Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.303 Themen, 35.354 Beiträge

News: Schwarzgucker drehen die Schüsseln

Ausländisches Pay-TV - zig Kanäle geknackt

Redaktion / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Nachdem der Pay-TV-Sender Premiere am 10. Oktober einen Sieg über die Schwarzgucker errungen hat (Schwarzgucker endgültig abgeschaltet), beschäftigt sich die Sat-Hacker-Szene zunehmend erfolgreich mit einer neuen Spielwiese: dem Knacken ausländischer Pay-TV-Sender.

Hintergrund: Schwarzgucker, die einen billigen Sat-Receiver mit modifizierter Firmware bislang für Premiere genutzt haben, können damit generell jetzt nicht anderes mehr damit anfangen, als ihn für "Free-TV"-Empfang zu nutzen. Technisch sind die Linux-basierten Receiver allerdings auch in der Lage, andere Pay-TV-Sender zu knacken - die dafür nötige modifizierte Firmware mit Emulations-Software ist längt im Umlauf.

Schon längst beherrschen die Emulatoren nicht nur das von Premiere zuletzt verwendete geknackte alte Nagravision Verschlüsselungs-System, sondern auch andere Systeme wie Seca und Viacess. Und diese Systeme sind bei ausländischen Pay-TV-Sendern recht verbreitet. Die Palette der geknackten Sender ist groß, scheitert aber häufig an einer Sache: die meisten Sender wechseln ihre Schlüssel sehr häufig, bei Sex-Sendern sind gar tägliche oder stündliche Aktualisierungen üblich.

Das manuelle Nachfüttern eines Sat-Receivers mit aktuellen Schlüsseln ist allerdings eine recht zermürbende Sache. Im Internet verteilte Schlüssel sind meist schneller veraltet als man sie findet. Ähnlich hart erwischt wie Premiere hat es inzwischen allerdings den polnischen Pay-TV-Anbieter Polsat. Die gängigen Emulatoren beherrschen bei Polsat inzwischen die "AU"-Methode. AU heißt soviel wie "automatisches Update".

Dabei erkennt der manipulierte Receiver einen Schlüsselwechsel automatisch und aktualisiert sich, eine manuelle Key-Eingabe ist (wie zuvor bei Premiere-AU) nicht nötig. Wie Premiere, kauft auch Polsat da Programmangebot für seine Pay-TV-Ausstrahlungen weltweit ein. So sind auch typische Premiere-Sender wie Discovery Channel im Polsat-Paket drinnen.

Dass Polsat natürlich in polnischer Sprache sendet, scheint die Schwarzgucker wenig zu jucken: viele Sendungen werden lediglich mit polnischen Untertiteln ausgestrahlt oder es kann auf einen englischsprachigen Ton-Kanal umgeschaltet werden. Und im Fall von "Erotik-Sendungen" ist die Sprache sowieso meist nur Nebensache.

Um aktuell rund 45 Kanäle von Polsat empfangen zu können, ist allerdings Rumfummeln an der Sat-Schüssel nötig, falls diese nur Astra empfangen kann. Fast alle derzeit geknackten ausländischen Programme kommen über Hotbird rein.

bei Antwort benachrichtigen
i.mer Redaktion

„Ausländisches Pay-TV - zig Kanäle geknackt“

Optionen

Also, Mike, ich will ja nicht zu sehr auf die Fersen treten, aber im Falle von Polsat reden wir weder von Tagen noch von Wochen, sondern von Monaten, die schon in Jahre rübergehen.

Polsat ist seit einer halber Ewigkeit ein fester Bestandteil der Verfügbarkeits-Ampeln auf einschlägigen Boards.
Allerdings nicht mehr lange, denn was Premiere durchzieht, will man in Polen auch schon bald anpacken.

So "aktuelle" Nachrichten schlagen selbst die Rekorde von Nickles.de

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes i.mer

„Schämen Sie sich nicht, Herr Nickles? ;)“

Optionen

Ich muss ganz ehrlich sagen. so wie nickles das "Problem" mit premiere in letzter zeit behandelt, kommt mir der starke verdacht dass MN jetzt selbst "die schüssel drehen" muss.
Ist mir aber eigentlich piep.

kleiner Tipp an MN, es gibt ja noch Cardsharing

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Synthetic_codes

„Ich muss ganz ehrlich sagen. so wie nickles das Problem mit premiere in letzter...“

Optionen

Hi Synthetic codes,
Bei den News auf Nickles.de ist es ziemlich schnuppe was mich davon persönlich interessiert. Anhand unserer Statistiken kann ich leicht sehen, welche Themen besonders häufig gelesen werden, also entsprechend beliebt sind. Selbstverständlich verfolge ich derlei Themen und schreibe News drüber. Premiere und Pay-TV ist eines der beliebtesten Themen - drum entsprechend viel dazu.
Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Hi Synthetic codes, Bei den News auf Nickles.de ist es ziemlich schnuppe was...“

Optionen

war nicht als angriff gemeint :-)

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles i.mer

„Schämen Sie sich nicht, Herr Nickles? ;)“

Optionen

Hi i.mer,

dass Insider solche Dinge bereits lange wissen ist doch selbsterklärend. Nickles.de News sind allerdings nicht nur für Insider, sondern auch für normale Menschen gedacht, die halt nicht unbedingt alles wissen.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Hi i.mer, dass Insider solche Dinge bereits lange wissen ist doch...“

Optionen

Hi Hi Hi,

und das sind die Gruende wieso ich Nickles.de Suechtig bin.

Nein, nicht so Drogensuechtig, halt nur Suechtig.

GRINS
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Prosseco

„Hi Hi Hi, und das sind die Gruende wieso ich Nickles.de Suechtig bin. Nein,...“

Optionen

Ja ja, die Ampel beim Falken klärt auf...:))

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
i.mer luttyy

„Ja ja, die Ampel beim Falken klärt auf...: Gruß luttyy“

Optionen

Ja, der Falke.
U R better inside ;))

bei Antwort benachrichtigen
i.mer Michael Nickles

„Hi i.mer, dass Insider solche Dinge bereits lange wissen ist doch...“

Optionen

Hi Mike,

die Sache ist die: Selbstverständlich wissen die Insider das alles. und ich glaube dir auch gerne, dass du anhand der Statistiken auch einen oder anderen Blick in die bekannten ULC wirfst ;)

Aber warum zum Teufel hast du nicht vor einem Jahr davon berichtet, wenn es um die Aufklärung der Laien geht?

Premiere kam ja hin und wieder dran, aber sonst nix.
Dabei waren die Pornokanäle auf Polsat schon seit längerem ofen, um es mal auf dem gemeinsamen Nenner zu bringen. ;)

Warum gab es keine Aufklärungsarbeit, als Cyfra+ offen war, als die Spanier uns mit einer Unmenge an Sendern beglückten?

Deine Schlagzeile hat mich deshalb auf die Palme gebracht, weil sie dem Laien suggeriert, die Profis auf Premiere-Entzug würden sich jetzt plötzlich vom ausländischen Neuland bedienen, das bis heute völlig unbekannt war... Als ob es außer Pr*** nichts gegeben hatte und jetzt plötzlich die erhellende ;) Polen-Rettung kommt.

Ansonsten keep on writing, Mike :)

BTW: die Zukunft heißt: private Card Sharing Gemeinschaften unter guten freunden, wo über die Kaffeekasse das Billig-Abo von Ebay besorgt und dann in guter Privatkopie-Manier an die guten Freunde geshared wird.

bei Antwort benachrichtigen