Windows 10 1.656 Themen, 19.569 Beiträge

Windows 10 und AntiSpy

JiPi / 1 Antworten / Flachansicht Nickles

Windows 10 Version 1809 und Antispy ShutUp10

ich benutze seit Windows 10 auch das Tool AntiSpy ShutUp10 und

irgendwann muß mir im Dezember vorigen Jahres nach Aktualisierung auf Win10 Vers. 1809 und passender AntiSpy-Version ein "Fehler" unterlaufen sein: statt unter "Aktionen / Nur empfohlene Einstellungen" muß ich auf "Empfohlene und eingeschränkt empfohlene Einstellungen" geklickt haben - ob bewußt oder unbewußt - weiß ich heute nicht mehr.

In Windows 10 habe ich jedenfalls nichts negatives bemerkt, außer das Mozilla Thunderbird
seit etwa dieser Zeit ca. 30 Sekunden brauchte, um Nachrichten vom Providerserver abzurufen,
was sonst max. 3-5 Sekunden dauerte.

Virensuche und Einstellungsänderungen in Thunderbird brachten nichts.

Vor ein paar Tagen spielte ich "Shadow of the Tomb Raider"  und es kam immer zu Rucklern und Totalabbruch,
man konnte nur mit "Affengriff" und Taskmanager aussteigen. Erst nahm ich an, der steamserver ist überlastet, aber
gleiche Geschichte bei  "The Witcher 3" !. Alle Temps normal: CPU 37 C, Graka 47-53 °C, trotzdem habe ich vorsichtshalber
bei beiden die Wärmeleitpaste erneuert (Graka ist 4 Jahre alt und die Wärmeleitpaste war ausgetrocknet).

Auch die Netzteilspannungen hatte ich geprüft - alles im Normalbereich.

Danach keine Änderung in den Spielen. Frust. Virensuche auch extern über CD. Kein Erfolg.
Dann mehr durch Zufall auf die Idee gekommen, AntiSpy auf "Werkseinstellungen" zurückgesetzt und siehe da -
alles war wieder beim alten ! Auch Thunderbird ist jetzt wieder schnell !

Fazit und Rat: bitte nur die empfohlenen Einstellungen in AntiSpy benutzen!

Ansonsten ist es ein gutes Tool.

bei Antwort benachrichtigen