Laptops, Tablets, Convertibles 11.583 Themen, 53.644 Beiträge

News: Doppelte Speed, gleicher Preis

Apple Ipad 2 ab 25. März im Handel

Michael Nickles / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Längst wurde spekuliert, dass in diesem Monat der Nachfolger des Ipad kommt und der wurde jetzt offiziell vorgestellt. Bereits am 25. März soll Nummer 2 im Handel sein, Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Bei den technischen Neuerungen haben sich die meisten Gerüchte und Spekulationen als richtig erwiesen. Das Ipad 2 räumt einen Schwachpunkt seines Vorgängers weg, hat zwei integrierte Kameras. Die Front-Kamera für Videotelefonie bietet VGA-Auflösung, die Rück-Kamera packt HD-Videoaufnahmen bis 720P.

Für Rechenleistung sorgt jetzt ein Doppelkern A5 Baustein, womit das Ipad 2 prinzipiell doppelt so schnell wie sein Vorgänger ist. Extrem aufgebohrt wurde die Grafikleistung: Apple verspricht bis zu 9x schnellere Grafik als beim ersten Ipad. In Verbindung mit einer Docking-Station mit HDMI-Videoausgang reicht das auch für Wiedergabe von Full-HD-Videos mit 1080p.

Zeitweise hab es Gerüchte, dass das Ipad 2 eine deutlich höhere Bildschirmauflösung, eventuell ein Retina-Display haben wird. Daraus wurde nichts - das Ipad 2 hat weiterhin ein Display mit 1024x768 Bildpunkten.

Äußerlich hat Apple das Ipad 2 um 33 Prozent dünner (jetzt nur noch 8,8mm) und 15 Prozent leichter (601 Gramm) gemacht. Trotz der Abspeckung soll der Akku des Ipad weiterhin rund 10 Stunden durchhalten. Weitere kleiner "Neuerung": das Ipad 2 ist auch in Weiß erhältlich.

Apples Präsentation des Ipad 2 mit allen technischen Details gibt es hier: Ipad 2

Als neues Zubehör gibt es das "iPad Smart Cover". Das ist eine Schutzhülle, die in zig Farben erhältlich ist und die sich durch eine Faltkonstruktion mit integrierten "Magneten" unterschiedlich als "Ständer für das Ipad nutzen lässt - Details siehe hier.

Wie bereits der Vorgänger, wird auch das Ipad 2 in verschiedenen Varianten (Speicherplatz, mit/ohne HSPA-Modem) kommen. Preislich wird sich allerdings nichts tun - die Ipad 2 Modelle kosten gleich viel wie die Modelle des Vorgängers.

Michael Nickles meint: Mehr Leistung zum gleichen Preis - der Konkurrenz wird das nicht schmecken. Und während die meisten Konkurrenten gerade erst ihren Einstieg in den Tablet-PC-Markt üben, hat Apple schon seine zweite Generation raus.

Spannend wird jetzt vielleicht, zu welchem Preis die alten Ipads in den kommenden Tagen ausverkauft werden - wenn man einen Tablet-PC ohne Kamera haben will.

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Apple Ipad 2 ab 25. März im Handel“

Optionen

wiese wird über die billigtablets von archos geschwiegen? IMHO sind die viel wichtiger - bei "unter200€preisen" kann man endlich in erwägung ziehen so ein spielzeug als briefbeschwerer mti internetzugang zu holen.
für marktentwicklung viel wichtiger als ein neues iDukt für iDioten die bereit sind für kak den es auf dem markt seit 3 monaten gibt ab mitternacht schlange zu stehen.

bei Antwort benachrichtigen
artelitho reader

„wiese wird über die billigtablets von archos geschwiegen? IMHO sind die viel...“

Optionen

...wäre das nicht eine gute Idee? Bislang kann man über APPLE und MAC nur unter "Alternative Betriebssysteme" erfahren.

bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Michael Nickles

„Apple Ipad 2 ab 25. März im Handel“

Optionen

die Konkurenz wird das nicht schmecken weil die richtig Schweise sind. Das Samsung Galaxy habe ich noch nicht getestet.

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Apple Ipad 2 ab 25. März im Handel“

Optionen
Spannend wird jetzt vielleicht, zu welchem Preis die alten Ipads in den kommenden Tagen ausverkauft werden - wenn man einen Tablet-PC ohne Kamera haben will.


Dann guck doch bei Apple im Shop.
Die Preise wurden schon gesenkt.
http://store.apple.com/de/browse/home/shop_ipad/family/ipad?

Beste Grüße
André
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Apple Ipad 2 ab 25. März im Handel“

Optionen

Im Apple-Refurfished-Store sind die iPad-1 noch preiswerter geworden.

http://store.apple.com/de/browse/home/specialdeals

Ab 329€ ist das iPad dort zu haben.

Apple gibt an, die Geräte seien generalüberholt und von Neugeräten nicht zu unterscheiden.
Allerdings muss man öfter gucken, denn die wenigen Geräte sind immer wieder schnell vergriffen.

Beste Grüße
André

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Loopi©

„Im Apple-Refurfished-Store sind die iPad-1 noch preiswerter geworden....“

Optionen
Ab 329€ ist das iPad dort zu haben.

Für eine minderwertige Version eines minderwertigen Produktes ist das immernoch zu viel. Immerhin muss man dabei bedenken woher diese "refurbished" Produkte kommen. Und daran kann man eine ungefähre lebenswerwartung dann auch ausmachen.

Davon mal abgesehen kann ich mir gut denken, dass apple entweder keine Gewährleistung für diese Teile bietet, oder aber wie gewohnt abwimmeln wird.
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
floytt Synthetic_codes

„ Für eine minderwertige Version eines minderwertigen Produktes ist das...“

Optionen

Wunderte mich schon, dass eine Apple-Meldung über zwei Tage ohne inhaltsleeres Trollposting auskam. Schade, dass ernsthafte Diskussionen immer wieder von solchen Leuten zerstört werden.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Loopi©

„Im Apple-Refurfished-Store sind die iPad-1 noch preiswerter geworden....“

Optionen

Für ein 16er 3G 40€ Preisnachlass, wow! Ich meine man redet hier von einem bereits einmal defekten Gerät, bei dem man nicht wissen kann, inwieweit der Vorschaden andere Komponenten erwischt haben könnte. Klar, ein verkratztes Display würde mir keine Kopfschmerzen bereiten, ein Kurzer in einem Bauteil schon.

Aber egal, solange die Hersteller meinen, sie können endlos absahnen, für ein aufgeblasenes Handy, dem man die Telefonfunktion geraubt hat, solange kann ich darauf locker verzichten. Ich wäre nicht bereit, mehr als 350€ dafür auszugeben. So viel kostet der größere Touchscreen nicht mehr, als dass es 3-400€ mehr sein müssten. Dann möchte ich aber bitteschön Datenübertragung zum PC und zur Festplatte, Flash, so wie USB, mitsamt einer funktionierenden Dateiverwaltung. Ansonsten ist das Teil für mich nicht mehr, als ein mobiler Browser, mit Diashow und ein bisschen Schnickschnack als Zuckerchen.

U.U. kann mir einer erklären, warum ich ein Netbook für 280€ bekomme und für ein Tablet mit (geschätzt) ähnlicher Rechenleistung 3x so viel hinlegen soll. Außer um mit der Mode zu gehen, versteht sich.

Mal ein Beispiel, IPad 2, 32GB, 3g für schlanke 799,- und ein MacBook Pro, 320GB, 1080€, oder ein Samsung QX310 S02 für 885€. Gehts noch?! Sicher, es geht um Mobilität, nicht zwangsweise um höhere Effizienz, warum ich die aber mit einem überzogenen Preis erkaufen soll, das ist mir schleierhaft. Die anderen Hersteller sind mit ihren Tablets nicht weniger Unverschämt.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Fetzen

„Für ein 16er 3G 40€ Preisnachlass, wow! Ich meine man redet hier von einem...“

Optionen
Für ein 16er 3G 40€ Preisnachlass, wow!

Das iPad1 mit 16GB 3G/WiFi kostete bis vor 14 Tagen 599€
Jetzt nach Vorstellung des iPad2 "nur noch" 499€.
Refurbished dann 449€.

Beste Grüße
André
bei Antwort benachrichtigen