Office - Word, Excel und Co. 9.470 Themen, 38.364 Beiträge

News: Schon wieder Murks

Alarm: Neuer Microsoft-Patch killt Outlook 2013 Ordneransicht

Michael Nickles / 30 Antworten / Baumansicht Nickles
(Foto: mn)

Für Microsoft-Kunden ist aktuell wieder mal eine Flick-Orgie angesagt, seit Dienstag läuft der September-Patchday. Diesmal werden 13 Updates ausgeliefert, die unter anderem vier  kritische Sicherheitslöcher bei Windows und Office flicken sollen. Die einzelnen Patches werden wie immer auf Technet im Security Bulletin Summary beschrieben.

Vier der Patches sind wie gesagt als kritisch eingestuft, der Rest als wichtig (womit ebenfalls "besonders schlimm" gemeint ist). Acht der Lücken müssen gestopft werden, weil sich über sie aus der Ferne Code in das System einschleusen und ausführen lässt. Der Patchday im vergangenen Monat ging gewaltig in dies Hose.

Sechs Patches mussten kurz nach ihrer Veröffentlichung zurückgezogen werden, weil sie Ärger machten. Und auch diesmal scheint die Flickerei leider nicht reibungslos zu verlaufen. Beschimpft wird bereits der aktuelle Patch KB 2817630, der deutschen Microsoft-Kunden von einem mittelmäßigen Übersetzungs-Roboter erklärt wird.

Der Patch kann bei Outlook 2013 angeblich den Nebeneffekt haben, dass die Ordnerliste nicht mehr angezeigt wird. Der entsprechende Beschwerde-Thread im Microsoft-Technet-Forum hat bereits einen größeren Umfang. Mehrere berichten dort bereits, dass das Outlook-Problem durch Entfernen des 2817630er Patches behoben wird. Das Entfernen des Patches ist einigen Berichten zufolge allerdings nicht trivial.

Eine einfachere Methode soll darin bestehen, einen  Outlook 2013 Hotfix vom August 2013 zu installieren. Es gibt wohlgemerkt keine Garantie ob das klappt. Auch muss das Outlook-Problem wohl nicht zwangsläufig bei jedem Nutzer auftreten. Von Problemen mit den aktuellen Patches hat unter anderem auch unser VIP Knoeppken hier berichtet. Wie immer bleibt nur abzuwarten, was Microsoft zum Problem sagt.

Michael Nickles meint:

Mir wird schon schlecht, wenn ich diese ätzende Wort "Patchday" (oder "Patch Day") überhaupt höre, zu dem es inzwischen sogar einen Wikipedia-Beitrag gibt. Bereits seit 10 Jahren werden wir jetzt jeden zweiten Dienstag im Monat mit diesem Mist genervt.

Wenn ich heute Abend meinen XP-Rechner runterfahren will, dann geht bestimmt wieder dieses "Bitte warten Sie, es werden wichtige Updates durchgeführt. Schalten Sie den PC nicht aus. Er fährt nachher selbst runter" los. Diese Prozedur dauert dann auch bei ein paar Updates meist eine gefühlte Ewigkeit.

Und: ich verlasse mein Büro einfach nicht gerne, wenn mein wichtigster Rechner nicht ausgeschaltet ist, nicht von MIR ausgeschaltet wurde! Von diesem Patchzeugs wissen wir seit Jahren, dass da alle Weile auch mal was richtig in die Hose gehen kann. Drum bin ich da lieber dabei.

Noch zum aktuellen KB 2817630 Problem: Wenn in Kürze ein paar tausend (hundertausend? millionen?) Angestellte ihren Administrator nerven (falls sie einen haben), weil "Outlook kaputt ist", dann ist das nicht wirklich produktiv. Wäre das nicht vermeidbar gewesen?

Zumindest seine "Standard-Office-Programme" könnte Microsoft doch als mal dahingehend checken, ob sie einen Patch verkraften, es keine groben Probleme gibt. Die dafür nötige "Studenten-Aushilfskraft" sollte sich jemand, der mit seiner Software Milliarden verdient, eigentlich leisten können.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Alarm: Neuer Microsoft-Patch killt Outlook 2013 Ordneransicht“

Optionen

Die gefühlte Ewigkeit ist ab Vista noch schlimmer.

Hab` mich bei Windows 8 geärgert wie lange sebst
ein
kleiner Patch dauert.

Ein Patchday kommt immer dann wenn es gerade eilig ist den Rechner schnell runterzufahen .......


Ganz gemein sind dann, besonders  bei Windows 8,
die Fehlercodes oder so.
Anstatt, was glaube ich fast immer möglich ist,
zumindest die wichtigen Sicherheits Updates IMMER durchzuziehen.


Das kann man aber hinbekommen .. aber die Dauer.
Wo doch Win 8 ansonsten recht flink, selbst  auf guten alten Rechnern geht.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Alarm: Neuer Microsoft-Patch killt Outlook 2013 Ordneransicht“

Optionen

Hallo,

es sind sehr viel mehr Fehler in diesem Patch enthalten. Je nach BS und installierten Programmen (ob Office 2003, 2007 oder 2010).
Ich habe auf 2 PC mit Win7 einmal nur einen Fehler, das KB 2810048 für Excell und bei dem anderen PC gleich 3, da das KB ...60411; ...60583 und ...60588.
Aber knöppken hat auch selber eigene negative Erfahrungen damit hier veröffentlicht.

Die dafür nötige "Studenten-Aushilfskraft" sollte sich jemand, der mit seiner Software Milliarden verdient, eigentlich leisten können.

Nein, sie sollten sich die Besten leisten können um nicht in Negativschlagzeilen zu geraten.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Alarm: Neuer Microsoft-Patch killt Outlook 2013 Ordneransicht“

Optionen
Wenn in Kürze ein paar tausend (hundertausend? millionen?) Angestellte ihren Administrator nerven (falls sie einen haben), weil "Outlook kaputt ist"


... dann haben die Administratoren ihren Job nicht richtig gemacht.

Jeder halbwegs erfarene Administrator lässt nie die Patches von Microsoft einfach so "unbesehen" auf die Rechner der User los sondern prüft sie ausgiebig (unter den Bedingungen in der jeweiligen Firma), bevor er sie dann ein paar Tage später installieren lässt. Er hat also auch genügend Zeit, die nun schon bekannten Probleme zur Kenntnis zu nehmen und durch Aussitzen zu vermeiden.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva mawe2

„... dann haben die Administratoren ihren Job nicht richtig ...“

Optionen

Hei,

es geht ja nicht nur um Firmen. Wenn jeder User

hat also auch genügend Zeit, die nun schon bekannten Probleme zur Kenntnis zu nehmen und durch Aussitzen zu vermeiden.

so abwartet würden wann diese Probleme erkennbar sein?

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Ma_neva

„Hei, es geht ja nicht nur um Firmen. Wenn jeder User so ...“

Optionen
es geht ja nicht nur um Firmen


Bei der Aussage von Mike ging es sehr wohl um Firmen. Privatleute haben i.d.R. keine eigenen Administratoren, die sie nerven können. Und wenn doch, dann haben eben auch diese Administratoren ihren Job schlecht gemacht.

Wenn jeder User
so abwartet würden wann diese Probleme erkennbar sein?

Durch die User (oder Administratoren), die die Patches prüfen und die Probleme finden.

Wenn es Dir Spaß macht, kannst Du gern diese Aufgabe übernehmen. Wenn nicht, wartest Du ein paar Tage auf die Prüfergebnisse der anderen.

Selbstverständlich müsste Microsoft selbst dafür sorgen, dass die Patches möglichst fehlerfrei sind. Administratoren, die sich jedoch darauf blind verlassen, sollten den Job wechseln!

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 mawe2

„Bei der Aussage von Mike ging es sehr wohl um Firmen. ...“

Optionen

Ja, das muss ich Dir ausnahmlos zustimmen. Der Patch Day beim Office geht mir persönlich allerdings 1000 Meilen am A .... vorbei. Ich bin noch mit dem O2K unterwegs und habe es künstlich nur etwas aufgepeppt um nicht in der Steinzeit hausen zu müssen nur weil ich ein Uralt Office nutze.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 XAR61

„Ja, das muss ich Dir ausnahmlos zustimmen. Der Patch Day ...“

Optionen
Ich bin noch mit dem O2K unterwegs und habe es künstlich nur etwas aufgepeppt


Grundsätzlich war O2K ja auch schon sehr gut. Wie hast Du es denn "aufgepeppt"?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 mawe2

„Grundsätzlich war O2K ja auch schon sehr gut. Wie hast Du ...“

Optionen

Micha verhaut mich, wenn ich jetzt schon wieder meinen eigenen download hier rein schmeiße ohne das ich mich hier vorher wieder ordentlich hoch gedient habe.
Also gehe nicht über Los - direkt download (falls Link defekt - bitte bescheid geben) www.asd.xar61.eu/office-2k-2007-sr.zip.
Das Gute daran ist, Microsoft liefert alle Patches für das MS-Office 2007 frei Haus ! In Verbindung mit K-Office 2013 welches ja leider keine deutsche Rechtschreibung besitzt genial und einige Euronen gespart.

