Linux 14.850 Themen, 104.742 Beiträge

Gamen mit Linux

andy11 / 6 Antworten / Flachansicht Nickles

War zu schön um wahr zu sein:

https://winfuture.de/news,109654.html

Unter Mint lief das erstaunlich gut. Ubuntu will sich aber

von 32bit verabschieden. Mal mit Manjaro was zusammen

bauen:

https://www.golem.de/news/steam-play-tschuess-windows-hallo-linux-ein-gamer-zieht-um-1906-141920.html

A

Man kann den Charakter eines Menschen danach beurteilen, wie er diejenigen behandelt, von denen er weder Vorteil noch Nutzen hat.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso andy11

„Gamen mit Linux“

Optionen

Naja - vielleicht behält Mint die 32bit bei oder Steam setzt auf Debian.

Am Ende wird es so oder so darauf hinaus laufen, dass 32bit irgendwann mal weg ist. Bei Opensuse basteln sie ja auch schon länger dran.

Andererseits ist es ein kleiner Treppenwitz, denn wenn Steam unter Mint funktioniert in 32/64bit, dann funktioniert das auch in Ubuntu. Wenn nicht, dann gibt es halt wieder ein PPA, welches den Zimt "kompatibel" macht. Bisher gab es immer einen Weg und bis die LTS 18.04 abgefeiert ist, dauert es auch noch eine Weile, wenn´s schon Canonical sein muss.

Der Vorteil von Steam ist das universelle Verfügen der Spiele unter mehreren Rechnern/Betriebssystemen, der Nachteil solcher Plattformen ist der Datenschutz.

Grundsätzlich reichte es ja aus, wenn die Spiele nativ oder mittels Installer so unter Linux lauffähig sind. Die 32bit-Versionen sind dann mittels Bibliotheken zur Kompatibilität bestimmt auch zur Mitarbeit zu bewegen. geht ja selbst mit solchen DOS-Schinken wie Aladdin unter 64bit mittels eigener Laufzeitumgebung;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen