Nickles Blog 212 Themen, 8.711 Beiträge

Achtung: 99 Euro PC Wettbewerb kurz vor dem Startschuss!

Michael Nickles / 14 Antworten / Flachansicht Nickles

Der finale Beitrag des 99 Euro PC Schwerpunkts erscheint Übermorgen. Und wie Ihr Euch denken könnt, wird es bald den Startschuss für die erste Runde des Wettbewerbs geben.

Ich schreibe gerade den Text dazu und fasse jetzt die Teilnahmeregeln in finaler Version zusammen. Den Prototyp des Wettbewerbsablaufs hab ich Euch ja schon hier vorgestellt: Der Wettbewerb - eigenen Billig-PC vorstellen. In der finalen Version wird es einige Änderungen/Ergänzungen ergeben, die auch durch Eure Anregungen zustande gekommen sind.

Beispielsweise, dass nur Komponenten zulässig sind, die in der EU gekauft, beziehungsweise mit Euro geblecht wurden. Andernfalls wären alle im "Ausland" lebenden bevorzugt, die dort billig mit US- oder China-Währung einkaufen können. Eine sehr wichtige Regel wird auch sein, dass nur Rechnungsbelege akzeptiert werden, die NACH Startschuss der ersten Wettbewerbsrunde datiert sind.

Andernfalls könnte ja jemand die Rechnung eines alten RAM-Riegels, den er spottbillig "vor einem Jahr" gekauft hat, als Beleg einreichen. Damit alle die gleiche Ausgangschance beim Shopping haben (und den gleichen Tagespreisen unterliegen), muss der Einkauf also nach Startschuss erfolgen.

Im Forum zum Projekt (Forum: Der billigste PC der Welt) beobachte ich aktuell noch arge Zurückhaltung. Eventuell besteht dort Angst, nicht über "Komponenten und Preise" oder Konzepte zu diskutieren, weil ein anderer dann eine Idee oder ein Schnäppchen wegschnappen könnte.

Dazu besteht kein Grund! Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sich die Tagespreise gerade bei "Billig-Komponenten" brutal schnell ändern. Cornelius und ich haben bereits seit geraumer Zeit unter uns den privaten Wettbewerb, das billigste Zeugs zu finden. Und wenn einer von uns das "Allerbilligste" gefunden hat, dann findet der andere meist recht schnell eine noch billigere Lösung oder Einkaufsquelle.

Auch hat sich gezeigt: es ist sinnlos, zu früh oder zu spät einzukaufen. Zu schnell kaufen kann genauso fatal sein, wie zu langsam. Ein Speicherriegel, der 9,29 Euro kostet, kann am nächsten Tag schon bei 10,49 Euro liegen - und dann ist die messerscharfe Kalkulation im Eimer.

Also - es wird hart und spannend! Ich drücke allen die mitmachen schon mal die Daumen. Der Startschuss für die erste Runde steht kurz bevor!

Noch was am Rande: Cornelius tüftelt seit rund zwei Wochen wie verrückt daran rum, einen unter 100 Euro PC MIT FESTPLATTE zusammenzukriegen. Und er hat es schon haarscharf geschafft! Die wechselnden Tagespreise machen die Komplettkalkulation allerdings permanent um "eine handvoll Cent" kaputt. Mal gucken ob er es packen wird.

Natürlich ist Cornelius, der als Autor am Projekt mitgewirkt hat, gleichermaßen wie ich und die restliche Nickles.de-Crew sowieso von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Achtung: 99 Euro PC Wettbewerb kurz vor dem Startschuss!“

Optionen

Hi Synthetic_codes,

Spannende Idee. Der Prozessor (die Plattform) sollte aus meiner Sicht Schnuppe sein. Definieren werde ich wohl noch müssen, dass eine "normal bedienbare" Kiste entsteht. Also ein PC der halt eine "normale" grafische Oberfläche hat, die mit Maus/Tastatur bedienbar ist und auf der auch Standardanwendungen wie Browser funzen.

Offen gesagt kenne ich mich beim aktuellen Preis-/Leistungsverhältnis bei ARM/MIPS nicht aus. Ich denke mal, als Bedingung festzulegen, dass zumindest ein Linux in der "Puppy-Klasse" mit grafischer Oberfläche in einer "Mindestauflösung" wie 1280x1024 lauffähig sein muss. Denkst Du, das ist mit ARM/MIPS Plattform unter 100 Euro machbar?

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen