Viren, Spyware, Datenschutz 11.157 Themen, 93.147 Beiträge

Das BSI warnt vor Crome... Ha Ha Ha

ChrE / 8 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo!

Nach den Pannen der letzten Wochen, nach VDS und
Selbstjutiz der MI gegenüber Filesharern sollte ja endlich jedem
klar sein, wie es um den Datenschutz in diesem Land bestellt ist.

Nö, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
redet jetz den Bürgern ein, wie gefährlich sie mit Chrome
leben:

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,576664,00.html

Diese Hirnies. All unsere Surf- und andere Daten sind schon
hunderte Male kopiert, verschoben und verkauft worden.
Da haben die sich auch nicht aufgeregt. Die Politik
hat z.B. die gesetztlichen Grundlagen dafür geschaffen, dass
die Melderegistendaten an jeden verkauft werden können, der
sie haben will. Die ganze politische Kaste ist ja
informationstechnisch völlig unterbelichtet.
Frag man Frau Zypris, was ein Browser ist...
Und nun sind die privaten auf einmal ganz wichtig und
jeder soll sich selbst drum kümmern... ha ha ha.

Ich finde DIESEN Vorgang viel wichtiger, rückt er doch den
Datenhunger der Wirtschaft ins rechte Licht und zeigt
Alternativen auf:

http://www.heise.de/newsticker/Berliner-Manifest-zur-Grundversorgung-in-der-Netzgesellschaft--/meldung/115541

oder direkt:

http://governet.de/7/viewentry/2484

Diese Gedanken zeigen, wo die Musik spielt.
Ökonomie und Privatisierung contra Datenschutz und
Demokratie.
Dagegen wirkt das Gefasel vom BSI geradezu lächerlich.

Gruss

ChrE





bei Antwort benachrichtigen