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 XAR61

„Micha verhaut mich, wenn ich jetzt schon wieder meinen ...“

Optionen

Link geht bei mir nicht.

Meldung:
"Die Domain "www.asd.xar61.eu" ist nicht verfügbar."

Gruß
Peter

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 PeterP1

„Link geht bei mir nicht. Meldung: Die Domain ...“

Optionen

du brauchst den vollständigen Link nur in den Browser eingeben, die anschließenden Fragen beantworten mit "ja" und der Robby gibt dir die Software, wenn du das nicht hinbekommst, kannst Du es auch über  http://xar61.org/modules/PDdownloads/  unter "gratis" downloaden.

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 XAR61

„du brauchst den vollständigen Link nur in den Browser ...“

Optionen

Wenn ich den Link oben eingebe, kommt das hier:


Der neue Link hat funktioniert.

Danke und Gruß
Peter
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 XAR61

„Micha verhaut mich, wenn ich jetzt schon wieder meinen ...“

Optionen

Ich will das jetzt nicht runterladen, habe auch aktuell gar keinen Bedarf dafür.

Aber trotzdem interessiert es mich, was Du mit "Aufpeppen" meinst. Der Dateiname "office-2k-2007-sr.zip" legt nahe, dass es sich um irgendeinen Zusammenhang zwischen Office 2000 und Office 2007 handelt. Ist das so?

Warum bringst Du K-Office 2013 mit ins Spiel? Wie hängt das mit MS Office zusammen?

Praktische Bedeutung hat Office 2000 für mich nicht mehr. Meine Kunden haben allerhöchstens noch die Version 2003 im Einsatz, zunehmend aber 2010, so dass ich diese historischen Office-Versionen kaum noch anwenden muss.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 mawe2

„Ich will das jetzt nicht runterladen, habe auch aktuell gar ...“

Optionen

Wer der Herr über seine Daten bleiben will muss leider wieder in der Vergangenheit denken lernen und trotzdem nicht in der Steinzeit leben müssen. Wie jeder weiß bin ich ein Timerebell und habe nicht vor alle meine Daten für ein Stück Luxus zu verschenken. Das Umdenken beginnt in meinem Kopf und nicht bei meinen Politikern welche ich als Datensatz folgen muss.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 XAR61

„Wer der Herr über seine Daten bleiben will muss leider ...“

Optionen
Wer der Herr über seine Daten bleiben will muss leider wieder in der Vergangenheit denken lernen und trotzdem nicht in der Steinzeit leben müssen.


Da ist auf alle Fälle was dran. Da ich aber die Software hauptsächlich für Dienstleistungen für meine Kunden nutze (nutzen muss), muss ich mich natürlich auf die Versionen einstellen, die dafür nötig sind.

Ansonsten wären für meine persönlichen Anforderungen ein W2K mit einem O2K und ein paar  andere Programme aus dieser Zeit vollkommen ausreichend.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 mawe2

„Da ist auf alle Fälle was dran. Da ich aber die Software ...“

Optionen

Meine Bürosoftware frist auch nur das allerfeinste und kann nicht in die Steinzeit telefonieren. Die Frage ist will ich Herr über meinen Computer bleiben oder will ich der Knecht vom Computer werden. Ich selbst bezeichne den Computer nur als Werkzeug und nicht mehr. Taten wir vorher schon und nicht erst durch die Veröffentlichung von Herrn Snowden. Allerdings setzen wir auch nicht die allermodernste Technik ein, sondern fahren einwenig auf der Oltimerschiene bei den reinen Rechnern (nicht den Servern). Wohlgemerkt bis WinXP gibt es keine Probleme, an Win7 basteln wir noch, bis ich es so habe wie ich es brauche und nicht wie mir irgend jemand diktieren will das ich es zu gebrauchen habe (im Rahmen der Lizenz versteht sich).

