Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Windows friert ein - Festplattenspeicherplatz falsch angezeigt

cubus / 2 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo ihr Spezialisten ;-),
kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?
Seit Tagen ist meine Bettlektüre der Nickles-Report 2001 in der Hoffnung mein Problem in den Griff zu kriegen.

Das Problem:
Mein Computer "friert [immer mal wieder] ein" (keine Maus, keine Tastatur, nur noch der RESET-Knopf funktioniert) Fehler ist nicht reproduzierbar, wann der Fehler auftritt ist nicht vorhersagbar. Nach Reset hab\' ich mir angewöhnt zunächt nur bis zur Eingabeaufforderung zu booten und dann Scandisk "laufen" zu lassen. Das Ergebnis ist (fast immer) die Meldung "Die Größe des freien Speicherplatzes auf LW D: wurde falsch angegeben" (manchmal auch [zusätzlich] LW D:)

meine PC-Konfiguration:
- Motherboard: eltegroup K7S5A (kein LAN onboard) BIOS-Update vom Februar 2002
- Grafik: AGP-Board NVIDIA GeForce2 MX 100/200, Treiber vom 9.3.2002
- HDD: IBM IC35L040AVER07-0 Ultra DMA 100 (der "drive Fitness Test" von IBM zeigte kein negatives Ergebnis)
- Netzwerkkarte "Allied Telesyn AT-2500TX", Treiber vom 9.11.2001 (da hängt das Telekom-DSL-Modem dran)
- Netzwerkkarte "D-Link DE-528", Treiber vom 9.11.2001 (da hängen die PCs der Familie dran)
- RAM 128 MB (NoName-Speicherriegel wurden gegen Markenspeicher ausgetauscht-->Problem tritt weiter auf)

Peripherie:
- Teledat USB 2 a/b an COM 1
- PALM-craddle an COM 2
- PS2-Intellimouse (möchte das Scrollrad nicht mehr missen)
- LPT1: Drucker und iomega-ZIP 100
- PS2-Tastatur
- (im Moment) nix USB

Betriebssystem: Windows 98 SE

Permanente Software:
-Jana 2.1 (Http-Server)
-Hamster (News- und Mail-Server)
[das o.a. Problem tritt auch auf, wenn diese Software nicht läuft]

Der Geräte-Manager von Win98 zeigt keinerlei Systemkonflikte an!

Die IRQ-Verteilung im System:
(doppelte, identische Einträge in der "untigen" Liste stehen so in der Anzeige von Windows-Systemsteuerung/System/Geräte-Manager):
00 Systemzeitgeber
01 Tastatur
02 Programmierbarer Interrupt-Controller
03 COM2
04 COM1
05 ACPI IRQ-Holding für PCI-steuerung
05 ACPI IRQ-Holding für PCI-steuerung
05 Allied Telexyn At-2500TX...
05 D-Link DE528...
06 Diskettenlaufwerk
07 LPT1
08 CMOS_/Echtzeitsystemuhr
09 SCI IRQ belegt von ACPI-Bus
10 MPU-401-kompatibles Grät
11 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
11 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
11 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung (erscheint in der Systemsteuerung wirklich 3-mal)
11 SiS 7012 Audio Driver
11 SiS 7001 PCI/USB OPen Host Controller
11 SiS 7001 PCI/USB OPen Host Controller
12 Microsoft PS/2-Maus
13 Numerischer Coprozessor
14 SiS 5513 Dual PCI IDE Controller
14 Erster IDE Controller (Dual FIFO)
15 SiS 5513 Dual PCI IDE Controller
15 Zweiter IDE Controller (Dual FIFO)

Hat mir nun jemand nen Tipp, was ich gegen mein Problem tun kann oder werf ich den PC ausm Fenster?

Beste Grüße

cubus

cubus

Nachtrag zu: „Windows friert ein - Festplattenspeicherplatz falsch angezeigt“

Optionen

Hallo sauerlaender,

das Problem ist in der Zwischenzeit gelöst,

hatte nämlich (Fehler in meinem ursprünglichen Forumsbeitrag) den IRQ5 nicht nur von den beiden Netzwerkkarten sondern auch von der AGP-Grafikkarte belegt!!

Nachdem ich den beiden Netzwerkkarten andere PCI Steckplätze angeboten hatte, erschienen die auf IRQ 11, den sie sich nun mit dem Audio-Treiber UND dem USB Controller teilten. Das Problem war zwar immer noch vorhanden, trat jedoch nicht mehr so häufig auf.

Da ich nun kein USB-Gerät benutze, habe ich im BIOS USB abgeschaltet, sodass nurmehr Sounddevice und die beiden Netzwerkkarten sich den IRQ11 teilen.

Nun läuft's (fast) ohne Probleme. Wenn ich jedoch gleichzeitig die eine Netzwerkkarte, die mir die DSL-Verbindung zum Internet herstellt, nutze und gleichzeitig Sound brauche, kann's immer noch zu Abstürzen kommen. Also verzichte ich halt einfach darauf auf diesem Computer z.B. mir Musik aus dem Internet anzuhören oder andere Multimedia-Angebote des Internets zu nutzen. (Das mach ich dann halt an einem der 3 weiteren "Familien"-Computer, über die zweite Netzwerkkarte mit dem "Sorgenkind"-Computer vernetzt sind)

Zu deinen Erfahrungen mit NT bzw 2k:
IMHO ist das IRQ-Sharing bei NT bzw 2k besser gelöst so dass dort diese Konflikte nicht auftreten (meinte jedenfalls ein Freund von mir)