Allgemeines 21.870 Themen, 146.317 Beiträge

Gastbeitrag: Allgemeines

Welches Kabel für die Elektronik?

Heinrich_M32.gast_autor / 36 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Der Kern von Stromkabeln, die man in festen Hausinstallationen vorfindet, besteht stets aus massivem Kupfer. Je nachdem, wie viel Strom maximal durch die Ader fließen soll, ist der Kupferdraht unterschiedlich stark. Welche Kabelquerschnitte sich am besten für Hausinstallationen eignen, wird im Folgenden genauer erläutert.

Der Kabelquerschnitt

Für den Querschnitt von Stromkabeln gibt es eine Vorschrift - die DIN 18015 "Vorschriften für das Verlegen elektrischer Leitungen in Wohnungen oder Häusern". Bei der Verlegung der Hausinstallation ist das auch der Fall. Die große Auswahl an Kabeln kann einen schon mal überfordern - für die verschiedensten Zwecke gibt es die verschiedensten Kabel.

Allerdings sollte man immer darauf achten, dass die Leitung auch für die Aufgabe, die sie erfüllen soll, ausgelegt ist. Wie bereits erwähnt ist die Menge an Strom, welcher durch das Kabel fließt, in diesem Zusammenhang wichtig. Darüber hinaus kommt es aber auch darauf an, wie das Stromkabel verlegt wird, wie es aufgebaut ist und welcher Querschnitt der Kabel in der Hausinstallation vorliegt.

In der Regel müssen die einzelnen Adern eines Kabels einen Querschnitt von mindestens 1,5 Quadratmillimeter vorweisen können. Die Absicherung erfolgt dann mithilfe einer 16 Ampere starken Sicherung. Wenn höhere Strommengen fließen, was zum Beispiel bei größeren Haushaltsgeräten der Fall ist, so müssen die Leitungen entsprechend stärker sein - hier sollten es nicht weniger als 2,5 Quadratmillimeter Kabelquerschnitt sein.

Darüber hinaus ist es vorgeschrieben, dass bei ortsveränderlichen Verbrauchern und bei gängigen Haushaltsgeräten flexible Kabel verlegt werden. Bei flexiblen Kabeln besteht die Leitung aus vielen Kupferdrähten, die eine feine Struktur aufweisen.

Das richtige Kabel kaufen

Das richtige Kabel ist wichtig für eine funktionierende Installation, weshalb man hier auf seriöse Händler setzen sollte. Größter Kabelladen in Europa ist Allekabel - hier gibt es verschiedene Kabel für die verschiedensten Anforderungsbereiche. Allekabel.de ist dabei der deutsche Ableger von Alleskabel.nl. Der niederländische Shop hat in seinem Heimatland schon viele begeisterte Anhänger und auch hier in Deutschland werden es mehr und mehr.

Die Qualität eines Kabels entscheidet allerdings nicht nur über die Funktionsfähigkeit, sondern auch über die Haltbarkeit. Während (zu) günstige Kabel durchaus schnell kaputt gehen können, halten hochwertige Kabel deutlich länger. Darüber hinaus kann es bei minderwertigen Kabeln auch zu einem Kurzschluss oder anderen Störungen kommen, wodurch das angeschlossene Gerät im schlimmsten Fall beschädigt werden kann. Daher sollte man von Anfang an auf das richtige Kabel setzen.

Sicherheit: Bei Bedarf Experten beauftragen

Die Einhaltung der sogenannten VDE-Vorschriften ist extrem wichtig, wenn mit elektronischen Geräten und Arbeiten gearbeitet wird. Daher sollte man auch nur jene Arbeiten in Eigenregie durchführen, bei denen man sich zu 100 Prozent sicher ist. Darüber hinaus sollte niemals an Geräten gearbeitet werden, die unter Spannung stehen - was immer nachgemessen werden sollte. Auch bei Arbeiten im Außenbereich gibt es besondere Auflagen und Bestimmungen. Ist man sich nicht absolut sicher, ist es mit Sicherheit besser, einen Experten zu beauftragen.

Lampen: Das richtige Kabel

Das gängigste Kabel bei der Hausinstallation ist das NYM-J/3 x 1,5 Quadratmillimeter, welches über drei Adern und eine Ummantelung aus PVC verfügt. Das Kabel ist für die meisten Installationen geeignet. Meist kommen sie bei der Beleuchtung und bei Steckdosen zum Einsatz. Hier muss aber auch stets der Einzelfall geprüft werden, indem die bereits erwähnten Faktoren wie die Strommenge und die Verlegungsart ermittelt werden.

bei Antwort benachrichtigen
Aha.. :- luttyy
Prolet.. :- luttyy
luttyy

Nachtrag zu: „Bin gerade erst dran. Franzosen essen abends und spät.. Gruß“

Optionen

Nachtrag!

So sieht das aus, wenn der Lutz kocht Zwinkernd

Kartoffelbrei nur mit der Hand geschlagen und die Leber mit Fleur de Sel  aus der Algarve gesalzen.

Teller bissi klein, aber Franzosen mögen das, Teller und Besteck kommen aus Frankreich.

Lafer ist ein Pommeskoch gegen mich Zwinkernd, aber jedem seine Curry-Wurst und ich esse sie sehr gerne.

Klick

So,

jetzt genug OT, Kabel sind wieder angesagt..Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen