Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.479 Themen, 30.029 Beiträge

News: Ab Juni für 749 Euro

Bestes Smartphone des MWC ausgezeichnet: Sony Xperia XZ Premium

Michael Nickles / 2 Antworten / Flachansicht Nickles
Xperia XZ Premium. (Foto: Sony)

(Originalmitteilung) Barcelona – Das am Montag auf dem Mobile World Congress vorgestellte, neue Xperia XZ Premium von Sony ist von der GSMA Foundation als „Bestes Smartphone des MWC” („Best New Smartphone or Connected Mobile Device at MWC 2017”) ausgezeichnet worden.

Das Xperia XZ Premium besitzt neben einem 5,5" großen 4K HDR Display die neue Motion Eye-Kameratechnologie, mit der unter anderem Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden können.

„Das Xperia XZ Premium ist das bisher leistungsfähigste Smartphone von Sony“, so Jan Costa Thiele, Countryhead MU Germany bei Sony Mobile Communications.

„Wir fühlen uns sehr geehrt von dieser Auszeichnung und freuen uns, dass das neue Flaggschiff sowohl bei den Netzbetreibern als auch bei Medien, Konsumenten und Handelspartnern so gut ankommt. Das bestätigt uns in unserem Bestreben, innovative Produkterlebnisse für unsere Nutzer zu schaffen.“

Michael Nickles meint:

Eine genaue Beschreibung des Xperia XZ Premium und technische Details gibt es unter anderem im Blog-Beitrag von Sony. Kaufinteressierte werden sich noch ein wenig gedulden mpssen. Das Premium-Modell kommt erst im Juni 2017 und wird voraussichtlich 749 Euro kosten. An der Ausstattung und Qualität des Smartphones gibt es gewiss nichts auszusetzen. Für mich ist so ein Ding nichts, weil für mich zu teuer.

Vielleicht bin ich auch einfach zu sehr zufrieden mit den aktuellen 150 bis 220 Euro China-Smartphones, mit denen ich aktuell rummache. Bislang habe ich beispielsweise das 5,5 Zöller Xiaomi Redmi Note 3 Pro nicht an seine Leistungsgrenze gebracht - es sind bestimmt über 100 Apps drauf, es muss viele Experimente über sich ergehen lassen, aber es rennt einfach unermüdlich.

So ein "um die 700 Euro" Smartphone hat sehr wahrscheinlich eine bessere Kamera aber gewiss auch "Sinnlosigkeiten", die Highend halt haben muss. Ich wüsste nicht, warum ein 5,5 Zoll Display 4K-Auflösung braucht (so es nicht intensiv für VR-Anwendungen genutzt wird).

Noch zum Stichwort "Kamera": es ist gerade bei "billigen" Smartphone erstaunlich, welche Wunder hier alternative Kamera-Apps im Vergleich zur vorinstallierten bringen können! Der Geheimtipp Nummer 1 für Android-Geräte ist hier ganz klar Open Camera, eine komplett kostenlose App. Wer die noch nicht kennt, sollte sie schnell mal draufmachen und ausprobieren.

bei Antwort benachrichtigen