Allgemeines 21.829 Themen, 145.177 Beiträge

News: Pech für Apple Fans

Internationale Ipad-Markteinführung verschoben

Michael Nickles / 2 Antworten / Flachansicht Nickles

Apples jüngste Pressemitteilung trägt die wenig aussagekräftige Überschrift "Apple Media Advisory" und bringt für Apple-Fans in Deutschland eine schlechte Nachricht.

Das Ipad wird nicht wie geplant Ende April kommen, sondern voraussichtlich erst Ende Mai. Als Grund gibt Apple an, dass bereits in der ersten Woche 500.000 Ipads ausgeliefert wurden, die Nachfrage deutlich höher als erwartet war und ungebrochen anhält.

Aktuell liege zudem noch eine große Stückzahl an Vorbestellungen für das Ipad 3G vor, die Ende April raus sollen. Apple bedauert, dass aufgrund der großen Nachfrage in den USA, die internationale Markteinführung verschoben werden muss und man diese Entscheidung sei schwierig gewesen.

Spannend wird es auf jedem Fall am 10. Mai. Dann wird Apple die internationalen Preise für die Ipad-Modelle bekanntgeben.

Wie immer ist damit zu rechnen, dass die US-Preise wohl nicht real in Euro umgewandelt sondern quasi mit anderem "Währungszeichen" einfach übernommen werden.

bei Antwort benachrichtigen