Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Heimliche Internet-Zensur

Alarm: Deutschland wird China

Redaktion / 41 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Entmündigung deutscher Internet-Surfer hat begonnen. Es geht um das "Nachbarschafts-Portal" Rottenneighbor.com, eine Webseite aus den USA. Rottenneigbor ist ein digitaler Pranger, der den Landkartendienst Google Maps verwendet. Jeder kann sich dort einloggen und seine Nachbarn beschimpfen.

Die Kommentare werden in der Landkarte dann direkt über dem Wohnsitz des Angeprangerten eingeblendet. Auch positive Kommentare sind möglich, vor allem wird Rottenneighbor allerdings zum Beschimpfen genutzt. Das alles funktioniert natürlich weltweit, auch Deutsche Nachbarn können in den Dreck gezogen werden. Selbsterklärend sind dabei auch Delikte wie "Rufmord" an der Tagesordnung beziehungsweise waren es: seit kurzem ist die Webseite rottenneigbor.com über die meisten deutschen Provider nicht mehr zu erreichen.

Laut Gulli.com konnte die Blockade bislang bei folgenden Providern bestätigt werden: 1&1, Alice DSL , Arcor, Kabel Deutschland, O2 DSL, Strato/Freenet, Telekom, Unity Media und Versatel. Aktuell wird wild spekuliert, ob es sich um absichtliche Zensur oder eine technische Panne handelt.

Laut Focus.de findet die Blockade in den USA beim texanischen Internet-Provider Rackspace statt, der Rottenneighbor hostet - dort gehen die "Rottenneighbor"-Daten nicht mehr nach Deutschland durch. In Gullis Update zur Meldung wird inzwischen davon ausgegangen, dass die Blockade bei Rackspace in den USA aufgrund einer Anforderung aus Deutschland ausgelöst wurde.

Sollte sich herausstellen, dass es sich hier nicht um eine technische Panne handelt, dann ist das der Anfang vom Ende des freien Internet in Deutschland und der Aufbruch zu chinesischen Zensur-Verhältnissen.

Quellen: Gulli.com, Focus.de

Michael Nickles meint: Sollte es sich hier wirklich um Zensur und nicht um eine technische Panne handeln, dann ist die Zensur selbst noch das ehr geringere Übel. Das größere Übel ist, dass diese Zensur heimlich stattfindet. Wer versucht die Seite rottenneighbor.com aufzurufen, der kriegt im Browser die ganz übliche Hinweis-Seite, dass die Seite nicht gefunden wurde. WARUM sie nicht gefunden wurde, bleibt unbekannt.

Natürlich lassen sich derlei Blockaden aus dem Ausland leicht brechen. Man muss den eigenen Rechner so "umkrempeln", dass die sperrende Seite im Ausland nicht weiß, dass es sich um einen "unerwünschten" Kontaktversuch aus Deutschland handelt.

Dazu verwendet man einfach einen der gängigen Proxy-Anonymisierungsdienste. Die Geschichte zeigt auf jeden Fall, dass sich JEDER JETZT SCHNELLSTMÖGLICHST darum kümmern sollte, einen alternativen kostenlosen Internet-Zugang zu kriegen, mit dem sich Blockaden brechen lassen.

Wie das kostenlos und mit wenig Aufwand geht, wird hier detailliert erklärt: Arschkarte für Stasi 2.0 .

dein.nachbar Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

schön, dass gulli schon panik macht, ohne zu wissen, ob es sich um eine panne handelt.

die seite ist nämlich bereits wieder abrufbar (zumindest über congster)

Schnarfield1 dein.nachbar

„schön, dass gulli schon panik macht, ohne zu wissen, ob es sich um eine panne...“

Optionen

also bei mir ist es auch nciht erreichbar, also nicht mit congstar.. proxy genommen wunderbar.

ja es geht los, das ist wieder ein weiterer schritt in richtung totale überwachung und regulierung!

dein.nachbar Schnarfield1

„nix da mit congstar erreichbar...“

Optionen

ich sagte auch "congstEr" nicht "congstAr"..obwohls mich wundert, dass es da offensichtlich unterschiede gibt

peterson Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Ist wieder Vollmond?

Marcel39 peterson

„von 1&1 ist die Seite nicht gesperrt.“

Optionen

ACK, kann ich bestätigen.


Gruss
Marcel

Prosseco Marcel39

„ACK, kann ich bestätigen. Gruss Marcel“

Optionen

Hallo Redaktion,

die Seite kann ich normal ohne irgend was zu basteln besuchen. Klar ich bin ja in Mexiko. aber diese Art von Zensur die findet doch schon seit mehr als 5 Jahren statt.

Nur viele wissen es nicht, aufgrundessen, weil sie nicht in andere Laender leben. Die Problematik bei der Zensur ist doch einfach. Man will sein eigenes Volk nicht weiter vermischen mit wissen.


Gruss
Sascha


Conqueror Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Nix

MadHatter Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Aus AT gehts... Komische Seite, kannte ich bisher gar nicht :-)

Gleich mal den Vermieter anschwärzen ;-)

Schnarfield1 MadHatter

„Aus AT gehts... Komische Seite, kannte ich bisher gar nicht :- Gleich mal den...“

Optionen

also ich finde es sehr schade.

klar wird die seite auch oft missbraucht, aber sie enthält auch viele wahre und hilfreiche informationen und ich würde fast behaupten das mindestens 90% der aussagen richtig sind. denn ich kann mir nicht vorstellen das sich soviele leute so einfach was ausdenken... klar kiddis gibs immer, aber solche einträge erkennt man recht schnell.

auch ich habe einträge gemacht, zum einen einen sehr positven für meinen ehemaligen wohnort und zum anderen einen schlechten aber wahren eintrag an meinem jetzigen wohnsitz.. hätte ich das vorher gewusst, man würd ich mir ärger sparen.

|dukat| Schnarfield1

„also ich finde es sehr schade. klar wird die seite auch oft missbraucht, aber...“

Optionen

Die Seite ist erreichbar. Zumindest hab ich sie gerade einmal aufrufen können. Es hat ca. 5 Minuten gedauert bis die Seite da war. Provider ist Versatel. Die Adresse hat aber jetzt einen .de-tag. Also: www.de.rottenneighbor.com.

Chaos3 Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Nuja, wir werden von Verbrechern regiert - klaut man dann ein Stück Brot oder sagt offen seine Meinung, dann wandert man für 5 Jahre in den Knast. Ein Verbrecher wie Harz oder andere (Namen dürfte jeder kennen), die genug Kohle gestohlen haben um sich einen Rechtsverdreher im Nadelstreifen Anzug zu leisten, kommen hingegen Straffrei oder mit einer "Abmahnung" davon.

Marcel39 Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Telepolis bestätigt, dass in den vergangenen Tagen die Domain nicht erreichbar war, spekuliert aber nur über die Gründe:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28651/1.html


Gruss
Marcel

Hibbing Marcel39

„Telepolis bestätigt, dass in den vergangenen Tagen die Domain nicht erreichbar...“

Optionen

Das man eine solche Müllseite dicht macht verdient meine Bewunderung und meinen Respekt. Anpöbeleien, verbales Mobben und anonyme Schimpftiraden über seine Nachbarn haben mit freier Meinungsäußerung nichts mehr zu tun. Und diese Art von Zensur mit der chinesischen Zensur gleichzusetzen, finde ich ein bischen weit hergeholt. Selbst wenn die Anschuldigungen stimmen sollten - niemand hat das Recht hier vor aller Welt alles auszubreiten....Im Mittelalter gab es wenigstens vor dem Pranger noch einen Prozeß..aber hier...

Gruß HB

mcintyre Hibbing

„Das man eine solche Müllseite dicht macht verdient meine Bewunderung und meinen...“

Optionen

Da kann ich nur voll und ganz zustimmen. Die Seite hat für mich absolut nichts mit dem Recht freier Meinungsäußerung zu tun, sondern nur mit einem Spielplatz für Leute, die nicht den Mumm haben, ihrem Gegenüber direkt die Meinung zu sagen. Ich habe mir einige Kommentare angeschaut und die Mehrzahl in meiner Stadt ging in die Richtung, dass Leute angeschwärzt wurden (z.B. "alte Omas"), die mit Sicherheit nichts von der Seite wissen und keine Stellung dazu beziehen können. Ob die Poster jemals mit den entsprechenden Personen gesprochen haben, bevor sie diese Scheiße ins Netz gestellt haben, halte ich für sehr fragwürdig. Ich für meinen Teil stelle mir eher die Frage, wer ein so großes Mitteilungsbedürfnis hat, bzw. wer glaubt, dass seine - in den meisten Fällen - unqualifizierte und teils beleidigende Meinung irgendjemanden interessiert!

aaa4000a Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen
mcintyre aaa4000a

„Ohne Probleme. http://www.250kb.de/u/080905/j/e0e532d5.jpg“

Optionen

Das ist ja toll. Anstatt einem überdimensionierten Screenshot (wir hätten es dir auch so geglaubt), wäre für die Leute, die es interessiert, vermutlich interessanter gewesen, welchen Provider du verwendest...

watnu2 mcintyre

„Das ist ja toll. Anstatt einem überdimensionierten Screenshot wir hätten es...“

Optionen

Über 1und1 ist diese Seite gesperrt. Und ich finde das gut so! Der Inhalt ist doch nur Dreck, und da in Deutschland Betroffene sich nicht wehren können, weil der Server in den USA liegt, muss halt von anderer Seite eingegriffen werden. Das ist keine Zensur, das ist einfach nur Schutz der Bevölkerung vor unerlaubter Verleumdung. Demokratie ist ja gut, aber irgendwo hat sie auch ein Ende.

shrek3 watnu2

„Über 1und1 ist diese Seite gesperrt. Und ich finde das gut so! Der Inhalt ist...“

Optionen

Bin auch bei 1&1 und konnte damit heute auf diese unsägliche Seite gelangen.

Gruß
Shrek3

Marcel39 shrek3

„Bin auch bei 1 1 und konnte damit heute auf diese unsägliche Seite gelangen....“

Optionen

Ich schließe mich Shrek3 an.

Im Übrigen kenne ich die Seite nicht, aber wenn sie (fast nur)
von Beleidigungen etc. lebt ist das sperrungswürdig.
Ein Hinweis mit Begründung darauf, dass und warum die Seite
tatsächlich gesperrt ist wäre aber doch nicht zu viel verlangt
und würde auch kein Mißtrauen erzeugen.


Gruss
Marcel

Loopi© Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Ich finde es in Ordnung, so eine Seite zu sperren. Das hat mit freier Meinungsäußerung nichts zu tun, das ist das Gegenteil. Die Freiheit des einzelnen endet dort wo er die Freiheit anderer einschränkt, andere Menschen beschimpft, ohne dass die sich wehren können, ohne Prüfung des Wahrheitsgehalts. Ich würde es auch begrüßen, offensichtliche Abzockseiten zu sperren.

shrek3 Loopi©

„Ich finde es in Ordnung, so eine Seite zu sperren. Das hat mit freier...“

Optionen

So wie Loopi sehe ich es auch.

Es greift zu kurz, generell gegen jegliche Art von Sperrung zu sein.

In einer Welt, wo es kein Denunziantentum, keine Rachsucht und keine sonstigen niedere Beweggründe gibt, wäre so eine Webseite vollkommen in Ordnung.

Wobei es schon reichen könnte, wenn der Webseitenbetreiber von Rootenneighbour nur mal für menschlich saubere Verhältnisse sorgen würde.

Wer aber seine Webseite schon "Rotten"-Neighbour nennt, spekuliert ganz klar auf die aktive Beteiligung von Menschen, deren Wesenszüge ihrerseits i.d.R. als "rotten" bezeichnet werden könnten.

Gruß
Shrek3

Sammler891 Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Wenn Deutschland wie China wird dann muss mann wie in China handeln.
TOR -> einfach suchen, hat nix mit Fussball zu tun.

Ürbrigens "Die Schlampe" bei http://www.de.rottenneighbor.com/story.php?id=422827_schlampe
"Hier wohnt eine echt Schlampe die für sehr wenig Geld oder eine Flasche Wein mit jedem fickt "
schreibt jemand.

Der Ort heißt Brilon. Ich frage mich nur warum der Schreiber nicht mit einer Flasche Wein hingeht.
Ist seiner so klein? Wo liegt der Ort eigentlich, keine Angst ich fahr nicht hin.

i.mer Sammler891

„Wenn Deutschland wie China wird dann muss mann wie in China handeln. TOR -...“

Optionen

Nur eine Flache Wein?

