Off Topic 20.122 Themen, 223.187 Beiträge

Wahre Worte....

hjb / 21 Antworten / Flachansicht Nickles

Nach dem vorigen Thread mit dem Titel "Ohne Worte" hier mal ein paar wahre Worte:

Ich zitiere mal von hier: https://www.tichyseinblick.de/podcast/te-wecker-am-06-august-2022/ :

Die von Berlin und Brüssel forcierte „Energiewende“ war von Anfang an ein infantiles Projekt. Jetzt, wo uns die Realität einholt, können wir doch nicht andere Staaten darum bitten, uns aus der Grube zu helfen, die wir uns selbst gegraben haben und in die wir freiwillig hineingesprungen sind. Manche Entscheidungsträger glauben gar noch allen Ernstes an eine Reaktivierung „normaler“ Beziehungen mit Wladimir Putin. Sie verhalten sich wie Kinder, die weiterhin an den Weihnachtsmann glauben.

Das sagt sagt Roland Tichy im Gespräch mit dem Berlin-Korrespondenten des Polnischen Rundfunks Wojciech Osiński.

Hat ja schon Gerüchte gegeben, dass die sogenannten "Südländer" es ablehnen, bei Gasknappheit in Deutschland aus lauter Solidarität Gas nach "hier" abzugeben. Verstehen würde ich das - schon allein deshalb, weil sich die deutschen Polit-Clowns sogar "im Angesicht der Krise", die sie zu verantworten haben, standhaft weigern, die vorhandenen Atomkraftwerke zumindest weiterlaufen zu lassen, von Reaktivierung der noch intakten Meiler, bei denen der Rückbau noch nicht begonnen hat, ganz zu schweigen....

Und Förderung von Erdgas mithilfe der Fracking-Technologie kommt ja mal schon gar nicht in Frage - man kauft lieber teuer das "Fracking-Gas" von "Uncle Sam", welches zusätzlich noch zur dreckigen Fördermethode auch noch per Schiff nach Europa/Deutschland gebracht werden muss, was also insgesamt eine doppelte Belastung der Umwelt bedeutet. Und die Amis lachen sich über so etwas kaputt und reiben sich die Hände - was man bei so viel Dummheit auf der deutschen/europäischen Seite vollkommen verstehen kann!

Womit haben wir solche Politiknulpen nur verdient?

Das Verrueckte an den westlichen Werten ist, dass der Westen sie anderen Laendern aufzwingt, sich selbst aber nicht daran haelt.
bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 fbe „Wenn du mehr weißt, her damit.“
Optionen
Wenn du mehr weißt, her damit

Ja, ich weiß mehr.
Aber Du hast es bestimmt im web nachgelesen und weißt es schon, soweit die in Kernreaktoren ablaufenden Vorgänge für Laien zu verstehen sind. Das reicht allemal.

Das mit 

eine falsche Eingabe

ist nicht so klar auszumachen, vielleicht wird es von manchen so beschrieben.
Dass der Unfall nicht im Normalbetrieb passierte war dagegen in Fachkreisen von Anfang an bekannt.

Am Ergebnis ändert das nichts.
Und es passieren oft genug kleine Unfälle in AKWs, von denen außerhalb nichts bekannt wird. Überall, wo es AKWs gibt.

Länder mit nicht ausreichender Verantwortung

Dazu wäre an allererster Stelle der Abwurf von Atombomben zu nennen - in den vergangenen Tagen vor 77 Jahren.
Oft genug wird auch über ein Atomkraftwerk in Europa (nicht mehr EU) berichtet, das radioaktives Material in das Meer ableitet.

Anne

bei Antwort benachrichtigen