Nickles Blog 212 Themen, 8.709 Beiträge

Fast exakt 21,4 Zentimeter

Michael Nickles / 15 Antworten / Flachansicht Nickles

21,4 Zentimeter - davon werd ich heute Nacht vermutlich träumen. Ich habe mich heute mal als Schreiner betätigt und glaub zwei Dutzend Deckenpanel-Stückchen mit je 21,4 Zentimeter Länge zurechtgesägt. Klingt eigentlich nach einer schnellen Nummer, war es aber nicht und hat den ganzen Nachmittag gedauert.

Es ging drum die Holzdecke im Wohnzimmer zu flicken. Da dort vor "geraumer" Zeit eine Zwischenwand entfernt wurde, sah das ziemlich hässlich aus (ich hatte einfach drei Bretter längs drübergehauen).

http://www.nickles.de/user/images/14/2010-holzdecke-01.jpg
Hier ist der alte Verbau schon mal weg und die Unterkonstruktion ist gebastelt. Der "fickrige" Holzbalken ist auch schon umrahmt.

Natürlich waren die Zwischenstücke nicht jeweils exakt 21,4 Zentimeter lang, sondern variierten jeweils um "Millimeter" und mussten teils schräg gesägt werden, damit sie passen. Den Sägejob hab ich wie immer mit meiner 20 Jahre alten Bosch-Stichsäge erledigt. Das Teil hat damals rund 100 Mark gekostet (ja, die Billig-Ausführung ohne jegliche Einstellmöglichkeiten) und ist inzwischen schon ziemlich abgefuckt, weil sie paar Mal runtergefallen ist und sich das "Auflageblech" rettungslos verbogen hat.

Egal - ich hab mich dran gewöhnt und weiß, wie "krumm" ich die Säge halten muss, damit der Schnitt halbwegs grade wird. Das wars eigentlich schon fast für Heute.

http://www.nickles.de/user/images/14/2010-holzdecke-02.jpg
Fertig: Mit Blitzlicht sieht das ziemlich bullshit-mäßig aus. Aber real ist es ganz okay. Der Übergang zwischen den beiden Holzdecken war leider elend schief und die Latten waren in den ehemaligen einzelnen Räumen auch unterschiedlich ausgerichtet.

Ich geb mir jetzt ein Edelstoff und geh raus zu den Hasen. Die haben enormes Glück. War vorhin um die Ecke beim "Netto" und hab in der Mülltonne einen gewaltigen Büschel Kohlrabi-Blätter rausgeangelt.

http://www.nickles.de/user/images/14/2010-holzdecke-04.jpg
Pharao war diesmal schneller. Lizzy hat es noch nicht gepeilt.

Das mit dem Wühlen in den Mülltonnen der Supermärkte in der Gegend ist mir schon peinlich. Aber wir brauchen halt ständig einen ordentlichen Mischmasch an Grünzeug. Neulich hat mich beim Wühlen im "Gemüseabfall" eine Frau angesprochen. Sie meinte: "Ich kauf Ihnen einen Salatkopf".

Übrigens: Wenn ich mir die Kohlrabi-Blätter so anguck - ich glaub sie sind durchschnittlich fast exakt 21,4 Zentimeter lang.

http://www.nickles.de/user/images/14/2010-holzdecke-03.jpg
@andy11: Ja, Du darfst jetzt wieder mal grübeln, wer oben die Sauerrei wegmacht, die ich beim Sägen produziert hab! Ich auf jeden Fall nicht. Vom stundenlangen Hantieren an der Decke hängen mir die Arme restlos runter.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Olaf19

„ Dann kannst du die Decke ja beim nächsten Mal mit Kohlrabi decken :-D BTW......“

Optionen
Inzwischen jemanden gefunden, der es im vorgesehenen Preisrahmen macht, oder ist immer noch "Arschlecken" angesagt?
Ich hörte vom dauerndem Arschlecken soll man starkes Sodbrennen bekommen ;o)
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen