Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.323 Themen, 28.508 Beiträge

News: Schnell nachgetreten

Acht Samsung-Smartphones droht Verkaufsverbot

Michael Nickles / 23 Antworten / Baumansicht Nickles

Am vergangenen Samstag hat Samsung eine schwere Niederlage gegen Apple erlitten. Ein US-Gericht hat geurteilt, dass Samsung Design und Funktionen von Apples mobilen Geräten abgekupfert hat. Der Schadenersatz-Strafe in Höhe von rund einer Milliarde Dollar folgte dann auch gleich ein Einbruch der Samsung-Aktie, was Samsung einen Unternehmenswertverlust von 10 Milliarden Dollar bescherte (siehe Apples Sieg über Samsung und die Folgen).

Zwar ist das Urteil der Geschworenen noch nicht gerichtlich bestätigt und Samsung wird wohl dagegen ankämpfen, aber Apple lässt seinem koreanischen Gegner keine Luft und hat gleich zum nächsten großen Schlag ausgeholt.

Laut Bericht von Cnet plant Apple ein Verkaufsverbot von acht Samsung-Smartphones zu erwirken. Dabei handelt es sich höchstwahrscheinlich um die S2-Modelle, das Droid Charge, Galaxy S 4G, Galaxy S Showcase und Galaxy Prevail.

Samsungs aktuelles Top-Modell Galaxy S3 steht anscheinend noch nicht auf der Verbannungsliste, kommt eventuell aber noch dazu. Samsungs "Bestrafung" scheint also auf jeden Fall noch nicht abgeschlossen zu sein.

Michael Nickles meint:

Inzwischen bestehen keine Zweifel daran, dass den neun Geschworenen ein gewaltiges Dokumenten- und Fragenpaket vorgelegt wurde. Und sie haben gerade mal 21 Stunden gebraucht um es durchzuackern und das Urteil zu fällen.

Ein koreanisches Unternehmen wird von einer US-Firma verklagt und von einem US-Gericht verurteilt. Das schmeckt natürlich irgendwie komisch. Klar ist, dass Apples Schlag gegen Samsung gewiss nur der Beginn einer Prozesslawine ist.

Mit Sicherheit wird es zig weitere Smartphone-Hersteller erwischen. Denn: viele Android-Smartphones sehen ähnlich aus wie die attackierten Samsung-Modelle. Wenn ich mir mein "99 Euro Smartphone" Huawei Ascend Y200 so angucke, dann sieht das schon sehr ähnlich wie ein Iphone 3 aus.

Gewiss wird Apple jetzt richtig Gas geben und mit weiteren Klagen nicht lange warten. Der enorme Sieg über Samsung war nur die Zündschnur für den großen Knall. Am Ende werden sich Apple und Google für die finale Schlacht vor Gericht treffen.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Acht Samsung-Smartphones droht Verkaufsverbot“

Optionen

Da ja eigendlich fast alle Smartphones ein Display mit einem Rahmen und in der Mitte einen Kopf haben, wird die Auswahl in Zukunft wohl recht klein werden.
Traurig, dass da so ein Urteil bei rauskommt, sollte der Richter es abgesegnen.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
reader torsten40

„Da ja eigendlich fast alle Smartphones ein Display mit einem...“

Optionen

die raubmordkopiere können ja ruhig runde smartphones mit radial angeordneten tasten und TUI bauen.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 reader

„die raubmordkopiere können ja ruhig runde smartphones mit...“

Optionen

Zu Spät! Da werden dann bestimmt neue Patentkriege kommen
http://www.cnet.de/blogs/mobile/handys/41202655/handy_2020__k_eine_runde_sache.htm
Alternativ bliegen da natürlich andere geometrische Formen wie das Trapez oder ein Dreieck als Handyform.

Über das Urteil kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Borlander torsten40

„Zu Spät! Da werden dann bestimmt neue Patentkriege...“

Optionen
http://www.cnet.de/blogs/mobile/handys/41202655/handy_2020__k_eine_runde_sache.htm
Was für ein Schwachsinnsdesign. Wie soll man das Ding beim Telefonieren festhalten? Und wo bekommt man ein bezahlbares rundes Display her?
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Borlander

„Was für ein Schwachsinnsdesign. Wie soll man das Ding beim...“

Optionen

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Anders ausgdrückt: Ein nichtamerikanisches Unternehmen wied vor einem US-Gericht niemals Recht gegen ein US-Unternehmen bekommen.

Für mich ist daher klar: Bevor ich nur ein einziges Apple-Gerät kaufe, kaufe ich lieber 10 Samsung bzw. Android-Geräte.

Ich verstehe nur nicht, wieso sich die Welt nicht dagegen wehrt.

Absloutes Einfuhrverbotfür Produkte von US-Unternehmen.

Klage gegen Apple & Co. in anderen Nationen der Erde, bei denen Apple garantiert verliert, use.

Aber solange sich die Nationen dieser Welt sivch die US-Diktatur gefallen lassen, können Ferengies und Patenttrolle natürlich Reibach mit Mafiamethoden machen.


Obwohl ich kein Fan von Google bin, stehe ich hier ganz klar auf Googles Seite.
Immerhinh bieten die diesen Patenttrollen die Stirn.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Was für ein Schwachsinnsdesign. Wie soll man das Ding beim...“

Optionen
Wie soll man das Ding beim Telefonieren festhalten? Und wo bekommt man ein bezahlbares rundes Display her?

Und scheiße aussehen tut's auch noch :-D

Man könnte natürlich ein rechteckiges Display in die Kreisform einlassen. Was dann oben und unten als Verschnitt übrigbliebe, könne man für die Bedienelemente nehmen.

Den Augenkrebsfaktor würde dieses Vorgehen natürlich noch erhöhen...

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
alex179 Michael Nickles

„Acht Samsung-Smartphones droht Verkaufsverbot“

Optionen

Für mich stellt dieser Prozess den Versuch von Apple dar, den Mangel an neuen Inovationen des letzten Jahres im eigenen überteuerten Handy-Sortiment durch Lizenzgebüren bei der Konkurrenz zu kompensieren. 
Samsung hat den Trend zu bezahlbaren Handys mit größeren Displays erkannt und zügig umgesetzt. Apple hat diese Entwicklung vor lauter Design-Selbstvergötterung verschlafen.

Mit seiner Handy-Spracherkennung zu labern ist auch nicht jedermans Sache. Ich kenne I-Phone 4 Besitzer, für die das kein Kaufargument für das Nachfolgemodell ist. Die Bewertungen der Besitzer in den Foren sind auch eher "gemischt". 
Dass IOS glatter läuft als Android 4.0 kann man nicht bestreiten. Das ist aber bei den wenigen Handy-Modellen von Apple und der einfach gehaltenen Benutzeroberfläche ohne Widgets keine so grosse Kunst.

bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper Michael Nickles

„Acht Samsung-Smartphones droht Verkaufsverbot“

Optionen

Jede Medaille hat zwei Seiten. Einerseits sind Bedienschemen fast schon Allgemeingut. Microsoft hat die Macher von KDE u.s.w. auch nie verklagt, obwohl KDE ganz klar von Win95 abgekupfert war. Aber Microsoft ist ja eh immer verhältnismäßig relaxt mit sowas umgegangen. Im Handybereich muss man aber anerkennen, daß Apple ganz klar das Bedienkonzept entwickelt hat, mit dem heute Smartphones zu verkaufen sind. Das Produktdesign ist dabei nicht relevant, Handy mit Touchsreen und einer Taste unten in der Mitte gab es vorher auch schon, aber die Bedienung war eine Katastrophe.
Und was folgte: Dreistes Kopieren! Der einzige Hersteller der wirklich noch sein eigenes Süppchen kochte war HTC, Blackberry lassen wir mal aussen vor. HTC hat sich noch die Mühe gemacht, sein Bedienkonzept spürbar anders zu machen. LG und Samsung haben sich auf den Lorbeeren anderer ausgeruht.
Sicherlich kann man verstehen, wenn die Menschheit gewisse Dinge als Allgemeingut möchte, doch ein paar Jahre lang darf der Erfinder doch daran verdienen, oder?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Markus Klümper

„Jede Medaille hat zwei Seiten. Einerseits sind Bedienschemen...“

Optionen
obwohl KDE ganz klar von Win95 abgekupfert war.

War nicht eher Win95 von Mac OS abgekupfert?

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
wapjoe Michael Nickles

„Acht Samsung-Smartphones droht Verkaufsverbot“

Optionen

So bevor Samsungs Smartphone-Sparte von Apple aufgekauft wird und es nur noch Iphones geben sollte (reine Vermutung...), hab ich meinen Vertrag bei der Firma mit dem T mal schnell verlängert und mir noch ein Galaxy S3 in Blau ergattert. Vorgestern bestellt-heute angekommen, es läd grade und dann wird getestet... :-)

Gruß
wapjoe

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken wapjoe

„So bevor Samsungs Smartphone-Sparte von Apple aufgekauft wird...“

Optionen

Happy "Testing"!
Stöbert man durch die Anwenderseiten im WEB, darf man
vermuten, dass die meisten Geräte nur zum Test erworben
werden.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Acht Samsung-Smartphones droht Verkaufsverbot“

Optionen

Und ein Grund mehr den Apfelschrott im Regal vergammeln zu lassen.
Ich will den Schrott nicht mal geschenkt, würde ich mit einem fetten Mottek drauf kloppen bis nur noch Staub übrig ist und das Video dann bei Youtube rein setzen.

Nachtrag:
Das halte ich übrigens nach Möglichkeit mit jeder Firma die statt "Innovatoren" lieber Anwälte bezahlt.
Solche Firmen fallen für mich unter "Elendiges Dreckspack".

bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper BastetFurry

„Und ein Grund mehr den Apfelschrott im Regal vergammeln zu...“

Optionen

Dann nenne mir doch mal eine einzige Innovation, für die Samsung erfolgreich seine Ingenieure bezahlt hat? Samsung baut echt ordentliche Produkte. Auch der Preis stimmt meistens. Aber wie sich Samsung im Markt von hochwertigen Handys und Tabletts benimmt finde ich nicht gut!

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Markus Klümper

„Dann nenne mir doch mal eine einzige Innovation, für die...“

Optionen
Dann nenne mir doch mal eine einzige Innovation, für die Samsung erfolgreich seine Ingenieure bezahlt hat?
Ernsthaft? Keine Ahnung, aber ich kann mich gerade nicht entsinnen das Samsung sich benimmt wie der letzte Patenttroll.

Mir geht halt dieses Sandkasten/Kindergartenverhalten von Apple auf die Eier.
Das schlägt in die selbe Kerbe wie diese ganzen anderen Patentaffen, nur gut das die alle keine Handhabe gegen FOSS haben, wird das Projekt halt da gehostet wo dieser (Software-)Patentwahn nicht greift. :3

bei Antwort benachrichtigen
floytt BastetFurry

„Ernsthaft? Keine Ahnung, aber ich kann mich gerade nicht...“

Optionen
Keine Ahnung, aber ich kann mich gerade nicht entsinnen das Samsung sich benimmt wie der letzte Patenttroll.
Wer sich ein Bild über Samsung machen möchte:
  http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,834337,00.html
  http://stopsamsung.wordpress.com

Man muss Apple nicht mögen, aber Samsung als "die Guten" darzustellen, geht weit an der Realität vorbei.
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry floytt

„Wer sich ein Bild über Samsung machen möchte:...“

Optionen
  http://stopsamsung.wordpress.com
Whops.
Aber das sollte jedem klar sein das Made in China nicht selten Kinderarbeit und eine Arbeitsssicherheit die jeder Beschreibung spottet bedeutet.

Nur, und jetzt kommts, zeig mir doch mal bitte ein Preiswertes (Ich sage extra Preiswert und nicht Günstig/Billig) Mainboard oder Handy 100% Made in Germany oder wenigstens Made in USA. Gibt da leider nur die Industriebretter mit 2000 € Einzelpreis, dafür CoreHassenichgesehen mit ISA-Slot und nur an Gewerbetreibende.
So um die 150€ würde ich mir gefallen lassen für ein AMD Mainboard "Made in Germany".