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 XAR61

„Meine Bürosoftware frist auch nur das allerfeinste und kann ...“

Optionen
Meine Bürosoftware frist auch nur das allerfeinste und kann nicht in die Steinzeit telefonieren.


Was frisst sie denn?

Und was verstehst Du unter "in die Steinzeit telefonieren"?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 mawe2

„Was frisst sie denn? Und was verstehst Du unter in die ...“

Optionen

Ich sehe schon du willst mich heute aufziehen Reingefallenwie Uhrwerk und anschließend abdudeln Unschuldiglassen.

Ich gebrauche das Wort "Steinzeit für die Kommunikation von Software zu Software" welche nicht unter einander kommunizieren darf.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 XAR61

„Ich sehe schon du willst mich heute aufziehen wie Uhrwerk ...“

Optionen
Ich sehe schon du willst mich heute aufziehen


Eigentlich  nicht. Du sprichst nur gelegentlich in Rätseln. Und da wollte ich halt mal nachfragen, was Du damit genau meinst.

Ist - wie schon gesagt - nicht so wahnsinnig wichtig, da weder für mich noch für meine Kunden diese Uralt-Programme noch eine Rolle spielen.

Damit unerwünschte Verbindungen erst gar nicht aufgenbaut werden, benutze ich Firewalls.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer Michael Nickles

„Alarm: Neuer Microsoft-Patch killt Outlook 2013 Ordneransicht“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer

Nachtrag zu: „Naja, mal was zum ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Alarm: Neuer Microsoft-Patch killt Outlook 2013 Ordneransicht“

Optionen

Interessiert mich nicht, da ich die Version 2010 verwende......mua

bei Antwort benachrichtigen
ullibaer Conqueror

„Interessiert mich nicht, da ich die Version 2010 ...“

Optionen
Interessiert mich nicht, da ich die Version 2010 verwende......mua

Hab ich auch, auf 2 Computern. Aber trotzdem bekomme ich immer wichtige Updates für Office 2007.

bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Michael Nickles

„Alarm: Neuer Microsoft-Patch killt Outlook 2013 Ordneransicht“

Optionen

Bei mir wollen die Mikroweichen jetzt zum dritten Mal dieselben drei Updates installieren - wie kann man sich da wehren?

Windows 7 auf Fujitsu Lifebook, Windows 10 auf Lenovo Notebook, MS Office 2007
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken elbbatz

„Bei mir wollen die Mikroweichen jetzt zum dritten Mal ...“

Optionen

Hallo elbbatz,

handelt es sich um 3 Updates für Office 2007? Falls ja, dann mache einen Rechtsklick drauf und blende diese aus.

http://www.nickles.de/forum/office-word-excel-und-co/2013/office-updates-bereiten-probleme-539018161.html

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Knoeppken

„Hallo elbbatz, handelt es sich um 3 Updates für Office ...“

Optionen

Hi knoeppken

ja, die sind es. Eines ist doppelt auf dem Notebook - kann ich ein Exemplar deinstallieren, oder geht da das andere auch drauf?

Gruß

elbbatz

Windows 7 auf Fujitsu Lifebook, Windows 10 auf Lenovo Notebook, MS Office 2007
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken elbbatz

„Hi knoeppken ja, die sind es. Eines ist doppelt auf dem ...“

Optionen

Wenn es im Updateverlauf doppelt angezeigt wird, kannst du es stehen lassen. Ist bei mir auch so, installiert ist es aber nur einmal.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Knoeppken

„Wenn es im Updateverlauf doppelt angezeigt wird, kannst du ...“

Optionen

Danke, das hilft mir sehr.

 

Schönes Wochenende!

elbbatz

Windows 7 auf Fujitsu Lifebook, Windows 10 auf Lenovo Notebook, MS Office 2007
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken elbbatz

„Danke, das hilft mir sehr. Schönes Wochenende! elbbatz“

Optionen
Schönes Wochenende!

Danke, wünsche ich dir auch. {#emotions_dlg.wink}

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Manfredtiel Michael Nickles

„Alarm: Neuer Microsoft-Patch killt Outlook 2013 Ordneransicht“

Optionen

Wie siehts aus mit den Patches. sind die Fehler von Microschrott schon bereinigt. Kann man jetzt updaten?

bei Antwort benachrichtigen
Manfredtiel

Nachtrag zu: „Wie siehts aus mit den Patches. sind die Fehler von ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen