Viren, Spyware, Datenschutz 11.014 Themen, 90.997 Beiträge

News: Unzureichende Sicherheitsheitsmaßnahmen

Bank verliert Daten von 4,5 Millionen Kunden

Redaktion / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Bank of New York Mellon hat ein Band mit 4,5 Millionen Kundendaten verloren. Unklar ist noch, ob das Band entwendet wurde.

Das Band ging bereits Ende Februar "verloren". Es enthält Namen, Geburtsdaten und Sozialversicherungsnummern der Kunden und soll nicht verschlüsselt sein. Noch wurden Missbrauchsfälle nicht bekannt. Die Bank bietet ihren Kunden eine zweijährige Überwachung ihrer Konten sowie eine Versicherung gegen Identitätsdiebstähle in Höhe von 25.000 Dollar an. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Quelle: ZD Net

bei Antwort benachrichtigen
**Hausdrache** Redaktion

„Bank verliert Daten von 4,5 Millionen Kunden“

Optionen

Interessant wieoft soetwas passiert. Da werden doch nicht etwa Kundendaten zu Werbezwecken verkauft?

Bitte besucht meinen Hardware Diskussionschannel im QuakeNet: #Hardware.de
bei Antwort benachrichtigen
Pumbo **Hausdrache**

„Interessant wieoft soetwas passiert. Da werden doch nicht etwa Kundendaten zu...“

Optionen

.... oder die Steuerfahndung unter "Amtshilfe" vom Geheimdienst guckt da mal rein? So was geht aber bei uns zum Glück nicht, sind ja ein vorbildlicher Rechtsstaat.
Passiert wirklich oft so was in letzter Zeit, sicher nur Zufall.

bei Antwort benachrichtigen
Foghiker **Hausdrache**

„Interessant wieoft soetwas passiert. Da werden doch nicht etwa Kundendaten zu...“

Optionen

Wegen der Häufigkeit solcher Vorfälle stelle ich mir langsam die Frage, in wie weit eigentlich die Daten noch komerziell verwertbar sind? Ich denke da geht schon einiges...
Natürlich auch eine Möglichkeit, und ein gutes "Druckmittel" für die Betroffenen, sich intensiv(er) "überwachen" zu lassen...

bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna Foghiker

„Wegen der Häufigkeit solcher Vorfälle stelle ich mir langsam die Frage, in wie...“

Optionen

Wow. 25,000 Dollar. Wenn man bedenkt, was manche damit anstellen könnten, sind 25000$ ein richtiger Witz.
Naja, ich würde die Bank wechseln. Klar, bei der nächsten passiert das Gleiche, aber es geht ums PrinziP! :-)

bei Antwort benachrichtigen