Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.323 Themen, 28.508 Beiträge

News: Handy, PDA, Smartphone

Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...

Olaf19 / 77 Antworten / Baumansicht Nickles

In diesen Tagen sind erste Details zum neuen iPhone SE-Modell geleaked. Dazu gehört auch, dass das Einstiegsmodell wieder nur mit 16 GB ausgerüstet ist. Das scheint einigen potenziellen Anwendern gar nicht zu schmecken:

Autorin Julia Maehner macht ihrem Ärger mit Artikel samt Video auf Chip.de Luft.

Quelle: www.chip.de

Olaf19 meint: Hmmm... irgendwie habe ich diese Aufregung um den Speicherplatz in iPhones nie so recht verstanden.

Mein iPhone 5S – dass dem neuen SE durchaus ähnlich ist – hat auch nur 16 GB. Aktuell verfügbar sind 8,8 GB. Okay, viel ist das wirklich nicht.

Nun muss ich aber auch nicht ständig mein komplettes Musikarchiv mit mir herumschleppen und auch nicht alles knipsen oder gar filmen, was mir vor die Flinte läuft. In jedem Fall würde ich, falls ich letzteres doch täte, schon aus Gründen der Datensicherheit regelmäßig zuhause Backups anfertigen, so dass ich die Bilder etc. vom iPhone wieder löschen kann.

Immerhin, der Name des Geräts erinnert noch heute stark daran, dass die Teile ursprünglich einmal zum Telefonieren gedacht waren, gewissermaßen als etwas aufgebohrte Handies und nicht, dass man eine komplette Workstation damit ersetzt.

Und schließlich: es gibt ja noch Android-Phones, die man mit SD-Karten bestücken kann. Aber wenn die Autorin nicht einmal mit Cloudspeicher auskommt, dann ist wohl Hopfen und Malz verloren. Daten-Messie oder sowas...

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen
.. irgendwie habe ich diese Aufregung um den Speicherplatz in iPhones nie so recht verstanden.

ich auch nicht. Aber das läuft wieder mal in die Richtung, wenig Geld für ein Smartphon was bitte alles hat und kann.

Genau das versteht die Dame nicht. Da können die noch so viel dagegen schreiben, mehr Speicherplatz gibt es für die wenig Euro nicht.

Man muss da schon mehr Geld auf den Tisch legen wennn das mehr Speicherplatz sein soll. Und das vestehen eben nur wenige.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 apollo4

„ich auch nicht. Aber das läuft wieder mal in die Richtung, wenig Geld für ein Smartphon was bitte alles hat und kann. ...“

Optionen

Das iPhone SE 16GB wird irgendwie mindestens rund 450 Tacken kosten und was man dafür verlangen kann sollte eigentlich klar wie Kloßbrühe sein...

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Alpha13

„Das iPhone SE 16GB wird irgendwie mindestens rund 450 Tacken kosten und was man dafür verlangen kann sollte eigentlich ...“

Optionen

Das weis ich doch. Aber Apple interreresiert mich nicht.

Kann doch kosten was es will.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 apollo4

„ich auch nicht. Aber das läuft wieder mal in die Richtung, wenig Geld für ein Smartphon was bitte alles hat und kann. ...“

Optionen
Genau das versteht die Dame nicht.

Frauen halt. Die brauchen P L A T Z ...
Wie eine eigene Wohnung für ihre Schuhe.Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 apollo4

„ich auch nicht. Aber das läuft wieder mal in die Richtung, wenig Geld für ein Smartphon was bitte alles hat und kann. ...“

Optionen
Aber das läuft wieder mal in die Richtung, wenig Geld für ein Smartphon was bitte alles hat und kann.

Naja – bei Samsung gibt es so etwas. Für ein Galaxy kann man ähnlich viel Geld ausgeben wie für ein iPhone, muss man aber nicht. Die Produktpalette beginnt bereits bei ca. 150 EUR.

Warum Apple sich diesen popligen Mehr-Speicherplatz derart fürstlich bezahlen lässt, versteht kein Mensch. Wenn ich mein Smartphone mit richtig viel Speicher unbedingt brauchen würde, wäre das für mich ein No-Go.

Brauche ich aber nicht. Mein altes Nokia 3330 hatte ganz genau überhaupt keinen Speicherplatz, auch nicht zum Nachrüsten. Mein erstes iPhone, das "4", hatte immerhin 16 GB. Besser als nichts ist das allemal.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Naja bei Samsung gibt es so etwas. Für ein Galaxy kann man ähnlich viel Geld ausgeben wie für ein iPhone, muss man aber ...“

Optionen
Warum Apple sich diesen popligen Mehr-Speicherplatz derart fürstlich bezahlen lässt, versteht kein Mensch.

Ist ganz simpel: Weil sie es können und am Ende noch verkaufen.

Mein altes Nokia 3330 hatte ganz genau überhaupt keinen Speicherplatz

Hatte es auch. Wurde damals halt noch nicht ausdrücklich beworben oder nur indirekt z.B. mit der Anzahl von Telefonbucheinträgen.

Gruß
bor

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Ist ganz simpel: Weil sie es können und am Ende noch verkaufen. Hatte es auch. Wurde damals halt noch nicht ausdrücklich ...“

Optionen
Weil sie es können und am Ende noch verkaufen.

Haste recht ;-) Wundert mich aber, dass das funktioniert. Ich würde mir nie im Leben ein iOS-Gerät mit mehr als dem absoluten Mindestspeicher kaufen. Wenn ich mir sicher wäre, dass ich unbedingt mehr brauche, würde ich zu Android wechseln.

Wurde damals halt noch nicht ausdrücklich beworben oder nur indirekt z.B. mit der Anzahl von Telefonbucheinträgen.

Im Prinzip ist mir das klar. Ich wollte mit der Aussage "Mein altes Nokia 3330 hatte ganz genau überhaupt keinen Speicherplatz" nur verdeutlichen: da hat kein Mensch Musik oder Fotos draufgeladen, und das war auch nie ein Kriterium.

Die Formulierung ist natürlich grob vereinfacht und nicht ganz wörtlich zu verstehen ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen

"Also Apple: Shut up and take my money."

Paßt da schon allgemein und besonders da wie Faust auf Auge!

Nicht umsonst kommt der wahnwitzige Apfelgewinn fast nur aus dem Handy Geschäft...

Leuten, die auf Apfel sind kann man aber erzählen was man will...

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alpha13

„Also Apple: Shut up and take my money. Paßt da schon allgemein und besonders da wie Faust auf Auge! Nicht umsonst kommt ...“

Optionen
Leuten, die auf Apfel sind kann man aber erzählen was man will...

Ich habe ein Android-Handy, das HTC OneMax, ausprobiert und war überhaupt nicht zufrieden. Deswegen wurde es doch wieder ein iPhone, diesmal das Modell 5S.

Falls das eines Tages auseinanderfallen sollte, probiere ich als nächstes das Samsung Galaxy. Wenn das wieder nichts ist, dann noch ein Sony Xperia. Wenn ich dann abermals nicht zufrieden sein sollte, dann war's das aber mit Android.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
RW1 Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen

Man kann über Apple sagen was man will, aber eins konnten die seit Einführung des ersten iPhones immer super: Leute finden die nach Funktionen gieren, die sie vorher gar nicht vermisst haben.

So auch bei den Smartphones. Klar sollten die Dinger ursprünglich nur zum Telefonieren sein. Aber ganz schnell merkte fast jeder, dass so ne SMS eine feine Sache ist. Und der Kalender, der einen sogar an Termine erinnerte war auch nicht schlecht, usw. usw.

Heute sind die Teile mehrfach leistungsfähiger als die Computer aus den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Dazu kommen Camaras die sowohl als Fotoapparat als auch als Videokamera herhalten müssen. Und das Ganze auch noch in 4K Qualität. Da wird dann der Speicher von 16GB doch sehr schnell knapp. Zwinkernd

Also, in so fern kann ich den Ärger der Dame verstehen. Beim neuen Galaxy S7 gibt's wenigstens noch nen SD Kartenslot.

Schönen Sonntag!

Gruß

Ralf

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 RW1

„Man kann über Apple sagen was man will, aber eins konnten die seit Einführung des ersten iPhones immer super: Leute ...“

Optionen
Leute finden die nach Funktionen gieren, die sie vorher gar nicht vermisst haben.

Das ist aber nicht nur bei Apple so.

Nehmen wir mal Samsung. Samsung S7 Edge 32GB, kostet aktuell 799,-€.
Das Samsung S6 Edge 32GB kostete diese Woche einmal 420,-€ (Internetpreis).

Was bietet das S7, für fast 400€, mehr als das S6?

Mein S3, mit Android 6.0.1, ist für mich heute noch ein Top Handy.

bei Antwort benachrichtigen
RW1 gelöscht_238890

„Das ist aber nicht nur bei Apple so. Nehmen wir mal Samsung. Samsung S7 Edge 32GB, kostet aktuell 799,-€. Das Samsung S6 ...“

Optionen
Was bietet das S7, für fast 400€, mehr als das S6?

... wenn mann dem Test in der aktuelle ct' folgt, ein quentchen bessere Camera und ein wenig mehr Lesitung beim Spielen und auch noch etwas mehr von "ist aber Neu" Faktor.

Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 RW1

„Man kann über Apple sagen was man will, aber eins konnten die seit Einführung des ersten iPhones immer super: Leute ...“

Optionen
Man kann über Apple sagen was man will, aber eins konnten die seit Einführung des ersten iPhones immer super: Leute finden die nach Funktionen gieren, die sie vorher gar nicht vermisst haben.

Im Großen und Ganzen kann ich dir da zustimmen, halte das aber nicht für ein Apple-Phänomen, sondern für ein Smartphone-Phänomen generell.

Halten wir einmal fest: ein Smartphone ist nicht mehr und nicht weniger als ein aufgebohrtes Handy, also zu deutsch ein Mobiltelefon. Schon die Handys der frühen 2000er hatten Spiele und einige andere Extras, die Smartphones haben darüber hinaus eine Funktionalität, die man sonst nur bei ausgewachsenen Computern finden kann. Damit muss es dann aber auch einmal gut sein, ich empfinde diese Raupe-Nimmersatt-Mentalität, sich nach ewig neuen Features zu verzehren, eher als verkehrte Welt. Sollen die Leute doch froh sein, wenn ihre Geräte so viel können!

Dazu kommen Camaras die sowohl als Fotoapparat als auch als Videokamera herhalten müssen. Und das Ganze auch noch in 4K Qualität.

Yo, mit dem Handy Filme in grottenschlechter Qualität drehen, aber Hauptsache 4K – das ist etwa so, als wenn man mit einem Rolls-Royce zum Einkaufen fährt ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen

Ich kann den Ärger verstehen. Gerade junge und ältere Menschen fallen darauf herein. Enkelkinder, die von Omas mit einem Telefon, oder gar einem Vertrag beschenkt werden, egal aus welchen Gründen, bzw ob das richtig, oder falsch ist. Ein paar Apps drauf und die Gurke ist voll. Nicht nur das, operiere ich an der Kapazitätsgrenze, dann schmiert mir das Teil ab, oder wird lahm.

Was muss man heutzutage nicht alles haben, damit die Kiste erstens sicher wird und zweitens den Bedürfnissen entspricht. Wenn Spiele bereits bei 5,5 GB (The Room 3) sind und man gerne Musik hört, dann wird es schnell eng. Mit Bildern dazu erst recht und wieso soll ich mir vorschreiben lassen, wie viel ich wovon drauf haben darf?

Die Margen sind nicht eben klein und zu Zeiten in denen einem 16GB für 4€ nachgeworfen werden sind 100€ dafür nichts anderes als Wucher. Vielleicht ändern sich meine Bedürfnisse mit der Zeit; vielleicht möchte ich die angebotenen Möglichkeiten nutzen und wenn ich Bildbearbeitung nutzen will, warum soll ich die Bilder nicht drauf haben? Das ist doch völlig unabhängig davon, ob ich ein Messie bin, oder einfach keine Lust habe ständig alles herumzuschieben. Dazu kommt, dass deine Spielstände weg sind, wenn du Spiele löschst.Es gibt halt viele Zocker, die noch dazu eine Menge Geld in ihre Spiele investieren und eher ungern alle paar Monate ihre Upgrades neu zahlen wollen, die erst ab einem gewissen Fortschritt möglich sind.

Am Ende denke ich, dass es nur um den Wucher geht, denn ich kann mir ja was dazu kaufen. Nur sind wie gesagt 100€ dafür eine Sauerei, wenn eine 1TB Platte für etwas über 50€ zu haben ist. Von daher dürfte die Aufwertung im Cent-Bereich sein, bei den Stückzahlen.

Ich habe kein Iphone und das ist genau einer von mehreren Gründen, warum ich keines will. Mich ärgert es, wenn ich einen Batzen Kohle ausgeben soll, nur um mich dann gängeln zu lassen. Ein grundsätzlich gutes Gerät mit solchem Quatsch runter zu ziehen will mir nicht in den Kopf und Philosophie ist garantiert das verkehrte Wort dafür.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Fetzen

„Ich kann den Ärger verstehen. Gerade junge und ältere Menschen fallen darauf herein. Enkelkinder, die von Omas mit einem ...“

Optionen
Ein paar Apps drauf und die Gurke ist voll.

Eben das verstehe ich nicht. Ich habe neben den von iOS bereitgestellten Software auch noch "ein paar" Apps drauf. Trotzdem sind bei meinem 16-GB-Gerät noch 55% Speicher frei, z.B. für Musik, Fotos oder weitere Apps.

Wer installiert sich denn auf einem Smartphone ein fettes Spiel mit 5,5 GB? Ich dachte immer, für die angesagten Spiele benötigt man eine ultra-fette Grafikkarte und einen AMD oder Intel aus der Königsklasse – nun auf einmal ist ein Smartphone gut genug? Gut, wer das unbedingt machen will, soll das tun, dann aber auch nicht meckern, wenn der Speicher nicht mehr ausreicht.

Vielleicht ändern sich meine Bedürfnisse mit der Zeit; vielleicht möchte ich die angebotenen Möglichkeiten nutzen und wenn ich Bildbearbeitung nutzen will, warum soll ich die Bilder nicht drauf haben?

Bildbearbeitung u.ä. klassische Desktop-Anwendungen auf einem Smartphone halte ich nach wie vor für Masochismus. Wer deswegen mit seinem Speicher nicht auskommt, hat selbst Schuld.

Und wie erwähnt – wer unbedingt mit dem Kopf durch die Wand will, kann sich ja z.B. ein Samsung Galaxy holen, da kann man eine SD-Karte reinstecken.

Ansonsten darf sich gern gegängelt fühlen, wer sich unbedingt gegängelt fühlen will. Ich fühle mich auch gegängelt, dass der Desktoprechner an meinem Arbeitsplatz keinen Kaffee kochen kann und dass die Kaffeemaschine keine fette Grafikkarte und mindestens 64 GB Speicher hat, damit man die fettesten Spiele darauf spielen kann.

Ernsthaft, ich kann doch ein Gerät nicht dafür kritisieren wollen, dass man damit keine effektive Zweckentfremdung betreiben kann?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Eben das verstehe ich nicht. Ich habe neben den von iOS bereitgestellten Software auch noch ein paar Apps drauf. Trotzdem ...“

Optionen
Ernsthaft, ich kann doch ein Gerät nicht dafür kritisieren wollen, dass man damit keine effektive Zweckentfremdung betreiben kann?

Ob wir beide mit dieser Ansicht alleine da stehen?

Nachdem Dir schon einer ein Minus für deinen Post reingewürgt hat, habe ich mir erlaubt, dies zu kompensieren.Lachend

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Olaf19

„Eben das verstehe ich nicht. Ich habe neben den von iOS bereitgestellten Software auch noch ein paar Apps drauf. Trotzdem ...“

Optionen

Deine Argumentation läuft auf folgendes hinaus: brauche ich nicht, kann ich mir nicht vorstellen, also braucht es auch sonst niemand, bzw ist der Wunsch danach Unsinn. Etwas flach und kurz gedacht, finde ich. Wenn jemand von vornherein nichts außer seiner Meinung gelten lässt, ist eine Diskussion obsolet.

The Room ist ein wunderschönes Rätselspiel für Handys und Tabletten, nicht für den PC.

Gut, wer das unbedingt machen will, soll das tun, dann aber auch nicht meckern, wenn der Speicher nicht mehr ausreicht.
Wer deswegen mit seinem Speicher nicht auskommt, hat selbst Schuld.
Ernsthaft, ich kann doch ein Gerät nicht dafür kritisieren wollen, dass man damit keine effektive Zweckentfremdung betreiben kann?

Schon mal die Werbung für Handys angesehen, besonders für Apple? Wenn man sich das anhören soll, nur weil man damit macht, was versprochen wird, also zugesicherte Eigenschaften wegen unterdimensioniertem Speicher nicht so nutzen kann, dann muss jemand schon eine stark rosa gefärbte Brille aufhaben, um anderen vorzuwerfen, dass sie sich gegängelt fühlen.

Klar kann man sich ein Galaxy kaufen. Man kann sich 5 Handys kaufen, oder 10, oder man kann sagen, was einem nicht passt. Geh doch nach drüben, klasse Argument! Wenn jemand IOS will, dann muss man sich klaglos in alles fügen, oder was möchtest du sagen? Die Leute beschweren sich und die Industrie bessert nach. Was ist so schlimm daran, dass du dir fast schon persönlich auf den Schlips getreten fühlen musst? Bist du an Apple beteiligt?

Früher hieß es, 20GB braucht doch kein Mensch, jetzt haben sich die Ansprüche eben verändert und genau so ist es beim Schmarrnfon.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Fetzen

„Deine Argumentation läuft auf folgendes hinaus: brauche ich nicht, kann ich mir nicht vorstellen, also braucht es auch ...“

Optionen
Was ist so schlimm daran,

Was ist so schlimm daran, sich die Gerätekonfiguration zu kaufen, die man haben will, unabhängig von einer beschissenen Marke?

Diesen ganzen Markenscheiß verstehe ich absolut nicht. Wer den Stern haben will, muss den Mercedes eben so kaufen, wie er angeboten wird.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_238890

„Was ist so schlimm daran, sich die Gerätekonfiguration zu kaufen, die man haben will, unabhängig von einer beschissenen ...“

Optionen

Also ist Kritik per se Quatsch? Was an der passenden Konfiguration Scheiße ist, habe ich ja bereits geschrieben und auch beim Auto wird kritisiert, was es nicht, oder schlechter kann. Dies liest man öfter bei Vergleichstests. Irgendwie hat sich die letzten 30 Jahre in der Technik eine ganze Menge verändert und ich bin mir fast sicher, nicht dadurch, dass man alles hingenommen hat.

Mir ist auch wurscht, was für ein Name drauf steht, generell. Ich ziehe meine Tschibo Jacke für 30€ genau so an, wie die Handstich für 1200. Trotzdem nervt es, wenn es keine Innentasche gibt, genau so, wie keiner die Porsche Aufpreisliste nachvollziehen kann. Kann man sagen, genau so, wie einer über die GEZ meckert (soll er doch in die Türkei ziehen), oder über schlechte Verbindungsqualität (soll er halt wechseln) usw. So lässt sich bequem alles eindämpfen und man spart sich das Nachdenken.

Was ist so verkehrt daran, Apple öffentlich (Chip) zu sagen, eure Einstiegskonfiguration ist kacke? Es mag sinnlos sein, trotzdem ist es nicht verkehrt. Warum sich jemand darüber so echauffiert, weil man ein Produkt verbessern soll, ist mir schleierhaft. Das ist doch gerade für den Gegenwert bei gebrauchten Geräten nur von Vorteil. 

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Fetzen

„Also ist Kritik per se Quatsch? Was an der passenden Konfiguration Scheiße ist, habe ich ja bereits geschrieben und auch ...“

Optionen
Also ist Kritik per se Quatsch?

Nein, so hatte ich das nicht verstanden Wissen wollen.
Im Gegenteil, Kritik empfinde ich da sinnvoll wo es um technische Details geht, nicht aber bei Ausstattungsmerkmalen die der Hersteller selbstherrlich festlegt.

Der Ausgangspunkt war "Eiföhn"SE, dieses "SE" steht doch sicher für "Sonderedition", hier als Einsteiger-Model.
Wenn nun eine abgespeckte Version, zu einem "Sonderpreis" angeboten wird, kann man das kaufen, oder man lässt es bleiben!

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_238890

„Nein, so hatte ich das nicht verstanden Wissen wollen. Im Gegenteil, Kritik empfinde ich da sinnvoll wo es um technische ...“

Optionen
Wenn nun eine abgespeckte Version, zu einem "Sonderpreis" angeboten wird, kann man das kaufen, oder man lässt es bleiben!

Das ist doch ein Punkt, an dem ich einhakte. Kann man so machen, muss man aber nicht. Auf die kritische Weise wurden Produkte immer weiter verbessert, weil Leute aufgrund von offener Kritik auf Fehler aufmerksam wurden. Und bei den Mondpreisen ist es sicher nicht unangebracht auf den für heutige Verhältnisse mickrigen Speicher hinzuweisen.

Man kann für so viele Dinge Geld ausgeben, oder es bleiben lassen. Sind erst die Grundbedürfnisse gedeckt, ist alles andere Luxus. Dach über dem Kopf, Heizung, Wasser und was zu Essen, fertig. Der Rest kann, muss aber nicht.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Fetzen

„Das ist doch ein Punkt, an dem ich einhakte. Kann man so machen, muss man aber nicht. Auf die kritische Weise wurden ...“

Optionen

Aber worüber reden wir hier eigentlich?

Die blöde Kiste wird es mit 16GB aber auch mit 64GB geben, also no problem.
Das man die 64GB Variante nicht zu dem Preis der 16GB Variante bekommt, ist nur natürlich.
Wer also über die 16GB Variante meckert, hat selber ein Manko.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_238890

„Aber worüber reden wir hier eigentlich? Die blöde Kiste wird es mit 16GB aber auch mit 64GB geben, also no problem. Das ...“

Optionen
Aber worüber reden wir hier eigentlich?

Darüber, dass Olaf ein Problem mit Kritik an Apple hat und dass er damit argumentiert, dass mehr als 16GB unnütz sind, weil er es nicht braucht. Ich habe ein Problem mit den Speicherpreisen und nun ja, so kam eins zum anderen... Ich schrub ja, dass man für die GBs beim Apfel TBs woanders bekommt. Was wiederum ....

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Fetzen

„Darüber, dass Olaf ein Problem mit Kritik an Apple hat und dass er damit argumentiert, dass mehr als 16GB unnütz sind, ...“

Optionen

Und im Gegensatz zu Olaf, bezog sich meine Kritik nicht auf Apple (mir schnuppe) sondern auf die Kritikerin.
Das Apple exorbitante Preise hat, dürfte doch für die eingefleischten "Exklusiv-Anhänger" kein Grund zur Kritik darstellen.
Wer allerdings exklusiv und billig präferiert (Olaf?), muss seine Ansprüche dem Angebot anpassen.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_238890

„Und im Gegensatz zu Olaf, bezog sich meine Kritik nicht auf Apple mir schnuppe sondern auf die Kritikerin. Das Apple ...“

Optionen
Wer allerdings exklusiv und billig präferiert (Olaf?), muss seine Ansprüche dem Angebot anpassen.

Bei Olaf war eher die unbotmäßige Kritik Gegenstand des Ärgers, so wie ich es verstand.

Klar bleibt einem kaum etwas übrig, als sich der Schnittmenge zwischen Geldbeutel und Model zu nähern, aber man verliert meiner Meinung nach dabei nicht das Recht zu kritisieren.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Fetzen

„Bei Olaf war eher die unbotmäßige Kritik Gegenstand des Ärgers, so wie ich es verstand. Klar bleibt einem kaum etwas ...“

Optionen
aber man verliert meiner Meinung nach dabei nicht das Recht zu kritisieren.

Da gehen sicher unsere Meinungen über Kritik etwas auseinander.
Um Apple bzw. das iPhone zu kritisieren, würde ich  z.B. bei der Kamera anfangen.
Handy-Fotos gehen wesentlich besser bei anderen Herstellern, die zudem noch billiger verkaufen.
Nur ein Beispiel, welche Art Kritik ich meine.
Leider wird ja heute, bis auf die eigenen Unzulänglichkeiten alles kritisiert.

Es ist wie mit den Gesetzen, die kann man natürlich kritisieren wenn sie einem nicht passen, aber man muss trotzdem damit leben und sich daran halten.

Abstellen wird der Gesetzgeber oder Hersteller die Kritikpunkte nur, wenn er es spürt.
Wenn also Millionen auf die Straße gehen oder die Eiföhne in den Regalen verstauben.
So lange ich dafür keine Chance sehe, kann ich mir den Quatsch auch verkneifen.Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_238890

„Da gehen sicher unsere Meinungen über Kritik etwas auseinander. Um Apple bzw. das iPhone zu kritisieren, würde ich z.B. ...“

Optionen
Handy-Fotos gehen wesentlich besser bei anderen Herstellern

??? Die Kamera vom Iphone wird doch immer gelobt. Natürlich wäre es ein Denkzettel, würde Apple auf seinem Zeug hocken bleiben, aber ich glaube nicht, dass es eine Lösung darstellt, bei jeder Unzulänglichkeit darauf zu warten, dass die Dinge liegen bleiben. Oft sind die nicht gleich so offensichtlich, wie ein zu kleiner Speicher.

Kritik bei einem so großen Publikum, wie bei Chip kann durchaus Einfluss darauf haben, ob das Zeug liegen bleibt. Irgendwo muss man doch anfangen.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Fetzen

„??? Die Kamera vom Iphone wird doch immer gelobt. Natürlich wäre es ein Denkzettel, würde Apple auf seinem Zeug hocken ...“

Optionen
??? Die Kamera vom Iphone wird doch immer gelobt.

Von den Apple Gläubigen.
Ich gehe einfach einmal von den iPhone Fotos aus, die man mir bisher gezeigt und übermittelt hat. Weder stimmt die Schärfe noch die Belichtung besonders gut.
Von einem 800€ Smartphone erwarte ich, im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten (Tageslicht), schon Fotos in der HD Klasse. Die Fotos von Samsung (S3-S6) und die von Sony Xperia Zx sind da aus meiner Sicht wesentlich besser.

Zu Zeiten als ich noch Mercedes fuhr, wurde ich öfter bedrängt, zu erzählen wie gut ich mit meinen Autos zufrieden sei. Für mich waren die Kisten nicht besser, als BMW, Ford, Audi oder VW. Aber die Kauf- und Unterhaltungskosten waren in einmaliger Höhe.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Fetzen

„??? Die Kamera vom Iphone wird doch immer gelobt. Natürlich wäre es ein Denkzettel, würde Apple auf seinem Zeug hocken ...“

Optionen
Die Kamera vom Iphone wird doch immer gelobt.

Die vom iPhone 4 war eine einzige Katastrophe! Da kam nur Milchsuppe mit Grießbrei raus... Angeblich soll schon das "kleine" Update, also das 4S, eine deutlich bessere Bildqualität geboten haben.

Beim 5S ist die Kamera schon ganz okay, wenn auch nicht überragend. Wenn das iPhone jetzt also wegen seiner Kamera gelobt wird, dann muss Apple bei den Modellen ab 6 aufwärts schon noch kräftig nachgebessert haben.

Kritik bei einem so großen Publikum, wie bei Chip kann durchaus Einfluss darauf haben, ob das Zeug liegen bleibt. Irgendwo muss man doch anfangen.

Das sollte sogar mir recht sein – dann krieg ich mein nächstes iPhone vielleicht billiger ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Fetzen

„Bei Olaf war eher die unbotmäßige Kritik Gegenstand des Ärgers, so wie ich es verstand. Klar bleibt einem kaum etwas ...“

Optionen
aber man verliert meiner Meinung nach dabei nicht das Recht zu kritisieren.

Natürlich kann jeder kritisieren, was er für kritikwürdig hält; das ist für mich keine "Rechtsfrage". Aber dann muss die Kritik an der Kritik ebenso erlaubt sein.

Direkt geärgert hat mich der Chip-Beitrag samt Video eigentlich nicht, ich fand es eher ein bisschen strange, dass die Autorin sich ihrerseits so echauffiert, noch dazu über einen Fakt, der keinerlei Neuigkeitswert hat.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Fetzen

„Darüber, dass Olaf ein Problem mit Kritik an Apple hat und dass er damit argumentiert, dass mehr als 16GB unnütz sind, ...“

Optionen
dass Olaf ein Problem mit Kritik an Apple hat und dass er damit argumentiert, dass mehr als 16GB unnütz sind, weil er es nicht braucht.

Das ist aber nun eine arg verkürzte Darstellung.

Natürlich kann man mehr als 16 GB nutzen wollen, aber dann muss man entweder bei Apple ganz tief in die Tasche greifen, oder zu Android wechseln, wo man einfach eine Speicherkarte dazu kaufen kann.

Und wie gesagt – verstehen kann ich diese Preispolitik auch nicht, in dem Punkt sind wir durchaus einer Meinung. Genauer gesagt, ich verstehe nicht, dass jemand für ein paar GB mehr Speicher derart viel Kohle raushaut, statt gleich die Konsequenz zu ziehen und zu Android zu wechseln.

Ich fand es nur ein bisschen merkwürdig, dass die Chip-Autorin so einen Aufriss um einen Umstand macht, der bei Apple seit Jahr und Tag gang und gäbe ist.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Fetzen

„Deine Argumentation läuft auf folgendes hinaus: brauche ich nicht, kann ich mir nicht vorstellen, also braucht es auch ...“

Optionen
Was ist so schlimm daran, dass du dir fast schon persönlich auf den Schlips getreten fühlen musst? Bist du an Apple beteiligt?

Mensch Fetzen!! Das hatte ich dir 2009 in München unter dem Siegel der Verschwiegenheit anvertraut. Musst du das hier ausposaunen?? :-D

Okay, Spaß beiseite:

Schon mal die Werbung für Handys angesehen, besonders für Apple? Wenn man sich das anhören soll, nur weil man damit macht, was versprochen wird, also zugesicherte Eigenschaften wegen unterdimensioniertem Speicher nicht so nutzen kann

Na, ich denke schon, dass ich mit meinen 16 GB alles machen kann, was da so beworben wird. Vielleicht nur nicht immer alles gleichzeitig; aber das ginge auch mit einem 128 GB-Spitzenmodell nicht. Irgendwann ist sowieso Schicht im Schacht, dafür ist das Angebot an Musik, Videos, Apps etc. einfach zu groß.

Geh doch nach drüben, klasse Argument!

Ehrlich gesagt: ja. Wenn mir Anbieter A mit Produkt X nicht gefällt, dann muss ich entweder Produkt Y kaufen, oder, wenn mir das zu teuer ist, zu Anbieter B wechseln. So funktioniert Marktwirtschaft. Dann geht man eben "nach drüben", zu Android.

Wenn jemand IOS will, dann muss man sich klaglos in alles fügen, oder was möchtest du sagen?

Wenn jemand iOS will, braucht er ein Gerät von Apple. Wenn ihm die Geräte von Apple aber nicht zusagen, weil sie entweder viel zu wenig Arbeitsspeicher haben oder viel zu teuer sind, dann bleiben eben nur Samsung, Sony, HTC und wie sie alle heißen.

Eine dezidierte Meldung wäre es wert gewesen, wenn Apple mit dem iPhone SE eine Abkehr von seiner bisherigen Politik vollzogen hätte, also etwa: Modelle mit 64, 128 und 192 GB Speicher und das Einsteigermodell zu dem Preis, den normalerweise das 16 GB-Modell gekostet hätte.

So aber war das alles nur "business as usual" und nur eine Randnotiz wert, dass bei der Preis-Speicher-Politik alles beim Alten bleibt. Deswegen war mir nicht so recht klar, über was sich die gute Julia Maehner nun eigentlich so aufregt.

CU
Olaf

PS, "Schmarrnfon" gefällt mir sehr gut *PIMP*...

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Fetzen

„Ich kann den Ärger verstehen. Gerade junge und ältere Menschen fallen darauf herein. Enkelkinder, die von Omas mit einem ...“

Optionen
Die Margen sind nicht eben klein

Wenn man den Medienberichten glauben darf verdient Samsung 20,- Euro an einem Mobiltelefon. Bei Apple dürften es mehr sein. Der Rest geht für Produktion und Marketing drauf. Der hohe Preis kommt meist über die Lieferkette (zu viele Zwischenhändler).

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
reader Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen

Klar - da packt man eine handvoll apps, karten für europa drauf, ein paar wenige musikstücke casht man zum offlinehören, dreht ein paar HD videos - und redet dann über Speicherplatz. Ein Urlaub - eine Tagesausflug sogar kann so an die Grenzen gehen.

Und es ist nicht so dass man eine SDkarte reinstecken kann.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 reader

„Klar - da packt man eine handvoll apps, karten für europa drauf, ein paar wenige musikstücke casht man zum offlinehören, ...“

Optionen
eine Tagesausflug sogar kann so an die Grenzen gehen.

So kann man sich seinen Tagesausflug auch versauen, die ganze Zeit nur an seinem Hightech-Spielkram rumfummeln. Da kann man gleich zuhause bleiben...

Kopfschüttelnd
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
soppiy reader

„Klar - da packt man eine handvoll apps, karten für europa drauf, ein paar wenige musikstücke casht man zum offlinehören, ...“

Optionen

Mit ein Grund warum ich nie ein Smartphone ohne Speicherweiterungsslot kaufen würde. In meine Smartphone werkelt eine 64GB MicroSD- Karte  und da habe ich Platz bis zum Abwinken.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
GOROW Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen

Nomen est omen:

SE bedeutet Sehr Einfach (beim Apfel).

LG

bei Antwort benachrichtigen
Wiesner Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen

Hallo Olaf,

ich sehe da ein zweischneidiges Schwert. Ich finde es immer ein NOGO wenn man in ein Smarti keine Speicherkarte nachrüsten kann. (Oder wenig Standardspeicher hat)

Ich habe die Speicherkarte bisweilen zwar auch nur einmal gebraucht, aber da wollte ich es nicht missen. Denn die Urlaubsvideosammlung von Kroatien 2014 machte 10 GB aus + ein paar Fotos.

Grund, die Kamera spinnte, Wlan (Dropbox) war mies, die Roaminggebühren hoch. Ich kaufte im nächsten Ort eine Speicherkarte.

Ja, ich pflichte dir bei wenn man sein Smarti von Haus aus als Datengrab missbraucht dann soll es am Geld nicht scheitern, aber ich finde es sollte eine Notfallmöglichkeit geben eine Datenkarte anzuschließen selbst wenn es nur mit Kabel und Adapter ginge.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Wiesner

„Hallo Olaf, ich sehe da ein zweischneidiges Schwert. Ich finde es immer ein NOGO wenn man in ein Smarti keine Speicherkarte ...“

Optionen

Moin Wiesner,

Ich finde es immer ein NOGO wenn man in ein Smarti keine Speicherkarte nachrüsten kann. (Oder wenig Standardspeicher hat)

Dann ist Mr. Android dein Mann ;-)

Eine Möglichkeit wäre noch, sofern man auf Reisen sein Notebook dabei hat (habe ich immer): Smartphone anschließen und die Daten auf die Notebookfestplatte rüberwachsen lassen. Dann kann man sie im Anschluss vom Smartphone wieder löschen.

Wie gesagt, wie wichtig einem das alles ist, hängt sehr von der individuellen Nutzung ab.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Moin Wiesner, Dann ist Mr. Android dein Mann - Eine Möglichkeit wäre noch, sofern man auf Reisen sein Notebook dabei hat ...“

Optionen
sofern man auf Reisen sein Notebook dabei hat

Braucht man bei Android nicht, es genügt ein USB-Stick oder eine Speicherkarte im Lesegerät sowie ein OTG-Host-Kabel Micro-USB-Stecker auf USB-Kupplung.

http://www.amazon.de/gp/product/B005JDETZA/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_3?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B007TQLPP2&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1YCAZVCPGZCXRYH3V1H8

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_238890

„Braucht man bei Android nicht, es genügt ein USB-Stick oder eine Speicherkarte im Lesegerät sowie ein OTG-Host-Kabel ...“

Optionen
Braucht man bei Android nicht, es genügt ein USB-Stick oder eine Speicherkarte

Hmmm, ich frage mich gerade, ob so etwas nicht auch von einem Drittanbieter für iPhones angeboten werden könnte – wie auch immer, mein Tipp war für iPhone-User gedacht, die mit ihrem Speicher knapp kommen und zwischendurch etwas "Ballast abladen" wollen.

Dein USB-Adapter-Kabel ist zweifellos eleganter, keine Frage.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
T.KL. Olaf19

„Hmmm, ich frage mich gerade, ob so etwas nicht auch von einem Drittanbieter für iPhones angeboten werden könnte wie auch ...“

Optionen

Hallo Olaf,

Hmmm, ich frage mich gerade, ob so etwas nicht auch von einem Drittanbieter für iPhones angeboten werden könnte

so etwas gibt es schon: http://www.photofast.com/home-de/

Ist aber unter iOS immer eine Speziallösung:

- du benötigst einen speziellen Stick

- du benötigst eine spezielle App

- du hast trotzdem immer nur einen eingeschränkten Zugriff auf deine Dateien unter iOS

- es ist immer teurer als der 'Industrie-Standard'

Ich habe mir vor ca. einem Jahr von diesem Anbieter einen 64GB-Stick gekauft, um im Urlaub Fotos auf diesem Stick von meiner Kamera via iPad zu sichern.

Gruß T.KL.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 T.KL.

„Hallo Olaf, so etwas gibt es schon: http://www.photofast.com/home-de/ Ist aber unter iOS immer eine Speziallösung: - du ...“

Optionen

Hi T.KL.,

Der Card Reader klingt ganz interessant, wenn auch mit 39 USD nicht wirklich günstig. Die spezielle App sollte nicht das Problem sein, der spezielle Stick entfällt bei dieser Lösung, aber der eingeschränkte Zugriff wirft Fragen auf. Welche Art Daten kann man denn nicht übertragen?

Völlig indiskutabel ist dieses i-Flash-Drive: 8 GB für 100 USD...! Da ist ja sogar Apple noch billiger :-o

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Arehton gelöscht_238890

„Braucht man bei Android nicht, es genügt ein USB-Stick oder eine Speicherkarte im Lesegerät sowie ein OTG-Host-Kabel ...“

Optionen

Noch besser. Hab mir das Teil vor kurzem gekauft und ich bin entzückt Lachend.

KLICK

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Arehton

„Noch besser. Hab mir das Teil vor kurzem gekauft und ich bin entzückt . KLICK“

Optionen

Ja, richtig, hatte ich mir vor Kurzem auch schon angesehen.

Ich habe in meinem Handy zwar genug Speicher (ca. 10+64GB) aber manche Sachen möchte man ja sichern, wenn man unterwegs ist.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 gelöscht_238890

„Braucht man bei Android nicht, es genügt ein USB-Stick oder eine Speicherkarte im Lesegerät sowie ein OTG-Host-Kabel ...“

Optionen
Braucht man bei Android nicht

Nicht alle Mobiltelefone beherrschen OTG. Die J-Serie von Samsung z.B. können kein OTG, meines Wissen auch nicht mit einem Custom-ROM (sofern es dafür überhaupt ein Custom-ROM gibt).

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mumpel1

„Nicht alle Mobiltelefone beherrschen OTG. Die J-Serie von Samsung z.B. können kein OTG, meines Wissen auch nicht mit ...“

Optionen
Nicht alle Mobiltelefone beherrschen OTG

Klar, nicht alle Autos fahren 200Kmh.
Man kann für "Kleingeld" nicht alles haben...

bei Antwort benachrichtigen
Wiesner Olaf19

„Moin Wiesner, Dann ist Mr. Android dein Mann - Eine Möglichkeit wäre noch, sofern man auf Reisen sein Notebook dabei hat ...“

Optionen

Keine Sorge, hab ich neben meinem Windows Phone.

Das was mich stört das die unflexiblen Smaries immer mehr werden, auch bei Android.

Eine schlichte Adaptermöglichkeit  (auch extern)an der der Hersteller auch wieder verdienen würde wäre bei allen Herstellern nicht schlecht.

Ein Datenaustausch mit einem Notebook oder ä. ist nicht immer möglich.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Wiesner

„Keine Sorge, hab ich neben meinem Windows Phone. Das was mich stört das die unflexiblen Smaries immer mehr werden, auch ...“

Optionen
Das was mich stört das die unflexiblen Smaries immer mehr werden, auch bei Android.

Wenn das wirklich so ist, fällt neben den günstigeren Hardware-Preisen ein IMHO ganz wesentliches Argument pro Android weg.

Ein Datenaustausch mit einem Notebook oder ä. ist nicht immer möglich.

Ich hatte im Frühjahr in den wenigen Tagen, an denen ich probeweise ein HTC One Max, erfolglos versucht, dieses an mein Mac Book Pro anzuschließen. Erst einmal musste ich auf letzterem eine Spezialsoftware installieren – Android File Transfer – ohne die ging schon mal gar nichts. Pustekuchen war's mit von wegen "ein Android kannst du überall anschließen wie einen USB-Stick". Das gilt wenn, dann nur für Windows PCs.

Und selbst mit Android File Transfer ging es gestern ja, heute nicht und morgen vielleicht. Es gab daneben noch eine Dateimanagersoftware von HTC selbst, die funktionierte zwar zuverlässiger, war aber ziemlich grauenvoll in der Bedienung. Alles in allem war meine erste Android-Erfahrung mehr als frustig...

Ein Windows-Phone ist vielleicht die beste Wahl, wenn man auch sonst Windows nutzt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Olaf19

„Wenn das wirklich so ist, fällt neben den günstigeren Hardware-Preisen ein IMHO ganz wesentliches Argument pro Android ...“

Optionen

Windows Phone ist grauenhaft. Das hat sogar MS eingesehen und will im Spätsommer ein neues BS für Mobiltelefone vorstellen welches sich besser in bestehende Systeme einbinden lassen soll, und gleichzeitig das "Windows Phone" einstampfen. Aber das sagte ich ja schon in einem anderen Thread, das alte "Windows für Mobile Phone" war schon ein guter Ansatz.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen

Wieder einmal viel Blah Blah, heiße Luft und Wichtigtuer!

Das Teil gibt es auch in einer 64GB-Variante und deshalb habe ich mich da mal zurückgehalten :-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 luttyy

„Wieder einmal viel Blah Blah, heiße Luft und Wichtigtuer! Das Teil gibt es auch in einer 64GB-Variante und deshalb habe ...“

Optionen
Das Teil gibt es auch in einer 64GB-Variante

Das war spätestens seit heute Mittag hier bekannt, da hatte ich das schon geschrieben..Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_238890

„Das war spätestens seit heute Mittag hier bekannt, da hatte ich das schon geschrieben..“

Optionen

Na gut.

Ich habe bis heute Abend gewartet und das "Offizielle" zur Kenntnis genommen ;-)

Das Kästchen werde ich mir mal anschauen, Conrad wird es demnächst im Angebot haben..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 luttyy

„Na gut. Ich habe bis heute Abend gewartet und das Offizielle zur Kenntnis genommen - Das Kästchen werde ich mir mal ...“

Optionen

Hier kann man sich schon einmal über die aktuelle Technik und Preise informieren:

http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apples-neues-iPhone-SE-4-Zoll-4K-Video-schnelleres-Innenleben-3146604.html

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Wieder einmal viel Blah Blah, heiße Luft und Wichtigtuer! Das Teil gibt es auch in einer 64GB-Variante und deshalb habe ...“

Optionen

Moin luttyy,

Ich denke, der Frust der Autorin bezog sich in erster Linie darauf, dass das 64-GB-Modell satte 100 EUR teurer ist als das mit 16 GB. Natürlich ist bei 16 GB nicht Schluss, größere Speicher hat es schon immer gegeben, aber die Verhältnismäßigkeit beim Preis passte einfach nicht.

Deswegen muss man sich als erstes die Frage stellen, ob man so viel Speicher überhaupt braucht. Immerhin, für 100 EUR Preisdifferenz kaufen andere Leute schon ein ganzes Smartphone.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Moin luttyy, Ich denke, der Frust der Autorin bezog sich in erster Linie darauf, dass das 64-GB-Modell satte 100 EUR teurer ...“

Optionen

Moin Olaf,

Preise haben Apple-Jünger noch nie erschreckt :-)

Ich selbst würde die 16GB vorziehen, da ich 64GB schon im iPad habe..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Olaf19

„Iphone SE hat wieder nur 16 GB – und Jule schimpft wie'n Rohrspatz...“

Optionen

Hallo!

so dass ich die Bilder etc. vom iPhone wieder löschen kann.

Dann kann man sie aber nicht mehr herzeigen. Moderner Kaffeeklatsch. Zwinkernd

(...) Aber wenn die Autorin nicht einmal mit Cloudspeicher auskommt (...)

Dafür benötigt man aber einen teuren Datentarif mit viel Traffic.

Gruß, René

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mumpel1

„Hallo! Dann kann man sie aber nicht mehr herzeigen. Moderner Kaffeeklatsch. Dafür benötigt man aber einen teuren ...“

Optionen
Dafür benötigt man aber einen teuren Datentarif mit viel Traffic.

Wofür gibt es WLAN?

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 gelöscht_238890

„Wofür gibt es WLAN?“

Optionen

WLAN unterwegs? Oder bei Freunden in der Wohnung? Bist Du etwa jemand der jeden seiner Freunde so blind vertraut dass Du ihnen Zugang zu Deinem WLAN gewährst? (Damit sie Dich mit einer Diashow aus dem letzten Urlaub langweilen können Zwinkernd )

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mumpel1

„WLAN unterwegs? Oder bei Freunden in der Wohnung? Bist Du etwa jemand der jeden seiner Freunde so blind vertraut dass Du ...“

Optionen
Bist Du etwa jemand der jeden seiner Freunde so blind vertraut dass Du ihnen Zugang zu Deinem WLAN gewährst?

Gastzugang heißt das Schlagwort und bietet jede bessere FB an...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 luttyy

„Gastzugang heißt das Schlagwort und bietet jede bessere FB an... Gruß“

Optionen
Gastzugang

Kennt er nicht, VPN sicher auch nicht...

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 gelöscht_238890

„Kennt er nicht, VPN sicher auch nicht...“

Optionen

Kenne ich alles. Aber trotzdem lasse ich niemanden in mein Netzwerk, außer meine Geschwister.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mumpel1

„WLAN unterwegs? Oder bei Freunden in der Wohnung? Bist Du etwa jemand der jeden seiner Freunde so blind vertraut dass Du ...“

Optionen
WLAN unterwegs

Wo steht denn geschrieben, man müsse unbedingt alles unterwegs erledigen?

Der Rest ist einfach unter meinem Niveau.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 gelöscht_238890

„Wo steht denn geschrieben, man müsse unbedingt alles unterwegs erledigen? Der Rest ist einfach unter meinem Niveau.“

Optionen
Wo steht denn geschrieben, man müsse unbedingt alles unterwegs erledigen?

Kennst Du die Frauen nicht? Lachend Wer Fotos macht will sie herzeigen. Da hilft es nicht viel wenn man sie schießt und dann zuhause auf der Festplatte bunkert. Die meisten wollen ihre Fotos und Filme herzeigen. Da kann es dann nicht genug Speicher sein.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_238890

„Wo steht denn geschrieben, man müsse unbedingt alles unterwegs erledigen? Der Rest ist einfach unter meinem Niveau.“

Optionen
Wo steht denn geschrieben, man müsse unbedingt alles unterwegs erledigen?

Naja, das ist aber doch genau das, worum es den Leuten geht – sich in Paris vor den Eiffelturm stellen, hochauflösendes Selbstportrait in verschiedenen Versionen schießen, gleich an alle Freunde verschicken und natürlich auf dem Phone archivieren, und wenn das voll ist, dann eben im Cloudspeicher – oder gleich von Anfang an dort.

Wenn es nur um die Nutzung zuhause ginge, wäre das alles eh kein Thema.

CU
Olaf

PS: Wie kamst du in diesem Zusammenhang auf VPN? *aufderleitungsteh*

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Naja, das ist aber doch genau das, worum es den Leuten geht sich in Paris vor den Eiffelturm stellen, hochauflösendes ...“

Optionen

Also doch 1TB Festplatte im Handy.Zwinkernd

Wie kamst du in diesem Zusammenhang auf VPN? *aufderleitungsteh*

Mumpel schrieb:

WLAN unterwegs? Oder bei Freunden in der Wohnung?

Das mache ich natürlich nur über VPN (Virtual Privat Network)

https://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_Private_Network

Alle Klarheiten beseitigt?Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mumpel1

„Hallo! Dann kann man sie aber nicht mehr herzeigen. Moderner Kaffeeklatsch. Dafür benötigt man aber einen teuren ...“

Optionen
Dann kann man sie aber nicht mehr herzeigen. Moderner Kaffeeklatsch.

Tja, so'n Pech auch ;-) Ich weiß: nur weil mir das herzerfrischend unwichtig ist, kann es anderen trotzdem wichtig sein.

Dafür [Cloudspeicher] benötigt man aber einen teuren Datentarif mit viel Traffic.

Das kommt ein wenig auf die Organisation an: wenn ich den sündhaft teuren internen Speicher für die Inhalte nutze, auf die ich ständig zugreifen will oder muss und die Cloud für alles, was nur gelegentlich benötigt und dann – vorübergehend – einmal wieder aufs Smartphone kopiert wird, dann mag es gehen. Ich mag Clouds generell nicht so, außerdem habe ich bislang noch keinen mobilen Speicher benötigt, deswegen habe ich damit keine praktische Erfahrung.

Übrigens hat Julia Maehner die Kosten für eine Cloud-Anbindung nicht als Argument ins Feld geführt (Zitat: "ich wohne schon in der Cloud!"); also entweder ist das Argument nicht so gewichtig, oder sie hat eine Volumen-Flatrate für ihr Mobiltelefon (so es denn ein solches Angebot überhaupt gibt).

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Olaf19

„Tja, so n Pech auch - Ich weiß: nur weil mir das herzerfrischend unwichtig ist, kann es anderen trotzdem wichtig sein. ...“

Optionen
nur weil mir das herzerfrischend unwichtig ist

Mir auch. Fotos mache ich mit meinem Stereogespann. Und gefilmt habe ich schon seit ein paar Jahren nicht mehr, das mache ich mal wieder wenn ich mir die neuen Geräte leisten kann (zwei Videokameras mit guter Qualität kosten gutes Geld, zuzüglich LANC-Controller. Aber das liegt jetzt zu weit vom Thema weg).

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mumpel1

„Mir auch. Fotos mache ich mit meinem Stereogespann. Und gefilmt habe ich schon seit ein paar Jahren nicht mehr, das mache ...“

Optionen
zwei Videokameras mit guter Qualität kosten gutes Geld, zuzüglich LANC-Controller. Aber das liegt jetzt zu weit vom Thema weg

Schade eigentlich – jetzt wurde es gerade richtig interessant ;-)

Welche Videokameras würdest du denn empfehlen, wenn es wirklich nur ums Filmen geht und Fotos eher Nebensache sind? Oder anders gefragt, wie viel müsste man für eine von dir als gut eingestufte Qualität mindestens ausgeben?

THX
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Olaf19

„Schade eigentlich jetzt wurde es gerade richtig interessant - Welche Videokameras würdest du denn empfehlen, wenn es ...“

Optionen

Ab 600,- Euro. Wenn es HD und 4k sein soll dann bist Du mit 2000,- Euro dabei (Sony oder Panasonic). Wenn Du zwei benötigst wie ich dann das Doppelte. Die Billigdinger für weniger als 600,- Euro, die nurnoch auf SD-Karte aufzeichnen, sind für meine Zwecke (3D-Videos) nicht geeignet.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mumpel1

„Ab 600,- Euro. Wenn es HD und 4k sein soll dann bist Du mit 2000,- Euro dabei Sony oder Panasonic . Wenn Du zwei benötigst ...“

Optionen
Wenn es HD und 4k sein soll dann bist Du mit 2000,- Euro dabei (Sony oder Panasonic).

4k muss nicht, aber HD wäre schon schön. Warum brauchst du denn gleich zwei Geräte? Hat das mit 3D zu tun?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Olaf19

„4k muss nicht, aber HD wäre schon schön. Warum brauchst du denn gleich zwei Geräte? Hat das mit 3D zu tun? CU Olaf“

Optionen
Warum brauchst du denn gleich zwei Geräte? Hat das mit 3D zu tun?

Natürlich. Mit nur einem Gerät kein 3D. Die Geräte müssen natürlich vom selben Typ sein. Möglichst mit einem LANC-Anschluß (haben nur Sony und Panasonic). Dazu den passenden Controller (http://www.3d-foto-shop.de/pi11/index.htm) und die passende 3D-Software, dann kannst Du 3D-Videos drehen. Optimal wenn Du auch den passenden Fernseher hast. Man kann zwar auch mit dem Mobiltelefon in Stereo fotografieren und filmen, aber ob das etwas qualitiativ Hochwertiges wird möchte ich bezweifeln (http://www.kula3d.com/store/p11/K%C3%BAla_Bebe_3D_lens_for_smartphones.html).

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Olaf19

„4k muss nicht, aber HD wäre schon schön. Warum brauchst du denn gleich zwei Geräte? Hat das mit 3D zu tun? CU Olaf“

Optionen

Und vergessen: Für 3D-Fotos/Videos braucht man natürlich den doppelten Speicherplatz. Schon deshalb könnten 16GB knapp werden, besonders in der höchsten Auflösung (HD-Auflösung). Zumindest wenn man die Fotos gleich am Mobiltelefon zusammensetzen bzw. darauf speichern möchte. Es sei denn man löscht das Originalfoto. Und die Fotos sind dann nur im Hochformat.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mumpel1

„Und vergessen: Für 3D-Fotos/Videos braucht man natürlich den doppelten Speicherplatz. Schon deshalb könnten 16GB knapp ...“

Optionen
Für 3D-Fotos/Videos
gleich am Mobiltelefon zusammensetzen bzw. darauf speichern

Wenn ich mit meinem SUV 2 m³ Beton transportieren will, bekomme ich auch Probleme.

Wer also mit falschem Werkzeug arbeitet, sollte sich zuerst selber an den Kopf fassen und nicht auf das Werkzeug schimpfen!Brüllend

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 gelöscht_238890

„Wenn ich mit meinem SUV 2 m³ Beton transportieren will, bekomme ich auch Probleme. Wer also mit falschem Werkzeug ...“

Optionen

Es gibt halt Leute die alles am Mobiltelefon machen wollen. Käme für mich nicht in Frage. Bin doch kein Falke.... ;)

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Tja, so n Pech auch - Ich weiß: nur weil mir das herzerfrischend unwichtig ist, kann es anderen trotzdem wichtig sein. ...“

Optionen

Und 2GB sind in der Wolke kostenlos, also viel Platz für Fotos...

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 gelöscht_238890

„Und 2GB sind in der Wolke kostenlos, also viel Platz für Fotos...“

Optionen

Ihr mit eurer Wolkenwelt...

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen