PC-Komplettsysteme 1.572 Themen, 15.259 Beiträge

News: Acer DA241HL

Erster 24 Zoll All-in-One PC mit Android für 429 Euro

Michael Nickles / 5 Antworten / Flachansicht Nickles

Der erste All-in-One PC mit Android Betriebssystem (4.2.2) ist ab sofort für 429 Euro im Handel. Acer hat beim neuen DA241HL praktisch alles in ein 24 Zoll großes Display gepackt.

(Foto: Acer)

Äußerlich sieht das Ding also wie ein Bildschirm aus, drinnen steckt aber eine Nvidia Tegra 3 Plattform mit Quad Core Prozessor.

Das 16:9 Display mit 1.920 x 1.080 Full-HD-Auflösung ist Multi-Touch-tauglich, Android kann also wie bei einem Tablet oder Smartphone bedient werden.

Acer wirbt mit einem großen Betrachtungswinkel von 178 Grad, der verstellbare Standfuß lässt 20 bis 75 Grad Neigung zu. In der Front wurde ein HD Webcam mit 2 Megapixel Auflösung verbaut.

Eine drahtlose Tastatur und Maus gehören zum Lieferumfang. Ein weiteres Highlight ist integriertes Mobile High-Definition Link (MHL). Das gestattet die kabelgebundene direkte Übertragung von von Inhalten mobiler Endgeräte, wie beispielsweise Smartphones und Tablets, auf den Monitor.

Dabei muss kein weiteres Gerät dazwischen geschaltet werden. Abseits von all dem verfügt der DA241HL auch über einen HDMI-Videoeingang, kann auch als stinknormaler Bildschirm für beliebige Zwecke verwendet werden.

Michael Nickles meint:

Acer beschreibt das Gerät fairerweise als "ideal für Social Networking und Entertainment". "All-in-One-PC ist also nicht mit Allround-PC zu verwechseln. Offen gesagt habe ich noch keinen "Laptop" oder "Desktop" mit Android ausprobiert, kenne Android nur von Smartphones und Tablets.

Die neueren Android-Versionen gestatten immerhin mehrere Benutzerprofile, womit der Acer DA241HL also familientauglich ist. Wie sich Android beim aktuellen Stand mit Maus und Tastatur bedienen lässt weiß ich nicht, habe aber Zweifel, ob das brauchbar funzt.

Zum Schreiben von Emails oder einfachen Texten wird es aber gewiss reichen. Wer mag kann den DA241HL natürlich auch als einen "Monitor" betrachten, der einen vollwertigen Android-Rechner mit drinnen hat.

Acer gibt beim verbauten Panel-Typ "VA" an. VA ist eine "preiswerte" Display-Technologie mit durchaus großem Betrachtungswinkel und ordentlicher Qualität und wohl besser als der ganz billige TN-Schrott. Ob ein VA-Panel mit einer "Profi-Technik" wie IPS/S-IPS oder PVA/S-PVA mithalten kann, wage ich aber zu bezweifeln.

Und da der Bildschirm eine glänzende Oberfläche hat, ist er für Arbeiten am Rechner sowieso unbrauchbar. In der 400 Euro Preisecke des DA241HL kriegt man vergleichsweise Spitzen-Profi-Displays (siehe dazu REPORT: Professionelle Monitore zu Hammerpreisen günstig kaufen). Dass es jetzt einen All-In-One-PC mit großem Display und Android gibt, finde ich auf jeden Fall prima.

bei Antwort benachrichtigen