Allgemeines 21.858 Themen, 146.058 Beiträge

News: Gratis-Rezept für geniales Reinigungs-Gel

Neue Chance für versiffte Computer

Redaktion / 6 Antworten / Flachansicht Nickles

Wer alte Computer sammelt, der hat ein Problem. Der Zahn der Zeit nagt gnadenlos an der Optik der alten Maschinen. Auch bei ordentlicher Lagerung, werden weiße Gehäuse irgendwann "dreckig-gelblich". Die meisten Computergehäuse wurden früher mit einem speziellen ABS-Plasik gefertigt, das nur schwer entflammbar ist.

Dazu wurden dem ABS-Plastik Chemikalien beigemischt, die im Laufe der Jahre für Verfärbung sorgen - aus Weiß wird dann Gelb oder Braun. Ursprünglich ging man davon aus, dass diese Verfärbung endgültig ist und keine Methode existiert sie rückgängig zu machen. Beim Restaurieren bleibt also nur das Anstreichen mit frischer Farbe, was allerdings nur in seltenen Fällen wieder die Original-Optik des Gehäuses bringt.

Jetzt scheint eine Methode gefunden worden zu sein, die vergilbten alten Kisten wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen: das Projekt Retr0brite. Dem Bericht der Seite zufolge, wurde der Grundstein für das Projekt im März 2008 vom CBM Museum Wuppertal gelegt, das von Fans alter klassischer Commodore Computer (VC20, C64, Amiga und Co) betrieben wird.

Dort wurde die Entdeckung gemacht, dass sich die Verfärbung teils rückgängig machen lässt, wenn die versifften Gehäuseteile in einer Lösung aus Hydrogen Peroxide (Wasserstoffperoxid ) gebadet werden. Die Entdeckung wurde dann von weiteren Retro-Computerfans ausprobiert und verfeinert. Das Problem war eine optimale "Badesubstanz" zu finden, die zwar die Verfärbung rückgängig macht, aber das Plastik dabei nicht beschädigt.

Die Substanz wurde gefunden, aber es ergab sich die das neue Problem, dass ein "Bad" damit zu kostspielig ist. Dank weltweiter Zusammenarbeit haben es die Retro-Computerfans jetzt anscheinend geschafft, auch dieses Problem zu lösen. Statt eines "Bads" wurde eine Paste entwickelt, mit der man die vergilbten Plastikteile einstreicht. Angeblich soll sich die Verfärbung durch Einstreichen und Beleuchten mit einer UV-Lampe (oder Sonnenlicht) binnen einiger Stunden komplett rückgängig machen lassen.

Einige sehr beeindruckende Vorher-/Nachher-Bilder gereinigter Gehäuse gibt es hier zu bestaunen: http://retr0bright.wikispaces.com. Besonders erfreulich: die "Retr0brite"-Tüftler haben das Rezept für die "Paste" als Public Domain freigegeben - jeder kann sich die Paste also selbst zusammenmischen. Die Rezeptur wird hier detailliert beschrieben: Making the Retr0brite Gel

bei Antwort benachrichtigen