Viren, Spyware, Datenschutz 11.157 Themen, 93.147 Beiträge

Der total offene PC

jueki / 228 Antworten / Flachansicht Nickles

Man kann hier:
https://www.microsoft.com/de-de/privacystatement/default.aspx
- auch erreichbar unter Win 10 über
Einstellungen - Datenschutz - Feedback und Diagnose - Datenschutzbestimmungen
sehr interessante Texte betreffs Win 10 lesen. Hier ein paar Ausschnitte.
Ich denke, das ich diese so hier ausschnittsweise veröffentlichen kann, ohne Gesetze zu verletzen..
So deutlich hat jedenfalls bisher noch keine Institution gesagt, das dem Bürger weltweit keinerlei Privatsphäre mehr zugebilligt wird:

Personifizierte Daten, Die Wir Sammeln:

...Wir sammeln Ihren Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und andere ähnliche Kontaktdaten.
... Wir sammeln Daten über Ihre Kontakte und Beziehungen, sobald Sie einen Microsoft-Dienst verwenden, um Kontakte zu verwalten oder um mit anderen Personen oder Organisationen zu kommunizieren oder zu interagieren.
... Falls erforderlich sammeln wir die Inhalte Ihrer Dateien und Kommunikationen, um Ihnen die von Ihnen verwendeten Dienste anbieten zu können. Dazu gehören: Inhalte Ihrer Dokumente, Fotos, Musik oder Videos, die Sie auf einen Microsoft-Dienst wie Microsoft OneDrive hochgeladen haben.
...die Betreffzeile und der Textkörper einer E-Mail, den Text oder andere Inhalte einer Sofortnachricht, die Audio- und Video-Aufzeichnung einer Videobotschaft und die Audio-Aufzeichnung und Abschrift einer Sprachnachricht, die Sie empfangen oder einer Textnachricht, die Sie diktieren.

Gründe, Warum Wir Personenbezogene Daten Teilen:   (Teilen = weitergeben)

...geltende Gesetze einzuhalten oder auf gerichtliche Verfahren zu antworten, einschließlich denen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen staatlichen Stellen;
...unsere Kunden zu schützen, zum Beispiel, um Spam oder Versuche, Nutzer der Dienste zu betrügen oder zu helfen, den Verlust von Leben oder schweren Verletzungen von Personen zu verhindern;
...den Betrieb und die Wartung der Sicherheit unserer Dienstleistungen zu erhalten, einschließlich einen Angriff auf unsere Computersysteme oder Netzwerke zu verhindern oder zu stoppen; oder
...die Rechte oder das Eigentum von Microsoft, einschließlich der Durchsetzung der Bedingungen für die Nutzung der Dienste zu schützen - aber, auch wenn wir Informationen erhalten, dass jemand unsere Dienstleistungen für den Verkehr mit gestohlenem geistigen oder körperlichen Eigentum von Microsoft benutzt, werden wir Privatinhalte eines Kunden nicht selbst inspizieren, aber wir werden die Angelegenheit an die Strafverfolgungsbehörden weiterleiten.

Mein Resumeé:
Wer einen PC mit Win10 betreibt und damit ins Internet geht, kann sicher sein, das alle seine Daten, Texte, Musik, Videos usw öffentlich sind.
Alles, aber alles kann von M$ "bei Bedarf und im Guten Glauben" abgefischt und weitergegeben werden.
Abschaltbar (auch mit AntiSpionage- Tools) dürfte der Zugriff nicht sein.

Ich werde wohl noch viele Jahre Win7 nutzen...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL Tom West
und das ist ein Irrtum Tom West
Funzt nicht... Gruß luttyy