Multimedia 2.493 Themen, 13.713 Beiträge

News: Neue Spezifikationen

Bei HDMI soll sich bald alles ändern

Michael Nickles / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit Mitte 2003 gibt es bei "PC-Grafikkarten" und Unterhaltungselektronikgeräten die HDMI-Schnittstelle (High Definition Multimedia Interface). Sie bot von der Version 1.0 an erstmals volle digitale Übertragung von Audio- und Video.

Abgesehen von der besseren Qualität bringt HDMI Verbrauchern auch einen entscheidenden Nachteil: ein enorm hartes DRM-Konzept. Kopieren ist über HDMI nur noch in dem Maß möglich, wie es die Industrie zulässt. Auch ist das reibungslose Zusammenspiel verschiedener HDMI-Geräte heikel. Seit 2003 gab es bereits 10 HDMI-Spezifikationen, aktueller Stand ist die die Version HDMI 1.4a.

Der HDMI-Lizenzgeber hat in einer Pressemitteilung jetzt erklärt, dass sich "alles ändern wird" und die bisherigen HDMI-Standards durch neue Spezifikationen und Logos ersetzt werden. Die HDMI-Standards "1.3" und "1.4" kriegen die die neuen Logos "HDMI Standard" oder "HDMI High Speed" verpasst, auch für die HDMI-Buchsen an TV-Geräten werden neue Kennzeichnungen eingeführt.

Hinzu kommen viele neue Funktionen und Spezifikationen, die sich unter anderem auf 3D-Formate und Ethernet-Verbindungen beziehen. Als Beispiel werden die Bereiche "3D Gaming", "3D Home Theater" und "3D Broadcast" genannt.

Weitere Neuheiten gibt es beim sogenannten "Automotive-Bereich" und technische Feinheiten wie beispielsweise "Audio Return Channel" werden eingeführt. Die Details will Steve Venuti, Präsident von "HDMI Licensing" am ersten Juni in Berlin mitteilen.

Michael Nickles meint: Schwere Zeiten für normale Verbraucher, die einfach nur Bild und Ton von einem Player auf einen Fernseher kriegen wollen. Alleine bei den neuen Labels für HDMI-Kabeltypen (siehe www.hdmi.org) wird mir schwindlig:

HDMI Standard, HDMI Standard with Ethernet, HDMI Standard Automative, HDMI High Speed, HDMI High Speed with Internet. Was damit exakt gemeint ist, kann in einem 38seitigen PDF-Dokument nachgelesen werden.

Da sehnt man sich doch irgendwo an das gute alte SCART-Kabel zurück. Okay, das war auch eine heikle Sache, weil es verschiedene Varianten gab (teilbeschaltet, vollbeschaltet) aber noch halbwegs überschaubar.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„Bei HDMI soll sich bald alles ändern“

Optionen

Bei der gesamten Elektronik geht es kaum um neue Technik, es geht darum neue Geldquellen zu erschließen.

Uns werden technische Quantensprünge versprochen, dieses "must have" feeling" vermittelt, nur um neue Geräte an den Mann zu bringen.
Das Ergebnis nach dem Kauf ist für den Käufer oft ernüchternd, die Industrie hat damit aber ihr Ziel erreicht.

Aber wir sind alle selber Schuld an diesem "Schwachsinn". ;-)

Gruß
hatterchen45

bei Antwort benachrichtigen
Gerakl gelöscht_238890

„Bei der gesamten Elektronik geht es kaum um neue Technik, es geht darum neue...“

Optionen
Uns werden technische Quantensprünge versprochen, dieses "must have" feeling" vermittelt, nur um neue Geräte an den Mann zu bringen.
Der Meinung bin ich auch.
bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Bei HDMI soll sich bald alles ändern“

Optionen

Dass diese HDMI Sache so heikel ist, wußte ich gar nicht. Irgendwie ist auch der HDMI Zug an mir vorbeigezogen. Erst seit ich mir vor ca. 2 Monaten einen Plasma gekauft habe, habe ich mich zum ersten mal ansatzweise mit HDMI beschäftigt. Dementsprechend bin ich froh, dass ich meinen PC (DVI) über ein Kabel an den HDMI Anschluss meines Fernsehhers verbinden konnte und sogar ein fast perfektes Bild (hab leider kein Vollbild auf dem Plasma) hinbekommen habe.

Aber ich bin auch ganz stark dafür, dass es standards gibt und nicht wieder jeder meint, es besser zu machen.

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Hewal

„Dass diese HDMI Sache so heikel ist, wußte ich gar nicht. Irgendwie ist auch...“

Optionen
Aber ich bin auch ganz stark dafür, dass es standards gibt und nicht wieder jeder meint, es besser zu machen.

Ein (1) Standard ist gut, volle Zustimmung.

Aber so, wie es Michael schreibt, sieht es ja eher wie "10" Standards aus und das ist auch wieder "Schwachsinn".
Eben alles Verarschung der unbedarften Kundschaft!

Gruß
hatterchen45
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Bei HDMI soll sich bald alles ändern“

Optionen
"10" Standards aus und das ist auch wieder "Schwachsinn"

Völlig richtig, aber nur so lässt sich seit Jahrzehnten der ach so dumme unbedarfte Kunde eben verarschen.
Die Hersteller wollen doch gar keine Standards(1), sondern solange wie möglich die Kunden abschröpfen.
Jeder will sein Stück von der Sahne-Torte selbst einfahren solage dies möglich ist.
Man errinere sich an CD, DVD und viele, viele andere Standards.


SoulMaster
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Bei HDMI soll sich bald alles ändern“

Optionen

Genau so ist das seit jahrzehnten. Jeder kocht sein Süppchen solange wie es nicht anbrennt. CD, DVD und viele , viele andere.
Hersteller wollen doch zunächst mal keinen Standard um den Kunden zu schröpfen.

SoulMaster

bei Antwort benachrichtigen
dr_rock1 Michael Nickles

„Bei HDMI soll sich bald alles ändern“

Optionen

Das nervt extrem, kaum hab ich mir zu Weihnachten, nach längerem warten einen guten LED Flachfernseher gekauft, geht das generve los. Der TV ist toll und könnte alles, der Kabelbetreiber (CABLECOM) zwingt zur Nutzung einer Settopbox die nur die Hälfte kann, z.B. langsames Teletext. Jetzt soll es auch ab nächstem Jahr nur mit einer Smartcard gehen, der neuste Standard ist dafür aber bereits nicht mehr kompatibel. Die HDMI Standards wechseln so schnell, dass man sich jedes Jahr mit neuen Geräten eindecken sollte. Das heisst dann auch DVD wegschmeissen (auch wenn der Player auf 1080p hochrechnet, Bluray her. Man soll also für alles mehrfach zahlen (Vinyl - CD - SACD - DVD-Music, bzw VHS, S-VHS, DVD, BLURAY Bluray 3D etc bereits sind Standards in der Queue mit einer Auflösung, da sieht HDTV verschwommen aus daneben, dafür brauchts dann eben auch die Standards mit mehr Durchsatz.
Sicher kommt bald auch ein WiFi Standard für 9.1 Lautsprecher die sich über WiFi oder Blutooth mit Strom versorgen lassen (RedTooth?), damit der Kabelsalat verschwindet. Dann kann man mit dem iPod und eingebautem Beamer die selbstgedrehten Filme gleich in 3D mit 9.1 Sound anschauen ohne irgendwas irgendwo einzustecken... etc etc etc Dazwischen sind natürlich ein Dutzend Entwicklungsschritte damit sich das für die Industrie auch lohnt.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Bei HDMI soll sich bald alles ändern“

Optionen

Deswegen springe ich nicht auf dem Zug jeden Scheiss zu kaufen. Mein Fernseher ist noch das Roehren System und kann mit schoene Farben DVD/Xbox 360 und VHS ansehen. Was will ich mehr. Den scheiss mit Blu Ray brauche ich nicht.

Solnage der Fernseher laeuft bleibt es auch so. Hat schon 10 Jahre am Buckel.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Bei HDMI soll sich bald alles ändern“

Optionen
Schwere Zeiten für normale Verbraucher, die einfach nur Bild und Ton von einem Player auf einen Fernseher kriegen wollen.

RCA/Composite rulez ;)
bei Antwort benachrichtigen
Jonatan Michael Nickles

„Bei HDMI soll sich bald alles ändern“

Optionen

Ich habe mir ein HDMI-Kabel gekauft, eine Seite A, andere Seite C (mini). Über die Qualität ist nichts angegeben. Auf der Packung steht HDMI TO STANDARD. Nun kann ich nicht nachvollziehen, was der Begriff STANDARD bedeuten soll.
Ist das ein Qualitätsmerkmal und gestattet es in jedem Falle die Übertragung von HDMI-Videos des Camcorders auf den Fernseher?
danke, Jonny

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Jonatan

„Ich habe mir ein HDMI-Kabel gekauft, eine Seite A, andere Seite C mini . Über...“

Optionen

Hallo Jonatan,

für fachliche Fragen solltest Du am besten einen neuen Thread starten...

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen