Der günstigste PC der Welt 36 Themen, 494 Beiträge

Komponentenauswahl - das billigste Mainboard und Grafik

Michael Nickles / 8 Antworten / Flachansicht Nickles

Das ideale Mainboard für den Billig-PC zu finden, ist knifflig, denn das ist der größte Kostenfaktor. In Frage kommt eigentlich nur ein Brett mit Onboard-Grafik drauf. Natürlich ist auch die Kombination Mainboard + Grafikkarte erlaubt. Wer findet die beste und billigste Lösung? Übrigens: Auch "All-In-One"-Kits (Mainboards bei denen CPU und eventuell RAM bereits drauf sind), sind erlaubt!

bei Antwort benachrichtigen
Hehe Hausmeister Krause
Xdata Michael Nickles

„Hi Xdata, das sieht schon mal nach einem recht guten Brett aus, wenn man es mit...“

Optionen

Hallo Mike,

Das Board hat mich staunen lassen,
zugegeben mit einem Celeron E3400;-)
aber ein Celeron 420 auf einem viel teureren aber ähnlichen Gigabyte
arbeitet auch schon recht gut. Obwohl der nur einen Kern hat.

Der Vorteil, der winzige Kühlkörper mit dem ich den 420ger damals angetestet habe,
hätte einen ängstichen User in Ohnmacht fallen lassem.
Hat aber ausgereicht um mit Linux kurz ins Internet zu gehen.



Ein Vergleichbar modernes AMD Board gibt es viellecht auch.
Ein nicht ganz so neues ist das:
http://www.foxconnchannel.com/product/Motherboards/detail_overview.aspx?ID=en-us0000346

Mal ein anderer Hersteller.

ps
Das Zotac ist richtig klein, nahezu zierlich.
Die Temperatursteuerung funktioniert gut, hat sogar einen uralten 4PoL Lüfter,
den wohl lautesten je - gezähmt.
Kaum noch zu hören.

Eins hat das Projekt schon jetzt gezeigt,
man kann einiges sparen wenn man die Komponenten selbst zusammenstellt.

bei Antwort benachrichtigen