Off Topic 19.936 Themen, 221.077 Beiträge

Impfpflicht fürs einkaufen (Supermarkt)?

Anonym60 / 5 Antworten / Flachansicht Nickles

Also falls sich das bewahrheiten sollte, dann gute Nacht. Gerechnet habe ich damit aber schon lange.Stirnrunzelnd

Härtere Corona-Regeln wohl ab Herbst 2021: Das soll beim Einkaufen gelten

"Wie läuft die Kontrolle beim Einkaufen ab?

Bundesbürger müssen möglicherweise ihre Nachweise am Eingang vorzeigen.

Möglich ist, dass einige Betriebe digitale Lösungen anbieten werden. Verbraucher scannen ihre Dokumente an einem Lesegerät ab und eine Ampel zeigt an, ob sie in den Laden dürfen oder nicht. Im Ausland ist genau dieses Konzept im Einsatz. Besonders in der Gastronomie werden die QR-Codes mit dem Smartphone abgescannt. Die Mitarbeiter sehen am Bildschirm, ob die Zertifikate gültig sind.

Diese manuelle Prüfung könnte im Einzelhandel über ein Sicherheitspersonal oder die Mitarbeiter des Betriebs erfolgen. Konkrete Vorgaben fehlen aber noch. Eine manuelle Prüfung bedeutet grundsätzlich längere Wartezeiten."

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Anonym60

„Impfpflicht fürs einkaufen (Supermarkt)?“

Optionen

Es wird in den Supermärkten keinen Impfausweis brauchen, das macht überhaupt keinen Sinn, da das bei allen vorherigen Wellen auch nicht benötigt wurde. Alles, was aber nicht lebenswichtig ist, wird mit einem Impfausweis während einer Welle definitiv einfacher zu betreten sein. Aber auch hier muss man abwarten, da auch Geimpfte bei Delta viel häufiger infiziert sind, als uns lieb sein kann. Auch in der Deltawelle werden wir dazulernen müssen, wie bei jeder neuen Welle. Mit einer Impfung wäre für Deutschland aber vieles leichter:

https://www.tagesschau.de/ausland/usa-corona-impfung-103.html

Nach der Wahl wird man sehen müssen, wie man mit Impfverweigerern umgeht. Die Spannungen in der Gesellschaft werden zunehmen, denn die Gegensätze, sich impfen zu lassen oder es zu verweigern könnten kaum größer sein.

Ende
bei Antwort benachrichtigen