Toll, ich habe fünf Kisten im Keller, das reicht doch für einen ganzen Urlaubsmonat ;)

Spaß beiseite, warum glauben manche Menschen, dass "Schlampe" und "mit jedem fickt" unbedingt beleidigend wirken müssen?

i.mer Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Übrigens löst www.de. mit der anderen IP auf, als www.

beide gehen aber nicht mit Tele2

Aber Tor ist den Freund und Helfer ;)

weka1 Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Hallo,
genau so wie bei Nickles Beiträge, die gegen die Bordregeln verstoßen gelöscht werden, was ich absolut richtig finde, so ist die Zensur bei diesen Seiten richtig.
Aus meiner Sicht dient dies dem Schutz der betroffenen Persönlichkeit.

Gruss weka

Neo78 Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Für Rottenneighbor tut es mir ehrlich gesagt nicht leid, weil ich die Seite ziemlich übel finde. Die Sperrung hätte eigentlich viel früher geschehen müssen.

Ansonsten bin ich gegen ein Stasi 2.0,aber als deutscher Bürger hat man doch sowieso kein Mitspracherecht mehr. Es wird entschieden und gut ist .

So siehts aus, traurig aber wahr :-(

weka1 Neo78

„Für Rottenneighbor tut es mir ehrlich gesagt nicht leid, weil ich die Seite...“

Optionen

@Neo78
hat mit Stasi recht wenig zu tun, wenn mit solchen Veröffentlichungen die Menschenwürde mit Füssen getreten wird.
Möchte mal deine Reaktionen wissen, wenn du selbst betroffener wärst.

Gruss weka

Joerg69 weka1

„@Neo78 hat mit Stasi recht wenig zu tun, wenn mit solchen Veröffentlichungen...“

Optionen

Ich finde die Sperre dieser Rufmord-Internet-Seite rottenneighbor.com 100%ig korrekt. Eine Nachbarschaft ist eine kleine soziologische Einheit ähnlich einer Familie, für die gegenseitiges Vertrauen, Toleranz und Verschwiegenheit absolut unabdingbar ist. Es kann nicht sein, daß irgendein Idiot in die Welt hinausposaunt, welche Lebensgewohnheiten sein Nachbar hat. In fast allen Fällen sind hierbei die Straftatbestände der üblen Nachrede und der Beleidigung erfüllt, so daß man schon von einem kriminellen Netzwerk reden kann.

Joerg69

Nachtrag zu: „Sperre von rottenneighbor.com“

Optionen

...oder um es mal ganz klar zu sagen: das ist psychologischer Terrorismus, was auf der Seite rottenneighbor.com passiert.

Crazy Eye Joerg69

„Sperre von rottenneighbor.com“

Optionen

also cih ahbs mir grad mal angeschaut, in karlsruhe findet man dort kritiken zu den Geschäften und geschichten aus der Tierwelt(den bösen nachbarn des eichhörnchen Willis).

Borlander Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Also zum Inhalt der Seite wurde hier wohl schon alles wichtige gesagt. Der ist in Deutschland zumindest rechtlich bedenklich. Üble Nachrede u.s.w.

Bei der Sperrung sollten wir zwischen zwei Szenarien unterscheiden:

1. Die Sperrung erfolgt auf Seiten der ISPs - das wäre schon irgendwie bedenklich

2. Die Sperrung erfolgt durch den Seitenbetreiber selbst bzw. in seinem Auftrag durch den Hoster. Das wäre IMO in Ordnung. Jeder Seitenbetreiber kann selbst entscheiden wem er seine Seiten ausliefert und wem nicht. Wäre natürlich höflich dann einen entsprechenden Hinweis zu hinterlassen...

shrek3 Borlander

„Also zum Inhalt der Seite wurde hier wohl schon alles wichtige gesagt. Der ist...“

Optionen
Wäre natürlich höflich dann einen entsprechenden Hinweis zu hinterlassen...

Halte ich nicht nur für ein Gebot der Höflichkeit, sondern für eine Selbstverständlichkeit.

Wenn ich jemandem etwas versage, sollte ich das auch schlüssig und nachvollziehbar begründen können.

Gruß
Shrek3
Synthetic_codes shrek3

„ Halte ich nicht nur für ein Gebot der Höflichkeit, sondern für eine...“

Optionen

Naja die seite verstösst aus deutscher sicht auch gegen das grundgesetz, schliesslich werden dort sexualstraftäter öffentlich an den pranger gestellt.
das ist in deutschland afaik per grundgesetz verboten.

Auf der anderen seite wundert es mich dass die seite per O2 dSL wohl unavaible ist aber per O2 UMTS geht.
Naja wir hatten vor wenigen wochen erst einen Post in dem diskutiert wurde, ob in D das internet zensiert wird/wurde. Die antwort erübrigt sich inzwischen. Ich finde dass zensur bestraft werden sollte. Wer zensiert will manipulieren um einen Vorteil daraus zu ziehen. => Kapitalverbrechen. Und diese kapitalverbrecher sollten bestraft werden wie ein MP3 sauger.

Maitre Synthetic_codes

„Naja die seite verstösst aus deutscher sicht auch gegen das grundgesetz,...“

Optionen

Hallo Allerseits,
nur mal zur Erinnerung, die Stasi lebte davon, daß Menschen durch Menschen denunziert wurden, oft aus niederen Beweggründen (übrigens die Gestapo hat ähnliche Mechanismen genutzt). Solche Seiten zulassen, ohne daß man sich wehren kann, wäre dann STASI 3.0
Was ist das nächste? Hey mein Nachbar ist Taliban!!!!
Gut so, daß solche Seiten dicht gemacht werden.

Gruß Maitre

onkel beffen Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Ich zitiere mal Heise.de vom 06.09.2008 13:43. "Brant Walker, der Gründer des als "Denunziationsdienst" verschrienen
Angebots, räumte nun technische Probleme aufgrund der hohen Last an Anfragen ein."
Obwohl ich gegen jede Art von Zensur bin, fällt es mir schwer in diesem Fall gegen eine Blockierung zu sein. Jeder
selbsternannte Blockwart oder jede(r) unzufriedene Nachbar(in) kann auf Teufel komm raus, Menschen beleidigen und
denunzieren ohne das diese sich dagegen wehren können. Solche Typen sind das letzte, die sind einfach zu feige
demjenigen, mit dem sie ein Problem haben, offen gegenüberzutreten und die Meinung zu sagen. Die sind nicht besser als
jene(r) über den man sich u.U. mit Recht beschwert.

Synthetic_codes onkel beffen

„Ich zitiere mal Heise.de vom 06.09.2008 13:43. Brant Walker, der Gründer des...“

Optionen

ja mag ja sein dass solche seiten nicht schön sind, find ich auch nicht, aber wenn du hier das GO für zensur gibst, setzt du einen fuß in die Tür, dann kommt der nächste und sagt: Momente mal: Die seite will ich auch weg haben. Am ende haben wir nichtmal ein halbwegs freies internet hier.

Daher: Lieber böse seiten im netz als zensur.

Joerg69 Synthetic_codes

„ja mag ja sein dass solche seiten nicht schön sind, find ich auch nicht, aber...“

Optionen

Du willst doch nicht etwa die Verhinderung von massenweisen Straftaten und schwerer Eingriffe in Persönlichkeitsrechte mit Zensur gleichsetzen?! Es handelt sich hierbei doch wohl nicht um freie Meinungsäußerungen, sondern einzig und allein um Verunglimpfungen. Ein rechtsfreier Raum kann das Internet nicht sein.

onkel beffen Joerg69

„@Synthetic codes“

Optionen

Es geht mir nicht um Zensur oder nicht. Es geht darum das sich die Denunzianten
sich mit Hilfe eines Servers in Amerika vor der Verantwortung drücken ihre Behauptungen
beweisen zu müssen, und das die Opfer sich nicht wehren können.

Eifelgeist onkel beffen

„Es geht mir nicht um Zensur oder nicht. Es geht darum das sich die Denunzianten...“

Optionen
jueki Redaktion

„Alarm: Deutschland wird China“

Optionen

Zensur - hab ich grad gefunden:

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können."
- Johann Nepomuk Nestroy, Freiheit in Krähwinkel, 1. Akt, 14. Szene

Jürgen

WVB-38 jueki

„Zensur - hab ich grad gefunden: Die Zensur ist die jüngere von zwei...“

Optionen

Hallo jüki,
ich stehe hier vollkommen auf deiner Seite, Beuzugs Zensur, Inquisition und anderen Methoden der Verdummung von primitiven Völkern, (verzeiht hiermit überhaupt den gebrauch dieses Ausdruckes- Primitive Völker- " aber genau diese Eigenschaft einiger Volksgruppen wird dazu missbraucht, um diese Völker zu beherrschen, sie zu unterwerfen und einem gewissen politischen Regime gefügig zu machen..
Ich wünschte, es gäbe in der Welt diese Abhängigkeiten der Völker, nicht..