niedrigeren Preisen, dann wird das Standard.

Blueray ist aber meines Erachtens bald das Ende der Fahnenstange, weil man nicht noch mehr Speicherplatz braucht, um einen Film von 2- max. 3 Stunden in der höchsten Qualität zu speichern. Die Nachfrage wird einfach zu klein sein als Bilddatenträger. Und für andere Speicherzwecke werden die Scheiben wohl bald ausgedient haben.

Olaf19 Weaper8842

„Meiner Meinung nach wird sich Blu-ray als Datenträger in den nächsten Jahren...“

Optionen
> Denn wer hat in seinem Notebook schon ein Bluray Laufwerk,

Da vielleicht nicht, aber in seinem Desktoprechner schon eher. Das wäre ja schlimm, wenn die bauart-bedingten Einschränkungen von "Bonsai-Computern" - wie ich Notebooks insgeheim immer nenne - die gesamte technische Weiterentwicklung oder das Herausbilden neuer Standards behindern würden.

CU
Olaf