Übrigens, ein MiG-ATX-Board habe ich, ist nur eben ein WDC65c816 und zwei FPGAs drauf und kommt aus dem Hause Individual Computers. ;)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 floytt

„Wer sich ein Bild über Samsung machen möchte:...“

Optionen

Die vierte Seite vom Manager-Magazin-Artikel finde ich besonders interessant:
http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,834337-4,00.html

Denn originäre Kreationen wie Walkman oder iTunes hat Samsung bisher nicht erschaffen. Samsung, so der Vorwurf der Mitbewerber, versuche, den wunden Punkt mit unfairen Mitteln zu kaschieren. "Kein Konzern verstößt vorsätzlicher gegen Rechte von Wettbewerbern", schimpft ein Manager der Konkurrenz. Das Motto laute: Wir machen das erst einmal - einigen kann man sich dann immer noch.

Klingt fast so, als könnte Apple doch recht haben mit seiner Klagerei... und das Fazit am Ende von Seite 5 ist natürlich auch lesenswert.

Aber mal ganz ehrlich: wen überrascht all dieses? Ich wüsste jetzt nicht, was an Samsung "aggressiver" sein sollte als an anderen Unternehmen. Wer nicht ohne Rücksicht und Skrupel, dafür mit um so mehr Brachialgewalt und Durchschlagskraft am Markt agiert, wird bald von diesem verschwinden, oder zumindest nicht groß herauskommen. In der Beziehung sind sie alle gleich. Und alle lassen in China produzieren, unter menschen- und umweltfeindlichen Bedingungen.

Keine schönen Aussichten. Mit gutem Gewissen kann man eigentlich gar nichts Elektronisches kaufen.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Acht Samsung-Smartphones droht Verkaufsverbot“

Optionen

Oje-ooohjeeeeeh...!
Wird das noch immer nicht begriffen, dass die USA
mit allen Mitteln eine Weltherrschafft anstreben?

Territorial: Mit "missions" (Krieg), wenn physisch Wertstoffe locken.

Diplomatisch/politisch (bezogen speziell auf Europa und Deutschland): Atlantikbrücke, eine Schwesterorganisation von Rockefellers offiziell erst 1921 geschaffenen, aber in Wirklichkeit schon 1918 existierenden Council on Foreign Relations (CFR). Diese Atlantikbrücke dient laut ihrer Satzung der „Förderung der Freundschaft und des Verständnisses für Deutschland" insbesondere in den USA. American Council on Germany, mit dem Zweck, „das deutsch-amerikanische Verständnis" zu fördern. Deutsche Gesellschaft für auswärtige Politik (DGAP). In den USA wird die DGAP auch unter dem Namen German Council on Foreign Relations geführt. Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), vormals Reichsverband der Deutschen Industrie (RDI), Deutscher Industrie- und Handelstag (DIHT) und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Personell sind diese drei Lobbyvereine nicht nur untereinander verflochten, sondern seit ihrer Gründung auch mit den Organisationen von Rockefellers CFR.

Juristisch: Durch Patentierungen - auch rechtswidrige, unwirksame - sowie Patentklagen und Wetbbewerbsbehinderungen.

Kommerziell: Durch Aufkäufe und möglichst globale Monopolbildungen.

Seit der vorletzten Jahrtausendwende und insbesondere seit der Gründung der (privaten) FED (die als US-Notenbank fungiert) sind die USA keine Demokratie, sondern eine gigantokapitalistische Veranstaltung unter der Ägide nur weniger Familien, die vor allem im Geld- und Ölgeschäft tätig waren und über Banken in der gesamten Wirtschaft die eigentliche Herrschaft an sich rissen. Die US-amerikansche Politik ist nur Werkzeug in der Hand des Großkapitals.

Dieser Erkenntnis muss man alles unterordnen, bei dem US-amerikanische Unternehmen Partei sind.

Ansonsten: http://vimeo.com/38681506

bei Antwort benachrichtigen
Schwabenelch schuerhaken

„Oje-ooohjeeeeeh...! Wird das noch immer nicht begriffen, dass...“

Optionen

Es ist auch die gesponsorte Computerpresse, die Apple und Samsung hochpuscht. Es geht besser ohne die die Zwei. 

Unsere Famile hat noch Symbian-Handies. Nokia E7. Hier gibts was ziemlich exklusives: Man kann Kontakte noch Nachrichtensdientfrei vom PC per USB aus Outlook auf das Handy schieben.
Und das Nokia Lumia 900 hat eigentlich alles was man braucht: Navigationssystem gratis, Kontaktverwaltung in der Cloud. Xbox-Spiele ....
Einziges Manko bei Windows Phone Handies ist die Macke bei Geburtstagsdaten: Aus der Cloud (www.live.com) wird das Datum irgendwie nur unvollständig ins Handy übertragen. Des Live-Kalender stimmt dann aber doch. Soll aber am 26.Oktober behoben werden.

Samsung ist aus meiner Sicht eigentlich ein Handy für die Billigheimer, die bei Aldi, Lidl einfach Schnäppchen schießen wollen. die Anwendungen auf den Geräten sind lausig; viele ist Kategorie Bastelbude. Es wird einfach nur mit technischen Werten aus Testlisten argumentiert. ob alles auch softwaremäßig zusammenpasst, wird nie geprüft.  

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Schwabenelch

„Es ist auch die gesponsorte Computerpresse, die Apple und...“

Optionen

Hallo Schwabenfrosch,

ja auch ich habe noch mein Nokia N85 und vor die Jahren waren es immer Nokia. Robust, Technikfreundlich und fertig. Meine ex-Frau die hat immer was neues, naja wegen ihre Arbeit. Von Samsung bis Sony. Da kam sie mit ein iPhone daher weil sie es haben wollte, als sie die Treppen in ihre Arbeit schnell runter lief, schnellte das Handy aus ihre Hosentasche und klir, Glas kaputt. Andere haben bei ihr auch nicht ueberstanden. Gegen die Nokias kein vergleich. Mein 3350 war mal sogar fuer 2 Stuenden im Wasser. Auseinander genommen, trocknen lassen und voila funzt noch. Wenn ich mir die Handys heute ansehe. Nur voll gestopft mit Gimmicks wo wircklich niemals ein Mensch braucht. Wie den eigenen Ton aufnehemn und mit ein App den Ton verzerren. Kann es verstehen, das man all die Technik in ein kleines Teil voll stopfen will.

Mein Arabischer Schwager der Taxifahrer ist kann dir viel sagen, weil Menschen vergessen das Teil immer in sein Taxi, als beispiel.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Prosseco

„Hallo Schwabenfrosch, ja auch ich habe noch mein Nokia N85...“

Optionen

Na, ist doch schön.
Mein Smartphone wird zum Telefonieren benutzt.
Punkt.
Aber es hat noch etwas, das wunderschön funktioniert und manchmal hilft:
Navigation.
Ich muss nur GPS zulassen. Die Karten sind im Gerät.
Die Navigation kostet nichts.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Schwabenelch

„Es ist auch die gesponsorte Computerpresse, die Apple und...“

Optionen
Samsung ist aus meiner Sicht eigentlich ein Handy für die Billigheimer, die bei Aldi, Lidl einfach Schnäppchen schießen wollen. die Anwendungen auf den Geräten sind lausig; viele ist Kategorie Bastelbude. Es wird einfach nur mit technischen Werten aus Testlisten argumentiert. ob alles auch softwaremäßig zusammenpasst, wird nie geprüft.  

Das ist ja mal eine interessante Betrachtung... ich selbst besitze (noch) kein Smartphone, aber alles, was ich darüber lese, läuft darauf hinaus, dass die Samsung-Teile technisch mindestens so gut, in der Anschaffung aber günstiger sein sollen. Leute, die beides getestet haben, sagen, naja, Apple ist noch intuitiver in der Bedienung, tut sich aber nicht viel.

Nach dem, was du schreibst, scheint es bei der Software gravierende Unterschiede zu geben. Eine glatte Parallele zur Frühzeit von Windows, als Mac OS (damals noch ohne X!) als das intuitiv zu bedienende System schlechthin galt und Windows nur als Spielzeug für passionierte Bastler.

Mal sehen, ob Samsung resp. Android irgendwann aufholen, so wie seinerzeit Windows gegenüber Mac OS X aufgeholt hat.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Olaf19

„Das ist ja mal eine interessante Betrachtung... ich selbst...“

Optionen

Da mache Dir mal keine Sorgen.
Samsung ist zur Zeit der tatsächlich innovativste und
dazu auch noch der aggressivste Hersteller in vielen
Bereichen der Elektronik-Anwendung.

Dagegen ruht sich Apple vergleichsweise bereits auf
dem Altenteil aus.
Sprechen wir noch eimal in 3 Jahren darüber...
...wenn auch Microsofts Attacke geklärt ist.

bei Antwort benachrichtigen