Archiv Sound, Video, MP3 und Co 8.734 Themen, 38.489 Beiträge

News: Sound, Video, MP3 und Co

Apple plant neuen "Micro"-2,5"-Klinkenstecker für Kopfhörer

Olaf19 / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Über Jahrzehnte hinweg hatten sich für Kopfhöreranschlüsse zwei Formate etabliert: die Klinke mit 6,35 mm, so wie sie z.B. an stationären HiFi-Anlagen zu finden ist, und die mit 3,5 mm, auch Mini-Klinke genannt. Bei letzterer waren noch in den 90ern die Buchsen oft schnell ausgeleiert, was zu Wackelkontakten und schlussendlich zum Reparaturfall führte. Das ist inzwischen besser geworden.

Nun will Apple die 3,5 mm-Klinken an seinen Mobilgeräten durch 2,5 mm ersetzen: aus Mini wird Micro. Ob die dann wieder genau so störanfällig werden?

Sinn der Sache: die Mobilgeräte könnten dann noch einmal 1 mm dünner werden...

Quelle: www.faz.net

Olaf19 meint: Ich halte nicht allzu viel von dieser Idee. Smartphones und Phablets passen locker in jede Hosentasche, und wenn ein Gerät wirklich zu groß dafür ist, dann liegt es an Länge und Breite, nicht an der Dicke. Deswegen erscheint mir dieser "Schlankheitswahn" eher als Selbstzweck denn als praktische Notwendigkeit.

Sehr interessant finde ich die Überlegung der FAZ in der zweiten Hälfte des Artikels mit der Nutzung des Netzladeanschlusses als digitalen Audio-Ausgang ("Lightning").

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Maybe Olaf19

„Apple plant neuen "Micro"-2,5"-Klinkenstecker für Kopfhörer“

Optionen

Moin,

ist die Frage, ob Apple hier einen neuen Standard setzen will, oder eine proprietäre Lösung durchsetzen will. Afaik ist der Kopfhörer/Headset mit das einzige Gerät, welches auch von Fremdherstellern genutzt werden kann.

Den Schlankheitswahn halte ich auch für Quatsch, nicht nur beim Smartphone! Ich mag es lieber ergonomisch mit Kanten und Rundungen zum anfassen! .... naja.. genau! Eckig ist halt unangenehm.

;-)

Gruß

Maybe

Olaf19 Maybe

„Moin, ist die Frage, ob Apple hier einen neuen Standard setzen ...“

Optionen
Den Schlankheitswahn halte ich auch für Quatsch, nicht nur beim Smartphone!

Ja, dieser Abspeckungs-Irrsinn, sowohl bezüglich Volumen als auch Gewicht, führt vor allem zu unerwünschten Nebeneffekten wie verklebten Akkus oder sogar fest verlötetem = nicht mehr aufrüstbarem Arbeitsspeicher. Der Gegenwert für den Anwender in Form eines schlankeren Gerätes ist demgegenüber eher bescheiden zu bewerten.

CU
Olaf

Xdata Olaf19

„Apple plant neuen "Micro"-2,5"-Klinkenstecker für Kopfhörer“

Optionen

Das gibt Ärger Unschuldig ..

.. und vielleicht dreistufige Adapter, Mini Midi Studioklinke oder so.

Das Phablet leichter und dennoch stabilerZwinkernd machen ist sinnvoller.

Soll es doch, man glaubt es kaum,
auch schon  "Verbogene" gegeben haben.......

Maybe Xdata

„Das gibt Ärger .. .. und vielleicht dreistufige Adapter, Mini ...“

Optionen
Soll es doch, man glaubt es kaum, auch schon  "Verbogene" gegeben haben.......

Displays oder Klinkenstecker?

Bei Displays klar, das hat nicht Samsung für sich alleine patentiert:

http://www.cnet.com/news/lg-preps-curved-display-smartphone-the-g-flex/

Gruß

Maybe

Xdata Maybe

„Displays oder Klinkenstecker? Bei Displays klar, das hat nicht ...“

Optionen

Dieses ist ja anscheinend    gewollt krumm ..
Dann ist es ja OK.

Dachte es gibt welche wo das nicht vorgesehen ist, die aus Labilität krumm wurden.

P.S.

Bei einem Fernseher ist das abträglich!

Ist man doch gerade erst die Kartoffelkrümmung bei alten Röhren los,
kommt jetzt    wieder  eine Krümmung  in die andere Richtung.

nee, auch bei Smartphones nicht!

Dann lieber noch eine nutzlose kleine Steckervariante aber kein krummer Hund mehr.

Maybe Xdata

„Dieses ist ja anscheinend gewollt krumm .. Dann ist es ja OK. ...“

Optionen
Dachte es gibt welche wo das nicht vorgesehen ist, die aus Labilität krumm wurden.

Schwierig bei den gehärteten Gläsern, die für die Displays eingesetzt werden, wie z.B. Gorilla Glas. Hart ist gleich spröde und bricht bei Biegung.

Bei einem Fernseher ist das abträglich!

Das kommt auf die Größe, den Blickwinkel und die Personen an. Ein bis zwei Personen, die relativ grade vor dem Display sitzen, da haben diese Curved-TVs schon was. Bei mehr Personen oder schiefem Blickwinkel finde ich es aber schrecklich.

Gruß

Maybe

Olaf19 Xdata

„Dieses ist ja anscheinend gewollt krumm .. Dann ist es ja OK. ...“

Optionen
Bei einem Fernseher ist das abträglich!
Ist man doch gerade erst die Kartoffelkrümmung bei alten Röhren los, kommt jetzt wieder eine Krümmung in die andere Richtung.

Naja, das kann man aber nicht ganz vergleichen. Von der "Kartoffel" hat man als Zuschauer keinen Vorteil, das war einfach eine Laune der Technik. Die Krümmung nach links- und rechtsaußen hingegen soll ja einen Panorama-Effekt erzeugen. Ich habe mir das in einem Laden einmal angeschaut: das sieht schon ziemlich gut aus.

CU
Olaf

Fetzen Olaf19

„Naja, das kann man aber nicht ganz vergleichen. Von der Kartoffel ...“

Optionen
Die Krümmung nach links- und rechtsaußen hingegen soll ja einen Panorama-Effekt erzeugen.

Ähm nein! Es soll einen plastischeren Eindruck vermitteln, weil dann angeblich jeder Bildpunkt gleich weit vom Auge des Zuschauers weg ist.

Ich finde dass curved schrecklich ist und wenn ich da eine Weile drauf schaue dann wird mir schwummerig. Eine Sequenz, in der ein Flugzeug von Links, nach Rechts durch das Bild fliegt , ist unnatürlich wie im Spiegelkabinett. stelle dich außerhalb des 'Brennpunkts' und alles wirkt verzerrt. Bei Stiftug Warentest war doch neulich auch etwas darüber zu lesen, wenn ich mich nicht irre.

Olaf19 Fetzen

„Ähm nein! Es soll einen plastischeren Eindruck vermitteln, weil ...“

Optionen
Es soll einen plastischeren Eindruck vermitteln,...

Verdammt! Das hatte ich auch gemeint. Nix "Panorama", das ist wieder was anderes. Aber auch mit "P" :-D

Ich finde dass curved schrecklich ist und wenn ich da eine Weile drauf schaue dann wird mir schwummerig.

Dann habe ich wohl einfach nur nicht lange genug draufgeschaut – ich fand es erstmal ganz hübsch. Dass es auf die Dauer künstlich wirkt oder sogar nervig wird, kann ich mir mit etwas Fantasie durchaus vorstellen. In jedem Fall würde ich dafür erstmal kein Geld ausgeben...

CU
Olaf

Fetzen Olaf19

„Verdammt! Das hatte ich auch gemeint. Nix Panorama , das ist ...“

Optionen

Pastirama?

Extraknete braucht man kaum. Die wollen den Leuten den Unfug unterjubeln, damit sie ihre Fabriken bezahlt kriegen, bevor es mit OLED richtig los geht. Also muss man oft genug wiederholen, wie toll die Kurve ist.

Olaf19 Fetzen

„Pastirama? Extraknete braucht man kaum. Die wollen den Leuten den ...“

Optionen
Die wollen den Leuten den Unfug unterjubeln, damit sie ihre Fabriken bezahlt kriegen, bevor es mit OLED richtig los geht.

Ja, es wird bestimmt ein paar Verrückte geben, die erst ein Curved-Gerät kaufen und dann gleich noch einmal in OLED investieren. So gesehen brauchen die dann doch "Extraknete".

Vielleicht muss man denen erst einmal erklären, dass man zwischendurch immer mal ein oder zwei Evolutionsstufen überspringen darf :-)

CU
Olaf

reader Olaf19

„Apple plant neuen "Micro"-2,5"-Klinkenstecker für Kopfhörer“

Optionen

Ich hatte schon paar mal 2,5mm Klinke in den ChinaMP4-playern. Letzter Scheiß übrigens - zumal die Auswahl an Kopfhörern für den Anschluss sehr bescheiden ist - da muss Apple nicht mal was gegen tun.

alex179 Olaf19

„Apple plant neuen "Micro"-2,5"-Klinkenstecker für Kopfhörer“

Optionen

Da Apple seine merkwürdige Buchse gleich patentieren lassen hat, kommt bei mir die Vermutung auf, dass man den Nutzern so seine eigenen Kopfhörer aufzwingen oder für lizensiertes Zubehör abkassieren will. Noch flachere Handys machen auch keinen Sinn, da die Geräte dann nicht mehr gut in der Hand liegen.

Gruß Alex

Olaf19 alex179

„Da Apple seine merkwürdige Buchse gleich patentieren lassen hat, ...“

Optionen
Noch flachere Handys machen auch keinen Sinn, da die Geräte dann nicht mehr gut in der Hand liegen.

Genau. Die derzeitige Bauform ist ergonomisch genau richtig und verbiegt auch nicht so leicht.

...dass man den Nutzern so seine eigenen Kopfhörer aufzwingen oder für lizensiertes Zubehör abkassieren will.

Dann war's das für mich mit dem iPhone. Es sei denn, es gäbe günstige(!) Adapter.

CU
Olaf

Kirschwasser Olaf19

„Apple plant neuen "Micro"-2,5"-Klinkenstecker für Kopfhörer“

Optionen

also ein 2,5 klinkenstecker is nix neues!

google mal danach - das ist bei einigen Telefonen mit Ladestation ein gängiger anschluss für Headsets.

Olaf19 Kirschwasser

„also ein 2,5 klinkenstecker is nix neues! google mal danach - das ...“

Optionen

Du hast völlig recht, Kirschwasser – es gibt nicht nur schon eine 2,5 mm Klinke, sie heißt sogar "Micro-Klinke", wie in meiner Threadüberschrift "voraus"gesagt: https://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker#Bauformen

Dann ist mir schleierhaft, warum Apple die Welt noch einmal erfindet und dafür auch noch ein Patent zugesprochen bekommt. Ich denke, das wird sich noch genauer aufklären, worin genau denn nun die Innovation bestehen soll.

CU
Olaf

Kirschwasser Olaf19

„Du hast völlig recht, Kirschwasser es gibt nicht nur schon eine ...“

Optionen

vor allem lassen sich abgewinkelte Stecker in jeder lage einstecken und drehen - mit einer abflachung ist das passe bz.w es würde die winkelrichtung vorgeben - für mich totaler nonsens!

und für sowas ein Patent zu erteilen ist mal wieder Typisch US-PATENT-IDIOTEN

Olaf19 Kirschwasser

„vor allem lassen sich abgewinkelte Stecker in jeder lage ...“

Optionen
und für sowas ein Patent zu erteilen ist mal wieder Typisch US-PATENT-IDIOTEN

Auch mir erschließt sich die "Schöpfungshöhe" dieser neuen Erfindung noch nicht so ganz.

Eben habe ich noch einen Artikel bei WinFuture entdeckt, der zwar deutlich kürzer und viel weniger "feulletonistisch" gehalten ist als der aus der FAZ, dafür fachlich aber etwas mehr ins Eingemachte geht:

http://winfuture.de/news,65028.html

Man beachte die lässig dahingesagte Einleitung zum letzten Absatz:
Während dieses Patent aber vermutlich nie in die Praxis umgesetzt wird,...
durchaus möglich also, dass wir uns hier ganz vergeblich die Köpfe zerbrechen...

CU
Olaf

jueki Olaf19

„Auch mir erschließt sich die Schöpfungshöhe dieser neuen ...“

Optionen
Eben habe ich noch einen Artikel bei WinFuture entdeckt

Auch bei Nickles sprach man schon darüber:

http://www.nickles.de/forum/allgemeines/2011/halbierter-klinkenstecker-538835399.html

Jürgen

Wumpchild Olaf19

„Apple plant neuen "Micro"-2,5"-Klinkenstecker für Kopfhörer“

Optionen

Diese Aussage steht im Widerspruch zu den mir bekannten Interessen von Apple ...

Apple ist wohl mehr an dem Platz im Gerät (für mehr accu-power) als an der Dünne des Gerät interessiert. ... noch dünner macht gegenwärtig wenig Sinn, zumindest bei Smartphones.

... kein weiterer Kommentar von mir

schönes Wochenende

Fetzen Wumpchild

„Diese Aussage steht im Widerspruch zu den mir bekannten Interessen ...“

Optionen

Warum haben die Neuen dann einen kleineren Akku?

Olaf19 Wumpchild

„Diese Aussage steht im Widerspruch zu den mir bekannten Interessen ...“

Optionen

Grüß dich Wump, ewig nichts mehr von dir gelesen!

noch dünner macht gegenwärtig wenig Sinn, zumindest bei Smartphones.

Das geht inzwischen jedem so, glaub ich. Die Teile passen so locker in jede Hosentasche, dass es auf 1 mm weniger oder mehr nicht mehr ankommt.

Kann gut sein, dass die Akkus, die im Laufe der Zeit sukzessive immer kleiner geworden sind, von der nächsten Generation an wieder größer werden, zugunsten von mehr Leistung und längerer Laufzeit, aber bei gleichem Gehäuseumfang.

Das würde dann die Rückfrage von Fetzen beantworten.

CU, Olaf