Laptops, Tablets, Convertibles 11.555 Themen, 53.218 Beiträge

News: Zig Modelle demnächst

Asus kündigt Tablet-PC Armee an

Michael Nickles / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Erwartungsgemäß will auch Asus ein Stück vom fetten Tablet-PC-Kuchen abhaben und hat jetzt gleich mehrere Modelle vorgestellt, die demnächst kommen werden. Und um in allen Ecken mitmischen zu können, wurden gleich drei Grund-Modelle offiziell vorgestellt: mit 7-, 10- und 12 Zoll Display.

Die wird es zudem jeweils mit unterschiedlicher Ausstattung geben. Damit platziert sich Asus also auch gleich gegen den bislang einzig von der Fachwelt erstgenommen Ipad-Konkurrenten Samsung Galaxy Tab, der unter anderem mit kompakteren Maßen punkten will.

Erstaunlich bei Asus: es werden auch Modelle mit Windows 7 kommen, obgleich es kein Geheimnis ist, dass Microsoft neueste Windows-Variante nicht gerade für Tablet-PCs gemünzt wurde. Das erste Modell mit 12-Zoll Display Intel- und Microsoft-Inside soll bereits im Dezember kommen. Dabei hat Microsoft laut Bericht von Digitimes wohl ein bisschen mitgeholfen um Windows 7 eine Tablet-brauchbare Bedienung "hinzuzuklatschen".

Spätestens im März sollen dann zwei 7- und 9-Zoll Modelle folgen, bei denen Asus "fremd geht", Nvidias Tegra 2 Plattform verwendet. Insgesamt sind für den Anfang wohl fünf Modelle/Varianten geplant, die teils auch Android als Betriebssystem verwenden. Asus hat bereits durchsickern lassen, dass weitere Modelle folgen werden. Die wirklich spannenden Details wie Akku-Laufzeit und Gewicht hält Asus noch unter Verschluss. Und natürlich auch, was die Dinger kosten werden.

Übrigens: Wer mit einer Suchmaschine nach Asus und Tablet sucht, landet eventuell bei www.asustablet.com. Hier gilt zu wissen, dass es sich dabei zwar um eine Webseite mit Infos zu Tablet-PCs handelt, dies aber keine offizielle Seite von Asus ist.

Dort werden bereits seit Monaten unter anderem Fotos von Asus-Tablets gezeigt. Offizielles Bildmaterial von Asus gibt es allerdings noch nicht.

Michael Nickles meint: Asus probiert es also gleich mit einer ganzen Modell-Palette, es gegen Apples Ipad aufzunehmen. Auf die Preise bin ich schon mal sehr gespannt.

So ich mich recht entsinne, geisterte vor einiger Zeit ein Foto eines Asus-Prototyps durchs Netz. Der war eine Mischung aus Tablet-PC und Notebook. Das Display dieses Notebooks konnte ausgeklinkt werden und fungierte dann als Tablet-PC.

So eine Lösung könnte mich durchaus interessieren.

bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Michael Nickles

„Asus kündigt Tablet-PC Armee an“

Optionen

Ich verstehe onehin nicht, warum Microsoft Win7 nicht schon längst Tablett-Fähig gemacht hat. Die forschen soweit ich weiß ja schon recht lange in Richtung Touch-Screens.
Und auf so einem wachsenden Markt werden auch Betriebssysteme gebraucht... und wenn MS zu lange wartet überlassen sie den Markt Apple und co.

bei Antwort benachrichtigen
Blackbird716 MagicRabbit

„Ich verstehe onehin nicht, warum Microsoft Win7 nicht schon längst...“

Optionen

Michael das was du meinst ist bestimmt das Eee PC T101MT.

http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=xK9O0XZhFswxrTrn

oder in klein: Eee PC T91MT

http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=KIqtSJ1aVsmVpeqS

bei Antwort benachrichtigen
LostieTS MagicRabbit

„Ich verstehe onehin nicht, warum Microsoft Win7 nicht schon längst...“

Optionen

Windows 7 ist doch Tabletfähig und das ist seit Windows XP Tablet so.

Ich würd eher sagen, es ist nicht so Fingerfreundlich wie Apple.
Würde aber sowiso sagen, es hat beide Tablet Typen ihre vor und nachteile.

Bei Apple vermisse sehr die Stifteingabe.

bei Antwort benachrichtigen
digitalray Michael Nickles

„Asus kündigt Tablet-PC Armee an“

Optionen

so michael, jetzt weisst du was ich noch vor monaten immer wieder meinte. ;)

warten auf asus und msi mit dem nvidia tegra2 und windows 7.

preislich erwarte ich eigentlich durchaus 800 bis 900 anfangs.. allerdings ist der nvidia tegra2 schon sehr lange entwickelt worden und auch speziell daraufhin, dass er kostengünstig werden soll. der chip allein soll zwischen 180 und 300 $ kosten, ziel war es, dass er am ende 160 bis 180 $ kostet. also kann man sicher nächstes weihnachten 2011 damit rechnen, dass man diese tablets für ca. 450 euro bekommt.

bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 Michael Nickles

„Asus kündigt Tablet-PC Armee an“

Optionen

Ich glaube das 12" mit Windows 7 wird sich am besten verkaufen und die anderen Linien irgendwann eingestampft. Hat man doch schon bei den Netbooks gesehen, erst wurden alle größer und die Masse hat dann doch lieber Windows XP gekauft. Allerdings erwarte ich da auch einiges an interesanten Möglichkeiten. Aufjedenfall toll zum Fotos und Videos anschauen, da braucht man normalerweise keine Tastatur.

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen