Viren, Spyware, Datenschutz 11.023 Themen, 91.101 Beiträge

News: Abteilung: Bittere Witze

Angst vor Schäubles Totalüberwachung

Redaktion / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Fingerabdrücke von Schäuble vom vergangenen Wochenende ziehen immer weitere Kreise. Angst wird geschürt, denn jeder kann mit solchen gefälschten Abdrücken ganz schnell in den Knast wandern. Die Fingerabdruck-Methode scheint tatsächlich sehr unsicher zu sein.

Fingerabdrücke fälscht man mit Holzleim und Laserdrucker. Das soll ganz einfach sein und ist auf jeden Fall ein ziemlich alter Hut. Mit falschen Fingerabdrücken kann man jedem alles anhängen, besonders einfach wird es, wenn die in einer zentralen Datenbank liegen. Der Wahnsinn Totalüberwachung nimmt seinen Lauf.

Hier ein älterer Fernsehbeitrag, der fast genau zeigt, wie einfach man Fingerabdrücke fälschen kann und wie man damit einkaufen geht:

Quelle: Netzeitung

Wer solche Methoden einsetzt, braucht sich nicht wundern, wenn ihm Terroristen die Bomben um die Ohren hauen.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Redaktion

„Angst vor Schäubles Totalüberwachung“

Optionen

Was wird am Ende als Rechtfertigung des Einsatzes gesagt? "Sogar amerikanische Regierungsbehörden..."
Kommt mir irgendwie bekannt vor.
"Von der Sowjetunion den Amis lernen, heißt Siegen lernen!"
So relativ einfach, wie dieses System umgangen und ausgetrickst werden kann - irgendwie habe ich da mal wieder den Verdacht, das eben diese Herstellerfirmen gewisse geflossene Geldbeträge nirgendwo verbucht haben.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jürgen81 Redaktion

„Angst vor Schäubles Totalüberwachung“

Optionen

Die Sicherheit hat doch nur eine Alibifunktion. Politiker können sagen sie machen etwas, egal was für einen Unsinn und einige können noch Geld verdienen.
Hartz hat die Leitarbeiter Hof fähig gemacht und die Autoindustrie hat verdient. usw.

bei Antwort benachrichtigen
kds Redaktion

„Angst vor Schäubles Totalüberwachung“

Optionen

..also hier der Link zum nachmachen..

http://www.ccc.de/biometrie/fingerabdruck_kopieren


kds (:

bei Antwort benachrichtigen
mike_2006 Redaktion

„Angst vor Schäubles Totalüberwachung“

Optionen

LoooooooooooooooL

Gleich mal testen :P

hihi also ich vertrau weiterhin auf meinen PIN:D

bei Antwort benachrichtigen
Xdata mike_2006

„LoooooooooooooooL Gleich mal testen :P hihi also ich vertrau weiterhin auf...“

Optionen

Auch die Mythbuster haben ein solches Fingerabdrucksystem erschreckend leicht überwunden.
Mit ganz einfachen Mitteln aus der Filmbranche.

Das Deponieren von irgendwelchen Fingerabdrücken um jemanden eine Straftat "nachzuweisen" sollte
auch unschwer sein.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Angst vor Schäubles Totalüberwachung“

Optionen

schon wieder so ein absolut unnötiger kommentar. sag ma kriegt ihr von der N*D irgendwie geld wenn ihr derartig populistischen müll raushaut?

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
jueki Synthetic_codes

„schon wieder so ein absolut unnötiger kommentar. sag ma kriegt ihr von der N D...“

Optionen

synthetic_codes - das ist die (primitive) Provokation eines Dummkopfes.
Anders kann man Deinen Beitrag nicht bezeichnen nicht bezeichnen.
Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes jueki

„synthetic_codes - das ist die primitive Provokation eines Dummkopfes. Anders...“

Optionen

Da hast du in der Tat vollkommen recht. Aber anders scheint es die Redaktion leider nicht zu begreifen. Abgesehen davon musst du zugestehen, dass die News recht populistisch gestaltet sind, und vom Stil her ganz klar in eine neorechte ecke weisen

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
jueki Synthetic_codes

„Da hast du in der Tat vollkommen recht. Aber anders scheint es die Redaktion...“

Optionen

Es hat sich leider als optimal erwiesen, etwas, was einem nicht gefällt, als "nazistisch" zu bezeichnen.
Die meisten Menschen ducken sich da flugs weg - widersprechen sie, gehen sie in Gefahr, selbst als Nazi (gleich noch mit Mitglieds- Ausweisnummer) bezeichnet zu werden.
Macht mir nichts (mehr) aus. Deshalb kann ich es mir leisten, dir zu widersprechen und noch einmal zu behaupten, das dieser Dein Kommentar nichts weiter als primitiver Blödsinn ist.
Eine Kritik an der geplanten Totalüberwachung als möglicherweise von der NPD bezahlt zu bezeichnen, entbehrt jedweder Grundlage und ist dorthin zu verweisen, wo es hingehört: Provokation.
Wenn ein normaler Bürger dieses Staates eine totale Überwachung für Gut heißt, dann muß ich mich allerdings fragen, in wessen Diensten dieser Steht.
Was mich sehr verwundert ist, das die dafür berechtigten Herren hier im Forum diese böswillige Verdächtigung nicht sofort gelöscht haben.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Es hat sich leider als optimal erwiesen, etwas, was einem nicht gefällt, als...“

Optionen
> Was mich sehr verwundert ist, das die dafür berechtigten Herren hier im
> Forum diese böswillige Verdächtigung nicht sofort gelöscht haben.


Warum schlägst du sie dann nicht zum Löschen vor?
Warum immer nur "die anderen sollen machen"?

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„ Was mich sehr verwundert ist, das die dafür berechtigten Herren hier im Forum...“

Optionen

Ich hatte in der Vergangenheit den Eindruck, das man über entsprechende Begründungen meinerseits günstigstenfalls lächelt.
Ich möchte mich nicht mehr als unbedingt erforderlich zum Dingsbums machen. Deshalb.
Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Ich hatte in der Vergangenheit den Eindruck, das man über entsprechende...“

Optionen

...wir prüfen jeden Löschantrag einzeln, ob er sinnvoll ist oder nicht. Mit dem, was in der Begründung steht, hat das gar nicht so viel zu tun. Einen löschwürdigen Beitrag stehen zu lassen, nur um dem User, der ihn geblitzt hat, eins auszuwischen, wäre schon etwas dümmlich ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Kann ich eigentlich nicht bestätigen...“

Optionen
"...wir prüfen jeden Löschantrag einzeln, ob er sinnvoll ist oder nicht."
Gut.
Und demzufolge wäre auch dieser Antrag abgelehnt worden.
Denn obwohl die Administration (VIP) nun auf diesen Beitrag aufmerksam gemacht ist, steht er noch immer da.
(Soweit ich weiß, benötigt man in den zum Löschen berechtigten Kreisen nicht zwingend den Antrag eines Users)
Ich hätt mich also wieder -in Verkennung der Gegebenheiten- zum Affen gemacht.
Damit soll es das meinerseits gewesen sein.
Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„ ...wir prüfen jeden Löschantrag einzeln, ob er sinnvoll ist oder nicht. Gut....“

Optionen
> Denn obwohl die Administration (VIP) nun auf diesen Beitrag aufmerksam gemacht ist, steht er noch immer da.

Der Beitrag steht immer noch nicht auf der Löschliste. Anstatt ihn nun endlich einmal dafür vorzuschlagen, räsonierst du mit den üblichen Vorverurteilungen über den bösen bösen VIP-Bereich, erwartest aber nach wie vor, dass andere für dich das tun was du angeblich selber wolltest.

Wenn man sich "zum Affen machen" (deine Worte) möchte, dann am effektivsten so!

CU
Olaf, kopfschüttelnd
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Und genau das ist eben nicht richtig:“

Optionen

zum wirklich letzten Male:
Olaf - ich hab nicht die Absicht und den Wunsch zu einer Auseinandersetzung. Und am Allerwenigsten mit Dir -
"Anstatt ihn nun endlich einmal dafür vorzuschlagen, räsonierst du mit den üblichen Vorverurteilungen über den bösen bösen VIP-Bereich..."
Derlei Worte sind von mir noch nicht ein einziges Mal gefallen.
Ich habe zwar vor längerer Zeit einen VIPs kritisiert. Einen. Höflich. Den einen - und niemals den VIP- Bereich.
Wie dem auch sei - den Schwarzen Peter habe nun ich. Zu Recht: Was, zum Teufel, geht mich das Ansehen von Nickles an?
Wenn einer andeutet, es könnten Zahlungen von Seitens der Braunen erfolgen, ist es nicht meine Sache, das gerade zu biegen.
Ich entschuldige mich in aller Form.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„zum wirklich letzten Male: Olaf - ich hab nicht die Absicht und den Wunsch zu...“

Optionen

Hallo Jüki,

nur um das zum Abschluss zu bringen: Es ging mir nicht um deine Wortwahl, sondern mehr um die Quintessenz deiner Aussage. Das läuft in etwa hinaus auf "Hat gar keinen Sinn, dass ich das blitze, wenn das von mir kommt, wird's eh ignoriert" - das halte ich dann schon für eine Form von Vorverurteilung. Ich habe auch schon Sachen zum Löschen vorgeschlagen, die dann doch stehengeblieben sind. Es gibt eben immer Grenzfälle, die nicht ganz eindeutig sind.

Übrigens: Inzwischen habe ich den fraglichen Beitrag selbst zum Löschen vorgeschlagen. Ob dem Antrag entsprochen wird, kann ich dir natürlich nicht garantieren. Die Chancen, dass das gelöscht wird, würde ich mit 50:50 beziffern. Der Beitrag ist auch eher grenzwertig denn ein klarer Löschkandidat.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
REPI jueki

„ ...wir prüfen jeden Löschantrag einzeln, ob er sinnvoll ist oder nicht. Gut....“

Optionen

Hallo jüki,
Löschanträge kann jeder einreichen. Du kannst es also selbst machen und begründen.
Ob dann eine nötige Mehrheit unter den zum Löschen Berechtigten zustande kommt, ist wieder eine andere Sache.
So kommt es auch vor, dass zum Löschen vorgeschlagene Postings eben nicht gelöscht werden, weil keine demokratische Mehrheit zustande kommt. Wie bei allen Sachen, die von Menschen getätigt werden, ist natürlich auch bei der Löschentscheidung immer eine Portion Subjektivismus, vom jeweilig Entscheidungsträger, dabei.

Gruß

repi


P.S. Auch erfährt im Forum Niemand, wer einen Löschantrag gestellt hat und wie die Abstimmung unter den "Löschberechtigten" ausgefallen ist.

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
Oliver55 Redaktion

„Angst vor Schäubles Totalüberwachung“

Optionen

Hallo synthetic_codes.
Du scheinst Dir ja langsam wirklich Freunde in diesem Forum zu machen. Du "funkst" überall mit Deinen häufig provokanten, vage gehaltenen und wenig konstruktiven Kommentaren dazwischen. Ich weiß nicht wo Dein Problem liegt, aber dieses Forum ist ganz sicherlich nicht die richtige Plattform dafür. Wäre also schön, wenn Du in Zukunft konstruktive Beiträge abgibst, denn ansonsten können alle wohl sehr gut ohne Deine belanglosen Beiträge auskommen.

Gruß Olli

bei Antwort benachrichtigen