Laptops, Tablets, Convertibles 11.572 Themen, 53.493 Beiträge

News: Pech für die Killer?

Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?

Michael Nickles / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Über 80 Tablet-PCs sollen auf der diesjährigen CES gezeigt beziehungsweise angekündigt werden, praktisch jeder namhafte Hersteller mischt mit. Viele Geräte werden allerdings erst rauskommen können, wenn Google die Version 3.0 seine Android-Betriebssystems raus hat (siehe Tablet-PCs mit holografischem Desktop).

Natürlich versuchen es alle besser zu machen als Apple beim Ipad, bieten beispielweise Webcam(s) und können dank Android auch Flash. Bei den Preisangaben halten sich fast alle Hersteller noch zurück. Denn es ist klar, dass eine enorme Preis-/Leistungsschlacht ausbrechen wird.

Jetzt verdichten sich allerdings die Gerüchte, dass Apple den kommenden "Ipad-Killern" wohl bald einen Strich durch die Rechnung machen wird. Voraussichtlich wird Apple den Ipad-Nachfolger "Ipad 2" bereits in diesem Monat vorstellen und dann sehr rasch in den Handel bringen.

Es wird gemunkelt, dass Apple mit einem deutlich höher auflösenden Display aufwarten wird - im Maximalfall einem "Retina-Display", bei dem das menschliche Auge einzelne Pixel eigentlich nicht mehr erkennen kann. Auch soll das Display schmutzabweisender sein und (häufig beim Ipad kritisiert) weniger spiegeln.

Und es soll (was wohl sehr wahrscheinlich ist) auch mindestens eine, eher zwei Webcams (auf Vorder- und Rückseite) drinnen haben. Auch wird spekuliert, dass das Ipad 2 auch in einer Variante mit dem neuen Mobilfunkstandard CDMA kommen wird, der hierzulande allerdings noch nicht bedeutsam ist.

Apple selbst war auf der CES nicht präsent, laut Bericht von Engadet wurde bei einem Zubehör-Hersteller allerdings bereits eine "Ipad 2"-Schutzhülle mit Dummy gesichtet. Die lässt darauf schließen, dass es zwei Webcams gibt, das Gerät etwas dünner ist und zudem über größere Lautsprecher verfügt.

Michael Nickles meint: Die Gerüchte gibt es bereits seit Dezember 2010. Neu ist eigentlich nur, dass das Ipad 2 eventuell deutlich schneller kommen wird als erwartet. Dass 2011 ein neues Ipad 2 kommen wird, war ohnehin klar.

Jetzt wird es spannend ob die "Ipad-Killer"-Hersteller das richtig einkalkuliert haben. Denn: sollte das Ipad 2 mit deutlich höher auflösendem Display kommen und nicht bedeutend teurer werden als das Ipad 1, dann wird ein Großteil der "Ipad-Killer" wohl arg blass aussehen, so deren Hersteller es nicht schaffen, mit einem Kampfpreis gegen Apple anzutreten.

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

Wenn ich "iPad-Killer" lese, denke ich immer noch an das "WeTab" des Herrn von und zu Ankershoffen.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

Ich finde das iPad zu groß. Das Handy ist so beliebt, weil es in die Hosentasche passt. Das iPad ist imo nur ein anderes Notebook und das will nicht jeder mit sich herumschleppen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

Archos 101 kostet jetzt schon 299e und ist besser als iPad in jeglicher Hinsicht. Und? das braucht mehr als Hersteller - das braucht eine Horde Zombies die alles wo Zeichen des bösen drauf ist begehren.
ob Display oder sonstige Hardware - die spielt imho sehr geringe rolle. vllt bei nicht marktrelevantem Anteil.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

.
Macht Sendepause, bis iPAD 2 und mögliche Kontrahenten alle auf dem Markt sind. ;-)

Warme Luft tut im Winter anderweitig gut.
.

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

Das schöne ist ja, dass jeder das kaufen kann, was er möchte (wenn es sein Geldbeutel zulässt).
Wer also Apple nicht mag und Microsoft auch nicht, findet mit Google-Android vielleicht seit Traumgerät.
Konkurrenz belebt das Geschäft, senkt die Preise (hoffentlich).

Beste Grüße
André

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

Einige der Neuvorstellungen sind nicht mehr als ein Witz.

zb das AOC Breeze mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixel, einer CPU die mit einem Takt von 600 MHz läuft. Zu allem Überfluss bietet es dann auch noch einen resitiven Touchscreen an. Unter 200$ soll dieser Witz kosten der mit Android 2.1 kommt und kein Upate auf 3.0 erhalten soll.

Das wirkt eher wie ein umbenannter überteuerter Apad-Clone als wie ein Konkurrent fürs iPad.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
zensurierter Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

ähm
"Es wird gemunkelt, dass Apple mit einem deutlich höher auflösenden Display aufwarten wird - im Maximalfall einem "Retina-Display", bei dem das menschliche Auge einzelne Pixel eigentlich nicht mehr erkennen kann."

mit der aussage kann ich überhaupt nichts anfangen.
es kommt lediglich darauf an, wie weit man vom display mit der retina (wenns schon unbedingt der ausdruck sein soll) weg ist, ob man pixel erkennt.
imho kann man bei tft (und auch wenn die fanboys aufschreien, ja es ist die jahrzehntealte technologie, absolut nichts neues) net unter 0,15mm/pixel gehen.
und das soll fürs auge unter der wahrnehmbarkeitsschwelle sein?
wenn man soweit weg ist, um ein e-zine zu lesen, wirds wohl auch da kanten zu sehen geben.
auf richtige technologische neuerungen muss man bei apple wohl jahre warten
zb eifohn2 nur gprs wo es seit 5 jahren schon umts gab.
eibett (1) keine cams, keine slots....mein 6280 aus dem jahr 2006 hatte das auch schon was jetzt beim eibett2 als die große sensation angekündigt wird.

nein ich bashe net aus prinzip.
nur wenn man das was seit vorgestern möglich ist, und seit gestern alle außer apple haben, plötzlich weil es MORGEN ebbl haben soll, als DIE NEUERUNG und die NEUESTE Technologie fälschlicherweise hypt.

alle die die apple scheuklappen abgelegt haben und net nur dem turtleneck messias blind zuhören, wissen was wirklich schon seit langen möglich und stand ist.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 zensurierter

„ähm Es wird gemunkelt, dass Apple mit einem deutlich höher auflösenden...“

Optionen

Welchen Hersteller / Welches Produkt würdest du denn empfehlen, wenn du etwas Ähnliches wie ein iPad kaufen wolltest?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

Ist doch klar das die "Neuerungen" bei Apple nur scheibchenweise kommen, so kann man die Kunden doch ohne größere Entwicklungkosten mehrfach schröpfen.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
WhiteRussian Michael Nickles

„Apple Ipad2 kurz vor Startschuss?“

Optionen

Also erstmal vorweg - ich besitze folgende Geräte von Apple: IPod Touch & IPad.

In vielen Foren werden Apple-Produkte kritisiert. Wenn ich mich - mach ich allerdings nicht sehr oft - mal in diese Postings einschalte, sind es fast zu 98% Leute, die gar keine Apple-Produkte besitzen und sich auch noch nie eins gekauft haben. Muss man natürlich auch nicht - aber gerade bei den Apfelgeräten wäre es aus meiner Sicht doch mal ratsam.

Bevor ich meinen 1. IPod kaufte, habe ich mich immer gefragt, wozu ich ihn denn brauchen würde. Wenn ich mich durchringe ein technisches Produkt zu kaufen, brauche ich einen Sinn - also ich muss es wirklich gebrauchen können. Ich habe es gekauft und es nie bereut - es ist Wahnsinn, was man damit anfangen kann.

Und das gleich in groß ist das IPad. Ich bin immer noch fasziniert.

Eins steht fest, es gibt zur Zeit keine Konkurrenz !!! Der einzige Konkurrent - wenn man das überhaupt vergleichen kann - ist das Galaxy. Allerdings kann man die beiden Geräte kaum vergleichen. Das Galaxy ist mehr ein viel zu großes Telefon - und mit dem IPad kann man Tausend Dinge tun, aber telefonieren muss es nun wirklich nicht sein... (mit meinem Toaster kann ich auch nicht telefonieren!)

Was das Ipad2 angeht, so hoffe ich, dass Apple nicht den Fehler macht und so antiquierte Dinge wie USB integriert - bitte nicht!!! :-((

Wir gehen mit großen Schritten Richtung Cloud - endlich !!! Ich kann es inzwischen nicht mehr hören/lesen, wenn das Thema Schnittstellen bei IPad angesprochen wird. Wozu sollen die gut sein? Wer hat irgendeinen Vorteil von dieser Rückentwicklung? Soll ich da nen Drucker per Kabel anschließen? Nen USB-Stick? Am besten noch nen Karten-Slot für die Kamera??
Wozu? Lasst uns doch endlich den nächsten Schritt gehen... Apple ist auf dem Weg... (Leider die anderen nicht - die wollen uns doch immer noch diese inkompatiblen Geräte mit Kabeln, Steckern und sonst was verkaufen)

Gegen ein Retina-Display hätte ich nichts einzuwenden... das sieht toll aus.

Ob nen IPad ne Kamera braucht, ich wüsste nicht wofür... aber das Geschmacksache sein.

Auf jeden Fall ist so nen IPad nen cooles Teil... Ich brauch mein Notebook nur noch selten anzuschmeißen. Ohne gehts nicht, das ist klar - aber nen IPad soll ja auch kein Ersatz sein... So manches würde ich mir natürlich von meinem Notebook auch wünschen - vor allem den Ein-/ bzw. Ausschaltknopf (das ist wirklich schnell - und ich brauch auch kein Windoof)

CU,
WhiteRussian

bei Antwort benachrichtigen